238 Benutzer online
22. Mai 2022, 19:42:57

Windows Community



Zum Thema toshiba hdd 1TB festplatte defekt - hallo zusammen,meine USB-festplatte 1TB HDD fuktioniert nicht, habe am anderen pc ausprobiert geht auch nicht. Die festplatte klakert (wie immer wen kein treibe... im Bereich Windows 7 Forum
Autor Thema:

toshiba hdd 1TB festplatte defekt

 (Antworten: 6, Gelesen 5480 mal)

  • Windows 2.0
  • Beiträge: 47
toshiba hdd 1TB festplatte defekt
« am: 02. März 2014, 15:24:44 »
hallo zusammen,meine USB-festplatte 1TB HDD fuktioniert nicht, habe am anderen pc ausprobiert geht auch nicht. Die festplatte klakert (wie immer wen kein treiber beim anfang vorhandeln ist), aber danach pasiert nichts,kein treiber wird instaliert und online suche ist auch gescheitert, selbst mit driver programmen fand ich nichts.

So..., kann ich von meine ganz alte festplatte den lesestab (wie auch immer das teil heist)(die alte festplatte hat 80GB) hollen und auf diese festplatte einbauen oder geht das nicht? oder warum geht die neue toshiba festplatte nicht, weltsche gründe können es sein. Und gibt es eine lösung die daten zu retten?weil dort sind meine privat bilder von urlaub, geburtsagen, und von verwanten, usw.Die festpatte hat kein garantie mehr und die wird per usb strom versorgt (kein fremdstrom notwendig)

mfg amageto
« Letzte Änderung: 02. März 2014, 15:27:02 von amageto »

(auto)bot

(auto)admin

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
« Antwort #1 am: 02. März 2014, 16:14:38 »
Unglaublich. Was soll man da noch sagen?  :grübel

Zitat
oder warum geht die neue toshiba festplatte nicht, weltsche gründe können es sein.
Das Lösungswort geht mit ka an und hört mit putt auf. Kommst Du darauf?  :zwinkern

Schau ggf. auch mal hier.
« Letzte Änderung: 02. März 2014, 16:23:07 von Springer »

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #2 am: 02. März 2014, 20:50:36 »
Es kann möglich sein, das die Festplatte zu wenig Strom bekommt. Du könntest versuchen mit einem USB-Y-Kabel der Platte mehr Strom zu liefern. --> http://goo.gl/A1fYA0

Sollte das nicht funktionieren, wird die Platte defekt sein. Um dann die Daten zu retten, kannst du nur eine professionelle Datenrettung damit beauftragen --> http://goo.gl/MKcg3j

Einen anderen "Lesestab" kannst du nicht einfach so in die Festplatte einbauen. Dazu benötigst du ein baugleiches Element, viel Erfahrung und Laborbedingungen. Für solche Aktionen gibt es die eben die Profis, aber die kosten Geld. :zwinkern

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2208
  • :-/\>Two FACE</\-:
« Antwort #3 am: 03. März 2014, 07:02:50 »
Netzi ^^ es gab da mal einen Artikel in der Computerbild welcher beschrieb wie man als USER seine Platte umbaut ^^ ich würde zwar erstens keinem empfehlen dieses Magazin zu kaufen und/oder das selbst zu probieren.

Ein Klackern weist in 99% der fälle auf einen Defekt - meist Schreib-/Lesekopf - hin.

In unserer Firma stellen wir seit gut 1 Jahr mehr und mehr fest das die Hersteller es mit der Sorgfalt wohl nicht mehr so ernst nehemen. Wir haben einen ganzen Stapel WD -Blue Platten die gerade mal die 2 Jahresgrenze erreicht haben. Gerade im "billig" Segment ist das gut zu beobachten, dass die HDD's nicht gerade lange halten.

Ich hab noch mehrere 0,5-20GB HDD's im Schrank die dieses Jahr 20 werden und immer noch tadellos laufen ^^ aber das wohl der Lauf der Dinge.

Noch was zum Umbau der HDD. Man kann - bei gleichen Festplatten kann man die Elektronik (die kleine Plataine unterhalb der Festplatte) tauschen. Allerdings bringt das nur was wenn die Mechanik noch intakt ist.

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
« Antwort #4 am: 03. März 2014, 07:28:55 »
Zitat
Ein Klackern weist in 99% der fälle auf einen Defekt - meist Schreib-/Lesekopf - hin.
Kann nach meinen Erfahrungen aber wirklich auch an zu wenig Strom liegen. Abhilfe: Y-Kabel, kürzeres USB-Kabel, anderer USB-Port wobei USB 3.0-Ports am sichersten den richtigen Strom liefern, keinen USB-Hub verwenden, ggf. vorhandenen zusätzlichen Stromanschluß nutzen...

Zitat
Man kann - bei gleichen Festplatten kann man die Elektronik (die kleine Plataine unterhalb der Festplatte) tauschen.
Und ich dachte immer, daß man die Platte einfach auf den Plattenteller des Plattenspielers legen und dann bei 33 rpm mit dem "Lesestab" des Plattenspielers auslesen kann, wenn man in den "Lesestab" vorher einen neuen Saphir eingebaut und die Platte mit einem Antistatik-Tuch poliert hat.  :zwinkern
« Letzte Änderung: 03. März 2014, 07:50:37 von Springer »

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2208
  • :-/\>Two FACE</\-:
Re: toshiba hdd 1TB festplatte defekt
« Antwort #5 am: 03. März 2014, 10:45:31 »
Und ich dachte immer, daß man die Platte einfach auf den Plattenteller des Plattenspielers legen und dann bei 33 rpm mit dem "Lesestab" des Plattenspielers auslesen kann, wenn man in den "Lesestab" vorher einen neuen Saphir eingebaut und die Platte mit einem Antistatik-Tuch poliert hat.  :zwinkern

Du hast vergessen den Abstandshalter zu erwähnen damit die platte nich wild umher dreht  :zwinkern

 :backtopic:
so nun würde mich mal interessieren was es war...

Sascha S

  • Facebook
« Antwort #6 am: 03. März 2014, 22:22:39 »
ok danke für info und tips, auf dem rechner ist der usb 3 steker vorhandeln also am strom liegt es nicht und usb-steker fuktionrt auch, :)

windows toshiba satellite treiber externe festplatte forum auslesen rechner festplatten
geht kein usb laptop einer notebook hdd neuen yahoo web
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen