272 Benutzer online
16. September 2019, 03:59:59

Windows Community



Zum Thema Geschwindigkeit beim Kopieren von Daten - Hi, wie seht Ihr das?Ich persönlich finde, dass das kopieren von Daten innerhalb eines Rechners von einer auf eine andere Platte extram langsam von Statten geht... im Bereich Windows 7 Forum
Autor Thema:

Geschwindigkeit beim Kopieren von Daten

 (Antworten: 9, Gelesen 13465 mal)

  • Windows 3.0
  • Beiträge: 71
Geschwindigkeit beim Kopieren von Daten
« am: 11. Januar 2010, 21:49:28 »
Hi, wie seht Ihr das?

Ich persönlich finde, dass das kopieren von Daten innerhalb eines Rechners von einer auf eine andere Platte extram langsam von Statten geht.

Das gleiche gilt auch für das kopieren von einer externen auf eine interne Platte oder umgekehrt.

Wahrscheinlich ist das grundsätzlich so, egal von wo nach wo man kopiert.

Erst dauert das "schätzen" schon ewig, sobald es mehr als 1 GB ist, dann auch das kopieren...

Erst dachte ich, es läge daran, dass ich meine Platten auf RAID 0 habe, aber das sollte ja das Gegenteil bewirken. Arbeiten tut er super schnell, nur beim kopieren ist das so lahm.

Wie seht Ihr das mit der Kopiergeschwindigkeit? Was kann man dagegen machen?

Mein Rechner: Intel Core I5 750 / 4 GB DDR3 1066 / NVidia 220 GT / 2 x 1 TB HDD von WD auf RAID 0 / Win 7 HP 32-Bit

Gruß
vistajaner
meinpc - go-windows.de
Powered by Windows 7

(auto)bot

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1291
  • "ich bin schwul und das ist gut so"
« Antwort #1 am: 11. Januar 2010, 22:06:15 »
das Nadelöhr ist auch der USB Anschluss bei externen Festplatten,

wobei ich heute eine Festplatte Freigeräumt hatte (ca. 280 GB Datenvolumen), und das ging relativ schnell, war in 55 Minuten fertig....

  • Team
  • Windows 95
  • Beiträge: 297
  • Senior Software Developer
« Antwort #2 am: 11. Januar 2010, 23:02:09 »
Hallo zusammen,

ich kann nicht sagen, dass das bei mir langsam ist. Von einer Platte auf die andere oder auch die gleiche dauert bei mir mit 3 Files a 330 MB ca. 20 Sekunden. Wenn mein Raid 0 Verbund beteiligt ist sogar noch etwas schneller.

USB kann ich gerade nicht testen.

=> generell langsam kann ich also nicht "unterschreiben".

P.S.: Schon mal OHNE Virenscanner das Kopieren probiert? Ist es dann schneller?

Gruß Frank
meinpc - go-windows.de
Powered by Windows 7

  • Windows 3.0
  • Beiträge: 71
« Antwort #3 am: 12. Januar 2010, 01:53:25 »
Hi nochmal,

hab jetzt grad die Antworten gelesen und bin mir jetzt nicht ganz sicher...

Ich habe heute 11,1 GB (mehr als 100.000 Dateien) von einer Platte auf die andere kopiert. 2 HDD's á 1 TB SATA2 System mit RAID 0!

Das ganze hat mehr als 20 Minuten gedauert! Ich kann mich irren, aber ich bin mir ziemlich sicher, das das gleiche unter Windows XP Pro enorm schneller gelaufen ist. Kann das sein?

Aber so wird ein Backup ja zum Ewigkeitswerk und man ist bald wieder da, wo man früher mit Bandsicherungen war. Gut, die Daten sind mehr geworden, aber die Geschwindigkeiten sollten doch auch höher geworden sein - oder?

Gruß
vistajaner

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #4 am: 12. Januar 2010, 10:48:22 »
Hi nochmal,

hab jetzt grad die Antworten gelesen und bin mir jetzt nicht ganz sicher...

Ich habe heute 11,1 GB (mehr als 100.000 Dateien) von einer Platte auf die andere kopiert. 2 HDD's á 1 TB SATA2 System mit RAID 0!

Das ganze hat mehr als 20 Minuten gedauert! Ich kann mich irren, aber ich bin mir ziemlich sicher, das das gleiche unter Windows XP Pro enorm schneller gelaufen ist. Kann das sein?

Aber so wird ein Backup ja zum Ewigkeitswerk und man ist bald wieder da, wo man früher mit Bandsicherungen war. Gut, die Daten sind mehr geworden, aber die Geschwindigkeiten sollten doch auch höher geworden sein - oder?

Gruß
vistajaner
testen : im Bios unter Powermanagement Setup unter ACPI  Suspend Type auf S3 stellen . Usb resume from S3=enable

  • Windows 3.0
  • Beiträge: 71
Re: Geschwindigkeit beim Kopieren von Daten
« Antwort #5 am: 12. Januar 2010, 12:33:52 »
Hi Pebro1,

ich habe nachgeschaut, es steht dort "S3(STR)" im Bios. Ich habe meine beiden Platten auf RAID0 eingestellt, ändert das etwas in den Einstellungen?

Wie gesagt, Programme und das damit verbundene Arbeiten mit Dateien - scheint mir - geht sehr schnell, nur das kopieren von Daten nicht.

Kann man eigentlich das zählen des Datenvolumens abschalten? Das benötigt ja auch schon Zeit und ist meiner Meinung nach ziemlich überflüssig...

Gruß
vistajaner

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #6 am: 12. Januar 2010, 15:05:19 »
Hi Pebro1,

ich habe nachgeschaut, es steht dort "S3(STR)" im Bios. Ich habe meine beiden Platten auf RAID0 eingestellt, ändert das etwas in den Einstellungen?

Gruß
vistajaner
Nein     Es geht in diesem Fall nur um deine USB Ports und der schnellen erkennung des angeschlossen Gerätes.
 
Das abstellen des Zeitzählers hat keinen einfluß auf die Geschwindigkeit. könnte das bei dir zutreffen ?
http://www.drwindows.de/windows-7-updates-and-patches/17049-kb976972-hotfix-fuer-usb-probleme-mainboards-nvidia.html
« Letzte Änderung: 12. Januar 2010, 15:30:23 von Pebro1 »

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #7 am: 12. Januar 2010, 15:39:12 »
Hast Du im Gerätemanager bei den Laufwerken "erhöhte Leistung aktivieren" angehakt?

  • Windows 3.0
  • Beiträge: 71
« Antwort #8 am: 17. Januar 2010, 19:49:37 »
Hi Noone,

ich habe mir jetzt auch noch eine neue Grafikkarte gekauft, jetzt ist die Grafikleistung top! Leider scheitert die 6.0 des Leistungsindexes jetzt an den Platten!

Ich finde aber nicht, wo ich das mit der höheren Leistung der Laufwerke einstellen soll bzw. kann? Bei mir ist da nichts mit "Höhere Leistung" zum ankreuzen!

Wo finde ich das?

Kurz zu Pedro: Wenn ich 11 GB mit 3 Dateien kopiere, dann ist das auch ruck zuck vorbei, das ganze ist nur ein Ewigkeitswerk, wenn es mehr Dateien sind. Ich mache Backups mit zum Beispiel 40 GB und 100.000 Dateien...

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee, wie man das beschleunigen kann...

Vielen Dank

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #9 am: 17. Januar 2010, 20:33:34 »
Dieses „Erhöhte Leistung aktivieren“ scheint doch tatsächlich aus einer Vorgängerversion zu stammen. Ich finde es auch nicht mehr. Da, ich glaube auch unter Vista, war es noch:
http://technet.microsoft.com/de-de/magazine/2007.04.windowsconfidential.aspx
Das kommt davon, wenn man seit MS-DOS 2, bzw. DR-DOS am PC herumspielt. Da bringt man dann Einiges durcheinander...

Was das schnelle Backup vieler Dateien angeht, könntest Du Dir mal "RoboCopy" ansehen, vgl.:
http://www.go-windows.de/forum/tipps-und-tricks/robocopy-fur-die-kleine-datensicherungsynchronisierung-zwischendurch/
« Letzte Änderung: 17. Januar 2010, 20:40:00 von Noone »

vista windows pro probleme profile programme externe festplatte bit problem
keine lan forum dateien verschieben rechner festplatten geht anzeigen schneller
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen