273 Benutzer online
16. September 2019, 04:01:58

Windows Community



Bewertung:
Zum Thema CD-Player bricht ab nach Vista SP2 Installation? - Hallo alle miteinander!Ich hatte ja schon in einem anderen Beitrag super Hilfe von Euch bekommen, nachdem ich Vista nicht installieren konnte. Ich habe Vista Ho... im Bereich Windows Vista Forum
Autor Thema:

CD-Player bricht ab nach Vista SP2 Installation?

 (Antworten: 21, Gelesen 9854 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 13
CD-Player bricht ab nach Vista SP2 Installation?
« am: 31. Juli 2013, 11:10:07 »
Hallo alle miteinander!

Ich hatte ja schon in einem anderen Beitrag super Hilfe von Euch bekommen, nachdem ich Vista nicht installieren konnte. Ich habe Vista Home Premium 64 bit und verdammte 4GB Arbeitsspeicher.

Jetzt habe ich es endlich geschafft, Vista zu installieren, aber damit sind meine Probleme noch lange nicht beendet.

Nachdem ich SP2 installiert habe, funktioniert mein CD-ROM-Laufwerk nicht mehr richtig. Ich bin mir sicher, als ich mittendrin in den Updates steckte und noch kein SP2 drauf hatte, dass ich CD’s fehlerfrei abspielen konnte. Dann war ich durch mit allen Updates und dann ging es nicht mehr.

Ich habe mehrere Audio-CD’s getestet (alles Original-CD’s, keine gebrannten) mit mehreren Abspielprogrammen, aber immer bricht er beim Abspielen eines Songs ab. Manchmal hüpft er 5 Lieder weiter, spielt den ab und bricht nach 10 Sekunden wieder ab.

Ich habe schon den Treiber geprüft (ist der neueste), Gerätemanager ist alles super, er sagt, das Gerät läuft einwandfrei. So so, da bin ich aber anderer Meinung.

Das Laufwerk wird auch ganz normal im Explorer angezeigt.

Ich habe das Laufwerk ausgebaut, die Linsen gereinigt, wieder eingebaut, aber der Fehler ist immer noch da. Ich habe auch eine Reinigungs-CD durchlaufen lassen – ohne Erfolg.

Ich habe Nero Speed laufen lassen und er hat irgendeinen Fehler ausgespuckt, über den ich bei Google keinerlei Informationen gefunden habe.

Jetzt gibt es ja das Problem mit der Registry und den Lower und Upper Filters. Ich habe zahlreiche Beiträge dazu gefunden. Allerdings bezogen die sich darauf, wenn das CD-Laufwerk gar nicht mehr erkannt wird. Meins wird ja noch erkannt, es fängt sogar an, einen Song abzuspielen und bricht dann ab.
Wenn ich das Wort „Registry“ und „Lower Filters“ und „Upper Filters“ lese, dann sehe ich rot. Denn damit fing mein ursprüngliches Problem, weswegen ich Vista neu installieren musste, nämlich an.

Vor ein paar Wochen hatte ich nämlich auch das Problem, dann mein CD-Laufwerk plötzlich nicht mehr erkannt wurde. Ich glaube, das war auch nach einem Windows-Update. Ob es damals auch SP2 gewesen ist, weiß ich nicht genau.

Jedenfalls hatte ich damals diese Anleitung gefunden, wo ich die „Lower Filters“ und „Upper Filters“ löschen sollte und das auch ausgeführt:

http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=495&URBID=12

Danach wurde mein CD-LW wieder erkannt, aber am nächsten Tag konnte ich den Rechner nicht mehr starten und das Drama hat begonnen.

So, jetzt stehe ich wieder da mit dem blöden CD-LW und weiß nicht weiter. Ich möchte sehr ungerne wieder in der Registry rumfuschen. Am Ende kann ich meinen Rechner wieder nicht starten.

Mein Laufwerk ist übrigens das hier: ATAPI DVD A DH16A6L-C SCSI CDROM DEVICE

Bevor ich losrenne und mir einen neuen Brenner kaufe und dann das Problem immer noch habe, weil im System eine Macke ist, frage ich erst mal hier. Leider kann ich mir keinen Brenner ausleihen, um zu testen, ob das wenigstens funktioniert.

Hat jemand eine Idee, was ich machen kann?

Danke schon mal und Grüße

Yvonne

(auto)bot

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #1 am: 31. Juli 2013, 19:05:40 »
den Anhang testen

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 13
« Antwort #2 am: 31. Juli 2013, 20:46:21 »
Danke für den Anhang!

Ich habe den Anhang entpackt und Doppelklick auf die "Autoplay x64.reg" gemacht. War doch richtig, oder?

Ich habe den Rechner sogar neugestartet und alles nochmal getestet. Leider besteht das Problem immer noch.

Ist das jetzt gut oder schlecht? Heißt das vielleicht, ich kann eine Macke in der Registry ausschließen?

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
« Antwort #3 am: 31. Juli 2013, 20:56:25 »
Zitat
Manchmal hüpft er 5 Lieder weiter, spielt den ab und bricht nach 10 Sekunden wieder ab.
Dein Ding ist schlicht und einfach hinüber, kaputt und gehört ersetzt, am Besten sinnvollerweise durch ein USB-Laufwerk, das man auch an anderen Rechnern verwenden kann.

Ceterum censeo, Vistam esse delendam.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 13
« Antwort #4 am: 31. Juli 2013, 22:32:43 »
Au Backe, daran hate ich auch schon gedacht, aber ich wollte erstmal gucken, ob das Laufwerk nicht doch noch zu retten ist. Ich dachte, das kann nicht sein, dass mir innerhalb von einer Woche mein Netzwerkkabel kaputt geht, mein DSL-Splitter UND mein CD-Laufwerk.

In dem Zuge habe ich eine sehr peinliche Frage. Wenn ich jetzt losrenne und ein neues Laufwerk kaufe, auf was muss ich achten, wegen der Anschlüsse usw.? Ich habe von DVD-Brennern jetzt nicht so die Ahnung.

Ich möchte mir wieder ein internes Laufwerk kaufen und kein externes. Hier liegt schon genug Krempel rum.

Mein jetziges Laufwerk heißt ja: "ATAPI DVD A DH16A6L-C SCSI CDROM DEVICE".

Das gibt es so nicht mehr zu kaufen, ich habe jedenfalls keins gefunden.

So, ich hatte schon mal nach anderen Modellen geguckt und blicke nicht mehr durch. Hab ich ein IDE-Anschluss? Auf dem Gerät steht hinten, wo der Stecker reinkommt, SATA. Also einen SATA-Anschluss? Ich hatte auch was von einem ATAPI-Anschluss gelesen und die Buchstabenkombination kommt ja nun in der Bezeichnung vor. Äh, also ATAPI-Anschluss UND SATA? Hä?

Mich irritiert auch das SCSI in der Bezeichnung. So einen Anschluss habe ich aber nicht auch noch, oder? Da gab es ja nur 2 Kabel.

Kann mir jemand einen Brenner vorschlagen, der die richtigen Anschlüsse hat? Ich will nicht auch noch Kabel kaufen müssen und wer weiß, wo das wieder hinführt. Mit Technik habe ich zur Zeit echt Pech.

Danke schon mal!

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
Re: CD-Player bricht ab nach Vista SP2 Installation?
« Antwort #5 am: 31. Juli 2013, 22:51:00 »
Wenn Du ein SATA-Laufwerk hast, solltest Du natürlich wieder ein SATA-Laufwerk nehmen. IDE-Laufwerke bekommt man schon fast gar nicht mehr. LG ist in Sachen DVD-Laufwerk eigentlich immer eine gute Wahl, vgl.:
http://goo.gl/4LYx7e
http://goo.gl/6XZU7M

Zitat
Ich möchte mir wieder ein internes Laufwerk kaufen und kein externes. Hier liegt schon genug Krempel rum.
Und ich würde trotzdem etwas Externes nehmen. Für die seltenen Fälle, in denen man heute noch ein solches DVD-Laufwerk braucht, reicht das völlig. Und in der restlichen Zeit liegt es im Schrank...

  • Windows 95
  • Beiträge: 342
« Antwort #6 am: 01. August 2013, 01:24:50 »
Hallo Ivonne
Falls Dein CD-DVD Player defekt ist,schaue Dir die Bilder vom Link an.
An den Steckplätzen aif der Rückseite,kannst Du das erkennen.
Dann weißt Du,was für einen Du brauchst,SATA oder IDE.Der Preis steht auch dabei.
mfg florian
http://www.amazon.de/Interner-Brenner-Sony-allen-Notebooks/dp/B0047D5VTG

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
« Antwort #7 am: 01. August 2013, 06:29:10 »
@florian-luca, warum verlinkst Du einen Slim-Brenner (Laptop)? Der "DH-16A6L-C" ist meines Erachtens aber ein Brenner normaler Größe (Desktop), oder?
http://www.geeks.com/details.asp?invtid=BLK-DH-16A6L-C-DO-R

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 13
« Antwort #8 am: 01. August 2013, 08:07:18 »
Danke für Eure Antworten, Jungs!

Ich brauche mein CD-LW relativ oft, da ich viele CD's damit höre, während ich am PC sitze. Extern bleibt noch als Option, falls irgendwas ist. Falls ich von CD booten möchte, weiß ich gar nicht, ob meine alte Gurke das unterstützt. Müsste ich mal recherchieren.

Mein LW ist tatsächlich intern und ein "großes" und kein Slim. Hab ja einen normalen Desktop-PC.

Heißt das also, ich muss nur auf die Bezeichnung "SATA" achten und ATAPI und SCSI interessieren mich nicht, obwohl es im Namen vorkommt? Okay, dann versuche ich mal mein Glück.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #9 am: 01. August 2013, 12:18:10 »
Für 18€ + Versand gibts nen neuen DVD-Brenner. Eigentlich Kleinvieh...

Um Wiki mal zu zitieren:

Zitat
Das Small Computer System Interface (SCSI, manchmal gesprochen [ˈskʌzi]) ist ursprünglich als eine standardisierte parallele Schnittstelle für die Verbindung und Datenübertragung zwischen Peripheriegeräten und dem Computer-Bus entstanden. Im Vergleich zu ATA/ATAPI ist ein wesentliches Merkmal der historischen parallelen Schnittstelle von SCSI die Möglichkeit, mehr als zwei Geräte anzuschließen. Seit dem SCSI-3 Standard ist SCSI jedoch als Protokoll definiert, das sich verschiedener Transportmechanismen bedienen kann. So gibt es heute zum Beispiel das Serial Attached SCSI (SAS) mit ähnlichen Kabeln wie bei Serial ATA (SATA), außerdem Fibre Channel oder iSCSI über TCP/IP und Ethernet.

Du wirst einen Sata-Brenner haben. Einfach mal Gehäuse aufmachen und dann siehst ja schon, ob du nen Breites oder schmales Kabel hast. Schmal wäre dann Sata

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 13
Re: CD-Player bricht ab nach Vista SP2 Installation?
« Antwort #10 am: 01. August 2013, 16:27:53 »
Ja, ich hab ein schmales Kabel.

SCSI-Laufwerke hatte ich vor 15 Jahren mal. Wollte eins tauschen und habe IDE gekauft! Damals hatte ich noch weniger Ahnung als heute. Jedenfalls wollte ich das gleiche nicht nochmal, dass ich aufgrund der Bezeichnung doch SCSI-Anschluss habe und wieder was falsche kaufe.

Okay, dann Feuer frei. Ich berichte, wie die Sache ausgegangen ist.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 13
« Antwort #11 am: 06. August 2013, 19:56:57 »
Okay, Leute, ich habe heute mein neues CD-Rom-Laufwerk eingebaut.

Und stellt Euch vor - ta daaaa - ich habe das Problem immer noch!!!! Exakt das gleiche Problem!!

Schei..., was mach ich jetzt?

Also am Laufwerk kann es nicht liegen. Habt Ihr eine Idee, was ich noch machen kann? Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Zum Glück kann ich das neue Laufwerk wieder zurückschicken.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #12 am: 06. August 2013, 20:26:53 »
Dann solltest du mal die neusten Chipsatztreiber installieren.
Driver Genius 11 wäre sehr hilfreich dafür.


unter suchen "cmd " eingeben und als Admin starten ( rechte M taste) in dem erscheinenden DOS Fenster  . sfc / scannow  eingeben. (enter )

Feedback.
« Letzte Änderung: 06. August 2013, 20:33:57 von Pebro1 »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 13
« Antwort #13 am: 07. August 2013, 21:24:51 »
So, ich habe den Scan gemacht und er sagt: "Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden und erfolgreich repariert."

Ich habe jetzt eine riesige CBS.log-Datei, aber keine Ahnung, was die mir sagen will.

Jedenfalls stand in der Meldung, dass die Reparatur erst nach einem Neustart wirksam ist. Hab ich gemacht. Ergebnis: Das Problem besteht weiterhin. Dafür ist mein Rechner jetzt langsamer.


Du wirst lachen, den Chipsatztreiber versuche ich schon seit Wochen zu aktualisieren, aber ich bin zu blöd, den richtigen Treiber zu finden. Ich habe schon stundenlang gegoogelt und war auf dreitausend Treiberseiten. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Zu meinem Motherboard habe ich diese Angaben:

Motherboard
Hersteller   : PEGATRON 
CORPORATION
Model:       NARRA3 (Socket AM2 )
Chipsatzhersteller:   NVIDIA
Chipsatzmodel:   MCP61
Chipsatzrevision:   A3
Southbridgehersteller: NVIDIA
Southbridgemodel:        MCP61
Southbridgerevision:   A2


Jetzt habe ich erstmal auf der HP-Seite nachgeguckt, denn mein Rechner ist einer von HP. Und da wurden diese Treiber angezeigt:

http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/softwareCategory?os=2100&lc=de&cc=de&dlc=de&sw_lang=&product=3824150#N240

Unter "Treiber - Original(‏4)" steht beim letzten Treiber:

Herbst 2008 – Treiber für NVIDIA nForce SATA-Controller
2008-09-25 , Version:10.3.0.33, 23.49M
Herbst 2008 – Originaltreiber für NVIDIA nForce Serial ATA-Controller-Lösungen.


Äh, ist das schon mein Treiber? Da steht was von "nForce" und das steht nicht in der Beschreibung meines Motherboards. Ich habe massig Treiber mit "NVIDIA nForce" und irgendwelchen Zahlen dahinter gefunden, aber war mit unsicher, ob das auch meiner ist, da alles so unähnlich zu meinem Board klang. Ich will nicht wieder irgendwas installieren und dann wieder meine Kiste zerschießen. Das ist schon alles schlimm genug hier.

Driver Genius hatte ich auch schon installiert, aber das muss man ja kaufen. Ich habe mir die Bewertungen auf Amazon durchgelesen und beschlossen, dass ich davon die Finger lasse. Am Ende ist meine Kiste völlig hinüber und ich verschlimmbesser alles nur.

Hat jemand eine Idee, wo ich den passenden Chipsatztreiber finde?

  • Windows 95
  • Beiträge: 342
« Antwort #14 am: 07. August 2013, 23:11:57 »
Hi Ivonne
Versuche folgendes: Gehe auf die Seite vom Link
http://www.nvidia.de/Download/index.aspx?lang=de
Nvidia hat einen automatischen Smart Scan,der Deine Treiber prüft.Aber nur, wenn Du mit dem Internet Explorer,auf die Seite gehst.
Auf der Seite gibt es auch Mainboard-Treiber.
Hoffe es hilft Dir weiter.
mfg florian-luca

vista installation player registry installieren sims geht wieder dvd laufwerk
files neuinstallation rom bricht lower upper content go-windows yms bge
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen