198 Benutzer online
24. Oktober 2017, 00:20:55

Windows Community



Zum Thema Keine Anmeldung, kein Netzwerk - Ich habe dich gebeten es einfach mal selbst zu testen 30000der, aber es kommt ja eh nur nichts zum Thema sagendes und beweisen es besser zu können willst du auc... im Bereich Windows 7 Forum
Autor Thema:

Keine Anmeldung, kein Netzwerk

 (Antworten: 42, Gelesen 4417 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 15
Re: Keine Anmeldung, kein Netzwerk
« Antwort #15 am: 03. Juni 2016, 01:14:30 »
Ich habe dich gebeten es einfach mal selbst zu testen 30000der, aber es kommt ja eh nur nichts zum Thema sagendes und beweisen es besser zu können willst du auch nicht. Was du nicht begreifst, konnte ich sehen ;-) Tja, manche Zeitgenossen machen es sich einfach ;-)

Harald, Behauptungen sind kein Beweis. Soso, außerdem kann Windows mit Bordmitteln einiges, was den meisten verborgen bleibt? Haha, erstens ist Windows nichts weiter als ein Betriebsmittel zum betreiben eines PC, sonst nichts. Zweitens hat es Gigabyte nötig, um Bildschirm und Tastatur, Festplatten und ähnliches zu bedienen. Ferner verschiebt sich bei jeder Neuinstallation einer Windowsversion alle Laufwerksbezeichnungen. weil die neueste meist nur in C: geladen wird. Folglich gibt es ein großes Durcheinander durch dieses so tolle Betriebssystem, was natürlich sich nicht auf Backups usw auswirkt, gell ;-)

Etliche Systemordner werden vom eigenen Backupsystem nicht mitkopiert. Ich nutze keine Backupsoftware mehr, denn Norton war Käse und so einige andere auch. Ich mache eine 1 zu 1 Kopie von Platte zu Platte und zwar mit Linux ;-)

Übrigens, ein schlechter Stil sind auch deine Interpretationen meiner Worte! Obwohl du nur vermutungen anstellen kannst, unterstellst du einfach ich hätte Fehler gemacht und Revo falsch bedient.

Sagte ja, erst mal selber Eset securty 9 installieren, dann versuchen mit Revo zu deinstallieren! Erste wenn dir das nachweislich gelingt, hast du was bewiesen, ansonsten nur Behauptungen aufgestellt.

Ich soll mir ein anderes Forum suchen, weil zwei hier keine Lust verspüren sich Tatsachen zu stellen und weil sie auf konkrete Fragen zu Windows in meinem Falle nichts nützliches sagen konnten.

(auto)bot

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 833
« Antwort #16 am: 03. Juni 2016, 08:17:20 »
Wer es trotz eines "15-jährigen Enkels" bisher geschafft hat, weder gelernt zu haben, wie man eine "PS2 Tastatur noch eine USB Tastatur" verwendet und zum Laufen bringt, sollte sich an den Grundsatz erinnern, grundsätzlich nur dann zu reden, wenn man etwas zu sagen hat, andernfalls sich nicht nur ein Antivirenprogramm, sondern auch ein Antipeinlichkeitsprogramm empfehlen würde...

Zitat
Ich mache eine 1 zu 1 Kopie von Platte zu Platte und zwar mit Linux
Du kannst Deinen Robotron auch weiterhin mit Hammer und Sichel bedienen.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 15
« Antwort #17 am: 03. Juni 2016, 13:13:08 »
jeder der hier mitlesen kann hat es leicht zu bemeken was hier abgeht. ;-) Ich sagte gleich bei Eröffnung meines Themas ich bin Neuling, Anfänger. Beschieb eindeutig mein Problem und bat um fachliche Hilfe.

Hier kamen aber nur dumme Bemerkungen ähnlich wie oben deine letzte, anstatt hilfreiche Tipps zum eigentlichen Problem "Windows läuft nicht wie es soll".

Wer sich wie du als Experte ausgibt, aber nicht erklären kann warum selbst eine PS2 Tastatur nicht von Windows bedient werden kann, zeigt nur wie wenig Experte du bist, und dass du außer lästern und meckern nichts drauf hast.

Ich habe ohne grundliegendes Windowswissen die Dateileichen von Eset entfernt, ehemalige Dienste von Eset gestoppt und das Netzwerk wieder zum laufen gebracht. Und das alles alleine als 72 jähriger Rentner und ohne dein angeblihes Expertenwissen. Anstatt ruhig zu sein, kannst du nur lästern. Zeige mir in diesem Thread eine einzige hilfreiche Antwort von dir zu Windows selbst. Da kam nichts. Peinlich!

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 833
« Antwort #18 am: 03. Juni 2016, 13:35:12 »
Zitat
Ich sagte gleich bei Eröffnung meines Themas ich bin Neuling, Anfänger
Hast Du nicht!

Zitat
Wer sich wie du als Experte ausgibt
Habe ich nicht.

Du legst Dir alles einfach so zurecht, wie Du es für Dein Ego brauchst, ohne Rücksicht auf die Tatsachen, die Wahrheit und die Sachlage.

Zitat
Und das alles alleine als 72 jähriger Rentner
Da sollte man es dann doch langsam drauf haben...

  • Windows 98
  • Beiträge: 571
« Antwort #19 am: 03. Juni 2016, 14:17:02 »
@hdh68945,

falls noch die Möglichkeit besteht, über F8 in den Abgesicherten Modus zu gelangen, führt eventuell der folgende Link zum Erfolg.
http://support.eset.com/kb559/?viewlocale=de_DE
Des weiteren vermute ich, das während der Zeit die *.dll oder andere Datei für die Tastatur zerstört wurde. Das wieder sollte mit einer Reparatur über den DVD Datenträger wieder herstellbar sein. Tipp von CHIP http://www.chip.de/bildergalerie/Windows-7-reparieren-mit-DVD-Galerie_46710841.html

Und Belege habe ich immer noch keine und werde mich auch hüten, das Programm zum Testen aufzuspielen. Das geht hier im Urlaub nicht.

Gruß Harald

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 15
Re: Keine Anmeldung, kein Netzwerk
« Antwort #20 am: 03. Juni 2016, 15:56:55 »
Ach Harald, du müsstest doch wissen, es funktioniert keine Tastatur, habe ich doch bereits ausführlich beschrieben. Keine USB (original Microsoft wires 600) und keine PS2 Tastatur. Somit funktioniert auch keine F8 Taste.

Welche Dateien bedienen denn die Tastatur, kannst du da genauere Hinweise geben? Müsste dann ja nur in System oder Sytem32 diese Dateien löschen und von einer anderen Win7 Partition neu rüber copieren.

Also, obwohl ich ein Rentner bin, mir einiges zutraue hätte ich dir das ganze vorgeschlagene über einen virtuellen Computer vorgeschlagen zum testen, analysieren ;-) So habe ich es vor.
Oder per altem anderen PC das ganze testen. Muss nur einen alten aus Mainboards usw zusammen bauen.

Habe momentan eine Waschmaschine zu reparieren, sowas geht halt vor;-)
Werde mir auf jedenfall deine Links zu Gemüte führen, wenn ich Zeit dafür habe.

Vielen Dank vorerst für deine Bemühung! Vielleicht führt die ja zum Erfolg.
Wie gesagt, falls du weißt welche .dll usw für Tastaturbedienung zuständig sind bitte ich um Info.

(zwischen altem fehlerhaften Win7 System und neuem Ersatzsystem gibt es in System32 über 10000 Unterschiede, per Vergleich von Ordnerinhalten ermittelt.


  • Windows 98
  • Beiträge: 571
« Antwort #22 am: 03. Juni 2016, 16:03:15 »
Ach Harald, du müsstest doch wissen, es funktioniert keine Tastatur, habe ich doch bereits ausführlich beschrieben....
Sorry, aber Du hast geschrieben "bis zum Anmeldebildschirm" und das ist nach F8.
Was ist mit dem BIOS? Kommst Du damit und der Tastatur weiter?

Gruß Harald (übrigens trennen uns nur 3 Jahre ;-) )

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 15
« Antwort #23 am: 04. Juni 2016, 13:15:55 »
Nachdem du das geschrieben hast, fällt folgendes besonders auf und ist somit bezüglich Tastatur das wesentliche.

Vorm hochfahren muss ich ja per Tastatur das Windows auswählen (per Downtaste) das ich starten will.
Vor einem Neuinstallieren gab es nur die eine Version. Die downtaste funktionert ebenso wie F2 um ins Bios zu kommen. Ebenso funktioniert die F8 Taste, falls ich die benutzen möchte.

Also, wenn ich per Downtaste die defekte Win7 Version auswählte, startet Windows wie üblich und fährt bis zum Anmeldebildschirm hoch. Ab da funktioniert die Tastatur nicht mehr. Da bedeutet, vorher wurden irgendwelche Treiber geladen oder nicht mehr geladen, die eventuell von ESET beeinflusst wurden (vermutlich)

Ich bekomme unten links am Bildschirm aber ein kreisähnliches Symbol angezeigt und beim klicken darauf kann ich unter einigem eine Bildschirmtastatur auswählen. Damit gelingt dann das anmelden usw.

Aber Bildschirmtastatur ist nervig zum eingeben, sollte nur für Notfälle oder reparaturen benutzt werden.
Damit habe ich den neuen Tastaturtreiber für USB wired 600 gesucht, runter geladen und installiert. Aber trotzdem funktioniert die USB Tastatur dann doch nicht. Weder ab dann noch ab einem Neustart.

Von ESET gibt es keine Programmteile mehr und der ESET Dienst war schon deaktiviert. Denkbar ist nun nur noch, irgendein wichtiger Eintrag in der Registry für die Tastatur wurde von Eset verändert und den konnte ich nicht zurück ändern. Weiß ja nicht wo was stehen sollte.

Gerätemanager sagt bezüglich Tastatur zwar den richtigen Treiber für Microsoft wired 600 an, aber als Code steht dort 39, also fehlerhaft. Habe zwischenzeitlich einen Speichertest laufen lassen, Ergebnis, keine Fehler.

Übrigens, ich würde gerne Win7 als 64 Bit Version laufen lassen. Habe ein Intel Mainboard DF43 mit dualcore Intel 7300 Prozessor. Würde darauf auch 64 Bit Betriebssystem laufen, oder was müsste geändert werden? Das nur mal so nebenher.

Bist du 3 Jahre älter oder jünger? Jünger vermutlich, gell ;-)

In deinem Link zu Eset geht es um eine alte Version (3). Installiert hatte ich die neueste, glaube 9er Version, die eigentlich nur beworben wurde als sicherere Onlinebanking Option. Dass sich da viel mehr hinter verbirgt als die in der Werbung bekannt machen, merkte ich erst später.

Eset habe ich u.a. auch deswegen deinstalliereren wollen, weil es etliche Türen verschlossen hielt.
Ich war ein Smartphone am reparieren das sich nicht mehr starten ließ, aber hardwaretechnisch i.O. war.
Eine Verbindung zum Smartphone über USB war nicht möglich, außer über ODIN3.

Ich vermutete ESET als Hindernis und deinstallierte dies über den hauseigenen Deinstaller, weil Revouninstaller kein ESET anzeigte. Nach deinstallieren kam ich über Samsung Kies wieder an das Smartphone ran. Also bestätigte sich meine Vermutung, Eset sperrte da einiges.

Ich konnte so lange normal mit dem Windows7 weiter arbeiten bis zu einem Neustart. Ab dann ging Tastatur nur noch bis zum Anmeldebildschirm.

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 833
« Antwort #24 am: 04. Juni 2016, 13:52:21 »
Deinstalliere mal im Gerätemanager sämtliche Tastaturen. Beim anschließenden Neustart sollte der richtige Treiber automatisch richtig installiert werden...

  • Windows 98
  • Beiträge: 571
Re: Keine Anmeldung, kein Netzwerk
« Antwort #25 am: 04. Juni 2016, 16:41:33 »
Das würde ich aber auch mit dem USB-Controller machen, da ja auch das Smartphone nicht über USB funzt.
Aber eins nach dem anderen.

Gruß Harald

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 15
« Antwort #26 am: 04. Juni 2016, 22:06:15 »
gut gemeint, direkt ausprobiert. Alles bleibt beim alten Zustand, keine Tastatur ab .....

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 833
« Antwort #27 am: 05. Juni 2016, 06:15:11 »
Jetzt habe ich doch mal meine von Dir so geschmähte und deshalb offenbar ignorierte Suchmaschine angeworfen, weil das offensichtlich kein anderer mehr tut und kann, und habe bei der höchst einfachen Google-Suche nach "es geht keine tastatur" auf Anhieb sofort beim 1. Treffer (!) (vgl. Anlage) die einschlägige Lösung gefunden, nämlich:
Zitat
1) Starte den Reg-Editor: c:\windows\system32\regedit32.exe
bei mir ist es c:\windows\regedit.exe

2) Klicke im Menü auf "Bearbeiten" -> "Suchen"

3) Gib im Suchdialog kbdclass ein.
Da man dies nicht mit dem Keyboard eintippen kann, muss das per Copy und Paste eingefügt werden.
Gehe nach c:\windows\system32\drivers\ und tue so, als ob du die Datei kbdclass.sys umbennen möchtest, kopiere aber nur den Dateinamen (kbclass) in die Zwischenablage und füge ihn ins oben genannte Suchfeld ein.

4) Mit "Bearbeiten" - "Weitersuchen" kommst du von einem gefunden Eintrag zum nächsten.
Entscheidend sind die Einträge, deren Name "Upperfilters" lautet!
Bei mir waren das drei.

5) Doppelklicke auf "Upperfilters" und lösche außer "kbdclass" alles andere in dem Wert-Fensterchen.
Bei mir stand der zu löschende Text in der 1. Zeile über kbdclass.
Ein ggf. auftauchende Warnung, kannst du mit OK wegklicken.

6) Wiederhole das Löschen für alle gefundenen "Upperfilters".

7) Im Gerätemanager ist nun die Tastatur zu deinstallieren.
Ich hatte die Tastatur schon vorher entfernt.

7a) Dann "Nach geänderter Hardware suchen"
Ich hab den PC ohne 7a neu gestartet

8 ) Tastatur sollte nun funktionieren.
http://goo.gl/aMDfQ4 ; http://goo.gl/9dHXq2

Googeln ist zwar nicht ganz anspruchslos, weil man einen ungewohnt sinnvollen Text bzw. Suchstring verfassen muss, aber wirklich keine Kunst und kostet nur 1 Minute, mit der man unzählige am falschen Objekt verbrachte eigene und fremde Mannstunden mit nutzloser Gehirnakrobatik sparen kann...

Euer
Google-Sklave

EDIT:
ACHTUNG: Achte unbedingt darauf, nur die zu "kbdclass" gehörenden "Upperfilters" zu löschen. Sonst funktionieren ggf. andere Geräte nicht mehr und wir haben das nächste Problem! Bei mir fand sich zu "kbdclass" der zu löschende Wert "Upperfilters" übrigens in folgenden Registry-Einträgen:
HKLM\SYSTEM\ControlSet001\Control\Class\{4D36E96B-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}
HKLM\SYSTEM\ControlSet001\Control\CriticalDeviceDatabase\ROOT#RDP_KBD
HKLM\SYSTEM\ControlSet001\Enum\Root\RDP_KBD\0000
HKLM\SYSTEM\ControlSet003\Control\Class\{4D36E96B-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}
HKLM\SYSTEM\ControlSet003\Control\CriticalDeviceDatabase\ROOT#RDP_KBD
HKLM\SYSTEM\ControlSet003\Enum\Root\RDP_KBD\0000
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E96B-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\ROOT#RDP_KBD
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\Root\RDP_KBD\0000
« Letzte Änderung: 05. Juni 2016, 07:43:37 von 30000 »

  • Windows 98
  • Beiträge: 571
« Antwort #28 am: 05. Juni 2016, 21:40:10 »
Hi@

wenn ich auch ähnliche Links wie 30k gesehen habe, ich habe fertig. Das Thema ist 5 Tage alt und in der Zeit setze ich etliche Systeme neu auf ohne Datenverlust. Ich habe noch eine Woche [von 3] Urlaub und wenn noch Bedarf besteht, bin ich hier am 13. Juni wieder am Ball und habe nicht so eine lahme Leitung wie Hier mit max 2.000 sondern 25.000

Gruß Harald

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 15
« Antwort #29 am: 06. Juni 2016, 00:10:29 »
So ihr Zwei, 30 K habe ich schon Danke über den Klickbutton gesagt!
Ich schreibe hier nun wieder im alten Win7 über funktionierende USB Tastatur.

Habe etwas gebraucht mit der Vorgabe von 30000 weil es anfangs nicht so lief wie von Ihm angegeben.
In der Registry fand ich zuerst nur noch Reste von Eset, aber über kbdclass außer dem Verzeichnis nichts.
Habe das mehrfach probiert, zu finden war nur kbdclass, sonst nichts.

Suchte dann neu und nur nach upperfilters und fand da auch drei Einträge und vor kbdclass stand jeweils etwas anderes davor. Das konnte ich dann umständlich per klickerei über die Bildschirmtastatur löschen sodass nur noch kbdclass da stand.

Im Gerätemanager musste der Tastatureintrag nicht gelöscht werden. Ab Neustart funktionierte wieder die Tastatur und im Gerätemanager war die USB Tastatur korrekt eingetragen.

Nochmals vielen Dank, ihr seid ja wirklich Spezialisten, das Ergebnis ist überzeugend. Danke.

Ach so, ich habe nichts gegen Google, nutze das auch manchmal, aber meistens Metager.

Das Thema kann geschlossen werden. Wie kann ich das machen?

windows keine kein netzwerk benutzeranmeldung yahoo netzwerke anmeldung search aktiven
go-windows bgg 139782543