312 Benutzer online
12. Mai 2021, 20:07:47

Windows Community



Zum Thema Hard oder Softwarefehler? Bildschirm schwarz | Einfrieren - Guten Tag zusammen..Ich hab ein mehr oder weniger großes Problem. Eigentlich gleich mehrere.1. Wenn ich über Windows Live meine Mails abfragen will (öffnet er j... im Bereich PC Software
Autor Thema:

Hard oder Softwarefehler? Bildschirm schwarz | Einfrieren

 (Antworten: 17, Gelesen 14543 mal)

  • 92% der Jugend hört "Gangsta-Rap"! Wenn du auch zu den restlichen 8% gehörst die noch richtige Musik hören, dann kopiere diesen Spruch in deine Signatur!
  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
  • Testtext
Hard oder Softwarefehler? Bildschirm schwarz | Einfrieren
« am: 21. Mai 2008, 14:34:19 »
Guten Tag zusammen..

Ich hab ein mehr oder weniger großes Problem. Eigentlich gleich mehrere.

1. Wenn ich über Windows Live meine Mails abfragen will (öffnet er ja mit dem IE) steht sofort dort das IE nicht mehh reagiert und ich muss wie ein blöder auf strg alt und enf drücken das er den Taskmanager dann startet und ich den IE unter Prozesse beenden muss.. Gibts ne möglichkeit in wieder zu reparieren?
(WinxP)

2. (und eigentlich auch das 3.)
Gestern ist mir aufgefallen als ich NFS Carbon wieder installiert habe und dann gespielt habe das es auf einmal ein kleines klack gemacht hat und der Bildschirm meldete "Digital - Kein Signal". Hab dann mal irgendwelche Tasten gedrückt aber nichts geht dann mehr. Aber die PC Lüfter und FP´s,Lichtschlauch und co alles läuft noch.

3. Seid eben friert der PC einfach ein ich kann also nichts mehr machen. Kann dann nurnoch auf den reset knopf drücken damit der PC neu startet. Das einfrieren ist aber sehr unregemäsig. Manchmal wenn ich Mozilla starte. Manchmal bei aufbau einer Seite oder beim schreiben im Forum. ;)

Habe vor längerer Zeit mal meine CPU übertaktet. Von 3.0Ghz(FSB:200) auf 3,5Ghz dann aber lieber wieder runter auf 3,2(FSB:220) und so ne Zeit lang gearbeitet. Ging auch alles aber seid den Abstürzen hab ich´s im Bios wieder auf "auto" gestellt.
Kann es damit zusammenhängen?

Gleich kommen meine 4GBRam und wollte dann nächste Woche bei gelegenheit Vista installieren.

Lässt das jetzt auf ein Hard oder Softwarefehler zurückzuführen?

Hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen da ich eigentlich keine Lust habe wieder alles neu zu installieren und es dann doch kein softwarefehler war.

4. Habe am Wochenende nach meiner PC Reinigung vergessen die Stecker von den FrontUsb anschlüssen wieder drauf zu machen und nun vergessen wie sie richtig drauf gehören. In der Bedienungsanleitung steht natürlich wieder nichts  :rolleyes:. Und wo liegt der unteschied zwischen USB67 und USB45?
*****
****      <-- Pinne

Oder auch auf den leider dunklen Bildern zu erkennen.

Hier noch Angaben zu meinem uralt System. :D:
go-windows.de
Edit: Er installiert jetzt Vista.


lg
Max
« Letzte Änderung: 21. Mai 2008, 15:33:57 von lattenknaller »

(auto)bot

  • 92% der Jugend hört "Gangsta-Rap"! Wenn du auch zu den restlichen 8% gehörst die noch richtige Musik hören, dann kopiere diesen Spruch in deine Signatur!
  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
  • Testtext
« Antwort #1 am: 21. Mai 2008, 18:18:25 »
.. Also Windows Vista ist nun wieder drauf und ich installiere gerade noch einige Treiber.

Ausgegangen ist er mir aber schonmal weider. Einfach so. Komplett.. Kein Lüfter mehr nichts. Ist dann das NT überlastet? 350Watt?

Und als er alle 55 Updates installiert hat ist er ausgegangen. Mitten im Betrieb. Hatte zwar ziemlich viel am Laufen aber passieren dürfte es ja eigentlich trotzdem nicht.  Hab dann neugestartet und dann ist er beim booten 3 mal aus aber von alleine wieder an  :grübel

Jetzt geht soweit alles.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #2 am: 21. Mai 2008, 18:23:41 »
kann ich mir net vorstellen
hab ne 6600 gt, 2 festplatten, 2 dvd laufwerke und 2 lüfter im betrieb.
nur unter volllast schmiert mir meiner ab

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #3 am: 21. Mai 2008, 22:22:57 »
Da nach der Neuinstallation der Rechner wieder ausging, liegt es nahe das es sich um einen Hardwaredefekt handelt. :-\
Was eventuell defekt ist, bekommt man meistens nur durch wechseln der Kompenenten mit.
Als erster würde ich den Arbeitsspeicher mit memtest prüfen, dann die HDD mit einem Diagnosetool des Plattenherstellers testen.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #4 am: 21. Mai 2008, 22:25:14 »
was ich vergessen hab zu sagen: es ist ein 300 w NT

  • 92% der Jugend hört "Gangsta-Rap"! Wenn du auch zu den restlichen 8% gehörst die noch richtige Musik hören, dann kopiere diesen Spruch in deine Signatur!
  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
  • Testtext
Re: Hard oder Softwarefehler? Bildschirm schwarz | Einfrieren
« Antwort #5 am: 21. Mai 2008, 22:45:10 »
Also den Ram kann ich dann bald ausschließen wenn ich meinen neuen abgeholt habe, aber der fritze meldet sich nicht und ich will nicht jeden Tag darüber fahren um anzufragen ob er da ist da er auch nicht ans Telefon geht.

Also irgendwie verwirrt mich mein PC nun komplett. Jetzt geht er garnicht mehr aus. Wenn ich auf herunterfahren klicke kommt erst Abmelden und dann Herunterfahren. Dann machts wie immer klack und Bildschirm und co sind aus aber CPU Lüfter und Lichtschlauch,Laufwerke sind noch an. Kann ihn dann nur über den Netzschalter aus machen und dann meckert er beim Hochfahren nicht sachgemäß heruntergefahren. Aber dafür brauch er doch keine 2h?


  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #6 am: 21. Mai 2008, 22:51:33 »
Fährst du den Rechner runter oder nur in den Standby?
Das "Ausschalten" Symbol im Startmenü ist vom Standard her nicht gleich Herunterfahren!

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #7 am: 21. Mai 2008, 22:53:16 »
hast du eventuell die möglichkeit die graka zu wechseln oder onboard grafik zu nutzen?

  • 92% der Jugend hört "Gangsta-Rap"! Wenn du auch zu den restlichen 8% gehörst die noch richtige Musik hören, dann kopiere diesen Spruch in deine Signatur!
  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
  • Testtext
« Antwort #8 am: 21. Mai 2008, 23:55:23 »
->Windows Flagge-> Komisches Dreieck : > -> Herunterfahren

So wie früher auch immer..

Onboard Graka habe ich nicht aber eine alte fx5200 die ich mal einbauen könnte.  Mache ich morgen evtl mal.
Hatte nach der Vista installtion nur einen Absturtz und bisher fehlerfreies Arbeiten.

Bei XP konnte ich immer an meiner Graka den Line Out Ausgang deaktivieren weil dort ein Fiepen drauf ist.. Wie kann ich das bei Vista denn machen?


Edit: Natürlich an der Soundkarte den Lineout Ausgang deaktivieren. Wo kann ich das denn bei Win Vista?
« Letzte Änderung: 22. Mai 2008, 15:23:04 von lattenknaller »

  • "The surest sign that intelligent life exists elsewhere in the universe is that it has never tried to contact us." - Bill Watterson
  • Windows 95
  • Beiträge: 341
  • sysprofile.de/id48829
« Antwort #9 am: 22. Mai 2008, 00:16:04 »
Also ich habe unter anderem auch ein ASRock Board mit PT880 Chipsatz. Bevor ich weiter auf das Problem eingehe:

Deine Pins:
*****
****
müssen wie folgt (hoffe ich kanns einleuchtend erklären) belegt sein:
*****
****
| | | |
1 2 3 4

1: Rot
2: Weiss
3: Grün
4: Schwarz
Der kleine einzelne Pinn bleibt frei.
Oben und unten werden Sie gleich belegt.

Also ich weiss aus eigenen Übertaktungsversuchen, das sich das Board bei zu hoher CPU-Taktung Automatisch ausschaltet, dann wieder mit Defaultwerten der CPU Automatisch startet. Das ist ein Feature der Boards um beschädigungen zu vermeiden.

Und jetzt beginnt die suche nach der Nadel im Heuhaufen. Folgende Tipps:

1. Besorge dir auf jedenfall erstmal eine Ersatzgrafikkarte. Das Board hat ja AGP und PCI-E. Sowas sollte also von Freunden leicht zu beschaffen sein. Hört der Spuck auf ist der Übeltäter klar. Wenn nicht weiter mit 2.

2. Ich weiss ja nicht, wie lange der PC stabil läuft. Aber du solltest dann die CPU Testen. Lade dir Prime95 herunter: http://www.computerbase.de/downloads/software/systemueberwachung/prime95/ und lasse es laufen, solange es geht. Meldet es nach 3 Stunden keine fehler, kann man die CPU mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit ausschließen.

3. RAM Testen. Obwohl es eher Unwahrscheinlich ist, das RAM solche Phänomene Produziert, sollte man auf Nummer sicher gehen. Benutze dafür Memtest86+. Aber Vorsicht! Es gibt von einem anderen Hersteller ein Programm für Windows was auch so heißt! Das ist jedoch nicht zu empfehlen, da es Fehlermeldungen ausgibt! Also nimm das Hier: http://www.memtest.org/#downiso
Du kannst das ISO-Image direkt auf CD brennen und dann davon Booten. 2 Fehlerfreie durchläufe dürften reichen.

Wenn alles nichts genützt hat, tja dann bleibt wirklich nur noch Mainboard und Netzteil übrig. Aber Tools um das MB zu überprüfen, gibts es meines Wissen nach nicht.

Ich bin gespannt.

  • 92% der Jugend hört "Gangsta-Rap"! Wenn du auch zu den restlichen 8% gehörst die noch richtige Musik hören, dann kopiere diesen Spruch in deine Signatur!
  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
  • Testtext
Re: Hard oder Softwarefehler? Bildschirm schwarz | Einfrieren
« Antwort #10 am: 22. Mai 2008, 15:29:23 »
Erstmal schonmal danke die usb Anschlüsse funktionieren wieder.

Habe jetzt die fx5200 dran und das System läuft, genauso stabil wie mit der hd2600xt. Nur läufts halt langsamer aber das ist ja normal.

Die fx5200 wird auch ziiemlich heiß also anpacken ist nicht.
Hatte jetzt Google Earth, Word-, Exel-, Powerpoint 2007, Firefox, ICQ, Skype, Windows Mail und Windows Live am laufen und ist nicht abgeschmiert.
Beim flyff zocken auch nicht. Carbon kann ich ja nicht spielen da das die Graka nicht schafft.

Werde jetzt wieder die 2600xt einbauen und mit dem CPU test fortfahren und mich später nochmal melden.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #11 am: 22. Mai 2008, 16:45:24 »
hab grad gelesen das du ein asrock mainboard hast?
wie weit ist dein prozessor übertaktet? schau mal bei everest home nach

  • 92% der Jugend hört "Gangsta-Rap"! Wenn du auch zu den restlichen 8% gehörst die noch richtige Musik hören, dann kopiere diesen Spruch in deine Signatur!
  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
  • Testtext
« Antwort #12 am: 22. Mai 2008, 20:56:16 »
Also Everest sagt unter Overclocking das was im Anhang steht.

Aber beim Taskmanager,Speedfan werden immer 2CPU´s angezeigt und bei Everest auch : (Bild2)
Oder nicht?

Achja im Bios sind jetzt die Defaultwerte aktiv also die CPU ist im moment nicht übertaktet.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #13 am: 22. Mai 2008, 21:05:55 »
aslo ich hab die böse erfahrung gemacht das man nen prozessor bei einem asrock mainboard besser nicht zu hoch übertaktet. meiner war 22% übertaktet. würde dir empfehlen es nicht zu sehr zu übertreiben.

ich hatte im übrigen die glöeichen  probleme wie du

  • 92% der Jugend hört "Gangsta-Rap"! Wenn du auch zu den restlichen 8% gehörst die noch richtige Musik hören, dann kopiere diesen Spruch in deine Signatur!
  • Windows 3.1
  • Beiträge: 81
  • Testtext
« Antwort #14 am: 22. Mai 2008, 21:12:11 »
Hattest du ihn denn noch irgendwie übertaktet gelassen oder sofort wieder auf die Normalwerte?

Würde ih nämlich gerne wieder auf 3,2Ghz hochtakten.

vista aero windows weiter ram probleme startet download programme weg
festplatte bit problem installation keine for installiert 4gb forum arbeitsspeicher
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen