171 Benutzer online
27. Januar 2022, 15:00:59

Windows Community



Zum Thema Direct X - Welche Version? - Guten Morgen.Beim Surfen habe ich gelesen, dass es eine DirectX 9.c Version für Vista (vom Februar 2007) gibt. Habe natürlich zunächst mein DirectX Diagnoseprog... im Bereich Windows Vista Forum
Autor Thema:

Direct X - Welche Version?

 (Antworten: 24, Gelesen 19568 mal)

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5972
Direct X - Welche Version?
« am: 06. April 2007, 08:47:12 »
Guten Morgen.

Beim Surfen habe ich gelesen, dass es eine DirectX 9.c Version für Vista (vom Februar 2007) gibt. Habe natürlich zunächst mein DirectX Diagnoseprogramm gestartet und festgestellt, dass DirectX 10 installiert sei.
Habe natürlich zu Versuchszwecken DirectX 9.c installiert. Verlief ohne Fehlermeldung. Ein erneuter Diagnose-Test zeigte aber wieder DirectX 10 als installierte Version an.
Was hat es damit auf sich?

(auto)bot

verx1234

  • Gast
« Antwort #1 am: 06. April 2007, 09:17:34 »
Ist vielleicht ein Fehler im System... aber kann man da nicht einfach drübe rwegschauen?
Ich meine... wozu DX9 wenn DX10 verfügbar ist?!
DX10...
1.: ist es besser
2.: unterstützt es auch DX-Spiele

mfg
verx1234

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5972
« Antwort #2 am: 06. April 2007, 09:52:57 »
Naja, ich zweifel fast daran, das DirectX 10 in der Final-Version überhaupt installiert ist.
 :idee Eher glaube ich, dass DirectX 9.c installiert ist und die Versionsnummer 10 nur aufgesetzt ist.
Warum gibt es dann für Vista DirectX 9.c (wird extra für Vista angepriesen) wenn eine höhere Version vorhanden ist?  :stupid:

verx1234

  • Gast
« Antwort #3 am: 06. April 2007, 10:13:03 »
Weil vielleicht doch nicht alle DX9-Spiele mit DX10 laufen?!

  • Windows Me
  • Beiträge: 1061
  • never give up
« Antwort #4 am: 06. April 2007, 15:06:29 »
DX 10 ist die Standard DX Version für Vista. Diese ist aber nicht abwärtskompatibel.

Für Anwendungen ohne DX10 gibt es die Version DX9.c, diese steht nur für Vista zur Verfügung.

Ihr könnt also keine altbekannte DX9 Version auf Vista installieren, beim DX-diag wird Euch immer DX10 angezeigt, die DX9.c läuft nur dann, wenn eine Anwendung dieses braucht.

Sollte DX 9.c ein Update brauchen, wird dieses von MS direkt über Vista-Update verteilt.

Ergo-es hat mit DX 10 alles seine Richtigkeit.

Hasta la vista  :]

  • Manche Menschen halten ihre Phantasie für ihr Gedächtnis
  • Windows 1.0
  • Beiträge: 17
  • einfach machen!
Re: Direct X - Welche Version?
« Antwort #5 am: 13. April 2007, 21:46:09 »
son unsinn habe ich ja noch nie gelesen.  ?( DX10 ist nicht abwärtskompatibel! und in der zweiten zeile wiedersprichst du dir gleich wieder und haust noch den nächsten fetten fehler rein.
woher nimmst du deine infos?
hättest du recht, würden alle spiele die für dx7, 8, 9 und alle 9er versionen programmiert sind unter dx10 nicht laufen.
da sie es aber doch tun, ist deine aussage glattweg falsch.
falls du etwas anderes meinst zb das sound sprich EAX problem, mußt du deine aussagen schon etwas spezifizieren.
ich zocke seit ca. drei jahren mit directX 9.c - auf XP. warum behauptest du diese sei nur für vista?
sollte ich da etwas falsch verstanden haben?

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5972
« Antwort #6 am: 13. April 2007, 22:05:14 »
son unsinn habe ich ja noch nie gelesen.  ?( DX10 ist nicht abwärtskompatibel! und in der zweiten zeile wiedersprichst du dir gleich wieder und haust noch den nächsten fetten fehler rein.
woher nimmst du deine infos?

Jetzt mal nicht so wild mit den Pferden.
DirectX 10 im gesamten ist nicht abwärtskompatibel! Was sich allerdings, wie du richtig bemerkt hast bislang hauptsächlich auf die Audiofunktionen auswirkt.
Vista wird mit DirectX 10 und DirectX 9.L (für ältere Spiele) ausgeliefert.

ich zocke seit ca. drei jahren mit directX 9.c - auf XP. warum behauptest du diese sei nur für vista?

Da irrst du dich! Die für Vista ausgelegte und zertifizierte DirectX 9.c-Version gibt es seit Februar 2007.

Hier zur Erklärung
« Letzte Änderung: 13. April 2007, 22:42:01 von ossinator »

verx1234

  • Gast
« Antwort #7 am: 13. April 2007, 22:20:30 »
Da irrst du dich! Die für Vista ausgelegte und zertifizierte DirectX 9.c-Version gibt es seit Februar 2007.

Das war doch garkeine Aussage. ::) Da kann man sich doch nicht irren. Wie meinst du das?

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5972
« Antwort #8 am: 13. April 2007, 22:22:12 »
Ich meine damit, dass es 9.c für Vista nicht seit ca. 3 Jahren gibt, wie behauptet wurde.
9.c gibt es seit 2004, aber eben für XP.

Was mich allerdings wundert ist, warum eine neue 9.c Version gemacht wurde, wenn doch 9.L (vom Buchstaben ja aktueller) integriert ist. Meine Vermutung ist, dass eben die älteren Spiele auch nicht mit der aktuelleren Version 9.L klar kamen.
« Letzte Änderung: 13. April 2007, 22:24:01 von ossinator »

verx1234

  • Gast
« Antwort #9 am: 13. April 2007, 22:30:08 »
Microsoft verbrockt sich gerade die Kompatiblität der Spiele unter Vista mit einem eigenen (!!) Programm! ...
das muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen.

  • Windows 98
  • Beiträge: 509
Re: Direct X - Welche Version?
« Antwort #10 am: 13. April 2007, 22:38:59 »
Öhm eher andersrum. Die Spielehersteller verbocken es, weil sie keine Patches etc bringen. MS hat alles richtig gemacht.  :wink

  • Manche Menschen halten ihre Phantasie für ihr Gedächtnis
  • Windows 1.0
  • Beiträge: 17
  • einfach machen!
« Antwort #11 am: 14. April 2007, 00:52:58 »
Ich meine damit, dass es 9.c für Vista nicht seit ca. 3 Jahren gibt, wie behauptet wurde.
9.c gibt es seit 2004, aber eben für XP.


ich komme jetzt ganz langsam, quasi im trab. habe meinen text noch mal gründlich gelesen. ich habe das nicht behauptet das es 9.c für vista seit ca. 3 jahren gibt. nur das ich ca seit dieser zeit mit 9.c zocke und zwar auf XP.
aber ich möchte nicht kleinlich sein.
ich kennen den artikel aus der pc-welt und den aus der chip und von der computerase.de und natürlich den von dem besten seit es computer gibt - heise online.
aber woher hast du die information mit dem directx 9.c nur für vista. die muß von morgen sein. denn die kenne ich noch nicht.
wollte auch niemandem auf die füße treten. möchte nur infos haben - und geben, wenn ich kann.
wenn man sich durch alle artikel zu diesem thema kämpft, und ich meine nur die offiziellen, kommt man unterm strich zu dem schluss - damit ist noch nicht schluss. die macher scheinen sich slbst noch nicht einig.

  • Windows Me
  • Beiträge: 1061
  • never give up
« Antwort #12 am: 14. April 2007, 01:52:26 »
wohl dem, der sich nie vertippt hat.

9L ist die passende Version, man hat eben 9c noch aus den XP zeiten im kopf

DirectX 10

DirectX 10 soll laut Microsoft (in Teilbereichen) bis zu achtmal schneller sein als DirectX 9, was ja schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Das liegt hauptsächlich daran, dass DirectX 10 neu und völlig anders aufgebaut ist als DirectX 9. Beispielsweise kann DirectX 10 die Grafikkarte direkt ansteuern. Einschränkungen, welche die Architektur von DirectX 9 mit sich brachte, sind unter DirectX 10 nicht mehr gegeben. So können zum Beispiel mehrere Prozesse zeitgleich auf den Grafikprozessor zugreifen. Eine verbesserte Texturenverwaltung, bessere Grafikspeicher-Ausnutzung, Shader Model 4.0 und Geometrie-Shader sind weitere Bestandteile von DirectX 10. DirectX 10 entlastet die CPU, wodurch diese sich um andere Dinge kümmern kann.

Der Nachteil: DirectX 10 ist nicht mehr kompatibel zu DirectX 9 und kann unter Windows XP nicht realisiert werden - und benötigt natürlich DirectX 10-Hardware.

DirectX 9.L

Eine der häufigsten Fragen war, wieso Vista denn ein DirectX 9 braucht, wenn es doch ein DirectX 10 hat. Nun, die Frage ist eigentlich durch den vorherigen Absatz beantwortet. DirectX 10 ist nicht kompatibel zu DirectX 9. Vista braucht also ein DirectX 9, damit ältere (also nicht DX10) Spiele überhaupt laufen - und genau das ist DirectX 9.L.

Vista 
nutzt DirectX 9.L auch zur Darstellung der Oberfläche und setzt für diese Arbeit die Grafikkarte bzw. die GPU ein - die hätte sonst ja eh fast nichts zu tun. Entsprechend ist auch der oft genannte Vorwurf, Microsoft würde mit der hübschen Oberfläche und den Effekten das System ausbremsen, nicht ganz haltbar. Die CPU hat damit quasi nichts zu tun, allerdings sollte die Grafikkarte schon ein leistungsfähiges Modell sein. Das Deaktivieren der Effekte führt also nicht zu mehr Performance, sondern nur dazu, dass sich die Grafikkarte langweilt. Einen Nachteil gibt es aber auch hier: Der 3D-Desktop wird auch berechnet, wenn ein Spiel gestartet wird, und das kostet Performance (möglicherweise wird Microsoft diesen Umstand aber noch ändern).

Sie sehen, Vista benötigt beides: DirectX 10 und DirectX 9.L. Windows XP wird ohne DirectX 10 auskommen müssen, da es sich nicht unter XP realisieren lässt. Vielleicht wäre eine abgespeckte Variante mit weniger Features möglich, macht aber je nach Grad der Abspeckung auch nur wenig Sinn. Die Spiele-Plattform soll Windows Vista werden - Windows XP hat mehr oder minder ausgedient.

Und diese Infos und vieles andere dazu findet man u.a. auf Seiten von MS selber.
Windows Vista würgt EAX-Raumklang ab
Windows Vista soll mit DirectX 10 PC-Spiele auf ein neues Niveau heben. Doch während sich Grafikkarten-Hersteller wie Nvidia und ATI über den Verkauf neuer DirectX-10-Karten freuen, zieht man beim Soundkartenhersteller Creative Labs lange Gesichter. Microsoft hat in Windows Vista nämlich einen neuen Software-Mixer für die Soundausgabe eingebaut, über den die CPU alle Berechnungen für Surround-Sound vornehmen kann, für die man vorher spezielle DSPs benötigte. Zur Ausgabe reicht dann ein gewöhnlicher Onboard-Soundchip. Damit drohen die Soundblaster-Karten von Creative Labs überflüssig zu werden und das Kerngeschäft des Unternehmens zusammenzubrechen. 

Doch DirectX 10 ist nicht abwärtskompatibel zu DirectX 9. Ältere Spiele können nicht mehr direkt auf die Soundkartenhardware zugreifen und über DirectSound3D die Berechnung von Klangquellen im dreidimensionalen Raum beschleunigen. Sie ertönen lediglich im Software-Soundmodus. Mit der fehlenden Hardwarebeschleunigung sterben auch die EAX-Raumklangeffekte, die bisher das größte Verkaufsargument für die Soundblaster-Karten von Creative Labs waren.



  • Windows 3.11
  • Beiträge: 182
  • Hää , Error ???
« Antwort #13 am: 14. April 2007, 11:20:49 »
Das bedeutet also , daß in Vista DirectX 10 UND 9.L integriert sind ?

Wollte bei mir mal 3dMark2006 laufen lassen . Ich bekam die Meldung : DirectX 9 required ( oder ähnlicher Wortlaut ) , und ob das installiert werden soll . Kann ich das jetzt ruhig machen oder zerschiesse ich dadurch meine aktuelle DirectX-Version ?




  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5972
« Antwort #14 am: 14. April 2007, 11:57:12 »
Kannst du ruhig machen! Bislang konnte man über eine neuere DirectX-Version keine ältere installieren. Man musste zuvor DirectX deinstallieren.

Bevor jetzt wieder die Einwände kommen... unter Vista und DirectX 10 /9L kann man zumindest die Version 9.c installieren (darunter geht auch nicht).

vista aero windows update sound probleme wiederherstellen directx download programme
treiber diect version kompatibel bit problem installation keine for www
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen