393 Benutzer online
21. August 2019, 05:23:07

Windows Community



Zum Thema Recovery Partition erstellen - Hallo,Ich würde gerne eine Recovery Partition erstellen, nur weiß ich nicht so genau wie ich es anstellen soll.Nein ich habe Sie nicht gelöscht oder ähnliches.I... im Bereich PC Software
Autor Thema:

Recovery Partition erstellen

 (Antworten: 1, Gelesen 11796 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 1
Recovery Partition erstellen
« am: 17. Februar 2011, 07:53:21 »
Hallo,

Ich würde gerne eine Recovery Partition erstellen, nur weiß ich nicht so genau wie ich es anstellen soll.


Nein ich habe Sie nicht gelöscht oder ähnliches.

Ich habe mir eine neue Festplatte gekauft, weil die alte den Geist aufgegeben hat.Natürlich habe ich meine Daten regelmäßig auf einer externen Festplatte gesichert, und mir trotzdem auch DVD mit den Daten gebrannt. (also doppelt abgesichert).

Nun habe ich bei der neuen Festplatte mir gleich 3 Partitionen erstellt.

1.) C: System
2.) D: Daten
3.) E: für Recovery reserviert  30 GB


Ihr kennt das Sicherlich, wenn eine neuinstallation durchgeführt werden muss, ist es nicht nur das system .


 Betriebssystem,Updates,Office,Virensoftware,Brennprogramm usw.

Das dauert alles so lange.

Gibt es nicht eine Möglichkeit, wenn man den PC auf C vollständig neu installiert hat mit allen Programmen und updates den zustand dann als Recovery Partition zu sichern?

Das wenn dann etwas vorkommen würde, man beim starten so wie es bei mir am Laptop ist mit der Taste F11 z.B. das dann die REcovery automatisch den Pc zurückversetzt.


Es wäre schön wenn Ich hierzu eine ausführliche Anleitung bekommen könnte ( Schritt für Schritt erklärung) sodass Ich es auch dann verstehen kann und es aucvh hin bekomme.

Gruß Nevzat

(auto)bot

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #1 am: 17. Februar 2011, 08:21:57 »
So etwas gibt es. Und dafür gibt es verschiedene Tools, entweder bei Windows selbst ("Sichern und Wiederherstellen") oder bei verschiedenen anderen Anbietern wie Acronis ("TrueImage"), Symantex ("Ghost") oder Paragon ("DriveCopy", "Festplattenmanager" etc.) usw.

Zitat
Es wäre schön wenn Ich hierzu eine ausführliche Anleitung bekommen könnte ( Schritt für Schritt erklärung)
Dafür wurden bei den Programmherstellern ganze Handbücher geschrieben. Das könnten wir natürlich abschreiben. Aber wir heißen ja nicht zu Guttenberg...  :zwinkern
« Letzte Änderung: 17. Februar 2011, 08:28:14 von Noone »

vista windows pro exe wiederherstellen treiber festplatte keine taste system
service installieren usb win anleitung laptop acronis einer notebook dvd