Windows XP ist immer noch weit verbreitet

Man mag es kaum glauben, aber Windows XP ist noch immer das dritthäufigste Betriebssystem auf deutschen Rechnern. Das jedenfalls kam nun bei einer Erhebung der Analysefirma Netmarketshare heraus. Nichts desto trotz rutsch auch Windows XP langsam auf der Beliebtheitsskala nach unten.

Vor einem Jahr noch zweithäufigstes Betriebssystem

Obwohl schon vor zwei Jahren der Support für Windows XP eingestellt wurde, erfreut sich dieses Betriebssystem immer noch einer gewissen Beliebtheit. Denn als dritthäufigstes Betriebssystem bei deutschen Computern liegt es mit 10,9 Prozent immer noch vor Windows 8.1, das nur auf 9,56 Prozent kommt. Das bedeutet natürlich nichts anderes, als dass noch jeder zehnte Computer hierzulande unter Windows XP läuft. Lediglich Windows 7, das sogar 52 Prozent aller User nutzen und Windows 10 (14,15 Prozent), das ja sogar mit einem „Zwangs-Upgrade“ an viele Windows-Nutzer gegangen ist, liegen noch vor Windows XP. Dennoch hat die Beliebtheit, wahrscheinlich auch durch Windows 10, im letzten Jahr etwas abgenommen. Denn noch vor einem Jahr kam Windows XP auf einen Anteil von 12 Prozent und damit auf Rang 2.

Bei Windows XP ist Vorsicht geboten

Auch, wenn Windows XP bei den Nutzern noch beliebt ist, sollte man nicht vergessen, dass es nun seit zwei Jahren große Sicherheitslücken gibt. Denn es gibt seit dem Support-Aus keine Updates mehr, was für alle mit dem Internet verbundenen Rechnern fatal werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.