405 Benutzer online
20. Januar 2020, 21:17:21

Windows Community



 Antworten / AufrufeThemen mit dem Stichwort acronis
1
Antworten
1778
Aufrufe
W 7 fährt nicht mehr hoch nach Acronis Absturz
Begonnen von PEZE
10. September 2016, 14:24:35
Tag mitnander,

wollte eine Bildbearbeitungsprogramm auf meinen kleinen Lap testen und habe dazu Acronis in Try & Decide Modus aktiviert. Als ich dann gesagt habe, Änderungen übernehmen, rödelte der Lap einige rum und zeigte irgendwann an, dass "Acronis nicht mehr funktionierte".
Nach einem Neustart will Acronis seine Prozedur durchführen und die Änderungen übernehmen (Start von Acronis Loader) , aber da - abgestürzt - funktioniert das nicht. Dann steht "Abort! Programm exited with code -1"
Windows fährt dann natürlich nicht hoch. Wer kann mir helfen?

System Asus 551, Windows 7 Pro, 64 bit, 8 GB Ram, etc.

Für eure Hilfe sage ich danke im Voraus.

windowswindows vistavista go-windowsgo-windows winwin win7win7 ymsyms softwaresoftware forumforum problemeprobleme problemproblem bgebge bgqbgq windows7windows7 gehtgeht zwuzwu treibertreiber programmprogramm fehlerfehler installiereninstallieren hilfehilfe keinkein keinekeine installationinstallation funktioniertfunktioniert homehome bingbing zguzgu computercomputer bitbit ohneohne
1
Antworten
2343
Aufrufe
acronis true image 2009 nicht zu deinstallieren
Begonnen von wunderlich
16. Juli 2016, 00:51:42
habe ein ähnliches Problem wie hier: http://www.go-windows.de/forum/index.php?topic=6698.0 Acronis True ImageHome 9, lässt sich in Vista nicht mehr deinstallieren.
7
Antworten
2482
Aufrufe
Neuinstallation - Acronis True Image Backup
Begonnen von fernand
15. Juli 2016, 13:40:52
Guten Tag an alle Forenmitglieder,
ich wende mich gerne an euch alle um bitte einen Lösungsvorschlag zu erhalten. Nachdem ich mein windows 7 64bit Hp
neu installieren musste, habe ich jetzt Schwierigkeiten meine Daten die ich auf eine externe Festplatte gespeichert habe wieder auf win 7 zurückzuspielen. Nachdem ich jetzt den Usb-Treiber installiert habe wird auch meine externe Festplatte erkannt, jedoch bekomme ich den hier gespeicherten backup nicht wieder auf meine Fesplatte zurückkopiert.
Ich gehe zu Systemsteuerung >Sichern und Wiederherstellen > Andere SIcherung für die Wiederherstellung auswählen >
SIcherung für die Wiederherstellung von Dateien auswählen > Aktualisieren>Netzwerkadresse durchsuchen >Durchsuchen>Netzwerk>darauf drücke ich mit der Maus jedoch nichts geschieht. Alternativ habe ich auf Alle Systemsteuerungselemente>Erweiterte Wiederherstellungsmethode gewählt und dann Verwenden Sie ein zuvor erstelltes Systemabbild, um den Computer wiederherzustellen. Bekomme hier als Antwort: Kein Systemabbild gefunden. Wie kann ich meine gespeicherten Daten wieder aufspielen? Mir fehlen übrigens noch nach Angabe des Gerätemanager die Ethernet- als auch die Netzwerkcontroller Treiber.
Vielen Dank für Eure Hilfe.
Fernand       
15
Antworten
21255
Aufrufe
Bootet nicht kein Betriebssystem gefunden-Möglich per OEM neu Installation?
Begonnen von jd_cort
06. September 2015, 13:50:49
« 1 2
allo,

habe an meinem Toshiba Notebook das Upgrade von Win 7 Home Premium zu Win 10 vorgenommen So weit alles gut, kein Probleme.

Als letztes habe ich dann noch die 500GB große Platte neu aufgeteilt, und das war ein großer Fehler. Auf Laufwerk war Windows 10 komplett mit 300 GB und auf d:\ hatte ich 200 GB eingerichtet, dort waren auch keine Daten.

Jetzt kann ich aktuell gar nicht mehr booten, denn alle Windows Dateien die vorher noch auf c:\ lagen, stehen jetzt auf d: - auf Laufwerk c:\ steht jetzt nichts.

Das habe ich mit Diskpart gelöst und den Namen vom Laufwerk geändert, c:\ ist jetzt korrekt. Dann kam der Fehler das keine Bootdatei da ist, auch das habe ich gelöst.

Nach dem Neustart sagt das Notebook aber jetzt - kein Betriebssystem gefunden. Mit der Reparaturfunktion über die DVD konnte nichts erwirkt werden.

Mir fällt jetzt wirklich nichts mehr ein.

Meine Frage, das ist ein Toshiba Notebook mit OEM Windows 7 Home Premium. Das dumme ist, die Recovery DVD ist nicht da und auf das Recovery Laufwerk auf dem Notebook habe ich keinen Zugriff, trotz allem was ich versucht habe. Ich denke fast die Datei ist defekt.

Meine letzte Idee, Windows 10 neu zu installieren. Zwar habe ich den Windows Key vorher ausgelesen, aber das ist ja ein OEM Key. Wenn ich jetzt Windows 10 von der Testversion als DVD starte, findet Windows dann den ehemaligen Win7 Key selber und erklärt ihn als gültig? Oder kann es sein das der OEM Key bei der Neuinstallation nicht akzeptiert wird? Dann hätte ich ein großes Problem, denn dann hätte ich gar kein Betriebssystem mehr.

Würde mich über jede Hilfe freuen.

Vielen Dank

JD
2
Antworten
3845
Aufrufe
Explorer verweigert Zugriff auf Partition
Begonnen von Philipp88
03. August 2015, 19:21:14
Hallo,
am Donnerstag habe ich mir Windows 10 herrundergeladen.
Seit gestern kann ich über den Explorer eine Partition nicht mehr öffnen :( Zuerst dachte ich, toll nun ist meine Festplatte im arsch... Nun habe ich aber bemerkt, das ich mit externen Programmen (also wo ich die Laufwerke auswählen kann) de Partition einwandfrei auswählen kann und auch die Daten werden angezeigt. Sogar kann ich darauf auch etwas installieren...
Heute habe ich vorsorglich die Daten mit True Image gesichert.
Meine Option wäre jetzt die Partition zu formatieren und mein Backup wieder drauf zu spielen.
Davor möchte ich aber hier fragen ob das Problem einfacher zu beheben ist? Vorallem möchte ich wissen, warum nr der Explorer mir den Zugriff verweigert?

Danke im Vorraus
Philipp
5
Antworten
3148
Aufrufe
Wie aktuellen Systemzustand sichern
Begonnen von SteffiStefan
22. November 2014, 12:07:54
Hallo,
wir hatten so viele Probleme mit unserem PC, dass wir uns entschlossen, Windows 8.1 komplett neu zu installieren.
Wir hatten zunächst versucht, eine aktuelle Acronis-Sicherung zur Wiederherstellung eines fast aktuellen Zustandes zu verwenden, aber diese konnte nicht mehr gelesen werden (von einer externen Festplatte).
Also blieb nichts anderes übrig als Windows 8 mit der Installations-CD zu installieren, danach alle Windows-Updates nachzufahren, damit endlich Win8.1 heruntergeladen und installiert werden konnte. Mit den Versuchen mit der Acronis-Sicherung hatte dies uns über einen Tag gekostet. Und nun sind wir seit zwei Tagen dabei, unser Texteditoren, Grafikprogramme etc. wieder zu installieren.

Das ganze möchten wir natürlich möglichst nicht noch einmal erleben!

Daher die Frage:
Wie kann man (möglichst mit Bordmitteln von Windows 8) das komplette Windows-System auf Laufwerk C mit den zusätzlich installierten Programmen sichern, damit man diesen Stand wieder herstellen kann?
Gruß
Steffi und Stefan
4
Antworten
2841
Aufrufe
Bildschirm bleibt schwarz- Acer-Netbook meldet nur "Acer" etc..
Begonnen von Graf Koks
02. Februar 2014, 17:25:29
Hallo zusamen - Forumsneuling wünscht allen einen guten Tag! :backtopic:
Ich musste wg. div. Fehlermeldungen auf meinen Acer Netbook (Windows XP Home Edition) mein Image das ich im Dezember mit Acronis 2014 gemacht hatte, von einem externen LW zurückspielen. Da das ne Weile dauert, ging ich mir einen Kaffee holen. Als ich nach ner Stunde zurückkam begrüßte mich ein blue-screen  ?(
Da es nicht anderes ging: PC ausgeschaltet, neu gestartet - Nix nur der Cursor blinkt links oben. Nochmal Neustart, Bootreihenfolge geändert, Startversuch über die ebenfalls mit Acronis erstellte und "angeblich bootfähige"CD - NIX! Neustart - Bootreihenfolge auf das ext. LW gesetzt, auf dem sich ein volles Image meiner gesamten Festplatte befinden soll/te-NIX Ein Versuch mit der Original-CD Windows neu zu installieren - NIX!!  :schimpf Egal, was ich mache, ich sehe nur den blinkenden Cursor!? Heißt das, meine Festplatte ist hin?? Falls ja, lohnt es sich in mein Aspire One eine neue Hd einzubauen? Hat irgendjemand bitte eine Idee, was ich noch versuchen könnte?
1000 Dank
        Graf Koks - :kaffee
2
Antworten
4780
Aufrufe
Acronis PE inkl.Driver PCIe für SSD z.b. RevoDrive3 X2
Begonnen von Anreni
14. August 2013, 21:32:09
Problemstellung:
Eine PCIe SSD wird in Acronis, da Linux, nicht erkannt und es kann somit nicht recovert werden. Bei mir war es die RevoDrive3 X2. Backups zu machen war kein Problem, nur recovern war unmöglich, trotz PlusPack. 

Nachdem ich ca. zwei Wochen unzählige Stunden damit verbrachte CDs und DVDs zu vernichten und es mir nicht gelang eine bootfähige CD mit den benötigten Treibern zu erschaffen will ich hier die Lösung vorab benennen, damit ähnlich betroffene nicht ebenso lange suchen müssen wie ich. Der Acronis Support ließ mich jedenfalls völlig in der Luft hängen, gab mir keinen Support weil ich nicht auf die 2013er upgraden wollte. Das wollte ich auf keinen Fall ehe ich nicht das Problem gelöst habe.

Von Acronis erfuhr ich wie man mit dem Plus Pack eine PE erstellt ( wusste ich auch vorher schon, also nix neues), aber nicht wie ich die benötigten Driver dort implementiere.

Das fand ich hier:

http://forum.acronis.com/forum/42632#comment-133811

Da der Verfasser jedoch einige Fehler in der Beschreibung schrieb und somit auch ich erst einmal die Schreibweisen etwas abändern musste, weil er den Dateipfad nicht fand, poste ich es hier mal in neuer und korrekter Fassung.

Für Windows7 Pro x64 mit WAIK 3.0 ... erforderlich Microsoft Windows AIK

Die "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools" bleibt so lange geöffnet, bis die ISO fertig ist, auf keinen Fall vorher schließen.

Keine Leerzeichen in Dateipfade.

Bei Fehler das "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools" Fenster schließen, den c:\winpe_x86 Ordner löschen und von vorne anfangen.

------------------------------------------

1 Mit Rechtsklick auf "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools" und "Als ein Administrator ausführen" anklicken.
(Start - "Alle Programme" - "Microsoft Windows AIK" - "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools")

2 In die "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools" copype x86 c:\winpe_x86 eintippen oder kopieren und auf "Enter" tippen.

copype x86 c:\winpe_x86

3 In die "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools" copy "c:\winpe_x86\winpe.wim" "c:\winpe_x86\iso\sources\boot.wim" eintippen oder kopieren und auf "Enter" tippen.

copy "c:\winpe_x86\winpe.wim" "c:\winpe_x86\iso\sources\boot.wim"

4 In die "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools" dir eintippen und auf "Enter" tippen, um zu sehen welche Dateien sich dort befinden.

dir

---------------------------------------
5 Mit einem rechtsklick auf den Acronis WinPE ISO Builder mit "Als ein Administrator ausführen" starten und auf "weiter" klicken.
(Start - "Alle Programme" - "Acronis" - "True Image 2013 Plus Pack" - "Acronis WinPE ISO Builder")

Die Winpe.wim aus dem c:\winpe_x86 Ordner auswählen und auf "weiter" klicken, die "AcronisMedia.wim" im gleichen c:\winpe_x86 Ordner speichern.

Wenn eine Fehlermeldung kommt den ISO Ordner auswählen auf "weiter" klicken, Komponenten zur Wim hinzufügen auswählen und auf "zurück" klicken, dann die winpe.wim auswählen, "weiter" und "Fertigstellen".
---------------------------------------

6 In die "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools" dir eintippen und auf "Enter" tippen um zu sehen, ob die "AcronisMedia.wim" größer ist als die Winpe.wim die sich dort befindet.

dir

7 In die "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools" md c:\winpe_x86\drivers eintippen oder kopieren und auf "Enter" tippen, um einen "drivers" Ordner zu erzeugen.

md c:\winpe_x86\drivers

8 Nur 32 Bit Treiber (im ocz10xx-1.3.6.17083 Ordner den i386 Ordner in "REVO" umbenennen) in den "drivers" Ordner Kopieren!

9 Die "AcronisMedium.wim" mounten um die neuen Treiberin die "AcronisMedia.wim" einzufügen in die "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools" dism.exe /Mount-Wim /WimFile:c:\winpe_x86\AcronisMedia.wim /index:1 /MountDir:c:\winpe_x86\mount eintippen oder kopieren und auf "Enter" tippen.

dism.exe /Mount-Wim /WimFile:c:\winpe_x86\AcronisMedia.wim /index:1 /MountDir:c:\winpe_x86\mount

10 Treiber einfügen.

dism /image:c:\winpe_x86\mount /Add-Driver /Driver:c:\winpe_x86\drivers\REVO

11 Die "AcronisMedia.wim" unmounten indem in die "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools" dism.exe /Unmount-Wim /MountDir:c:\winpe_x86\mount /commit eingetippt oder kopiert wird, danach auf "Enter" tippen.

dism.exe /Unmount-Wim /MountDir:c:\winpe_x86\mount /commit

Damit die Boot CD Bootfähig ist, werden noch Dateien benötigt.(Wenn diese Dateien schon vorhanden sind z.B "etfsboot.com", mit "Nein" die Datei nicht kopieren)

copy "C:\Program Files\Windows AIK\Tools\PETools\x86\boot\etfsboot.com"

copy "C:\Program Files\Windows AIK\Tools\x86\oscdimg.exe"

12 In die "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools" dir eintippen und auf "Enter" tippen, um zu sehen ob die Dateien kopiert worden sind.

dir

13 Um die "AcronisMedia.wim" in "Boot.wim" umzubenennen und die alte "Boot.wim" zu überschreiben, mit In die "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools" copy "c:\winpe_x86\AcronisMedia.wim" "c:\winpe_x86\iso\sources\boot.wim" eintippen oder kopieren und auf "Enter" tippen.

copy "c:\winpe_x86\AcronisMedia.wim" "c:\winpe_x86\iso\sources\boot.wim"

Mit JA die alte Boot.wim überschreiben.

14 ISO erstellen indem in die "Eingabeaufforderung für Bereitstellungstools" oscdimg.exe -b"etfsboot.com" -n iso "c:\winpe_x86\AcronisMedium.iso" eingetippt oder kopiert wird, danach auf "Enter" tippen.

oscdimg.exe -b"etfsboot.com" -n iso "c:\winpe_x86\AcronisMedia.iso"

15 Wenn alles richtig war, sollte jetzt im c:\winpe_x86 Ordner eine "AcronisMedia.iso" sein, die auf eine CD gebrannt werden kann.

......................

Hat perfekt funktioniert.  :wink  CD funktioniert perfekt  :D
3
Antworten
4798
Aufrufe
Neu/-Uminstallation von Win 8 von HDD auf SSD - aber wie!
Begonnen von Pinus
03. Februar 2013, 01:03:38
Liebe Community,

ich habe mir letzte Woche einen neues Lenovo ThinkPad Edge E530 mit 500 GB HDD und 128 SSD mit Win 7 Pro (installiert) und Win 8 als Recovery CD (beiligend) gekauft!

Win 7 war wunderbar auf der SSD Partition installiert, daher dachte ich, wenn ich jetzt Win  8 installiere, wird das automatisch drüberkobiert. Dies war jedoch nicht der Fall. Win 8 ist nun auf der 500 GB HDD installiert, was ich natürlich nicht möchte.

Wenn ich nun erneut versuche die Recovery CDs zu starten, reagiert der PC nicht und fährt ganz normal hoch. Bios habe ich bereits angepasst und geändert!

Habt Ihr mir noch Empfehlungen, wie ich die Installation von der HDD runterbekomme und auf die SSD installieren kann?

Ich danke Euch vielmals (gerne auch für exakte Antworten, die ich Win 8 Neuling bin)!

Besten Dank und Euch noch einen schönen Abend!

Pinus
18
Antworten
27856
Aufrufe
Windows startet nach mainboard und CPU Tausch nicht mehr
Begonnen von Dummepeter
15. Januar 2013, 23:14:51
« 1 2
Guten Tag.
Ich habe gerade mein mainboard und meinen CPU getauscht.
Dann habe ich meinen pc gestartet und dieser hat auch das herstellerlogo meines mainboard angezeigt.
Dann kommt das bekannte Windows Logo und dann für ca eine halbe Sekunde ein Blue Screen und der pc startet neu. Wenn ich Windows mit Starthilfe startet sucht Windows nach Fehlern kann aber keine finden. Beim ersten Start konnte ich auch auswählen ob ich das System wiederherstellen möchte (da habe ich auch ja gedrückt). Ich bin ratlos und weiß nicht wieso mein pc nicht hochfährt.

Mein altes System:
-q9550 E0 Sockel 775
-Gigabyte ga-x38-dq6
-4GB RAM DDR2
-gtx 550 ti

Mein neues System:
-i5 3570k Sockel 1155
-asrock Z77 Pro 4
-8GB RAM DDR3

Bitte um Hilfe.
7
Antworten
5445
Aufrufe
Grub loading Error 22
Begonnen von ebbo
06. Januar 2013, 13:10:20
Ich habe mit Acronis meine Bootplatte geklont. Beim booten von der neuen Festplatte erhielt ich die Fehlermeldung:
Grub loading please wait Error 22
Durch googeln habe ich folgenden Tip gefunden:
Mit XP-CD booten, Reparaturkonsole aufrufen. fixmbr eingeben.
Habe ich alles gemacht.
Jetzt erscheint beim Booten folgende Fehlermeldung:
non-system disk or disk error.
Betätige ich vorher die F8-Taste kann ich von der Bootplatte normal booten.
Wie bekomme ich diesen Fehler weg ?
5
Antworten
16738
Aufrufe
Notebook Acer Boot probleme vista
Begonnen von Viper.Jim
23. Dezember 2012, 14:43:18
Hi ich breuchte eure hilfe bei meinem Notebook problem.

Erstmal die Daten: Acer Travelmate 5720G
                          Intel Core 2, 2,2 GHz, 2 GB DDR2, 250 GB HDD Hitachi.
                          DVD-Super Multi DL

Mein Problem ist, ich habe vor ca. 5 Tagen Updates über Windows Update Managment gemacht. Daraufhin war ein Neustart erforderlich, dem ich auch nachging. Beim Widerrauf Fahren des Systems wurde die Kompfikuration vorgenommen zumindest versucht, nach 15 sec. wurde der Bildschirm Blau: Dump crash!!!

Das ging in etwa 4 Std. so, worauf ich die Sache als Hoffnungslos sah und versuchte die (beim Kauf des Gerätes begelegten Recovery DvD's 2 anderzahl, numeriert) zu Booten. Worauf die Fehlermeldung: OPERATING SYSTEM NOT FOUND erscheinte.

Daraufhin Habe ich die DVD's erfolgreich bei einem anderen PC benutzt um die funtion der DVD's zu prüfen.

Jetzt habe ich den Acronis Loader gebootet um die Festplatte zu formatieren, erfolgreich!

Das Booten funtioniert noch immer nicht mit den Recovery disks.

Jetzt die Frage an euch Wie kann ich die Recovery von Vista wider Booten? Wie krieg ich das System wider drauf?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!

Schonmal danke im vorraus   
7
Antworten
5012
Aufrufe
Eigenes Image für die Auffrischung erstellen
Begonnen von areiland
21. Dezember 2012, 01:09:03
Nach der Einrichtung, der Installation aller Treiber und der Installation aller Programme kann man für die Auffrischfunktion genau diesen Systemzustand speichern und für zukünftige Auffrischungen als Quelle einrichten. Theoretisch muss man dann nie wieder auf eine Neuinstallation zurückgreifen - denn man kann dieses Image jederzeit neu erstellen und hat es für die Auffrischung verfügbar.

Mit der Befehlszeile [b]Recimg /createimage "d:\My backups"[/b] (Laufwerk D: und Pfad anpassen, der Dateiname ist [b]immer[/b] CustomRefresh.wim) erstellt man ein solches Image, das nach Erstellung auch als aktuelles Image für die Auffrischung eingestellt wird.

Natürlich lassen sich auch verschiedene Systemzustände speichern, indem man einfach nur den Ordner variiert und mit [b]recimg /setcurrent <Verzeichnis>[/b] den gewünschten Systemzustand als Image voreinstellt.

Benutzerdaten werden davon nie berührt - denn die werden immer erst während der Auffrischung verschoben und in die urspünglichen Ordner eingefügt. Als Sicherung der eigenen Daten taugt diese Methode also nicht.
3
Antworten
6927
Aufrufe
Windows 7 Datensicherung - automatisch herunterfahren
Begonnen von Markus
16. Dezember 2012, 20:49:58
Servus,

habe in Windows 7 eine Datensicherung (Sichern & Wiederherstellen) geplant, die wöchentlich am Sonntag ausgeführt werden soll.
Problem: Läuft die Sicherung und ich fahre den PC herunter, wird sie abgebrochen.
Gibt es die Option Sichern und Herunterfahren ähnlich wie "Updates installieren und herunterfahren"?

mfg
Markus
16
Antworten
22382
Aufrufe
Datensicherung auf externer Festplatte
Begonnen von Nirco
04. August 2012, 13:02:45
« 1 2
Hallo!

Ich habe über die "Systemsteuerung/Sicherung des Computers herstellen" alle Daten meiner Festplatte (incl. Betriebssystem) auf einer externen Festplatte als sog. Backup gesichert. Ich verstehe allerdings den Sinn meiner eigenen Tätigkeit nicht ganz. Vielleicht kann mir hierbei jemand "auf die Sprünge helfen".

Nehmen wir mal folgende Szenarien an:

Szenario 1: Das Betriebssystem funktioniert nicht mehr.
Ist es überhaupt möglich, das alte System wieder herzustellen (Die Systemsteuerung funktioniert ja auch nicht mehr.)? Falls dies möglich sein sollte, was ist zur Systemwiederherstellung zu tun?

Szenario 2: Die Festplatte geht kaputt.
Nach Einbau der neuen Festplatte muss ich Vista von der CD aus neu installieren. Wozu also das gesamte Backup? Wäre es nicht ausreichend, einfach die persönlichen Daten (Eigene Dateien) auf die externe Festplatte zu kopieren, zumal die über die Systemsteuerung gesicherten Dateien alle die Bezeichnung "Backup Files" tragen, so dass aufgrund der gleichen Namensgebung kein Rückschluss auf den Inhalt der Ordner möglich ist?

Über die Beantwortung meiner Fragen würde ich mich freuen!

Gruß Nirco

23
Antworten
12985
Aufrufe
Hybrid-Festplatte Seagate Momentus XT - SSD mit 4GB
Begonnen von Markus
21. April 2012, 19:47:23
« 1 2
Was haltet ihr von Hybrid-Festplatten - merkt man den Geschwindigkeits-Unterschied wirklich zu ner normalen Festplatte und lohnt sich der Preis-Unterschied?

http://www.amazon.de/Seagate-ST95005620AS-Momentus-interne-Festplatte/dp/B003V6AIWU?tag=v0-21

Hat jemand die Seagate Momentus XT im Einsatz - ansonsten gibt es wohl keine anderen Hybrid-Festplatten?
Bin mir nicht so sicher, ob ein neuer PC her soll, oder evtl. nur ne neue schnellere Platte genügen würde... normale SSDs sind einfach zu klein (und in nem Notebook ist einfach kein Platz für SSD und normale Platte).

mfg
Markus
1
Antworten
12680
Aufrufe
windows7 zerstört sich reproduzierbar selbst
Begonnen von techij
02. April 2012, 05:25:16
1.) Windows 7 SP 1 -upgrade (von Vista) auf Medion-Notebook 4 Jahre alt - saubere Installtation mit allen Treibern und Updates; keine Fehler, keine Probleme
2.) jetzt Ersatz der HDD durch eine OCZ Vertex plus SSD 60GB. SSD wird erkannt. Neuinstallation startet, scheitert aber kurz vor Ende beim Treiberupdate lapidar
3.) Windows 7 -Wiederherstellungsdatei scheitert ebenfalls mit Fehlermeldung
4.) also Acronis-Abbild der weiterhin problemlos funzenden HDD-win7-Installation auf die SSD 'wiederhergestellt', und siehe da: fährt problemlos hoch, Windows ist voll da, installiert sofort ungefragt den OCZ-SSD-Treiber und fordert zum Neustart auf. Zögere ich den hinaus und arbeite ganz normal in Windows 7, ist alles fit und schön!
5.) Irgendwann fahre ich win7 dann doch runter zum RE-Start. Windows werkelt dann plötzlich sehr lange und intensiv (obwohl die SSD-Treiber ja längst installiert sind), ohne Hinweise oder Erklärungen, fährt endlich runter und sollte jetzt re-starten - stattdessen kommt: "missing operating system"!
6.) Setze win7 (auf der HDD) jetzt NEU ohne und mit der 100MB-'vor'-Partition auf, überspiele wieder mit Acronis - Ergebnis das gleiche: anfangs funzt es, aber nach RE-start: kein MBR, kein OS, Nix!
7.) mit Live-CD eine Prüfung der SSD nach der -reproduzierbaren- win7-'Selbstzerstörung': "raw", also keine Partition, kein Betriebssystem, keine Daten, nix.
8.) BIOS-Firmware-Update auf letzte Version: keine Änderung.
9.) Die klassische Festplatte (mit weiterhin problemlos funzendem win7) wie auch die SSD (die mit dem Acronis-Abbild immer wieder problemlos hochfährt und läuft - bis zum Re-Boot!) sind physikalisch also vollends ok sind, die Firmwares up to date. Alle Treiber geladen, alles schick, wie's im anfänglichen Betrieb noch scheint.
Win7 zerschießt sich offenbar also beim Runterfahren (nach SSD-Treiber-update, und was für anderen Updates noch?) systematisch TOTAL selbst - warum?
10.) alle Reparatur-Versuche mit Original-Installations-DVD bzw. Reparaturdatenträger mit Konsole laufen ins Leere, weil keine Platte (mehr) erkannt wird (no OS; bzw. no disk!) - bis ich die SSD wieder neu formatiere oder mit Acronis das Abbild wieder draufpacke.
11.) Könnte jetzt also sogar richtig arbeiten damit - darf nur nie normal runterfahren!
12.) Ach: im Ami-BIOS finde ich unter Sata-device: Block not supported - wenn die SSD drin ist.
Bei der HDD steht da: Bockgröße 64.
Wenn es das ist- warum funzt die SSD dann mit dem HDD-Abbild aber problemlos?
13.) (Wie) Kann ich Win7 beim Hochfahren am automatischen UPDATEN hindern? (Das wäre ja schon eine Rettung, wenn auch nicht die ideale!)??

3
Antworten
10457
Aufrufe
Was verbirgt sich hinter Administrator V2
Begonnen von ossinator
15. März 2012, 09:58:14
Unter C./Benutzer befindet sich unter anderem der Ordner AdministratorV2
Was verbirgt sich hinter diesem Ordner? Er ist ca. 30 GB groß und enthält die selbe Ordnerstruktur wie der Ordner Administrator.

[attachimg=1]
10
Antworten
10530
Aufrufe
Systemwiederherstellung nicht möglich: crc prüfung 0x80070017
Begonnen von Sarah1988
11. März 2012, 19:10:32
Hallo,

Ich konnte zu diesem Thema noch nichts finden. Ich bin neu hier und habe folgendes Problem.

Zunächst: ich handelt sich hierbei um ein Laptop mit Intel centrino und vista home premium (ich glaube 32bit)

Kürzlich habe ich mein iphone über itunes aktualisiert, aus heiterem Himmel ist das Laptop abgestürtzt und seitdem kann ich es ipnicht mehr hochfahren bzw, herstellen. Egal zu welchem Zeitpunkt ich es wieer herstellen möchte erscheint die Fehlermeldung: der Vorgang ist aufgrund eines unbekannten Fehlers fehlgeschlagen. Datenfehler crc prüfung 0x80070017. Ich bin echt ratlos. Die CD/DVD liegt mir auch nicht mehr vor. Selbst in google konnte ich nichts passendes zu diesem Problem finden.

Hoffe auf eure Hilfe und Verständnis, da ich mich nicht sehr mit den Hintergründen in der PC welt auskenne.  :D

11
Antworten
33141
Aufrufe
Windows 7 startet nicht mehr
Begonnen von Jensi
06. Februar 2012, 01:22:07
Hallo,

habe seit Tagen ein Problem. Mein ACER PC mit Windows 7 Professional startet nicht mehr.

Man sieht das Windows Logo und dann bleibt der PC hängen.
Problem: ich habe keine Sicherung meiner privaten Daten usw.

------------------------------------------------------------------

Folgende Versuche wurden schon unternommen:

1) Reparaturdisk:
- Läuft erst und bleibt dann auch hängen

2.) AVG Rescue Disk
- gestartet und laufen lassen. Bringt auch nicht viel. Bleibt auch hängen.

3.) Festplatte aufgebaut
- Festplatte ausgebaut und an einen anderen PC per USB Adapter angeschlossen, aber es werden zu teilweise Daten angezeigt. Die Desktop Daten, sieht man gar nicht.

Programm Daten wie AVG usw. kann man net löschen oder kopieren. Nix geht
Beispiel: http://forums.avg.com/de-de/avg-forums?sec=thread&act=show&id=4280

4.) Abgesicherter Modus
- Wurde gestartet aber bleibt dann bei:c:\windows\system32\drivers\avg.sys bleibt der Modus hängen
Daher hatte ich es auch mit Punkt 2. versucht, aber scheint nicht zu funzen

5.) Systemwiederherstellungsoptionen
- dann kommt ein Meldefenster mit:
z.B: Die Datei oder das Verzeichnis \Programm Files (x86)\Adobe ist beschädigt und nicht lesbar. Führen Sie CHKDSK aus.

Diese Meldung taucht auch mit anstatt Adobe mit ICQ 7.5, Mircosoft Office, Skype usw. auf, also alle Programme, die ich auch unter Punkt 3. einsehen kann, aber nicht löschen oder bearbeiten kann.

6.) Windows 7 Installation
- auch versucht und dann ein Update zu machen, aber dann sagt mir das Programm. Lap Top neu starten und dann Update durchführen. Aber wie wenn er ja net startet  :-\


------------------------------------------------------------------------------

Tja und nun steh ich auf dem Schlauch. Ich komme nicht an meine Daten ran :( und die benötige ich natürlich.

Sicherlich kann man Windows neu installieren, nur dann werden wohl alle Daten weg sein  :-\

Für einen Tipp bin ich dankbar  :))
Obwohl ich kaum noch Hoffnung habe

P.S: Der Lap Top ist auch erst 3 Monate halt

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen