367 Benutzer online
22. Januar 2021, 20:32:08

Windows Community



Zum Thema Medion 8822 - neuer ALDI-PC- Erfahrungen der Käufer - was möchtest du mit deinen Fragen bezwecken ? Das Teil ist 4 Jahre alt und der Thread auch. ,und ist nicht Dual Channel fähig. Da nur 2xGrün = DC. Zumal ein VIA... im Bereich PC Hardware & Treiber
Autor Thema:

Medion 8822 - neuer ALDI-PC- Erfahrungen der Käufer

 (Antworten: 84, Gelesen 62719 mal)

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
Re: Medion 8822 - neuer ALDI-PC- Erfahrungen der Käufer
« Antwort #75 am: 26. Februar 2013, 14:37:08 »
was möchtest du mit deinen Fragen bezwecken ? Das Teil ist 4 Jahre alt und der Thread auch. ,und ist nicht Dual Channel fähig. Da nur 2xGrün = DC. Zumal ein VIA Chipsatz verbaut ist.
Ein Biosupdate kann die Leiterbahnen eines Boards nicht ändern.
Und beim Biosupdate sollte der Hersteller beischreiben, wo die Veränderungen liegen.

http://dch-faq.de/kap02.html
« Letzte Änderung: 26. Februar 2013, 14:56:46 von Pebro1 »

(auto)bot

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 21
« Antwort #76 am: 26. Februar 2013, 15:53:24 »
was möchtest du mit deinen Fragen bezwecken ?
Mein Stand war NICHT DC-fähig. Lt. verschiedenen  Beiträgen (Google) gibt es das Board aber mit 2 grünen Bänken oder mit orange + grün. Letzteres habe ich...
...ist nicht Dual Channel fähig. Da nur 2xGrün = DC.
Es wird jedoch in einigen Beiträgen das Gegenteil behauptet es heißt die einfarbigen Bänke sind nicht DC-fähig. Mein Umkehrschluss: grün+orange=DC-fähig...  :grübel 
Woher beziehst Du Deine Informationen?

Das Teil ist 4 Jahre alt und der Thread auch...
Was möchtest du mit dieser Antwort bezwecken ?

Zumal ein VIA Chipsatz verbaut ist.
Was willst Du mir damit sagen?
Ein Biosupdate kann die Leiterbahnen eines Boards nicht ändern.
Ich nehme an, Du wolltest mir damit sagen, dass ein BIOS Update den DC-Mode nicht bewirken kann?
Entschuldige, dass ich mich nicht so gut auskenne wie Du. Ich hielt es für möglich, dass Medion/MSI auch hier über das BIOS Restriktionen anlegen kann, die trotz vorhandener Leiterbahnen Einschränkungen ermöglichen.
Immerhin, kann der verbaute Chipsatz bis zu 4GB Ram verwalten. Medion hat für das Board jedoch lange Zeit nur ein BIOS zur Verfügung gestellt, mit dem offiziell nur 2GB (inoffiziell 3GB) jedoch keine 4GB möglich waren.

Und beim Biosupdate sollte der Hersteller beischreiben, wo die Veränderungen liegen.
Wie Du dem Thread entnehmen kannst, handelt es sich um ein Board aus einem Medion Rechner. Dass der Support und Informationen zu Updates/Hardware etc. mehr als spärlich sind, dürfte bekannt sein und hatte ich m.E. auch in diesem Thread bereits erwähnt.

http://dch-faq.de/kap02.html
Aha, vielen Dank für diese Info... Könntest Du Deine Ausführungen bitte etwas ausführlicher gestalten? Die hinterlegten Informationen sind für mich etwas zu umfangreich, um auf Anhieb zu erkennen, wie Du mir helfen möchtest.

Entschuldige meine Meine Frage. Aber bin ich ein DAU, wenn ich nicht DEINEN Kenntnisstand habe (?!) und bist Du dann ein DAU wenn jemand mehr weiß als DU ?!

Ich würde mich freuen, wenn sich hier jemand bereit findet meine Fragen auf meinem (offenbar niedrigen) Niveau, jedoch nachhaltig zu beantworten.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #77 am: 26. Februar 2013, 17:23:40 »
Da schon selber versucht habe ,dem Teil mehr Ram zu verpassen.
 
Wenn du von 2009 bis heute es nicht geschafft hast, warum jetzt auf einmal ?

Wie ich sehe, bist du nicht in der Lage ,die vom Vorposter und anderen eingestellten Links zu lesen, und dadurch deinen Wissenstand zu erweitern.

Medion :
Diese Firma kauft nur zu. ( so billig als möglich) . Und zu den Vorgaben von denen. Damit Nachgekaufte Hardware nur bei Medion gekauft wird. Auch Treiber kosten Geld.
Daher der magere Support.
Und wenn in dem Handbuch steht ,nur  soundsoviel Ram möglich, dann ist das so.
Zumal es mit der Akku Leistung / Laufzeit zusammen hängt. Und daraus auch die Wärmeentwickelung.
Zumal der bei dir verbaute Chipsatz veraltet ist, sowie deren Controller.(dafür mein Link)


Du selber bist nicht in der Lage,hier zu schreiben,was das neue Bios für Veränderungen mitbringt.
Ob du ein Dau bist, kann ich nicht beantworten.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 21
« Antwort #78 am: 26. Februar 2013, 17:36:43 »
Wie ich sehe, bist du nicht in der Lage (...)zu lesen
  :lachen Sorry, da kann ich nur antworten... Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen!  :lachen


  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #79 am: 26. Februar 2013, 20:15:13 »
herr wirf hirn vom himmel

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
Re: Medion 8822 - neuer ALDI-PC- Erfahrungen der Käufer
« Antwort #80 am: 26. Februar 2013, 20:46:03 »
Jungs, vertragt euch!

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
« Antwort #81 am: 26. Februar 2013, 22:11:56 »
Zitat
an dieser Stelle nochmal die Bitte, ob jemand auf die Daten von SiSandra schauen könnte (s.o.) bzw. ob DualCannel daraus ersichtlich ist (ich konnte keine Hinweise auf DC-Ram-Mode >ja/nein< finden).
Warum muß es denn unbedingt die Sandra sein? Auch andere Hersteller haben hübsche Töchter, so CPU-ID die Tochter CPU-Z.
http://www.cpuid.com/softwares/cpu-z.html
Und mit diesem Tool kannst Du ganz einfach feststellen, ob Dein Ding im Single- oder Dual-Channel-Mode läuft (s. u.). Wenn Du jetzt noch Fragen hast, dann geh in die nächste TU oder Hochschule und schreib Dich dort ein...
« Letzte Änderung: 26. Februar 2013, 22:16:45 von Springer »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 21
« Antwort #82 am: 26. Februar 2013, 22:46:14 »
Hallo Springer,
vielen Dank für Deine Nachricht. Sandra nur deshalb, weil meine Daten schon von 2009 im Thread standen.  :wink
Ich habe inzwischen CPU-Z genutzt. Da Pebro1 so nett war, mir auf seine liebenswerte Art :flowers mitzuteilen, dass auch mit einem neuen BIOS aus einem "nonDC-Board" kein "DC-fähiges" Board wird, bin ich zumindest an dieser Stelle einen Schritt weiter.

Vielen Dank für Deine Mühe und den Hinweis auf CPU-Z.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 24
« Antwort #83 am: 27. Februar 2013, 15:08:38 »
erstmal sorry,

habe jetzt nicht alles gelesen hier -wurde nur benachrichtigt, da ich diesen Fred hier "noch" beobachte...

Was ich verstanden habe:
da will einer den MD8822 aufrüsten und hofft auf 4 GB RAM und Dualchannel.

Bei mir steht das Teil als Fallback-Möhre rum. Das letztmögliche BIOS-Update sollte drauf sein. So weit ich mich entsinne sind über 3GB  (3,4 oder 3,6 GB) möglich. Will ich jetzt aber nicht testen, sonst müsste ich von nem anderen PC das "Hirn ausleihen"

Reingeguckt hab ich aber mal, Slot 1 ist grün, Slot 2 Orange. Also DC ist nicht vorgesehen.
Aber unter uns: der Unterschied ist so marginal, das merkst du im normal Betrieb eh nicht. Und overclocken kannste das BIOS sowieso nicht.

Also steckst du 4 GB (SDRAM-DDR2) rein und gut ist. Nimm die billigsten das reicht. Ich hatte Kingston.

Wg. Kühlung brauchst du dir auch keinen Kopf zu machen. Ich hatte damals 3 HDs eingebaut, 2 GraKas, TV-Gedöns raus und ne zusätzl. USB-Karte.

Hat alles gut gefunzt. Der Kühlung hab ich mit nem 5 und 8cm gr. Lüfter, die jew. auf 7V gedrosselt waren auf die Sprünge geholfen -war schön leise.

viel Spass noch und:
mach flott den Schrott!

So long!

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 21
« Antwort #84 am: 27. Februar 2013, 15:22:37 »
...viel Spass noch und:
mach flott den Schrott!
:lachen Ja mach ich! Wär gut wenn das Schätzchen noch ein Weilchen für Office und Internet durchhalten würde...  :wink

vista windows pro weiter update 64bit sound ram probleme startet
download programme treiber externe festplatte version bit aldi original driver
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen