Windows 10 Assistent – Der nützliche Helfer zum Installieren des neuen Windows Updates

Endlich ist es soweit: Das neue Mai Windows Update ist da. Jedoch nicht immer werden beim Installieren alle wichtigen Funktionsupdates automatisch mitinstalliert. Der Windows 10 Assistent hilft Ihnen dabei.

Bevor das neue, größere Update installiert werden kann, ist es wichtig zu prüfen, ob bereits die Aktualisierung aus Oktober eingespielt wurde. Um zu überprüfen, auf welchem Stand das System ist, gibt man die Funktion „winver“ in das Eingabefeld neben der Windows Start Schaltfläche ein. Hat man das Update aus Oktober noch nicht installiert, empfiehlt es sich den Windows Update-Assistenten herunterzuladen. Das Programm lädt alle, noch nicht vorhandenen Funktionsaktualisierungen herunter und installiert diese. Unter folgendem Link erhalten Sie den Windows Update-Assistenten: https://www.chip.de/downloads/Windows-10-Update-Assistent_97600470.html. Grundsätzlich sollte man für das Updaten allerdings etwas Zeit einplanen: Im Durchschnitt dauern die Funktionsupdates zwischen zwei bis fünf Stunden, je nach Schnelligkeit der Internetverbindung. Vorher sollten noch alle eingesteckten, externen USB-Speicher und SD-Speicherkarten entfernt werden. So lassen sich Fehlermeldungen bei der Installation vermeiden. Auch Virenprogramme können die Installation blockieren und sollten am besten vorher deaktiviert werden, sodass der Installation des neusten Updates nichts mehr im Wege steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.