303 Benutzer online
25. November 2020, 12:42:40

Windows Community



Zum Thema Festplatte läuft voll…oder Belegung wird falsch berechnet… - Hier habe ich ein schönes Problem:Ich habe mir so’n schicken HP- Rechner mit Windows Vista gekauft. Das Windows Vista wurde instabil (Desktop Probleme) und ich ... im Bereich Windows Vista Forum
Autor Thema:

Festplatte läuft voll…oder Belegung wird falsch berechnet…

 (Antworten: 9, Gelesen 18885 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 4
Festplatte läuft voll…oder Belegung wird falsch berechnet…
« am: 13. April 2007, 23:44:22 »
Hier habe ich ein schönes Problem:
Ich habe mir so’n schicken HP- Rechner mit Windows Vista gekauft. Das Windows Vista wurde instabil (Desktop Probleme) und ich habe mittels zugeschickter „Recovery- CD“ das Betriebssystem ganz neu aufgesetzt. Jetzt läuft es stabil, aber ein Problem habe ich wieder:
Der belegte Speicher der Festplatte wird von Tag zu Tag mehr. Ich habe auf der Festplatte C nur das Betriebssystem und die installierten Programme, Back up und Daten sind auf anderer Festplatte.

Anzeigen des belegten Speichers:
> Öffne Windows Explorer > klicke mit rechter Maustaste auf „Festplatte C“ und „Eigenschaften“. Hier ergibt sich jetzt folgendes Bild:
   Belegt: Frei: Insges. Ereignis: Datum:
C: 13,7  279 292 GB Install 08.04.2007
C: 21,5 272 292 GB Backup auf externe Festplatte 10.04.2007
C: 28,8 263 292 GB Keins 13.04.2007
C: 28,8 263 292 GB Keins 13.04.2007
C: 29,5 263 292 GB Nur PC neu hochgefahren 13.04.2007

Der belegte Speicher erhöht sich nur, wenn ich den Rechner neu starte. Habe ich ihn durchgehend an, und schaue am Anfang und nach z.B. 8 Stunden, erhöht sich der belegte Speicher nicht.

Wenn ich auf der Festplatte C die Eigenschaften von allen Ordnern mir anzeigen lassen, und mir den Speicherinhalt anzeigen lasse, komme ich immer auf das gleiche Ergebnis: 11,83 GB.

Ist dieses ein Softwarefehler in der Berechnung des belegten Speichers? Wer kann mir helfen??


(auto)bot

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5939
« Antwort #1 am: 13. April 2007, 23:52:53 »
Sind vielleicht irgendwelche Tools von HP auf dem Rechner, die bei jedem Start irgendeine Sicherung durchführen?

Unter Vista gibt es auch die Funktion zu bestimmten Zeiten (auch täglich) einen Wiederherstellungspunkt zu setzen. Dabei werden sogenannte Schattenkopien erzeugt, die Speicher belegen.
Allerdings gibt es nicht die Auswahl "Bei jedem Start".

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #2 am: 13. April 2007, 23:57:26 »
Bei mir werden auch unterschiedliche Werte angezeigt. Ich denke mal, das es damit zusammenhängt, das bei den Ordnereigenschaften  1. verstecke Dateien und 2. Systemdateien ausgeblendet sind.


  • Windows 1.0
  • Beiträge: 2
« Antwort #3 am: 15. April 2007, 08:58:46 »
Hi,
bei mir ist das gleiche Problem Zeigt das ich 44 GB Belegt habe, aber wenn ich alles drinne markiere sind es nur 26 GB ...
Was soll ich tuhn? hab erst vor kurzem Vista..
Und ich hatte Vista erst neu installiert.

Gruß Den

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #4 am: 15. April 2007, 09:20:03 »

 :bigwelcom

Da wirst du nichts machen können. vielleicht wird microsoft noch einen patch rausbringen.
« Letzte Änderung: 15. April 2007, 09:22:45 von netzmonster »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 2
Re: Festplatte läuft voll…oder Belegung wird falsch berechnet…
« Antwort #5 am: 15. April 2007, 09:26:29 »
hi, okey...
habe aber etwas an speicher gewonnen dank diesen Tipp http://www.go-windows.de/forum/tipps-und-tricks/mehr-platz-auf-der-festplatte-schaffen/
Danke sehr :)
Freue mich das ich diesen Forum gefunden hab :D nutze alle tipps die hier stehen :)

Gruß Den
« Letzte Änderung: 21. August 2009, 20:56:24 von Markus »

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5939
« Antwort #6 am: 15. April 2007, 14:56:13 »
So soll es sein und dafür sind wir alle da.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 4
« Antwort #7 am: 20. April 2007, 22:52:25 »
Hallo!
Der Eintrag von ossinator hat mich auf untere Idee gebracht, und dazu habe ich ein wenig recherchiert:

1) Windows Vista kann z.B. über eine Recovery- Partition wiederhergestellt werden (Standard bei z.B. HP, Dell, Siemens etc.).
2) Die eigenen Dateien kann Vista automatisch im geplanten Intervall sichern (Start > Systemsteuerung > in System und Wartung „Sicherung des Computers erstellen“ anklicken).
Obiges ist den Spezis gewiss gut bekannt.

Und jetzt schaut mal in die Windows Hilfe; Auszug unten:
Windows Hilfe Eintrag: Suche nach „Systemwiederherstellung: häufig gestellte Fragen
Wie häufig werden Wiederherstellungspunkte erstellt?
Wiederherstellungspunkte werden automatisch täglich erstellt sowie unmittelbar vor wesentlichen Systemereignissen, wie z. B. der Installation eines Programms oder eines Gerätetreibers. Wiederherstellungspunkte können auch manuell erstellt werden.

Wie viel Festplattenspeicher wird für die Systemwiederherstellung benötigt?
Zum Speichern der Wiederherstellungspunkte werden auf jeder Festplatte, für die der Computerschutz aktiviert ist, mindestens 300 MB freier Speicherplatz benötigt. Für die Systemwiederherstellung werden u. U. bis zu 15 Prozent des Speicherplatzes auf jedem Datenträger verwendet. Wird der zur Verfügung stehende Speicherplatz mit Wiederherstellungspunkten gefüllt, löscht die Systemwiederherstellung ältere Wiederherstellungspunkte, um Platz für neue Wiederherstellungspunkte zu schaffen.

>> Somit Festplatteninhalt wächst nicht über folgende Größe (??):
>> Belegter Speicherplatz durch Windows Vista, installierte Programme und eigene Dateien PLUS:
>> 15% von 300 GB = (300 x 0,15) = 45 GB Platz für Wiederherstellungspunkte
>> 15% von 160 GB = (160 x 0,15) = 24 GB
>> 15% von   80 GB = (  80 x 0,15) = 12 GB

>> Sind bei mir 11 GB + 45 GB Wiederherstellungspunkte  = 56 GB

>> Wie groß ist ein Wiederherstellungspunkt?
>> Mindestens 300 MB, bei mir zwischen 1,5 GB und 4 GB. Herausfinden durch: Täglich belegten  Speicherplatz aufschreiben.


Wie lange werden Wiederherstellungspunkte gespeichert?
Wiederherstellungspunkte werden gespeichert, bis der von der Systemwiederherstellung reservierte Festplattenspeicher voll ist. Werden anschließend neue Wiederherstellungspunkte erstellt, werden dafür ältere Wiederherstellungspunkte gelöscht. Wenn Sie auf einem Datenträger den Computerschutz (das Feature, mit dem die Wiederherstellungspunkte erstellt werden) deaktivieren, werden alle Wiederherstellungspunkte von diesem Datenträger gelöscht. Wird der Computerschutz später wieder aktiviert, beginnt die Erstellung von Wiederherstellungspunkten von neuem.

Offene Fragen:
1) Reduziert sich der belegte Speicher wieder, wenn ich alle alten Wiederherstellungspunkte lösche?
2) Wie groß ist der „von der Systemwiederherstellung reservierte Festplattenspeicher“? Ist es die ganze Festplatte, oder kann ich den Platz manuell beschränken. Wobei zweiteres unsicher ist.
3) Schreibt Vista die Festplatte mit den Wiederherstellungspunkten randvoll, oder hört es irgendwann auf und löscht alte Wiederherstellungspunkte
>>> Testen??

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #8 am: 20. April 2007, 23:07:32 »
Zitat
1) Reduziert sich der belegte Speicher wieder, wenn ich alle alten Wiederherstellungspunkte lösche?
Sollte so sein. beim löschen der alten wiederherstellungspunkte schafft man wieder platz auf der platte ;)

Zitat
2) Wie groß ist der „von der Systemwiederherstellung reservierte Festplattenspeicher“? Ist es die ganze Festplatte, oder kann ich den Platz manuell beschränken. Wobei zweiteres unsicher ist.
Wie du schon richtig bemerkt hast, ist der speicherplatz auf ca. 15% der hdd begrenzt. manuell kann man es bis jetz noch nicht ändern. vielleicht mit einem tweak-tool. aber bis jetzt habe ich noch keines gefunden, das dies kann. kommt aber mit sicherheit noch ;)

Zitat
3) Schreibt Vista die Festplatte mit den Wiederherstellungspunkten randvoll, oder hört es irgendwann auf und löscht alte Wiederherstellungspunkte
Wenn die 15% erreicht sind, werden alte wiederherstellungspunkte gelöscht, damit die neuen platz haben. deine platte sollte also nicht randvoll geschrieben werden. ;)

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5939
« Antwort #9 am: 21. April 2007, 02:05:52 »
@ulf

Ich möchte dich mal auf folgenden Link in der Rubrik "Tipps und Tricks" verweisen.
« Letzte Änderung: 21. August 2009, 21:01:26 von Markus »

vista windows update 64bit probleme profile error startet download programme
neustart externe festplatte bit winrar problem installation keine commander www
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen