232 Benutzer online
17. August 2017, 13:46:25

Windows Community



Zum Thema Keine Anmeldung, kein Netzwerk - Hallo, bin neu hier, kam bisher ohne Hilfen zurecht.Probleme erst seit uninstall von ESET Security, so was ähnliches wie Antivir und das soll angeblich sicherer... im Bereich Windows 7 Forum
Autor Thema:

Keine Anmeldung, kein Netzwerk

 (Antworten: 42, Gelesen 4242 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 15
Keine Anmeldung, kein Netzwerk
« am: 01. Juni 2016, 18:56:28 »
Hallo, bin neu hier, kam bisher ohne Hilfen zurecht.
Probleme erst seit uninstall von ESET Security, so was ähnliches wie Antivir und das soll angeblich sicherer sein.

Nunja, ich löschte das ESET Programm per ESET-Uninstaller und seitdem bekomme ich keine Tastaturfunktionen mehr ab Anmeldebildschirm von Win7 und kann die üblichen Mainboardtreiber für Audio und Netzwerk-Controller nicht neu installieren.

Es funktioniert weder eine PS2 Tastatur noch eine USB Tastatur ab Anmeldebildschirm. Kann mich zwar über Bildschirmtastatur anmelden, aber sonst keine Eingaben mehr machen. Kann nicht mal Registrymanager per Tastenkombi aufrufen oder einen Registrycleaner installieren.

ESET ist weder telefonisch erreichbar, noch antwortet dieser Hersteller auf Mails.
versuchte Win7 Reparaturoptionen, nichts half.

Ausgerechnet dieses stabil laufende Win7 mit vielen installierten Programmen macht jetzt Probleme.
Habe zwar eine Neuinstallation aktiv, möchte aber meine vorherige wieder lauffähig bekommen.

Was tun, Vorschläge?

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 802
« Antwort #1 am: 01. Juni 2016, 19:12:48 »
Zitat
Was tun, Vorschläge?
Systemwiederherstellung.

  • Windows 98
  • Beiträge: 562
« Antwort #2 am: 01. Juni 2016, 20:28:49 »
stimme dem zu, würde noch einmal im Abgesicherten Modus versuchen, besagte Systemwiederherstellung zu machen. Dann könnte ESET Security wieder dabei sein. Das Teil mit RevoUninstaller [die free Version sollte reichen] http://www.revouninstaller.com/revo_uninstaller_free_download.html auf höchster Stufe deinstallieren. Dabei alle Einträge in der REG und alle angebotenen Ordner löschen.

Gruß Harald

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 802
« Antwort #3 am: 01. Juni 2016, 20:42:02 »
Für ESET Nod32 braucht man keinen besonderen Uninstaller. Ich habe das Ding schon verschiedenste Male de- und neuinstalliert und immer nur die eingebauten De- und Neuinstallationsroutinen benutzt und war immer problemlos erfolgreich.

  • Windows 98
  • Beiträge: 562
« Antwort #4 am: 01. Juni 2016, 20:56:34 »
Die Probleme des TE ließen mich vermuten, das Revo das bringt. Was das allerdings soll mit dem ESET Security, entzieht sich meiner Kenntnis. Das brauche ich schlicht und ergreifend nie und nimmer.

Gruß Harald

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 15
Re: Keine Anmeldung, kein Netzwerk
« Antwort #5 am: 01. Juni 2016, 22:18:55 »
Dieses Eset Programm konnte nur vom Uninstaller von Eset deinstalliert werden! Den Revouninstaller hatte ich natürlich schon lange auf meinem Rechner, aber der konnte von dem Eset Sercurity Programm nichts finden. Deswegen gab es darüber keine Löschfunktion und somit keine Wiederherstellung.

Selbst eine Neuinstallation dieses ESET Programmes ist nicht möglich. Ich komme weder in die Registry per Tastatur noch sonstwo rein.

Nochmal, es funktioniert keine PS2 Tastatur und selbst keine original Windows USB Tastatur Modell 1576.
Suche deswegen Möglichkeiten die Tastatur wieder verfügbar zu machen, um dann vielleicht noch irgendwelche Rettungsversuche zu starten.

Das Eset Programm scheint einiges im System verriegelt zu haben.  Es müsste doch möglich sein, Win7 seinen eigenen Tastaurtreiber zu aktivieren ohne Neuinstallation.

Welche Wege außer Neuinstallation von allen Programmen gibt es? Backups sind uralt, ob es systemwiederherstellungen gibt und wo ich die finden kann, weiß ich momentan nicht.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 15
« Antwort #6 am: 02. Juni 2016, 01:16:38 »
so, Netzwerk funktioniert wieder. Kam in registry, suchte Reste von eset + beseitigte diese. Ebenso gestarte Dienste unter Eset.  Schreibe hier mit Bildschirmtastatur, was quälend ist.

Tastatur ist Microsoft wires 600. Treiber geladen, installiert. Im Gerätemanager wird die angezeigt aber mit Code 39 deklariert. funktioniert trotz 40 MB Treiber nicht, egal auf welchem USB Steckplatz!

Kann doch nicht wahr sein. Wo wird Tastatur verwaltet? Registry eintrag wo?

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 802
« Antwort #7 am: 02. Juni 2016, 07:58:54 »
Man sollte für solche Wechselfälle des Schicksals immer ein (Acronis etc.-) Image angefertigt haben und bereithalten. Dann ist das Problem binnen 10 Minuten wieder behoben...

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 15
« Antwort #8 am: 02. Juni 2016, 12:11:21 »
@30K was nützen Images, wenn alles ohne Ausnahmen relativ ist? Ich hatte mit Nero dem Brennprogramm ein komplettes Backup gemacht. Ausgerechnet dann wenn ich das Backup gebraucht habe, war es nicht nutzbar weil Nero es nicht zurück laden konnte. Auf einer 1 TB Platte gibt es zig Backups, sogar etliche noch von XP, und was nützt das? Wer verwaltet vernünftig all diese Sonderheiten, es gibt kaum vernünftige Verwaltungen, immer nur Datum von Image oder Backup.

Außerdem, was nützt ein Image, wenn Windows nicht mal mit seinem eigenen Treiber für Tastatur zurecht kommt?

Ich dachte eigentlich, hier kennen sich etliche Leute viel tiefgehender mit Windows aus. Aber anscheinend wissen die meisten auch nur, was man per Suchmaschinen herausfinden kann.

Sag mir, wo überall die Tastatur verwaltet, bedient wird! Dann kann ich per Dateicommander die Stellen vom derzeitig problemhaften Win mit einem funktionierenden Win vergleichen und anpassen.

  • Windows 98
  • Beiträge: 562
« Antwort #9 am: 02. Juni 2016, 13:29:50 »
Hi,

wenn Du Dich ausgiebig mit einem Image auseinander setzen würdest, hättest Du nicht diese Probleme. Seit etwa 10 Jahren nutze ich Acronis True Image und kann jede einzelne Datei wieder herstellen oder mal eben das ganze System. Das Rumwerkeln in der REG ist Dein Vergnügen. Ich nutze das eher zur Not mal. Für so ein Ding hätte ich die Kiste in ca 50 Minuten wieder laufen. Wenn Dir Hier die Experten ausgehen, dann gehe zum Computerhändler und lasse das Teil fertig machen.

Gruß Harald

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 802
Re: Keine Anmeldung, kein Netzwerk
« Antwort #10 am: 02. Juni 2016, 13:48:08 »
Zitat
Außerdem, was nützt ein Image, wenn Windows nicht mal mit seinem eigenen Treiber für Tastatur zurecht kommt? Ich dachte eigentlich, hier kennen sich etliche Leute viel tiefgehender mit Windows aus. Aber anscheinend wissen die meisten auch nur, was man per Suchmaschinen herausfinden kann.
Für die Wiederherstellung eines Acronis-Image brauchst Du Windows gar nicht zu starten. Das geht beim Booten mit dem "Acronis Loader". Auf den Windows-Treiber für die Tastatur kommt es also gar nicht an! Das weiß ich nicht aufgrund einer "Suchmaschine", sondern aufgrund jahrelangen Umgangs mit Acronis, den ich Dir auch ans Herz legen möchte.

Ans Herz legen möchte ich Dir auch, die Helfer zunächst ernst zu nehmen bevor Du sie herabwürdigst. Es greift hier immer mehr um sich, seine eigene offenkundige Dumm- und Unerfahrenheit durch Beleidigung der Helfer zu kaschieren, vgl. hier. Jeder meint, seit Böhmermann darf jeder jeden beleidigen und habe jedes Rechts dazu. Dem ist nicht so.
« Letzte Änderung: 02. Juni 2016, 13:53:22 von 30000 »

  • Windows 98
  • Beiträge: 562
« Antwort #11 am: 02. Juni 2016, 16:08:32 »
Dieses Eset Programm konnte nur vom Uninstaller von Eset deinstalliert werden! Den Revouninstaller hatte ich natürlich schon lange auf meinem Rechner, aber der konnte von dem Eset Sercurity Programm nichts finden. Deswegen gab es darüber keine Löschfunktion und somit keine Wiederherstellung.....
Das geschah offensichtlich nach der Deinstallierung und ist somit für die Katz. Wenn man auch Revo hier nicht unbedingt braucht, so löscht es doch tiefer als der StandardUninstaller, nur muß das Programm auch noch auf dem Rechner sein. Da ich derzeit im Urlaub bin, werde ich das auch nicht testen, aber ich wette, das ich Recht habe. Es wäre das erste Proggi, was ich so nicht losgeworden wäre.

@ 30k
go-windows.de

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 15
« Antwort #12 am: 02. Juni 2016, 21:10:57 »
@30K
wie intelligent muss man sein, um zu begreifen dass manche Leute einfach pauschal irgendwem eine Beleidigung oder Beleidigungsabsicht unterstellen? Begreife einfach mal, du kannst z.B. mich nicht beleidigen, solange ich mich nicht beleidigt fühle!
Es hängt also jeweils vom empfinden desjenigen ab, ob sich der desjenige sich beleidigt fühlt! Nicht von irgendeiner unterstellten Absicht.

Desweiteren finde ich es witzig, wenn hier in einem Windows-Forum Experten von Datensicherungen mit anderen Produkten sprechen. Das kann jeder empfehlen, sogar mein 15 jähriger Enkel.

Ich habe hier konkrete Fragen zu Windows 7 gestellt, bekomme aber keine Windowshilfen zum Kernthema, nur pauschale Tipps bezüglich Acronis und Revouninstaller.

Selbst derjenige der soo auf den Revouninstaller schwört, begreift nicht dass ESET eine Sicherheitssoftware ist. Obwohl ich ausdrücklich gesagt habe, es gab keine vom Revouninstaller geloggte ESET Installation und somit auch keinen Programm-Eintrag den ich zum deinstallieren benutzen konnte!

Mache es doch einfach, wenn du soo ein Experte bist, sichere zuerst dein Laufwerk mit Acronis. Dann lade dir das ESET security Programm, installiere es und versuche es dann per Uninstaller zu deinstallieren.
Fertige aber Screenshots an und zeige diese, damit Aussagen auch nachvollziehbar sind.

So, wen habe ich denn nun ohne jede Absicht beleidigt, wer fühlte sich nun beleidigt und merkt weder seine Unterstellung, noch dass solcherlei von allem von ihm selbst abhängt ;-) ?

Wieso muss ich mich nicht beleidigt fühlen, und wieso halte ich solch ähnliches Zeugs wie Fehdehandschuh für unsinnges, altmodisches Zeugs. Übrigens gibt es Meinungsfreiheit.

  • Windows 98
  • Beiträge: 562
« Antwort #13 am: 02. Juni 2016, 21:22:29 »
Wenn Du wüsstest, was ich über Sicherheitsprogramme weiß, dann würdest Du das nicht geschrieben haben. Außerdem kann Windows mit Bordmitteln so einiges, das aber bleibt den Meisten verborgen. Zur Vereinfachung nimmt man eben fremde Software wie Revo. Du hast Revo auf dem Rechner und hast es nicht benutzt oder aber zum falschen Zeitpunkt. Leider schreibst Du so, dass ich keine Lust verspüre, mich tiefer mit dem Thema zu befassen. Erst Fehler machen und sie dann an andere weiterreichen ist ein schlechter Stil. Such Dir ein anderes Forum.

P.S. Ich habe schon Norton genutzt, da gab es noch kein Internet...... Heute gibt es bessere
und noch was, das Backupsystem von Microsoft hat so viele Probleme, das kann man gar nicht empfehlen und noch weniger darüber diskutieren.
« Letzte Änderung: 02. Juni 2016, 21:30:23 von Harald aus RE »

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 802
« Antwort #14 am: 02. Juni 2016, 22:03:33 »
Zitat
wie intelligent muss man sein, um zu begreifen dass manche Leute einfach pauschal irgendwem eine Beleidigung oder Beleidigungsabsicht unterstellen? Begreife einfach mal, du kannst z.B. mich nicht beleidigen, solange ich mich nicht beleidigt fühle!
Es hängt also jeweils vom empfinden desjenigen ab, ob sich der desjenige sich beleidigt fühlt! Nicht von irgendeiner unterstellten Absicht...
Wer zu beschränkt ist, einfach ein simples Programm sinnvoll zu deinstallieren, sollte sich nicht als Jahrhundertphilosoph aufspielen...

windows keine kein netzwerk benutzeranmeldung yahoo netzwerke anmeldung search aktiven
go-windows bgg 139782543