302 Benutzer online
13. Juni 2024, 03:33:14

Windows Community



Zum Thema Firmware Update HDD Samsung - Hallo, ich möchte ein mir von Samsung bereit gestelltes Firmware Update auf meine 2 TB am eSata angeschlossenen Externen HDDs installieren. Hab die exe auf eine... im Bereich PC Hardware & Treiber
Autor Thema:

Firmware Update HDD Samsung

 (Antworten: 42, Gelesen 24423 mal)

  • Windows 95
  • Beiträge: 479
Firmware Update HDD Samsung
« am: 18. März 2011, 09:08:22 »
Hallo, ich möchte ein mir von Samsung bereit gestelltes Firmware Update auf meine 2 TB am eSata angeschlossenen Externen HDDs installieren. Hab die exe auf eine Diskette geschoben und die Bootpriorität auf Floppy gesetzt, doch es passiert nichts, ausser , dass die Meldung kommt " Entfernen sie Datenträger und drücken sie beliebige Taste". Was mach ich falsch?

Hier mal der Inhalt des Samsung Supports zur Firmware:

If identify commmand is issued from host during NCQ write command in the condition of PC , write condition is unstable. So It can make the loss of
written data.(Model : F4EG HD204UI, HD204UI/Z4, HD204UI/UZ4, HD155UI, HD155UI/Z4, HD155UI/UZ4)
To improve this problem, Please use the attached DOS model patch tool.
1. Please unzip attached file to Bootable media (USB,CD, Floppy...etc).2. Please connect Target HDD to Primary / Mast.3. Booting the system to DOS mode by bootable
media.(which with this F/W flash program).4. Please run " F4EG ".5. When FW Flash successfully message display , please Power Off system, to make F/W flash
complete.
Note: Please do not warm boot(Ctrl+Alt+Delet , or push Reset button..etc) your PC during the F/W patch. Warm boot can make F/W Patch fail and
make unexpected problem on HDD.
attachment :
F4EG

Danke für eure Hilfe und fachgerechte Übersetzung. Ich komme so nicht weiter. Danke

Anreni

(auto)bot

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #1 am: 18. März 2011, 09:35:30 »
Zitat
1. Please unzip attached file to Bootable media (USB,CD, Floppy...etc).
Du mußt erst eine bootbare Diskette etc. herstellen und erst dann die Samsung-Dateien darauf kopieren. Mit den Samsung-Dateien selbst bootet die Diskette etc. noch nicht.

Du kannst auch von einem anderen DOS-Datenträger booten (Festplatte, CD) und dann auf die Samsung-Dateien zugreifen. In diesem Fall wird aber die autoexec.bat vielleicht nicht funktionieren. Das müßtest Du dann ein wenig anpassen...

  • Windows 95
  • Beiträge: 479
« Antwort #2 am: 18. März 2011, 10:39:28 »
Danke Noone, aber da die Zeit des DOS bei mir noch ohne PC ablief und ich die Diskette nur noch am Rande mitbekam, bin ich in solchen Sachen absolut nicht fit. Geht das über CMD nicht? Wie schon gesagt, die HDDs sind keine Bootpartitionen.

Kannst du deinen Tipp etwas konkretisieren.

Geht das mit der W7 DVD und dann CMD und die exe starten oder wie meinst du das?

Anreni

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #3 am: 18. März 2011, 12:34:02 »
Mit diesem Tool kannst Du einen bootfähigen USB-Stick herstellen:
http://www.chip.de/downloads/HP-USB-Disk-Storage-Format-Tool_23418669.html
Darauf mußt Du dann allerdings noch die Bootdateien kopieren wie io.sys, msdos.sys und command.com etc., am Besten von einer Win98-Startdiskette, wenn Du noch eine hast. Andernfalls könntest Du diese Dateien heute Abend von mir bekommen.

Darauf mußt Du dann abschließend auch noch Deine Samsung-Dateien kopieren.

EDIT:
Ich habe Dir jetzt mal alle Dateien angehängt, die man braucht, daß ein USB-Stick anständig bootet.
« Letzte Änderung: 18. März 2011, 14:05:00 von Noone »

  • Windows 95
  • Beiträge: 479
« Antwort #4 am: 18. März 2011, 14:12:37 »
Super, danke dir , damit sollte es ja nun gehen. CMD hab ich schon versucht, nee geht nicht.

Gleich testen.

Anreni

  • Windows 95
  • Beiträge: 479
Re: Firmware Update HDD Samsung
« Antwort #5 am: 18. März 2011, 14:32:32 »
War schon voller Hoffnung.. kein Problem .. ach was....  :O

Stick Formatiert, Inhalt von DriveSource draufgezogen, Bootpriorität auf Stick.... denkste nix passiert, bootet nicht vom Stick.

Was nun?

Anreni

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #6 am: 18. März 2011, 14:40:25 »
Zitat
bootet nicht vom Stick.
Muß er aber. Was sagt er?

Spiele mal ein wenig mit den Möglichkeiten der Bootpriorität. Hast Du alle Dateien des Ordners "Drive Source" samt Unterordnern in den Root (Wurzelverzeichnis) des Sticks kopiert (Der Ordner "Drive Source" selbst darf aber auf dem Stick nicht erscheinen!)?

Hast Du mit HPUSBFW formatiert und den richtigen Stick ausgewählt?

ACHTUNG!
Du solltest alle anderen USB-Laufwerke und -Sticks etc. abstöpseln mit Ausnahme des Sticks, den Du booten willst!
« Letzte Änderung: 18. März 2011, 14:44:48 von Noone »

  • Windows 95
  • Beiträge: 479
« Antwort #7 am: 18. März 2011, 15:03:19 »
Ja genau so, war der einzige Stick, und alle anderen Laufwerke deaktiviert. Nur die Dateien kopiert nicht den Oberordner. Stick vorher in FAT formatiert.  :grübel

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #8 am: 18. März 2011, 15:06:35 »
Keine Ahnung  :grübel Versuchs mal mit FAT32. Hast Du das rotumrandete alles richtig angehakt bzw. angegeben?

WICHTIG:
Hast Du den USB-Legacy-Support im Bios aktiviert?
« Letzte Änderung: 18. März 2011, 15:13:49 von Noone »

  • Windows 95
  • Beiträge: 479
« Antwort #9 am: 18. März 2011, 19:22:55 »
Korrekt genau so! Bootdateien wurden erstellt. Inhalt des Ordners rein, aber die vorhandenen nicht überschrieben. War doch korrekt so? Bootreienfolge abgeändert. Legancy steht auf Aktiviert.

Beim Booten kam dann das:


  • Windows 95
  • Beiträge: 479
Re: Firmware Update HDD Samsung
« Antwort #10 am: 18. März 2011, 19:26:50 »
Ich geb es auf.

Hab auch schon mit der W7 DVD gebootet und dort CMD versucht den Pfad zu zeigen wo die exe liegt. Vergeblich. 

Man Samsung soll sich mal ne Scheibe von Seagate abschneiden. Das Firmwarupdate für die Momentus lief ganz alleine. Exe gestartet, Neustart, Update und fertig. Das hier ist ja unglaublich. Ich frag mich da, wer, ausser die absoluten DOS Freaks bekommen das denn so hin, zumal noch nicht Mal eine vernünftige deutsche Anleitung vorhanden ist.

 8o

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #11 am: 18. März 2011, 19:35:16 »
Was jetzt?
Zitat
Ich geb es auf
oder
Zitat
Geht nicht gibt's nicht!!
:zwinkern

Bisher dachte ich ja, daß überhaupt nicht gebootet wird. Jetzt zeigt sich, daß er schon bootet, aber mit Fehlern. Wir kommen der Sache also näher.

Ich denke, Du hast ganz einfach irgendeine Hardware, mit der das alte DOS nicht zu Rande kommt, vielleicht RAID oder ähnliches, vgl.:
http://forum.chip.de/macos-dos-etc/ide-raid-treiber-dos-installieren-782125.html
Mit einem älteren Rechner würde vermutlich das Problem nicht auftreten. Hast Du keinen älteren, nicht so überzüchteten, Rechner?

EDIT:
Kommentiere mal in der autoexec.bat die folgenden Zeilen aus:
LH NTFS4DOS.EXE
lh Vtmode.com
sollte dann also so aussehen:
*LH NTFS4DOS.EXE
*lh Vtmode.com
Vielleicht ist der Fehler dann behoben. Dann kannst Du zwar nicht mehr auf ntfs zugreifen. Das ist in diesem Fall aber ja auch nicht nötig.
« Letzte Änderung: 18. März 2011, 19:43:59 von Noone »

  • Windows 95
  • Beiträge: 479
« Antwort #12 am: 18. März 2011, 20:05:52 »
Mit Kommentieren, meinst du austauschen, oder?

Schau mal im ersten Hilfeersuchen oben, mein Profil. Klar, mein Rechner ist wirklich nicht von der Stange. Ich hab RAID und die Samsungs hängen am PCie Silicon Image Raid Kontroller, aber im normal Mode, also kein Raid.

Wie wäre denn der Vorschlag, ich hänge alle HDDS ab und schließe nur die die ich updaten möchte mit einem Externen Adapter direkt an die internen SATA2, so als wären sie eingebaut. Das ganze müsste ich dann zwar vier Mal wiederholen, da ich 4 dicke Samsung als HotPlug habe, aber das könnte doch klappen.

Was meinst du?

Muss jetzt erst Mal zum Nachtdienst. Hoffe es ist ruhe im Revier.

Bis Morgen

Anreni

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #13 am: 18. März 2011, 20:15:53 »
Zitat
Mit Kommentieren, meinst du austauschen, oder?
Nein. Mit "Auskommentieren" meine ich "Deaktivieren". Und das erreicht man mit einem Asterisk oder mit dem Wörtchen "rem " (kurz für "remember") vor dem Befehl.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #14 am: 18. März 2011, 21:09:22 »
Versuch es mal so. Starte mal die Eingabeaufforderung (cmd.exe)
Dort gibst du diskpart ein
Nachfrage mit ja bestätigen, falls eine kommt
dann list disk eingeben, damit werden alle angeschlossenen laufwerke angezeigt
wenn du den stick in der liste siehst, dann gibst du select disk # (# nummer des laufwerks) eingeben
dann mal clean eingeben (löscht zuordnung und dateisystem, daten vorher sichern vom stick)
dann create partition primary
dann select partition 1
dann active (setzt den stick auf bootfähig)
dann format fs=fat32 (von ntfs bootet der pc net)
dann assign (weißt wieder nen Laufwerksbuchstaben zu)
jetzt kannste die 2 fenster schließen. zuletzt noch die startdateien und die biosdateien auf den stick kopieren. jetzt sollte es gehen

vista windows exe update probleme download weg treiber externe festplatte
formatieren version bit driver problem installation keine for sys taste