284 Benutzer online
22. September 2019, 04:18:34

Windows Community



Zum Thema Welcher Befehl schaltet den Monitor in den StandBy-Modus? - Hallo Noone,du weisst wenigstens was für ein Programm das bei dir macht. Ich denke das wäre lösbar wenn du das Mail-Programm zusammen mit der Bildschirmabschalt... im Bereich PC Software
Autor Thema:

Welcher Befehl schaltet den Monitor in den StandBy-Modus?

 (Antworten: 33, Gelesen 41791 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 2
Re: Welcher Befehl schaltet den Monitor in den StandBy-Modus?
« Antwort #30 am: 13. Oktober 2012, 01:45:16 »
Hallo Noone,

du weisst wenigstens was für ein Programm das bei dir macht. Ich denke das wäre lösbar wenn du das Mail-Programm zusammen mit der Bildschirmabschaltung vorübergehend deaktivierst und es bei korrekter Bildschirmaktivität (also die, die von dir aus geht) wieder aktivierst.

Ich denke, dass wäre ein  Fall wo dir Frank evtl. mit einer Modifikation helfen kann. Es wäre ja schon ausreichend, wenn das Mail-Programm zusammen mit der Bildschirmabschaltung inaktiv würde. Eine manuelle Aktivierung, wenn du wieder am Bildschirm bist, wäre ja auch noch OK.

Mein Fehler nochmals: Die WIN-Bildschirmabschaltung funktioniert im  Laufe des Tages irgendwann einfach nicht mehr. Ich finde nicht heraus warum. Aber wenn ich die Bildschirme Dank Franks Programm abschalte, bleiben sie dauerhaft aus.

Viel Erfolg wünsche ich dir für eine Problemlösung.

LG powermann

 


(auto)bot

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #31 am: 13. Oktober 2012, 06:56:49 »
Zitat
du weisst wenigstens was für ein Programm das bei dir macht.
Ja. Das habe ich mal langwierig und zeitaufwendig ausgetestet.

Zitat
Ich denke das wäre lösbar wenn du das Mail-Programm zusammen mit der Bildschirmabschaltung vorübergehend deaktivierst und es bei korrekter Bildschirmaktivität (also die, die von dir aus geht) wieder aktivierst.
Das ist natürlich sehr unkomfortabel. Ausschalten ginge ja noch problemlos mit einem Kill-Kommando in der MonitorOff-Batch. Aber Einschalten ginge nach meinem Wissensstand nur wieder manuell, also nicht automatisch zusammen mit Aktivierung des Monitors. Statt Ausschalten wäre auch das Nichtanzeigen neuer Mails besser. Aber das scheint nicht per Skript zu gehen.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 1
« Antwort #32 am: 12. Juli 2016, 08:41:10 »
Guten Tag.

Auch wenn der Thread alt ist, das Problem ist unverändert das Gleiche geblieben...

Wir nutzen 4 identische PC's (Fuj.Siem., Esprimo Serie) mit 4 identischen Monitoren (Asus) auf allen PC's ist Win XP Sp3 installiert. Bitte jetzt keine Ratschläge, warum denn XP unsicher sei, etc...denn diese PC's tun genau das was sie sollen, seit 12 Jahren OHNE PROBLEME: Sie rechnen ab, hängen jedoch nicht, nicht einmal eine einzige Sekunde seit Inbetrieb-Nahme, am Internet.

Offenbar gibt es doch hierbei einen 'primus inter pares', denn bei den restlichen 3 springt der Standby-Betrieb nach der eingestellten Zeit (5 min) an, beim 4. jedoch nicht - hier springt zwar der Bildschirmschoner an, dieser bleibt aber scheinbar endlos an, dh. Hintergrundbeleuchtung bleibt ebenso an....kein Standby!

Nun habe ich 'Energiesparmodus4' von dem netten Mitmenschen Frank W. ausprobiert, wollte dies zumindest: Auf einem Win 8.1 PC lief es ohne Beanstandung....jedoch auf dem Besagten XP-PC, bei dem offenbar Herr Murphy seine Macht walten lässt, springt das Programm nicht einmal auf!! Im TaskManager taucht Energiesparmodus4.exe genau eine halbe Sekunde auf, danach sofort aus der Liste verschwunden. Monitor denkt nicht einmal im Traum danach, in den Standby Betrieb zu schalten....

Woran kann dies liegen? (Treiber an allen PC's identisch installiert, kein 'gelbes' Fragenzeichen vorhanden).

Vielen Dank für die Mühe.

Gruß

cmburns2



  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
« Antwort #33 am: 04. Oktober 2016, 21:50:42 »
Da gibt's doch nen Knopf ?

vista aero windows pro exe update 64bit download programme problem
keine lan taste sleep visual service rechner vom krieg registry
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen