372 Benutzer online
24. Januar 2017, 22:22:50

Windows Community



Bewertung:
Zum Thema Laptop fährt nicht mehr hoch nach Versuch beschädigten Ordner zu löschen! - Hallo zusammen, habe mich hier jetzt angemeldet weil ich echt keinen Plan mehr habe. Ursprünglich ging mein 128 GB USB Stick nicht mehr.Habe die Dateien vom Sti... im Bereich Windows Vista Forum
Autor Thema:

Laptop fährt nicht mehr hoch nach Versuch beschädigten Ordner zu löschen!

 (Antworten: 10, Gelesen 3164 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 5
Laptop fährt nicht mehr hoch nach Versuch beschädigten Ordner zu löschen!
« am: 10. September 2014, 00:53:48 »
Hallo zusammen,
habe mich hier jetzt angemeldet weil ich echt keinen Plan mehr habe. Ursprünglich ging mein 128 GB USB Stick nicht mehr.
Habe die Dateien vom Stick via "EaseUS" gerettet und in einem Ordner auf'm Desktop gespeichert. Anschließend habe ich den Stick per "Diskpart" gelöscht und neu formatiert,..bis dahin alles gut. Dann habe ich die geretteten Dateien wieder auf dem Stick kopiert. Doch keine dieser Film Dateien ließen sich öffnen bzw. abspielen. Dachte dann sch...drauf und wollte alle Dateien wieder löschen, was auch mit allen Dateien funktionierte bis auf einen leeren Ordner. Der Inhalt wurde gelöscht, doch der Ordner selbst konnte nicht mehr gelöscht werden, weil angeblich beschädigt.
Ich habe dann wirklich alles versucht um diesen Ordner zu killen, nadda! :-( Dann hab ich von dem Proggi "AmoK DelayDel" gelesen und es mir runtergeladen. Da stand nur: Datei auf das Icon ziehen und Neustart. Habe ich vertrauensseeligerweise gemacht und jetzt fährt mein Laptop nicht mehr hoch.
Weder im abgesicherten Modus, weder Systemwiederherstellung, weder Computerreparatur, weder CHKDSK...nichts aber auch wirklich nichts geht und jetzt sitze ich hier mit dem blöööden Ubuntu.
Bitte kann mir bitte jemand helfen!!! ...ich müsste nur irgendwie auf mein Desktop zugreifen können um das sch... Progamm  "AmoK DelayDel" löschen zu können, denn das versucht jetzt ständig meinen Ordner zu löschen beim Neustart, welches anscheinend nicht funktioniert.
Ich bin wirklich für jeden Tipp sehr dankbar!
Gruß
Rabenglanz  :-\
« Letzte Änderung: 10. September 2014, 00:57:12 von rabenglanz »

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
« Antwort #1 am: 10. September 2014, 04:36:01 »
Und wenn Du den USB-Stick mit dem störrischen Ordner ganz einfach ausstöpselst?

Zitat
ich müsste nur irgendwie auf mein Desktop zugreifen können
Mit einem Live-System wie Knoppix kannst Du das.

Zitat
Ursprünglich ging mein 128 GB USB Stick nicht mehr.
Ein solcher Stick muß ausgemustert und fachgerecht entsorgt werden.

Zitat
Anschließend habe ich den Stick per "Diskpart" gelöscht und neu formatiert
Viele derartige Programme, die für Festplatten geschrieben sind, funktionieren nicht mit Sticks. Und wenn sie scheinbar "funktionieren", dann machen sie nur noch mehr kaputt. USB-Sticks sind nämlich schlicht und einfach keine Festplatten! Versucht niemals, einen USB-Stick zu partitionieren. Der ist dann endgültig kaputt.

Zitat
Dann hab ich von dem Proggi "AmoK DelayDel" gelesen
Für solche Zwecke nimmt man seit jeher den Unlocker.

Außerdem solltest Du Dein Problem als Bug melden:
http://amok.am/de/feedback/
« Letzte Änderung: 10. September 2014, 05:42:54 von Springer »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 5
« Antwort #2 am: 10. September 2014, 15:00:06 »
Danke Springer,
den Tipp mit Knoppix werde ich dann einmal als Erstes testen. Der USB Stick ist nicht angeschlossen, es ist der Ordner auf dem Desktop von der Datenrettung, der zickt rum...und der Stick ist so gut wie neu. Unlocker werde ich mir auch merken und die bekommen nicht nur einen bug von mir glaub mir...lach.
Mein größter Albtraum ist,  dass ich das Betriebssystem wirklich neu aufspielen muss. Bei der Systemwiederherstellung kam folgende Fehlermeldung: "Das System kann die angegebene Datei nicht finden 0x80070002".
Danke!

  • Windows 3.11
  • Beiträge: 183
« Antwort #3 am: 10. September 2014, 22:06:16 »
Hi
Nimm ein Vista PE.Das ist ein mini System auf Windows Basis.
Davon booten und Du hast Zugriff auf Deinen PC.
http://www.fileswap.com/dl/4sZiQJtJmx/Macrium_5.0_WinPE.zip.html
http://software.zokerbro.com/2013/01/windooh-pro-collection-2007-bootable.html
Runterladen,bootfähig brennen,davon booten und los gehts.
mfg florian-luca

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 5
« Antwort #4 am: 11. September 2014, 21:45:08 »
Danke  florian-luca,
hört sich glaub ich nach der besseren Lösung an für mich. Habe noch nie mit Knoppix gearbeitet und stehe jetzt schon auf dem Schlauch, weil ich nicht über VNC Server auf mein Desktop gelange. Habe alles gemacht wie angegeben bei Desktop zeigen/exportieren. Sehr warscheinlich muss ich auch hier wieder erst ein ganzes Buch lesen um damit klar zu kommen.
Auf meine Dateien habe ich Zugriff, doch nützt mir das nichts, weil das Programm auf den Desktop installiert wurde. Leider muss ich mir die ganze Software von meinem Nachbarn laden, weil meine 13.04Ubuntu CD nicht mehr aktuell ist und ich schon vier Rohlinge für den Versuch Knoppix und Macrium 5.0 mit Brasero zu brennen verschlissen habe.
Ihr netten Menschen da draussen, habt Geduld mit mir :-)). Danke!

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 5
Re: Laptop fährt nicht mehr hoch nach Versuch beschädigten Ordner zu löschen!
« Antwort #5 am: 11. September 2014, 22:18:56 »
Was ich nicht verstehe ist! Ich habe doch überhaupt gar keinen Remotezugang. Ich habe einen WPA verschlüsselten Zugang zu meinem Laptop. Wie soll das funktionieren? Wie soll ich bitte Zugriff auf mein Desktop bekommen ohne meinen Verschlüsselungscode vorher einzugeben? Das hört sich alles so unlogisch an bei Knoppix.

  • Windows 3.11
  • Beiträge: 183
« Antwort #6 am: 12. September 2014, 01:31:26 »
Hi Rabenglanz
Wenn Du Dir das WinPE ( kleines abgespecktes Windows ) runtergeladen und gebrannt hast,hast Du auch
ZUGRIFF auf dein Desktop.Und zwar,über Deinen Datei.Pfad.
Start-Benutzername-Ordnerübersicht.
Hier kannst Du den Ordner löschen,oder mit UNLOCKER ( runterladen-portable Version-auf USB Stick ziehen)
Unlocker öffnen,Du siehst alle Ordner,den Ordner anklicken und löschen.
Bild als Anhang.
Hoffe es klappt jetzt.
mfg florian-luca

  • Windows 3.11
  • Beiträge: 183
« Antwort #7 am: 12. September 2014, 04:19:02 »
Hi Rabenglanz
Mit Brasero geht es nicht ! Ist Linux/Ubuntu mit einem ganz anderen DATEI.Format.
Nehne einen USB-Stick,das Macrium ISO hast Du,und installiere das WinPE mit diesem Tool auf den USB
Stick.Das Tool macht den USB-Stick gleich BOOTFÄHIG.
Link 1 Yumi für Ubuntu mit Download.
http://www.pendrivelinux.com/yumi-multiboot-usb-creator/
Link 2Yumi Anleitung und alternativen !
http://www.heise.de/download/yumi-your-universal-multiboot-installer-1155707.html
Jetzt wirds aber funktionieren
mfg florian-luca

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
« Antwort #8 am: 12. September 2014, 10:39:23 »
Also, mindestens ich würde das alles nicht verstehen und nur fassungslos den Kopf schütteln...  :grübel

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 5
« Antwort #9 am: 12. September 2014, 21:53:14 »
SO! Ich bin sehr zornig und genervt!
Habe mich jetzt für eine Neuaufzetzung des Betriebssystem entschieden und brenne gerade meine ganzen Daten auf DVD(hoffe ich kann die Daten dann auch noch verwenden, weil ich das auch mit Brasero mache). Ich bin übrigens auf mein Desktop gelangt(mit Knoppix) und habe dort das Proggi AmorDEl, den Zick Ordner und auch die laufende Anwendung, die da hieß, "löschen bei Neustart", gelöscht....und siehe da!? Nichts hat sich geändert. PC fährt immer noch nicht hoch. Habe nochmals CHKDSK laufen lassen, sowie Memory Repair und von der Vista CD das Reperatur Tool. Nadda!
Habe auch sogar das VistaPE Tool gebrannt und ausprobiert(Macrium 5.0) und damit habe ich dann wohl den Rest auch noch zerstört, weil mir das Tool auch meine Ordnerpfade natürlich angezeigt hat, und ich war gerade in Windows System32 drin um zu schauen ob sich da noch etwas eingenistet hat und habe dann einen Ordner nach dem anderen geöffnet und Macrium sagte mir dann immer das der Ordner leer sei"no file found". und am Anfang dachte ich noch, naja wenn da nichts drin ist, dann kannste ihn ja auch löschen,..schwupp gelöscht. Bis ich gemerkt hatte, das er mir diese Nachricht bei allen Ordner gab war es schon zu spät!!! Ja, lacht nur!!
So viel zu VistaPE.
Ich bin wirklich keine unerfahrene Userin, doch so etwas habe ich noch nicht erlebt.
Trotzdem danke ich euch allen für eure Hilfe und Tipps. Somit ist das Thema für mich beendet!
kräh, kräh, kräh

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
Re: Laptop fährt nicht mehr hoch nach Versuch beschädigten Ordner zu löschen!
« Antwort #10 am: 13. September 2014, 08:51:09 »
Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben  :zwinkern Ich glaube, es war letztlich richtig und unvermeidlich, neu aufzusetzen. Bis demnächst wieder in diesem Theater!

vista windows update neustart installiert dateien system rechner zugreifen geht
kein win anleitung laptop wieder datei notebook ordner systemwiederherstellung hoch
Vista