229 Benutzer online
19. April 2021, 02:24:51

Windows Community



Zum Thema Datenträger 100%; 1400ms Antwortzeit; 332KB/s Belastung - Hallo ich weiß nicht, wie ich das Problem beschreiben soll, Schaut doch einfach mal in den Anhang rein.Kurz gesagt: Mein Datenträger ist seit ein paar Tagen zuf... im Bereich Windows 8 Forum
Autor Thema:

Datenträger 100%; 1400ms Antwortzeit; 332KB/s Belastung

 (Antworten: 22, Gelesen 27364 mal)

funni

  • Gast
Datenträger 100%; 1400ms Antwortzeit; 332KB/s Belastung
« am: 09. September 2014, 20:06:12 »
Hallo ich weiß nicht, wie ich das
Problem beschreiben soll, Schaut doch einfach mal in den Anhang rein.
Kurz gesagt: Mein Datenträger ist seit ein paar Tagen zufällig auf 100% Auslasung, hat eine Antwortzeit von mehr als 1400ms, und trägt dabei eigentlich keine Last an Daten :wallbash.
Ich kann aber sagen, dass mein Laptop während Steam-Updates zwar praktisch unbenutzbar ist, da der Datenträger einfach am Limit ist, er dann aber mit locker 14 MB/s schreibt.
Was kann ich denn tun? Gibt es villeicht ein Problem am Mainboard :grübel, dass ein Stecker nicht sitzt und er deshalb eine so hohe Anwortzeit hat?

(auto)bot

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #1 am: 09. September 2014, 21:56:10 »
Was läuft denn so an Prozessen? Wie ist die Hardware-Ausstattung allgemein? Wie alt ist die Platte?
Mal abgesehen davon, dass die Platte insgesamt nicht die schnellste zu sein scheint, zumindest nach dem, was ich eben auf die Schnelle herausfinden konnte...

Hast du denn die Stecker mal geprüft?

funni

  • Gast
« Antwort #2 am: 10. September 2014, 00:17:25 »
Danke erstmal für die Antwort. :flowers

Also es ist ein Laptop (Acer Aspire E1-571G) was ich vor 7 Monaten bekommen habe. Ich wollte das gerät wegen garantie nicht öffnen, aber jetzt gleich hinschicken? Ich habe einen i3 verbaut aber ansonsten hat der Laptop nichts großartig altes drin. an den prozessen gibt es eigeltlich nicht soviel auszusetzen, aber manchmal ist "system" dran schuld, dass die Platte auf 100% fährt. Dann gibt es aber auch bewegungen an Daten.

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #3 am: 12. September 2014, 00:31:47 »
Oh, das könnte die bordeigene automatische Defragmentierung sein. Diese sollte allerdings pausiert werden, wenn du etwas mit dem System machen möchtest. Die automatische Defragmentierung sollte nämlich eigentlich nur im Leerlauf aktiv werden...
Gib doch mal im Starmenü "Defragmentierung" ein und führe das Programm aus. Lasse die Partitionen zunächst nur analysieren. Sollte dort ein Fragmentierungswert > 0 % herauskommen, einfach mal defragmentieren lassen (das kann allerdings dauern).

Sollte das alles nichts helfen, wirst du es wohl einschicken müssen.
Ich musste mein ThinkPad Edge übrigens auch schon nach < 3 Monaten einschicken (offenbar ein Mainboarddefekt) - seitdem habe ich allerdings auch nie wieder Hardwareprobleme mit dem Gerät gehabt...

funni

  • Gast
« Antwort #4 am: 13. September 2014, 16:12:56 »
Oh, das könnte die bordeigene automatische Defragmentierung sein. Diese sollte allerdings pausiert werden, wenn du etwas mit dem System machen möchtest. Die automatische Defragmentierung sollte nämlich eigentlich nur im Leerlauf aktiv werden...
Gib doch mal im Starmenü "Defragmentierung" ein und führe das Programm aus. Lasse die Partitionen zunächst nur analysieren. Sollte dort ein Fragmentierungswert > 0 % herauskommen, einfach mal defragmentieren lassen.

Danke das ist ein sehr guter Ansatz da habe ich noch garnicht dran gedacht. :rofl

funni

  • Gast
Re: Datenträger 100%; 1400ms Antwortzeit; 332KB/s Belastung
« Antwort #5 am: 28. Februar 2015, 20:55:12 »
Mir fehlen die Worte... hat da villeicht irgendjemand eine Lösung? [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar] ;(

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 983
« Antwort #6 am: 01. März 2015, 07:52:39 »
Zitat
Mir fehlen die Worte... hat da villeicht irgendjemand eine Lösung?
Du solltest wenigstens versuchen, die Situation zu beschreiben und ansatzweise in Worte zu fassen, in welcher Situation welches Problem auftritt und was Du eigentlich willst, also eine "Frage" zu formulieren. Ist das zu viel verlangt?  :grübel Es ist jedenfalls absolut unangemessen, uns ein "Mir fehlen die Worte, aber helft mir gefälligst" vor den Latz zu knallen.

Und wenn Dein komischer Zockerkrampf "Payday 2" "keine Rückmeldung" zeigt, also abgestürzt ist, ist eine 100%-Belastung nichts besonderes. Du solltest Dich nicht mit solchen typischen Hirnverbrennern beschäftigen. Wenigstens scheinst Du Dich ja schon selbst zu schämen, bei all dem, was Du im Screenshot geschwärzt hast. Vielleicht ist das ein erster guter Anfang...
« Letzte Änderung: 01. März 2015, 08:05:03 von 30000 »

funni

  • Gast
« Antwort #7 am: 01. März 2015, 12:00:18 »
Du solltest wenigstens versuchen, die Situation zu beschreiben...
Hätte ich eine andere Situation wie oben beschrieben, so würde ich das entweder schreiben, oder ein neues Thema beginnen.
Ich habe immernoch den gleichen PC, immernoch die gleiche HDD und immernoch die gleichen Probleme.
Damit niemand meckert :zwinkern:[spoiler]

HDD: http://hdd.userbenchmark.com/SpeedTest/1040/WDC-WD5000LPVX-22V0TT0
Computer: http://www.acer.at/ac/de/AT/content/model/NX.M57EV.003 (in der 500 GB Ausführung)
Windows 8 SP 1
Treiber up2date

[/spoiler]
Desweiteren ist mein "komischer Zockerkrampf" nur ein Beispiel http://de.wikipedia.org/wiki/Beispiel gewesen. Ich hätte das ganze ja auch anhand des Dateiversionsverlaufs veranschaulichen können, dies hätte sich dann jedoch als äußerst schwierig erwiesen, da ich demzufolge den Dienst "Dateiversionsverlauf" heraussuchen müsste (Das Fenster der Systemsteuerung hängt sich nicht auf ...), was wiederum sehr knifflig zu zeigen ist.
Mir liegt etwas an meinem Datenschutz. So werde ich nicht jedem auf die Nase binden, dass ich achievements im dreisteligen Bereich habe, darum die Zensur. Ferner ist es vollkommen irrelevant infragezustellen, was ich zensiere und was nicht, da es NICHT das Thema betrifft

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 983
« Antwort #8 am: 01. März 2015, 12:16:43 »
Zitat
Desweiteren ist mein "komischer Zockerkrampf" nur ein Beispiel gewesen.

Jetzt schildere uns bitte endlich unter Beifügung reeller Screenshots Dein reelles Problem und nicht irgendwelche hirnverbrannte Beispiele hirnverbrannter Probleme, die es gar nicht gibt und stelle eine verständliche Frage und kein hirnverbranntes OhneWorte-Geeiere! Und jetzt sage noch mal einer, daß Zocken kein Brainburner ist!
« Letzte Änderung: 01. März 2015, 12:37:48 von Markus »

funni

  • Gast
« Antwort #9 am: 01. März 2015, 13:47:15 »
Wärst du so freundlich dir meinen vorherigen Post sowie den allerersten Post nochmal durchzulesen? Dort wird mein Problem beschrieben. Ich weiß nicht ob es bei dir normal ist, dass man andere Leute so anschnauzt und eine Festplatte hat, die nichts aushält, aber ich glaube das ist nicht der Fall.
Edit: Damit ich niemanden überfordere: "Datenträger 100%; 1400ms Antwortzeit; 332KB/s Belastung" Ist das normal? Ja oder Nein?
« Letzte Änderung: 01. März 2015, 13:51:22 von Funni »

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 983
Re: Datenträger 100%; 1400ms Antwortzeit; 332KB/s Belastung
« Antwort #10 am: 01. März 2015, 13:59:37 »
Wärst du so freundlich dir meinen vorherigen Post nochmal durchzulesen:
Zitat
Wenn Dein komischer Zockerkrampf "Payday 2" "keine Rückmeldung" zeigt, also abgestürzt ist, ist eine 100%-Belastung nichts besonderes
Ist das für Dich wirklich so schwer verständlich?  :grübel

funni

  • Gast
« Antwort #11 am: 01. März 2015, 14:03:48 »
Das Spiel ist nicht abgestürzt. Das sieht der Fachmann an der Festplattenbelastung von 100% bzw. 99%
Das Spiel ist nur als Inaktiv gekennzeichnet, da es nicht mehr geantwortet hat (aufgrund der Plattenbelastung). Nach 1 Minute geht es auch wieder, bis zum nächsten Laden...

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #12 am: 01. März 2015, 14:08:49 »
Nun, ich würde sagen, normal ist das nicht, allerdings weiß ich nicht, was Payday 2 so an Daten durch die Gegend schaufelt und kann deshalb nicht so ganz abschätzen, ob es in dem Szenario vielleicht doch normal sein könnte. Deshalb mal eine Gegenfrage: Passiert soetwas zuweilen auch bei anderen Anwendungen oder nur speziell bei dem Spiel?

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 983
« Antwort #13 am: 01. März 2015, 14:09:06 »
Zitat
Das Spiel ist nur als Inaktiv gekennzeichnet, da es nicht mehr geantwortet hat (aufgrund der Plattenbelastung).
Da verwechselst Du Ursache und Wirkung. Die Festplatte ist überlastet, weil Dein komischer Zockerkrampf "Payday 2" abgestürzt ist. Wenn Du Deinen komischen Zockerkrampf "Payday 2" nicht startest, wird Dein Problem nicht auftreten. Fertig. Wenn Du allerdings, was ich vermute, mit Deiner Festplatte nichts anderes veranstaltest, als Deinen komischen Zockerkrampf "Payday 2", wird Dein Problem immer wieder auftreten...

funni

  • Gast
« Antwort #14 am: 01. März 2015, 14:12:35 »
Also das Problem tritt nicht nur bei meinem "Zockerkrampf" sondern bei folgenden Aufgaben auf:
Steam Updates (oben beschrieben)
Windows Updates
Flash Player laden
Spiel laden (nicht nur Payday2 es war NUR ein Beispiel)
Java
Dateiversionsverlauf auf Stick -> USB 2.0

windows update asus treiber externe festplatte steam problem keine auslastung
system festplatten usb win laptop 2008 notebook gmx hdd hoch
Windows 8; Datenträger 100 Prozent 100% 
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen