321 Benutzer online
18. Januar 2021, 16:48:21

Windows Community



Zum Thema Recovery Partition selbst erstellen? - Hallo zusammenHab mal eine Frage. Seit einiger Zeit liefert HP bei Notebooks ja keine Recovery DVD mehr aus, sondern nur noch eine Recovery Partition. Dort ersc... im Bereich PC Software
Autor Thema:

Recovery Partition selbst erstellen?

 (Antworten: 7, Gelesen 26155 mal)

  • Team
  • Windows 2000
  • Beiträge: 2508
Recovery Partition selbst erstellen?
« am: 05. Februar 2009, 16:50:06 »
Hallo zusammen

Hab mal eine Frage. Seit einiger Zeit liefert HP bei Notebooks ja keine Recovery DVD mehr aus, sondern nur noch eine Recovery Partition. Dort erscheint ja dann beim booten "Press F11 for Recovery"
Wenn dann nichts unternommen wird, bootet das System normal. Die Frage ist nun, kann ich das auch auf meinem Desktop-Rechner machen. Eine Partiotion mit einem Backup zu erstellen ist ja nicht das Problem. Aber das dann beim booten auch die Meldung kommt ist knifflig. Ist das nur bie HP so, oder haben die modifizierte BIOS' oder kann ich das ganz normal einstellen?

Danke euch schon mal

Gruss
Lord_Zuribu

(auto)bot

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #1 am: 05. Februar 2009, 16:53:12 »
Da schließe ich mich Lord mal bei der Frage an. Würde mich auch interessieren

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
« Antwort #2 am: 05. Februar 2009, 16:53:33 »
Ich meine, das muß im Bios integriert sein. Ein normales Bios gibt es nicht her.

  • Team
  • Windows 2000
  • Beiträge: 2508
« Antwort #3 am: 05. Februar 2009, 16:55:32 »
Das wäre nämlich der Hammer. OS installieren und alle nötigen Programme, dann eine Recovery Partition erstellen. Bequemlichkeit pur. Und ausserdem nicht die Gefahr, dass eine DVD verloren geht oder verkrazt wird.

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
« Antwort #4 am: 05. Februar 2009, 16:56:57 »
Mit ein paar Handgriffen mehr kannst Du das mit Acronis TrueImage lösen.

  • Team
  • Windows 2000
  • Beiträge: 2508
Re: Recovery Partition selbst erstellen?
« Antwort #5 am: 05. Februar 2009, 16:58:40 »
Mit ein paar Handgriffen mehr kannst Du das mit Acronis TrueImage lösen.

Ich weiss, da brauch ich wieder Zusatzprogramme und alles. Dann kann ich auch einfach ein Image auf DVD brennen. Aber eben, es geht um die Partition.

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
« Antwort #6 am: 05. Februar 2009, 17:08:57 »
Die Recoverypartitionen werden auch mit solchen Programmen wie TrueImage, Ghost etc.wiederhergestellt. Ga gibt es keinen Unterschied. Es geht halt etwas automatischer.

Um Deiner Vorstellung möglichst nahe zu kommen, könntest Du für das TI-Image eine eigene (aktive) Partition anlegen, die TI-Bootdateien von einer Notfall-CD dort hinein kopieren und im Vista-Bootmenü eine Linux-Verknüpfung auf diese Partition mit EasyBCD erstellen. Wenn mich nicht alles täuscht, sollte das funktionieren.

Nur gestartet wird die Wiederherstellung dann nicht über das Bios, sondern über das Vista-Bootmenü.

  • Team
  • Windows 2000
  • Beiträge: 2508
« Antwort #7 am: 07. Februar 2009, 12:43:00 »
Ich glaube meine Idee ist nicht ganz realisierbar. Zumindest nicht als "Selfmade" Produkt. Ich war sogar so frech und habe beim HP Support angefragt.  :D Habe aber keine Antwort erhalten. Sollte sich was ändern, werde ich es natürlich hier rein posten.

Aber für den Moment closed

vista windows pro exe weiter update asus wiederherstellen download programme
weg treiber festplatte version medion problem installation keine for installiert
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen