213 Benutzer online
19. Juli 2019, 08:28:19

Windows Community



Bewertung:
Zum Thema Geklonte Festplatte zum laufen bringen // Hilfe! - Hallo wehrte Forenmitglieder,Ich bin neu hier und habe ich auch eigentlich nur aufgrund dieser Frage hier angemeldet(weil ich eigentlich nicht das aktive Forenm... im Bereich Windows 7 Forum
Autor Thema:

Geklonte Festplatte zum laufen bringen // Hilfe!

 (Antworten: 17, Gelesen 9738 mal)

Powercrafter

  • Gast
Geklonte Festplatte zum laufen bringen // Hilfe!
« am: 08. August 2015, 19:53:11 »
Hallo wehrte Forenmitglieder,

Ich bin neu hier und habe ich auch eigentlich nur aufgrund dieser Frage hier angemeldet(weil ich eigentlich nicht das aktive Forenmitglied bin).


Also...
Ich habe mir eine neue Festplatte(Samsung SSD Evo 850) gekauft und heute die komplette Primärfestplatte(SanDisk) auf die neue kopiert.
Macrium Reflect hat alles hingekriegt und das System startet auch von der neuen SSD, dann wollte ich die alte reinigen und Windows sagte das diese in benutzung wäre, also habe ich das Sata-Kabel von der alten entfernt und rebootet.
Als ich mich angemeldet hatte war der Desktop leer....
Ich glaube Windows zieht von "C" Grafiken oder andere Sachen für den Desktop.
Über die Systemsteuerung die Laufwerksbuchstaben neu zuzuweisen würde nicht gehen, da ich neustarten müsste damit "C" frei ist um es dann neu zuzuweisen.
Ich habe geguckt ob ich das system nochmals kopieren kann.
Hatte aber, weil ich dachte es funktioniert schon(also das booten von der neuen SSD) die system-reserviert partition gelöscht.....
Mein Problem:

Der Bootloader ist in dieser Partition und damit kann ich von der alten nicht mehr booten, um es nochmal zu kopieren


ICH BRAUCHE EURE HILFE
« Letzte Änderung: 09. August 2015, 15:49:08 von Markus »

(auto)bot

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 965
« Antwort #1 am: 08. August 2015, 20:05:20 »
Zitat
Hatte aber, weil ich dachte es funktioniert schon(also das booten von der neuen SSD) die system-reserviert partition gelöscht.....
Das war ziemlich unintillent! Boote mal von der Windows-DVD (wenn Du hoffentlich eine hast) und starte die "Reparaturoptionen". Wenn Du kein Windows-Bootmedium hast oder bei Freunden etc. besorgen kannst, sehe ich ziemlich grau bis schwarz. Dann wirst Du ggf. die grosse Freude haben, neu installieren dürfen...

Wenn Du die System-Partition nur gelöscht, aber nicht formatiert oder überschrieben hast, kannst Du mit geeigneten Tools ggf. das Löschen rückgängig machen, vgl. z. B.:
http://de.easeus.com/partition-manager/
« Letzte Änderung: 08. August 2015, 20:18:16 von 30000 »

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #2 am: 08. August 2015, 23:49:46 »
Du schreibst, du hast die alte Festplatte (SanDisk? Klingt für mich nach einer SSD) auf die neue geklont. In diesem Fall würden (normalerweise) alle Partitionen genau so kopiert werden, wie sie auf dem alten Datenträger vorlagen. D.h., auch die Systempartition, Wiederherstellungspartition, etc.
In diesem Fall wäre hier also nicht das Problem zu finden.
Nein, ich vermute viel eher, dass du vom falschen Datenträger startest, bzw. versuchst zu starten. Insbesondere auf UEFI-Systemen kann es sein, dass die Partitionen nicht mehr ordentlich zugeordnet werden können, da diese mit einer eindeutigen ID identifiziert werden (hatte das gleiche Problem, als ich meine mitgelieferte HDD gegen eine Samsung 840 aufgetauscht und hier ebenfalls die alte HDD auf die SSD geklont habe). In diesem Fall, wie 30k schon schrieb, mal vom Windows-Installationsmedium starten und die Startreparatur ausführen. Evtl. kann hierdurch das Problem behoben werden.
Zuvor aber idealerweise den alten Datenträger abklemmen.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
« Antwort #3 am: 09. August 2015, 09:16:05 »
So, diesmal registriert.

Ich habe die systemreservierte Partition wiederherstellen können.
Trotzdem bootet der nicht mehr von der alten SSD.

@SB

Starten tue ich von meiner Samsung und Desktop holt er sich von der alten SanDisk, das ist mein Problem.

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 965
« Antwort #4 am: 09. August 2015, 09:25:17 »
Entferne alle Platten ausser der Platte mit der Windows-Installation, boote mit der Windows-DVD und starte die Startreparatur (wie oben schon zweimal empfohlen)...

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
Re: Geklone Festplatte zum laufen bringen // Hilfe!
« Antwort #5 am: 09. August 2015, 10:29:03 »
Wenn ich ueber die DVD starte kann ich nicht auswaehlen ob ich eine Startreparatur durchfuehren moechte, er faengt direkt an zu fragen welche Sprache fuer die Installation gewaehlt werden soll. Oder muss ich das so machen?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
« Antwort #6 am: 09. August 2015, 10:45:18 »
Ich habs gerade probiert und die Startreparatur hat nichts gefunden.
Das einzig komische war das er dachte meine Samsung SSD wäre (E:), dabei ist es (D:)

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 965
« Antwort #7 am: 09. August 2015, 13:37:48 »
Zitat
er dachte meine Samsung SSD wäre (E:), dabei ist es (D:)
Du hast immer noch mehrere Festplatten verbaut, was wir gebeten hatten, nicht zu tun!

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
« Antwort #8 am: 09. August 2015, 15:01:29 »
Funktioniert trotzdem nicht!

Kennt ihr ein(e) Programm/Linux Distribution um Laufwerksbuchstaben in einer Sitzung zu ändern?

  • Go Windows Vista
  • Administrator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1234
  • Windows Vista
« Antwort #9 am: 09. August 2015, 15:48:50 »
Siehe: http://www.partitionwizard.com/download.html gibt ne kostenlose bootable version
meinpc - go-windows.de

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
Re: Geklonte Festplatte zum laufen bringen // Hilfe!
« Antwort #10 am: 10. August 2015, 15:05:04 »
Und wie kann ich damit die Laufwerksbuchstaben ändern?

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 965
« Antwort #11 am: 10. August 2015, 15:44:16 »
Was hast Du denn immer mit Deinem Laufwerksbuchstaben? Der wird von Windows vergeben und nicht irgendwo ausserhalb.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
« Antwort #12 am: 10. August 2015, 17:17:34 »
OK

1] Meine Festplatte funktioniert einwandfrei und Startreparatur bringt auch nichts

2] Alle Partitionen sind auf der neuen Festplatte vorhanden(sonst würde sie ja auch nicht booten)

3] entferne ich die alte Festplatte(Laufwerksbuchstabe "C:") und reboote den PC, startet dieser zwar aber nach dem Login erscheint als Desktop eine leere hellblaue Oberfläche(wenn ich die alte Festplatte dran habe erscheint normal der Desktop)

4] Ich denke das mein Windows auf "D:" nach Dateien auf "C:" sucht und "C:" ist meine alte Festplatte, deswegen möchte ich die beiden Buchstaben vertauschen!!!

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 965
« Antwort #13 am: 10. August 2015, 17:44:09 »
Du bist auf dem Holzweg. Und wenn die Reparatur an beiden einzelnen (also nicht wieder alles drinlassen, was Du hast, sondern nur eine!) Platten nichts bringt, wirst Du neu installieren dürfen. Oder Du kehrst überhaupt zu Deiner alten Installation zurück.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
« Antwort #14 am: 11. August 2015, 10:34:46 »
(Ich hab noch nie neu installiert, deswegen diese dumme Frage)

Wenn ich neuinstalliere, funktionieren dann die Programme auf meiner 2TB HDD noch?
Die Systemprogramme(also AntiVirus und java usw. ist ja weg) sind ja auf der systemplatte, aber funktioniert mein Steam, die Spiele und andere Arbeitsprogramme auf meiner extra Festplatte noch?

windows startet externe festplatte formatieren system installieren festplatten erkannt geht
anzeigen kopieren kein usb firmware win will euch gefunden booten