322 Benutzer online
25. Februar 2017, 21:25:50

Windows Community



Zum Thema PDF lässt sich nicht drucken - Word-, Excel-, JPG- Dateien werden problemlos gedruckt. Nur wenn ich eine PDF-Datei öffne und "drucken" anklicke, öffnet sich die Druckervorschau, ich... im Bereich Windows 7 Forum
Autor Thema:

PDF lässt sich nicht drucken

 (Antworten: 14, Gelesen 6160 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
PDF lässt sich nicht drucken
« am: 11. November 2015, 11:57:36 »
Word-, Excel-, JPG- Dateien werden problemlos gedruckt. Nur wenn ich eine PDF-Datei öffne und "drucken" anklicke, öffnet sich die Druckervorschau, ich klicke wieder auf Dokument ausdrucken, dann öffnet sich eine Fehlermeldung von Acrobat Reader: Dokument konnte nicht gedruckt werden. Ich drücke auf "ok". Dann eine Info von Acrobat Reader: Keine zum Drucken ausgewählten Seiten vorhanden. Wieder auf "ok" gedrückt und ich bin wieder am Anfang. Das geht so seit 3 Tagen. Vorher lief alles normal. Wer kann helfen?

  • Windows 98
  • Beiträge: 719
« Antwort #1 am: 11. November 2015, 12:09:24 »
Das kann offenbar die verschiedensten Ursachen haben, vgl. hier...

Lassen sich andere pdf-Dokumente drucken? Hast Du mal versucht, die pdf-datei mit dem Microsoft XPS Document Writer als xps-Datei zu "drucken" und von dort aus dann an den Drucker zu schicken? Vielleicht ist das Drucken Deiner Datei in den Sicherheitseinstellungen untersagt. Vielleicht enthält sie auch Zeichen, mit denen Dein Drucker nicht klarkommt...

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #2 am: 11. November 2015, 12:43:57 »
Keine PDF-Datei lässt sich mehr drucken. Auch keine von denen, die ich mit dem selben Rechner und Drucker schon mehrere Male problemlos gedruckt habe. Der Microsoft XPS Document Writer ist auf meinem Rechner nicht installiert.

  • Windows 98
  • Beiträge: 719
« Antwort #3 am: 11. November 2015, 14:51:27 »
Zitat
Der Microsoft XPS Document Writer ist auf meinem Rechner nicht installiert
Ab WindowsXP SP2 ist dieser Druckertreiber auf jedem Windows installiert ("starting with Windows XP with Service Pack 2"). Vielleicht solltest Du Dir statt Windows 98 einfach ein aktuelleres Windows besorgen...

Und schau mal Deine Druckerkonfiguration genau an (Standarddrucker, Druckereinstellungen etc.). Du könntest auch einfach den Acrobat Reader neu installieren oder ein anderes pdf-Anzeigeprogramm, die es zu hunderten gibt...
« Letzte Änderung: 11. November 2015, 15:05:53 von 30000 »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #4 am: 11. November 2015, 15:56:47 »
Danke für den Tip. Ich habe aber schon den Acrobat Reader neu installiert, andere PDF-Anzeigeprogramme auch, ohne Ergebnis. Außerdem habe ich Windows 7, nicht 98. Den Drucker habe ich auch deinstalliert und wieder neu installiert.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
Re: PDF lässt sich nicht drucken
« Antwort #5 am: 11. November 2015, 16:24:06 »
Ich habe den Microsoft XPS Document Writer jetzt installiert, aber das gleiche Ergebnis.

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1941
  • "Windows as a Service"
« Antwort #6 am: 11. November 2015, 17:18:46 »
Hast du es schon mal mit dem Foxit Reader ausprobiert?

  • Windows 98
  • Beiträge: 719
« Antwort #7 am: 11. November 2015, 18:42:57 »
Zitat
Ich habe den Microsoft XPS Document Writer jetzt installiert, aber das gleiche Ergebnis.
Welches "gleiche Ergebnis"? Druckt Acrobat nicht in den XPS Document Writer oder druckt der XPS Document Writer nicht an den Hardware-Drucker?

  • Windows 3.11
  • Beiträge: 188
« Antwort #8 am: 11. November 2015, 18:54:44 »
Hi
Den Acrobat Reader als Standartprogramm festlegen.Dann solltest Du problemlos mit PDF Dateien arbeiten
können.
http://praxistipps.chip.de/adobe-reader-als-standard-festlegen-so-gehts_39772
mfg florian-luca

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #9 am: 11. November 2015, 19:13:54 »
Acrobat druckt nicht in den XPS Document Writer. Acrobat ist schon als Standardprogramm festgelegt.

  • Windows 98
  • Beiträge: 719
Re: PDF lässt sich nicht drucken
« Antwort #10 am: 11. November 2015, 19:17:08 »
Hängst Du uns bitte mal eine der pdf-Dateien an, die bei Dir nicht gedruckt werden?

  • Windows 98
  • Beiträge: 719
« Antwort #11 am: 11. November 2015, 20:53:07 »
Hier ist eine (durch googeln gefundene) vielversprechende Lösung. Wer googelt, der findet bzw. googlieren geht über studieren...  :zwinkern

Achtung:
Wenn Du so, wie in dem Tipp beschrieben vorgehst, deaktivierst Du Sicherheitseinstellungen, machst die Verwendung des Reader also weniger sicher! Du solltest überlegen, ob Dir das die Sache wert ist, vgl. "Erweiterte Sicherheit"...
« Letzte Änderung: 11. November 2015, 21:23:09 von 30000 »

  • Windows 95
  • Beiträge: 494
« Antwort #12 am: 11. November 2015, 22:54:56 »
Hallo Geisterhaus,mein Adobe Reader DC [neuste Ausgabe] druckt schmerzfrei alle Dokumente, obwohl er nicht mein Standardreader ist. Welchen Reader hast Du ?Gruß Harald

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #13 am: 12. November 2015, 21:20:14 »
Achtung:
Wenn Du so, wie in dem Tipp beschrieben vorgehst, deaktivierst Du Sicherheitseinstellungen, machst die Verwendung des Reader also weniger sicher! Du solltest überlegen, ob Dir das die Sache wert ist, vgl. "Erweiterte Sicherheit"...

Dieser Tip hat mir die Lösung gebracht. Danke!!!

  • Windows 98
  • Beiträge: 719
« Antwort #14 am: 12. November 2015, 21:26:35 »
Das ist gut, aber unsicher. Aber was hilft schon die schönste Sicherheit, wenn nichts geht? Die größte Sicherheit bietet ein Stück Holzklotz...  :zwinkern

original keine dateien geht kein drucker erkennt datei doc druck
seiten lassen adobe konnte keinen jpg seite druckt fehlermeldung acrobat
Windows 7 PDF