294 Benutzer online
07. April 2020, 12:53:40

Windows Community



Zum Thema PC geht plötzlich in den STandby Modus - Help plz - Hallo zusammen,mein Problem ist ein wenig komplexer und hält seid nun mehr 4 Monaten an.ICh glaube es fing alles damit an das wir irgendwann mal einen kurzschlu... im Bereich Windows Vista Forum
Autor Thema:

PC geht plötzlich in den STandby Modus - Help plz

 (Antworten: 14, Gelesen 14240 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 7
PC geht plötzlich in den STandby Modus - Help plz
« am: 21. Dezember 2010, 16:16:00 »
Hallo zusammen,
mein Problem ist ein wenig komplexer und hält seid nun mehr 4 Monaten an.
ICh glaube es fing alles damit an das wir irgendwann mal einen kurzschluss in unserem neuen haus hatten welches wir vor ca 6 monaten bezogen. Das wir hier nur ne 384k leitung haben ist zwar schlecht aber ist wohl nicht zu vermeiden.
Egal das ist aber nicht mein Problem, sondern habe ich seid ungefähr 3 bis 4 Monaten das Problem das mein PC sich in unregelmäßigen ABständen und komplett ohne jegliche vorwarnung in den den standby modus begibt.
Am anfang dachte ich das es ein Monitor Problem sei, weil er einfach das SIgnal verlor und der rechner erst danach ausging(hörbar). Also kaufte ich ein neuen Monitor sowie neuer anschluss kabel. Das Problem kam dann aber nach 2 Tagen wieder und ich wechselte die Grafikkarte und den speicher und formatierte den Rechner bis auf die letzte Datei. Danach rannte der PC wie wild und ich war sehr zufrieden, leider stellte sich das selbe Problem nach ca 3 Tagen wieder ein. als nächstes musste das MOtherboard dran glauben weil ich gelesen habe das ein kautter Kondensator dieses Problem auch hervorrufen könne, also wechselte ich es gegen ein gebrauchtes schlechteres wo ich nun nur noch windows xp draufspielen konnte da die Leistung unter vista mehr als schlecht war. DAs Problem jedoch blieb. jedoch sah ich nun das erste mal das der rechner sauber in den standby modus geht und nicht wie ich vermutete nen hard shutdown macht. er beendet mir feinsäuberlich alle programme und geht dann in den standby modus, wenn ich ihn dann wieder starten möchte fährt der pc komplett runter und ich muss ihn neu starten.
ein weiterer rat war, das ich das netzteil wechseln sollte und somit das letzte teil des PCs wechsel, gesagt getan, problem aber das selbe.
Leider habe ich selber nicht so viel ahnung von PCs und musste meinen rechner immer zu einem freund schleppen der 200 km entfernt wohnt, der hat richtig ahnung ist mit seinem latein nun aber auch komplett am ende.
also schloss ich den rechner und den monitor als fehlerquelle aus und rief heute bei der telekom an um zu erfragen ob der router evtl ein solches problem hervorrufen kann, kann er aber nicht und dieser funktioniert nach telekom aussage, tadellos.
der nette mitarbeiter meinte das es ein treiber problm sein könnte aber er nicht garantieren kann und er den rechner nochmal formatieren würde.
das witzige an der gechichte ist aber, das ich den rechner das letzte wochenende mit bei meiner freundin hatte und er 2 tage ununterbrochen(samt neuem netzteil) lief.
Hier meine Frage an Euch:
Was zum Geier soll ich noch tun und was soll das sein, es steht ein komplett neuer Rechner neben mir und der Fehler ist der selbe ...
Energiesparmodus und BIOS habe ich schon so eingestellt das er garnicht in den STandby Modus gehen dürfte, er tut es aber trotzdem.
Bitte helft mir und sagt was ich noch tuen kann, damit es wieder läuft.
Danke im vorraus

(auto)bot

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2010, 16:22:57 »
Wie der freundliche Herr vom Roten Riesen schon sagte: ggf. ein Treiberproblem. Checke mal mit DriverGenius, ob es irgendwelche neue Treiber gibt.
http://driver-genius.softonic.de/download
Was besagt Deine Ereignisanzeige?

Wenn das nichts hilft, solltest Du ganz einfach Dein Windows neu installieren.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 7
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2010, 16:54:05 »
Danke für die schnelle Antwort.
Das Programm läuft gerade, was aufgrund dergenannten Leitungsgröße ein wenig dauert :)

AUs dem Protokoll selber werde ich nicht schlau, was mir aber sofort ins Auge sprang war unter dem Reiter "System" folgender Fehler:

AMLI: ACPI-BIOS versucht, einen ungültigen Speicherbereich "OpRegion" bei Adresse 0x0 mit einer Länge von 0x1000 zu erstellen. Dieser Bereich fällt in den vom Betriebssystem geschützten Speicheradressbereich (0x0 - 0x9f800).  Dies kann zu Systeminstabilität führen. Wenden Sie sich an den System- hersteller, um technische Unterstützung zu erhalten.

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Desweiteren sind da diverse Informationen und Warnungen aufgeführt.

Tante Edith sagt: Da Programm hat 3 veraltete Treiber gefunden (Realtec High Definition Audio Drivers / Soundkarte)
                                                                                       (AMD South Bridge Drivers / keine Ahnung)
                                                                                       (Realtek GbE&FE Ethernet PCI/NiC Drivers / Netzwerkarte soweit ich weiß)

Ich werde jetzt alle 3 manuell patchen, da das Programm 50 Euro kostet :)

Kann es damit was zu tun haben, der Fehler könnte in etwa mit jedem Shutdown hervorgerufen sein worden.
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2010, 17:02:49 von Ling88 »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 4
  • Immer schön höflich bleiben (:
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2010, 17:02:53 »
Könntest du noch die Event-ID posten bitte?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 7
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2010, 17:09:17 »
Ich bin mir nicht genau sicher was du meinst aber unter "Ereignisskennung" steht ...12.
Hoffe das ist die gesuchte Zahl

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 4
  • Immer schön höflich bleiben (:
Re: PC geht plötzlich in den STandby Modus - Help plz
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2010, 17:11:19 »
Jap, das ist die Zahl. Ich schau mal im Technet nach was es sein könnte. Kleinen moment (:

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 4
  • Immer schön höflich bleiben (:
« Antwort #6 am: 21. Dezember 2010, 17:15:57 »
Entschuldigung für den Doppelpost, aber mir fällt was auf:

Schließt du den PC bei dir immer an der selben Steckdose an? Versuchs doch mal in nem anderem Raum.
Durch besagten Kurzschluss könnte die Steckdose nen Hau haben, besonders wenn er bei deiner Freundin einwandfrei lief.


Die Southbridge-Treiber solltest du Installieren. Drivergenius ist zwar nicht dazu in der lage (Kostenpflichtig) aber die Treiber bekommst du bei deinem MB Hersteller

/Offtopic - Die Southbridge ist meines Wissens u.A. für Kommunikation mit den PCI(ex) Slots zuständig. Wenn du absturzfrei Spielen willst solltest du die installieren

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 7
« Antwort #7 am: 21. Dezember 2010, 17:21:46 »
Ich hab mittlerweile die Steckdose gewechselt, weil ich bereits ähnliches vermutet habe, sitze jedoch noch im selben Raum, da wo hatlt auch die Telefondose ist für meinen Router.
Ich hatte den Rechner aber auch schon bei 1 Etage tiefer angeschlossen mit dem selben Fehler.
Den Southbridge installiere ich gerade, wie gesagt mit ner 384k Leitung geht das alles nicht so schnell.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 7
« Antwort #8 am: 21. Dezember 2010, 17:57:30 »
Ich habe mir zwar die Southbridge runter geladen und installiert
(http://sites.amd.com/us/game/downloads/Pages/integrated_xp-64.aspx#3)

jedoch zeigt mir Driver Genius immernoch an das sie nicht aktuell ist.
Mhhhh

Und da ist auch die passende erklärung:
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=319838

also ignoriere ich das erstmal weil eigendlich ist es ja aktuell, nur ich sehs nicht.

Der Rechner läuft jetzt seid 60 Minuten stabil, dabei habe ich doch aber noch garnichts gemacht, und was war das nun für eie Fehlermeldung, die ich weiter oben geschrieben habe?

Gruß Ling
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2010, 18:05:11 von Ling88 »

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #9 am: 21. Dezember 2010, 18:03:08 »
Zitat
jedoch zeigt mir Driver Genius immernoch an das sie nicht aktuell ist.
Da würde ich nicht viel drauf geben.

Jetzt zeig uns mal, was die Ereignisanzeige (eventvwr.exe) besagt.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 7
Re: PC geht plötzlich in den STandby Modus - Help plz
« Antwort #10 am: 21. Dezember 2010, 18:06:37 »
Was speziell möchtest du wissen?

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #11 am: 21. Dezember 2010, 18:54:19 »
Kann gleich weiter gehen, will nur mal kurz was einwenden in Bezug auf die Aussage von TehCrush:
/Offtopic - Die Southbridge ist meines Wissens u.A. für Kommunikation mit den PCI(ex) Slots zuständig. Wenn du absturzfrei Spielen willst solltest du die installieren

Die Aussage ist nur halb richtig, wenn ich mit der Annahme richtig liege, dass du mit "PCI(ex)" sowohl PCI als auch PCI-Express (PCIe) meinst.
PCIe läuft nämlich direkt über die Northbridge, denn nur so können die hohen Datenraten erzeilt werden, wie es mit PCIe der Fall ist.
An der Southbridge hängt die "unwichtigere" und/oder langsamere Peripherie, wie z.B. USB (bis USB 2.0 - USB 3.0 hängt aus erwähnten Geschwindigkeitsgründen auch an der Northbridge) - Treiber sollten deshalb aber natürlich trotzdem installiert werden.
An der Northbridge hingegen hängt alles, was schnellere Kommunikation (sprich: direkte Kommunikation) mit der CPU erfordert (RAM, USB 3.0, PCIe, moderne Onboard-Grafikchips, etc.).

Nimms mir nich übel, dass ich dich verbessert habe, aber so haben einige vllt. sogar noch was gelernt :wink

@ Event-ID 12: Habe hier etwas gefunden.
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2010, 19:03:02 von SB »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 7
« Antwort #12 am: 21. Dezember 2010, 18:59:10 »
18.50Uhr ... Rechner geht erneut ungewollt in Standby Modus
Ereignissanzeige sagt wiederrum:
AMLI: ACPI-BIOS versucht, einen ungültigen Speicherbereich "OpRegion" bei Adresse 0x0 mit einer Länge von 0x1000 zu erstellen. Dieser Bereich fällt in den vom Betriebssystem geschützten Speicheradressbereich (0x0 - 0x9f800).  Dies kann zu Systeminstabilität führen. Wenden Sie sich an den System- hersteller, um technische Unterstützung zu erhalten.

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Ereignisskennung:12

Was genau heißt das und wie behebe ich es?

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #13 am: 21. Dezember 2010, 19:01:38 »
Schalte mal alles aus, was mit Energiesparen etc. zu tun hat, und zwar sowohl im Bios als auch in Windows. Stelle alles auf "Höchstleistung".

Dann sehen wir ggf. weiter...

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #14 am: 21. Dezember 2010, 19:55:34 »
Scrolle die Seite .Dort findest du Code 12 : http://support.microsoft.com/kb/310123/de  lesen was M$ dazu schreibt.

Du kannst den PC nur auf Hochleistung einstellen. Aber im Bios  :grübel

Das Bios aktuell.
Wusste garnicht das Driver Genius 50€ Kostet. Aktueller Preiß : 29,95 € :zwinkern
Die Software des Boardherstellers installiert. ?  Und alle Treiber für XP .
Was ist bei deinem Freund ? Geht der PC dort auch in den Energiesparm.
Teste mal ob auf der Erdungleitung bei dir Ev. Strom ist. Oder auf dem Lananschluß( Kabelbruch )
Den Ramspeicher die vom Hersteller vorgeschriebene Spannung gegeben.
Ein wenig zur verbauten Hardware wäre auch interessant.
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2010, 23:18:13 von Pebro1 »

vista windows sound probleme startet download treiber formatieren driver problem
installation sleep system rechner vom pci realtek installieren setup geht
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen