381 Benutzer online
15. Januar 2021, 18:38:47

Windows Community



Zum Thema Probleme mit Orbit Downloader - Hallo Leute....ich will hier über ein kleines unglaubliches Problem mit einem Downloadmanager berichten, dass ich zwar durch die Deinstallation lösen konnte, je... im Bereich PC Software
Autor Thema:

Probleme mit Orbit Downloader

 (Antworten: 30, Gelesen 32705 mal)

  • Windows 95
  • Beiträge: 479
Probleme mit Orbit Downloader
« am: 21. Dezember 2012, 10:07:53 »
Hallo Leute....ich will hier über ein kleines unglaubliches Problem mit einem Downloadmanager berichten, dass ich zwar durch die Deinstallation lösen konnte, jedoch immer noch nicht weiß warum das sich so verhielt.
Den Orbit Downloader benutze ich schon seit einigen Jahren. Ein unglaublich vielseitiger Downloader, der auch Flashfiles in jeder Seite downloaden kann, auch die Files in der ARD oder ZDF Mediathek. Das Modul Grap++, das sich als Taskleiste in den IE legt hab ich nur nach Bedarf aktiviert, da es den Seitenaufbau erheblich verlangsamte. GetRight hab ich auch, und sogar gekauft, doch der kommt da bei weitem nicht ran, so dass ich nur noch den Orbit nutzte. Bis na ja vor einigen Tagen.
Vor ca. 6 Wochen konnte ich kaum noch Seiten im INet öffnen. Da dies auch in die Aktualisierung der Norton Internet Security auf die 2013er Version fiel, lag nahe, dass Norton die Probleme verursachte. Das kostete mich schon mal zwei Wochen mit Testen, Deinstallieren, Support etc. Es konnte kein Spezialist mit Remotezugriff irgendwas Verantwortliches finden. Nach Neustart des Routers und Neustart des Rechners ging der Seitenaufbau wieder. Dass dann gleichzeitig mein TV der per Lan am Router hing auch keine Internetverbindung  mehr aufbauen konnte brachte dann den T-Online Techniker dazu mir einen neuen Router zu schicken. Das Problem blieb. Alle PCs im Haus einschl.TV konnten nur sporadisch INet aufbauen. Ein Zusammenhang bestand nur darin, dass es irgendwie an meinem Rechner liegen musste, denn war der aus, hatten alle anderen INet. Sehr seltsam alles.
Schließlich setzte ich meinen Rechner neu auf. Schritt für Schritt....bis zum Orbit Downloader. Erster Download und aus war es dann. Problem wieder da.

Kann mir einer von Euch bitte mal erklären wie das möglich ist, dass ein einzelnes Programm den gesamten Netzwerkverkehr im Heimnetzwerk lahmlegt, selbst das auf Linux basierende TV? Da ich selbst kein Netzwerkspezialist bin, blicke ich da wirklich nicht mehr durch und bin völlig ratlos wie so was überhaupt sein kann. :grübel

Diese Sache hat bei ca. 6 Wochen die Nerven arg strapaziert und mich nicht zur Ruhe kommen lassen. Das Orbit Forum ist leider nur auf Englisch und daher für mich nicht nutzbar.

Im INet fand ich auch keinerlei Hinweise, dass auch andere User mit diesem Programm Probleme haben, was die Sache ja noch seltsamer macht. Das Update des Orbiters auf 4.1.1.13 brachte das Übel mit sich.

Ist doch eine seltsame Sache oder?

Bin für jede Aufklärung dankbar.
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2012, 10:38:12 von Anreni »

(auto)bot

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5952
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2012, 10:13:18 »
Eine Antwort kann ich dir leider nicht liefern. Mich würde aber noch interessieren: Hattest du mit installierten Downloader unerklärlichen Traffic ohne dein zutun?

  • Windows 95
  • Beiträge: 479
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2012, 10:18:38 »
Wow....du bist aber schnell. Ja hatte ich seit dem Update auf die neueste Version. Muss zugeben, dass der Orbiter mir nie so ganz geheuer war, da er auch noch einen SoftwareUpdater mit integriert hatte, der sich ab und an immer  meldete um mir dann zu sagen welche Software ich unbedingt aktualisieren sollte. Obwohl ich das in den Optionen deaktiverte rannte das Teil schön weiter und nervte mich mit irsinnigen Versionsvorschlägen die es oftmals so nicht gab.

Aber die Kernfrage ist ja wirklich, wie kann das Tool den Router dazu bringen selbst den TV oder andere PC im Haus zu beeinflussen. Seltsamerweise liefen bei meinem Sohn Downloads von Steam oftmals weiter wie gewohnt, aber eine INet Seite ließ sich nicht mehr aufbauen.
 :grübel

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2012, 11:50:30 »
Hast du mal probiert das Programm aus dem Autostart zu nehmen ? Bzw. so wie es zu beenden . Oder die Downloadgeschwindigkeit zu drosseln?

http://www.computerbild.de/artikel/cb-Downloads-Internet-Online-Orbit-Downloader-Tipps-Anleitung-5434288.html

  • Windows 95
  • Beiträge: 479
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2012, 15:20:05 »
Nein Pebro das hab ich nicht, als für mich feststand, dass es der Übeltäter war hab ich es eliminiert, denn ich hatte derart die Schnautze voll von dem Teil, dass kann ich keinem sagen. Die Konfiguration des Orbit hatte ich aber im laufe der Jahre xmal durch und ist mir bestens bekannt. Daher habe ich in ihm niemals die Fehlerquelle vermutet. INet lief ja auch, bis ich irgendeinen Download anstieß, der dann oftmals auch noch funktionierte. D.h. er lud die Datei oder den File schön zu Ende, aber eine weitere INet Seite konnte ich nicht mehr öffnen. Auch im gesamten Haus, PC meines Sohnes, Laptop, HTPC, TV ging nix mehr. Da der Orbiter aber nach wie vor funktionierte, hatte ich ihn eben nicht im Verdacht.
Seit der nun deinstalliert ist hab ich keinerlei Ausfälle mehr. Sehr seltsam was?

Gruß Anreni

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
Re: Probleme mit Orbit Downloader
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2012, 17:49:18 »
Nicht das Orbit sich im Netzwerk und Freigabe Center mit eingenistet hatte. So das dein PC als Router fungierte.

  • Windows 95
  • Beiträge: 479
« Antwort #6 am: 21. Dezember 2012, 18:03:14 »
Irgend so was in der Art muss ja geschehen sein. Während des Live Chats mit dem Norton Mitarbeiters hatte ich alle Mühe die Verbindung wieder aufzubauen, auch nach einem Neustart. Musste mehrfach den Router neu booten bis ich die Remote-Verbindung wieder herstellen konnte. Der fand das auch sehr seltsam, konnte aber auch mit allerlei CMD Abfragen der Netzwerkverbindungen und vielem mehr nichts herausfinden. Der neue Norton ist ja auch der Hammer. Das Feature IdentySafe nutze ich ja ebenfalls schon seit Jahren. Nun geht das nur noch online über ne Cloud. Der Cloud Server hat noch Ausfälle, bwz. Connectprobs, so dass die implementierte Norton Toolbar, nicht connecten konnte und ich nur noch mit dem 64bit IE online kam. Bis ich dann über das Norton Forum den Kniff herausfand über die Installation der alten Noron Version (2012) und einem Upgrade den lokalen Speicher wieder bekam vergingen einige Wochen und dann noch dieses Problem mit dem Orbiter... es kam vieles zusammen. 8o

Über den Kniff des Identy Safes könnte ich einen eigenen Tread anstoßen. Die Probs haben sicherlich viele mit dem neuen Teil. Auch kann man so nur noch einen Nutzer über Norton anlegen. Echt übel.
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2012, 18:05:31 von Anreni »

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #7 am: 22. Dezember 2012, 12:04:12 »
Gut das ich Kaspersky Pure 2.0 nutze.

  • Windows 95
  • Beiträge: 479
« Antwort #8 am: 29. Dezember 2012, 08:29:53 »
Ein Kumpel hat mit der neuen KIS aber ebenfalls erhebliche Probleme. Nach dem Upgrade auf die 2013 läuft das Teil nicht mehr, lässt sich nicht deinstallieren, muckt nur rum. Hätte der mal regelmäßig ein Image gezogen kein Problem, doch so ....?? Sein Problem...hatte ich auch mit KIS vor einigen Jahren...da kam ich wieder zur Norton. Nun das mit dem online Cloud von Norton...viel Ärger um diese Verschlimmbesserung die eigentlich kein Anwender versteht. Man wird regelrecht überrumpelt alle Passwörter dort zu speichern und muss viel Zeit investieren um das wieder rückgängig zu machen. Es gibt z.b. keinen Button zum Löschen des Inhaltes des Safes. Jeden Eintrag muss man einzeln löschen, wenn man das möchte. Mit Rückfrage und Bestätigung dauert das ewig. Es gibt auch nicht die Möglichkeit einen zweiten Benutzer anzulegen. Echt übel.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #9 am: 29. Dezember 2012, 09:55:26 »
Wenn man nicht ,den Hacken, bei "Selbstschutz" in den Einstellungen von KIS entfernt, kann KIS 2013 nicht deinstalliert  werden. Da ich Pure 2,0 nutze, weis ich nicht, ob KIS 2013 eine Back Up zwecks Virenbefall anlegt.
« Letzte Änderung: 29. Dezember 2012, 09:58:27 von Pebro1 »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
Re: Probleme mit Orbit Downloader
« Antwort #10 am: 10. April 2013, 13:05:58 »
Bei mir auch ein ganz ähnliches Problem.
Nutze den Orbit auch schon seit mehreren Jahren, aber seit ca. einer Woche, sobald ich etwas zum downloaden ausgewählt habe und den Downloade starte, wird für ca. 10 Sekunden gedownloadet und danach NICHTS mehr. Internet ist tot. Ich habe rechts unten eine Anzeige die mir anzeigt wie viel Traffic gerade über die Netzwerkkarte läuft und nach den besagten 10 Sekunden sehe ich dort nur noch 0.
Auch im Browser lädt sich nichts mehr, egal was ich mache, mehr als "0" kriege ich nicht mehr rein.
Das dauert dann ca. 5 Minuten und dann geht wieder alles.
Hab das ganze jetzt drei oder viermal, jeweils mit mehren Tagen Abstand probiert und jegliche andere Störfaktoren ausgeschlossen, jedes mal das gleiche.

Durch diesen Thread hier bin ich jetzt drauf gekommen, dass die manchmal auftretenden Internetabbrüche meiner Mutter, die schon seit ca. 2 Monaten auftreten, während bei mir das Internet immer ging, wahrscheinlich dadurch begründet sind. Seit der besagten Woche ist es mittlerweile auch so, dass sobald bei mir nichts mehr geht, ich zu meiner Mutter runter gehe und frage ob bei ihr alles geht, und bei ihr geht alles.

Sehr merkwürdig. Naja, da muss man wohl auf was anderes umsteigen....


  • Windows 95
  • Beiträge: 479
« Antwort #11 am: 10. April 2013, 13:22:51 »
Seit ich den Orbiter nicht mehr installiert habe, gehören die Verbindungseinbrüche der Vergangenheit an. Leider ist die Orbiter Homepage nur englisch. Dorthin habe ich meine Erfahrung auch berichtet, doch bislang keine Rückmeldung erhalten. Lach...vielleicht war mein Englisch zu schlecht, damit sie das Problem verstehen konnten.

Anreni

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #12 am: 10. April 2013, 16:29:30 »
Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Alternative, mit der man überall alles downloaden kann so wie mit Orbit. kann auch ein Plugin für Firefox sein.

Auf was bist du umgestiegen?

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5952
« Antwort #13 am: 10. April 2013, 17:06:07 »
Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Alternative, mit der man überall alles downloaden kann so wie mit Orbit. kann auch ein Plugin für Firefox sein.

Gibt es nicht!

Für Videos
Es gibt immer mehr Videoeinbettungen, die nicht so einfach downloadbar sind. Das macht sich häufig durch den fehlenden Ton bemerkbar. Besonders viele Mediatheken von TV-Anstalten sperren solch einen Download. Da helfen dann wieder andere "Downloader".

Ich wüsste keine "EierlegendeWollMilchSau" die deinen Wunsch bewerkstelligen kann.

Ich persönlich nutze den DownloadHelper und UnPlug. Beide für den Firefox-Browser.

Ansonsten funktioniert der windowseigene Downloader für Dateien bestens.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #14 am: 10. April 2013, 18:25:55 »
Also mit dem Orbit konnte ich so gut wie alles laden. Zumindest Videos.
Deine Addons werde ich mal ausprobieren.
Und welchen Windowseigenen Downloader für Dateien meinst du? Sagt mir jetz gar nichts.

windows update 64bit probleme download programme neustart problem installation keine
www lan forum rechner vom installieren geht anzeigen andere kein
Orbit kein Internet Internetabbruch 
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen