310 Benutzer online
28. Oktober 2020, 23:52:24

Windows Community



Zum Thema error code 0x80070005 - nachfolgendes habe ich über Google gefunden. Leider ohne Lösung.Es istdeckunsgleich mit dem Problem was ich auch habe. Weiß jemand Rat?Problembeschreibung:Hallo... im Bereich Windows Vista Forum
Autor Thema:

error code 0x80070005

 (Antworten: 12, Gelesen 15030 mal)

  • Windows 3.0
  • Beiträge: 55
error code 0x80070005
« am: 29. Februar 2008, 11:11:21 »
nachfolgendes habe ich über Google gefunden. Leider ohne Lösung.
Es istdeckunsgleich mit dem Problem was ich auch habe. Weiß jemand Rat?


Problembeschreibung:

Hallo,

Weiß net genau ob des hierher gehört, aber stell meine Frage trotzdem mal!

Möchte einige Videodateien(avi, mpegII) die ich auf dem Rechner habe in DVD-Format umwandeln! Und anschließend dann brennen!

Hab das mit "TMPGEnc DVD Author 3" probiert! Alles OK bis zu dem Zeitpunkt als er angefangen hat den OUTPUT zu starten, also die DVD zu erstellen (nicht zu brennen!)

Die Menüs hat er noch gemacht, aber mit den Video-Files hat er anscheinend ein Problem!

Fehlermeldungen sind: "Zugriff verweigert (error code 0x80070005)"

Was bedeutet die meldung und wie kann man das Problem angehen?

(auto)bot

  • Windows Me
  • Beiträge: 1215
« Antwort #1 am: 29. Februar 2008, 11:21:16 »
Hmm dieser Fehlercode tritt in verbindung mit verschieden Anwendungen auf. Probier mal das Programm als Administrator auszuführen (Rechtsklick auf die exe oder die Verknüpfung auf dem Desktop und dann auf "als Administrator ausführen")

  • Windows Me
  • Beiträge: 1301
  • König der Herzen
« Antwort #2 am: 29. Februar 2008, 11:21:34 »
Welche Version von "TMPGEnc DVD Author 3" hast Du denn? Ich kann mich irgendwie erinnern, daß ich unter Vista mir einer früheren (sehr frühen) Version auch ein solches oder ähnliches Problem hatte...

Google hat gesagt, daß bei diesem Fehlercode ggf. andere Prozesse auf eine Datei zugreifen und diese sperren. Vielleicht hilft ein Reboot...
« Letzte Änderung: 29. Februar 2008, 11:33:06 von Jean Paul »

  • Windows 3.0
  • Beiträge: 55
« Antwort #3 am: 29. Februar 2008, 11:33:10 »
danke.

3.09.166

Habe festgestellt, dass auch andere Programme Probleme machen. Undzwar tritt der Fehler nur bei selbst gedrehten und gecaptureten Videos auf, die über VISTA MOVIEMAKER gecaptured wurden, und im AVI Format gespeichert wurden.
Das lässt den Schluss auf ein Codec Problem zu. Nachdem ich gerde mein System neu augesetzt habe, möchte ich nicht wahllos Codecs installieren, habe bisher nur den allseits empfohlenen VISTA Codec Pak installiert. Welchen Codec benötige ich für die mit MOVIEMAKER gecapturten Dateien?

  • Windows Me
  • Beiträge: 1301
  • König der Herzen
« Antwort #4 am: 29. Februar 2008, 11:35:46 »
Vielleicht hilft ffdshow.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ffdshow
Das läßt sich jedenfalls wieder sauber deinstallieren.

EDIT:
Den "Vista Codec Pack" würde ich, wenn irgend möglich, wenigstens versuchsweise deinstallieren.
« Letzte Änderung: 29. Februar 2008, 11:46:06 von Jean Paul »

  • Windows 3.0
  • Beiträge: 55
Re: error code 0x80070005
« Antwort #5 am: 29. Februar 2008, 13:01:10 »
Feedback:

Das hat es leider nicht gebracht.
Welcher Codec könnte es noch sein?

  • Windows Me
  • Beiträge: 1301
  • König der Herzen
« Antwort #6 am: 29. Februar 2008, 13:06:54 »
Ich bin ratlos. Vielleicht konvertierst Du die avi-Files zunächst mit "TMPGEnc XPress" in ein DVD-kompatibles MPEG2-Format und importierst das dann in den DVD Author, wobei das dann dort nicht mehr neu gerendert wird ("Smart Rendering"). Ich würde, wenn möglich, immer nur bereits DVD-kompatible Files beim DVD Author verwenden. Immer darauf achten, daß dort nicht das rote "Full Rendering"-, sondern das zeitsparende grüne "Smart Rendering"-Symbol erscheint.

  • Windows 3.0
  • Beiträge: 55
« Antwort #7 am: 29. Februar 2008, 13:37:45 »
G-Spot teilt mit, dass es sich um diesen File Typ handelt:

DVC/DV Video

Codes sind angeblich installiert.
Trotzdem machen DVDAuthor aber auch Mainconcept Referenz (Tmeg Encoder express habe ich nicht) Probleme.
Bin ebenfalls ratlos.

  • Windows Me
  • Beiträge: 1301
  • König der Herzen
« Antwort #8 am: 29. Februar 2008, 13:46:12 »
Vielleicht versuchst Du, das Ding mit VirtualDub zu öffnen und neu zu rendern...

EDIT:
Auch von TMPGEnc XPress gibt es ein Trial.
http://tmpgenc.pegasys-inc.com/de/download/te4xp.html#trial
« Letzte Änderung: 29. Februar 2008, 13:50:10 von Jean Paul »

  • Windows 95
  • Beiträge: 333
  • Vista is my Favorite!!!
« Antwort #9 am: 29. Februar 2008, 14:14:49 »
Also wenn ich meine mit Powerdirector erstellten Movies (meist AVI) fertig hab, dann brenn ich die mit Ashampoo Burningstudio 7 auf DVD
obschon ich mit Powerdirector auch direkt brennen kann.
Und WinMovieMaker ist Schrott der stürzt sowiso die meiste Zeit beim abspeichern oder schon beim rendern ab.
Test doch mal Ashampoo...
Falls du noch diverse Formate konvertieren musst, ist Magic Video Convertor sehr gut.

  • Windows 3.0
  • Beiträge: 55
Re: error code 0x80070005
« Antwort #10 am: 29. Februar 2008, 14:42:08 »
Danke euch.
Problem gelöst- und zwar mit dem Tipp, die Files durch Virtal Dub zu ziehen.
Das Erstaunliche:

Ich muß gar nicht renderen. Es funktioniert auch mit Steam Copy.
Kapieren tue ich das allerdings nicht.
Was macht denn Virtaul dub da genau? könnt ihr das erklären?

Immer wieder Virtual Dub. Seit Jahren landet man immer wieder bei diesem Schweizer Taschenmesser.
Wie ist das nur möglich, dass die Qualität eines solchen FreeWare Programmes von keinem anderen erreicht wird?
Hab mich schon oft drüber gewundert.

Sandie





  • Windows Me
  • Beiträge: 1301
  • König der Herzen
« Antwort #11 am: 29. Februar 2008, 14:48:53 »
Sandie, das freut mich jetzt. Ich dachte schon, ich muß mich noch den ganzen Tag mit Dir beschäftigen, was ja nur vis a vis so richtig nett wäre...

Habe noch ein wenig gegoogelt. Da heißt es z. B., der Mainconcept-Codec soll schuld sein. Da hieß es z. B. auch, ein Panasonic DV-Codec soll helfen:
http://www.free-codecs.com/download/Panasonic_DV_Codec.htm

Aber, ist ja Wurscht, jetzt läuft es ja endlich. Ich denke, VirtualDub schreibt einfach einen neuen FileHeader, so daß dann vom System ein anderer Codec verwendet wird. Kannst Du ja noch mal in gspot überprüfen. Für MPEG-Files gibt es kleine Tools, mit denen man den Header neu schreiben kann. Für avi-Files verwende ich für Alles und Jedes VirtualDub. Wirklich ein schönes Programm, da hast Du Recht!

  • Windows 3.0
  • Beiträge: 55
« Antwort #12 am: 29. Februar 2008, 17:04:29 »
Danke dir nochmal, JP.
Bis demnächst.

Grüße Sandra

vista windows exe update 64bit probleme error startet msn directx
download programme treiber steam bit driver problem installation keine for
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen