204 Benutzer online
19. August 2017, 13:16:12

Windows Community



 Antworten / AufrufeThemen mit dem Stichwort konfiguriert
2
Antworten
1043
Aufrufe
Sicherung nicht konfiguriert
Begonnen von fernand
18. Juni 2017, 13:52:08
Hallo,
seit geraumer Zeit wenn ich mein BS windows7 hp starte poppt jedesmal ein Fenster auf mit dem Hinweis
"Sicherung nicht konfiguriert". Ich möchte das dieses Fenster nach dem Starten nicht mehr erscheint.
Die Sicherung habe ich über eine externe Software gelöst. Ueber msconfig habe ich bei dem Dienst den Haken vor windows sicherung entfernt jedoch ohne Erfolg.
Anbei versuche ich den screenshot mit der Meldung upzuloaden.
Weiss da jemand eine Lösung.
Vielen Dank.
Fernand

windowswindows go-windowsgo-windows vistavista winwin ymsyms bgebge problemeprobleme problemproblem win7win7 fehlerfehler forumforum gehtgeht zwuzwu bgqbgq updateupdate keinekeine hilfehilfe installiereninstallieren funktioniertfunktioniert zguzgu computercomputer programmprogramm softwaresoftware windowwindow keinkein konfigurierenkonfigurieren installationinstallation bitbit windows7windows7 treibertreiber
1
Antworten
1014
Aufrufe
Windows 10 Laptopbildschirm geht nicht in den Standby
Begonnen von steaf
03. November 2016, 23:07:47
Hallo Leute,

seit dem Update geht der Bildschirm meines Laptops nach der, in der Energieverwaltung festgelegten, Zeit in den Standby.

Ich habe mal mit powercfg.exe -energy geschaut und folgendes Ergebnis bekommen.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Analyseergebnisse
Fehler
Energierichtlinie:Energieplancharakter ist "Höchstleistung" (Akkubetrieb)
Der Charakter des aktuellen Energieplans ist "Höchstleistung", wenn das System im Akkubetrieb ausgeführt wird.
Energierichtlinie:802.11-Energierichtlinie für Drahtlosverbindungen ist "Maximale Leistung" (Akkubetrieb)
Die aktuelle Energierichtlinie für 802.11-kompatible Drahtlosnetzwerkadapter ist nicht für die Verwendung von Energiesparmodi konfiguriert.
Energierichtlinie:PCI Express-ASPM ist deaktiviert (Akkubetrieb)
Die aktuelle Energierichtlinie für die Energieverwaltung für den laufenden Betrieb von PCI Express (Active State Power Management, ASPM) ist auf "Aus" konfiguriert.
Energierichtlinie:Energieplancharakter ist "Höchstleistung" (Netzbetrieb)
Der aktuelle Energieplancharakter ist "Höchstleistung", wenn das System im Netzbetrieb ausgeführt wird.
Energierichtlinie:Verdunkelungszeitlimit ist deaktiviert (Netzbetrieb)
Der Bildschirm ist nicht so konfiguriert, dass er nach einer Zeit der Inaktivität verdunkelt wird.
Energierichtlinie:Datenträgerleerlauf ist deaktiviert (Netzbetrieb)
Der Datenträger ist nicht so konfiguriert, dass er nach einer Zeit der Inaktivität ausgeschaltet wird.
Energierichtlinie:Minimaler Prozessorleistungszustand ist 100 % (Netzbetrieb)
Der Prozessor ist nicht zum automatischen Reduzieren des Energieverbrauchs basierend auf der Aktivität konfiguriert.
Energierichtlinie:Selektives USB-Energiesparen ist deaktiviert (Netzbetrieb)
Durch die aktuelle Energierichtlinie wurde das selektive USB-Energiesparen global deaktiviert.
Energierichtlinie:PCI Express-ASPM ist deaktiviert (Netzbetrieb)
Die aktuelle Energierichtlinie für die Energieverwaltung für den laufenden Betrieb von PCI Express (Active State Power Management, ASPM) ist auf "Aus" konfiguriert.
USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename
USB-Root-Hub
Hostcontroller-ID
PCI\VEN_8086&DEV_1E2D
Hostcontrollerspeicherort
PCI bus 0, device 26, function 0
Geräte-ID
USB\VID_8086&PID_1E2D
Portpfad

USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename
Generic USB Hub
Hostcontroller-ID
PCI\VEN_8086&DEV_1E26
Hostcontrollerspeicherort
PCI bus 0, device 29, function 0
Geräte-ID
USB\VID_8087&PID_0024
Portpfad
1
USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename
Intel(R) Wireless Bluetooth(R)
Hostcontroller-ID
PCI\VEN_8086&DEV_1E26
Hostcontrollerspeicherort
PCI bus 0, device 29, function 0
Geräte-ID
USB\VID_8087&PID_07DA
Portpfad
1,6
USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename
Generic USB Hub
Hostcontroller-ID
PCI\VEN_8086&DEV_1E2D
Hostcontrollerspeicherort
PCI bus 0, device 26, function 0
Geräte-ID
USB\VID_8087&PID_0024
Portpfad
1
USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename
USB-Root-Hub
Hostcontroller-ID
PCI\VEN_8086&DEV_1E26
Hostcontrollerspeicherort
PCI bus 0, device 29, function 0
Geräte-ID
USB\VID_8086&PID_1E26
Portpfad

Funktionen der Plattformenergieverwaltung:PCI Express-ASPM (Active-State Power Management) deaktiviert
PCI Express-ASPM (Active-State Power Management) wurde aufgrund einer bekannten Inkompatibilität mit der Computerhardware deaktiviert.
Gerätetreiber:
Geräte mit fehlenden oder falsch konfigurierten Treibern können den Stromverbrauch erhöhen.
Gerätename
Cisco AnyConnect Secure Mobility Client Virtual Miniport Adapter for Windows x64
Geräte-ID
ROOT\NET\0000
Gerätestatus
0x1802401
Geräteproblemcode
0x16
Gerätetreiber:
Geräte mit fehlenden oder falsch konfigurierten Treibern können den Stromverbrauch erhöhen.
Gerätename
Unbekanntes Gerät
Geräte-ID
ROOT\SCSIADAPTER\0000
Gerätestatus
0x1802401
Geräteproblemcode
0x1c
Warnungen
Plattform-Zeitgeberauflösung:Plattform-Zeitgeberauflösung
Die standardmäßige Plattform-Zeitgeberauflösung beträgt 15,6 ms (15625000 ns) und sollte immer dann verwendet werden, wenn sich das System im Leerlauf befindet. Wenn die Zeitgeberauflösung erhöht wird, sind die Technologien zur Prozessorenergieverwaltung möglicherweise nicht wirksam. Die erhöhte Zeitgeberauflösung kann auf eine Multimediawiedergabe oder Grafikanimationen zurückzuführen sein.
Aktuelle Zeitgeberauflösung (100-ns-Einheiten)
10006
Maximale Zeitgeberperiode (100-ns-Einheiten)
156250
Plattform-Zeitgeberauflösung:Ausstehende Zeitgeberanforderung
Von einem Programm oder Dienst wurde eine Zeitgeberauflösung angefordert, die kleiner als die maximale Zeitgeberauflösung der Plattform ist.
Angeforderter Zeitraum
10000
ID des anfordernden Prozesses
10056
Pfad des anfordernden Prozesses
\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Google\Chrome\Application\54.0.2840.71\nacl64.exe
Plattform-Zeitgeberauflösung:Ausstehende Zeitgeberanforderung
Von einem Programm oder Dienst wurde eine Zeitgeberauflösung angefordert, die kleiner als die maximale Zeitgeberauflösung der Plattform ist.
Angeforderter Zeitraum
10000
ID des anfordernden Prozesses
3604
Pfad des anfordernden Prozesses
\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Tobias Erichsen\rtpMIDI\rtpMIDISvc.exe
Energierichtlinie:Bildschirmzeitlimit ist lang (Netzbetrieb)
Der Bildschirm ist so konfiguriert, dass er nach mehr als 10 Minuten Inaktivität ausgeschaltet wird.
Zeitlimit (Sekunden)
900
Energierichtlinie:Standbyzeitlimit ist lang (Netzbetrieb)
Der Computer ist so konfiguriert, dass nach mehr als 30 Minuten Inaktivität automatisch der Wechsel in den Standbymodus erfolgt.
Zeitlimit (Sekunden)
3600
CPU-Auslastung:Prozessorauslastung ist mäßig
Die durchschnittliche Prozessorauslastung während der Ablaufverfolgung war mäßig. Das System verbraucht weniger Energie, wenn die die durchschnittliche Prozessorauslastung sehr niedrig ist. Prüfen Sie die Prozessorauslastung für einzelne Prozesse, um festzustellen, welche Anwendungen und Dienste den größten Anteil an der Gesamtprozessorauslastung haben.
Durchschnittliche Auslastung (%)
3.93
CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung
Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde.
Prozessname
Agent.exe
PID
3252
Durchschnittliche Auslastung (%)
0.40
Modul
Durchschnittliche Modulauslastung (%)
\SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe
0.36
\Device\HarddiskVolume1\Windows\SysWOW64\KernelBase.dll
0.00
\Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\wow64.dll
0.00
CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung
Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde.
Prozessname
googledrivesync.exe
PID
10300
Durchschnittliche Auslastung (%)
0.34
Modul
Durchschnittliche Modulauslastung (%)
\Device\HarddiskVolume1\Users\steaf\AppData\Local\Temp\_MEI98082\python27.dll
0.20
\SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe
0.04
\Device\HarddiskVolume1\Windows\WinSxS\x86_microsoft.vc90.crt_1fc8b3b9a1e18e3b_9.0.30729.9247_none_5090cb78bcba4a35\msvcr90.dll
0.03
CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung
Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde.
Prozessname
System
PID
4
Durchschnittliche Auslastung (%)
0.29
Modul
Durchschnittliche Modulauslastung (%)
\SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe
0.21
\SystemRoot\system32\DRIVERS\SamsungRapidDiskFltr.sys
0.04
\SystemRoot\System32\drivers\iaStorA.sys
0.01
Informationen
Plattform-Zeitgeberauflösung:Zeitgeberanforderungsstapel
Der Stapel mit den Modulen, die für die niedrigste Plattform-Zeitgebereinstellung in diesem Prozess verantwortlich sind.
Angeforderter Zeitraum
10000
ID des anfordernden Prozesses
10056
Pfad des anfordernden Prozesses
\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Google\Chrome\Application\54.0.2840.71\nacl64.exe
Aufrufender Modulstapel
\Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\ntdll.dll

\Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\kernel32.dll

\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Google\Chrome\Application\54.0.2840.71\nacl64.exe

\Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\kernel32.dll

\Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\ntdll.dll
Plattform-Zeitgeberauflösung:Zeitgeberanforderungsstapel
Der Stapel mit den Modulen, die für die niedrigste Plattform-Zeitgebereinstellung in diesem Prozess verantwortlich sind.
Angeforderter Zeitraum
10000
ID des anfordernden Prozesses
3604
Pfad des anfordernden Prozesses
\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Tobias Erichsen\rtpMIDI\rtpMIDISvc.exe
Aufrufender Modulstapel
\Device\HarddiskVolume1\Windows\SysWOW64\ntdll.dll

\Device\HarddiskVolume1\Windows\SysWOW64\kernel32.dll

\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Tobias Erichsen\rtpMIDI\rtpMIDISvc.exe
Energierichtlinie:Aktiver Energieplan
Der derzeit verwendete Energieplan.
Planname
Benutzerdefiniert
Plan-GUID
{512a6ac6-efc1-4441-85c9-cccf29b69cd2}
Energierichtlinie:Energieplancharakter (Akkubetrieb)
Der Charakter des aktuellen Energieplans, wenn das System im Akkubetrieb ausgeführt wird.
Charakter
Höchstleistung
Energierichtlinie:Videoqualität (Akkubetrieb)
Ermöglicht Windows Media Player, bei der Videowiedergabe die Qualität und die Energieeinsparung zu optimieren.
Qualitätsmodus
Für hohe Videoqualität optimieren
Energierichtlinie:Energieplancharakter (Netzbetrieb)
Der Charakter des aktuellen Energieplans, wenn das System im Netzbetrieb ausgeführt wird.
Charakter
Höchstleistung
Energierichtlinie:802.11-Energierichtlinie für Drahtlosverbindungen ist "Maximale Leistung" (Netzbetrieb)
Die aktuelle Energierichtlinie für 802.11-kompatible Drahtlosnetzwerkadapter ist nicht für die Verwendung von Energiesparmodi konfiguriert.
Energierichtlinie:Videoqualität (Netzbetrieb)
Ermöglicht Windows Media Player, bei der Videowiedergabe die Qualität und die Energieeinsparung zu optimieren.
Qualitätsmodus
Für hohe Videoqualität optimieren
Systemverfügbarkeitsanforderungen:Erfolgreiche Analyse
Die Analyse war erfolgreich. Es wurden keine Energieeffizienzprobleme festgestellt und keine Informationen zurückgegeben.
Akku:Akkuinformationen

Akku-ID
ASUSTeKUX32-65
Hersteller
ASUSTeK
Seriennummer

Chemie
LIon
Langfristig
1
Versiegelt
0
Vorgesehene Akkukapazität
45640
Letzte vollständige Aufladung
32487
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Unterstützte Standbystatus
Mithilfe von Standbystatus kann der Computer nach einer Zeit der Inaktivität in einen Energiesparmodus wechseln. Der S3-Standbystatus ist der standardmäßige Standbystatus für Windows-Plattformen. Im S3-Standbystatus verbraucht der Computer nur die Energie, die notwendig ist, um den Arbeitsspeicherinhalt zu bewahren und die Arbeit mit dem Computer schnell fortsetzen zu können. Sehr wenige Plattformen unterstützen den S1- oder S2-Standbystatus.
S1-Standbymodus unterstützt
false
S2-Standbymodus unterstützt
false
S3-Standbymodus unterstützt
true
S4-Standbymodus unterstützt
true
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Unterstützung von Verbindungsstandby
Mit dem Verbindungsstandby kann der Computer in einen Stromsparmodus wechseln, in dem er immer eingeschaltet und verbunden ist. Der Verbindungsstandby wird soweit unterstützt anstelle der Systemstandbystatus verwendet.
Verbindungsstandby unterstützt
false
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Die adaptive Bildschirmhelligkeit wird unterstützt.
Dieser Computer ermöglicht die automatische Helligkeitsregelung der integrierten Anzeige durch Windows.
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Funktionen zur Prozessorenergieverwaltung
Mithilfe einer effektiven Prozessorenergieverwaltung kann der Computer Leistung und Energieverbrauch automatisch ausbalancieren.
Gruppieren
0
Index
0
Leerlaufstatus - Anzahl
2
Leerlaufstatustyp
ACPI-Leerlaufzustände (C)
Nennfrequenz (MHz)
2401
Prozentuale maximale Leistung
100
Prozentuale niedrigste Leistung
33
Prozentuale niedrigste Drosselung
33
Leistungssteuerelementtyp
ACPI-Leistungszustände (P)/ACPI-Drosselungszustände (T)
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Funktionen zur Prozessorenergieverwaltung
Mithilfe einer effektiven Prozessorenergieverwaltung kann der Computer Leistung und Energieverbrauch automatisch ausbalancieren.
Gruppieren
0
Index
1
Leerlaufstatus - Anzahl
2
Leerlaufstatustyp
ACPI-Leerlaufzustände (C)
Nennfrequenz (MHz)
2401
Prozentuale maximale Leistung
100
Prozentuale niedrigste Leistung
33
Prozentuale niedrigste Drosselung
33
Leistungssteuerelementtyp
ACPI-Leistungszustände (P)/ACPI-Drosselungszustände (T)
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Funktionen zur Prozessorenergieverwaltung
Mithilfe einer effektiven Prozessorenergieverwaltung kann der Computer Leistung und Energieverbrauch automatisch ausbalancieren.
Gruppieren
0
Index
2
Leerlaufstatus - Anzahl
2
Leerlaufstatustyp
ACPI-Leerlaufzustände (C)
Nennfrequenz (MHz)
2401
Prozentuale maximale Leistung
100
Prozentuale niedrigste Leistung
33
Prozentuale niedrigste Drosselung
33
Leistungssteuerelementtyp
ACPI-Leistungszustände (P)/ACPI-Drosselungszustände (T)
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Funktionen zur Prozessorenergieverwaltung
Mithilfe einer effektiven Prozessorenergieverwaltung kann der Computer Leistung und Energieverbrauch automatisch ausbalancieren.
Gruppieren
0
Index
3
Leerlaufstatus - Anzahl
2
Leerlaufstatustyp
ACPI-Leerlaufzustände (C)
Nennfrequenz (MHz)
2401
Prozentuale maximale Leistung
100
Prozentuale niedrigste Leistung
33
Prozentuale niedrigste Drosselung
33
Leistungssteuerelementtyp
ACPI-Leistungszustände (P)/ACPI-Drosselungszustände (T)
1
Antworten
4779
Aufrufe
Drucker an Fritzbox und USB-Fernanschluss von Druckersoftware nicht erkannt
Begonnen von Roman.J
14. Dezember 2014, 02:40:47
[b]Hallo Zusammen[/b]

Auf der  Suche nach einer Problemlösung, bin ich über dieses Forum gestolpert, hab allerdings nicht die richtige Lösung gefunden daher meine Frage:

Ich habe anfang des Jahres eine Fritzbox 7170 geschenkt bekommen und habe diese als Repeater eingerichtet, Basisstation war die 7122. Fritzbox USB-Fernanschluss installiert und einen Epson SX100 an den Repeater angeschlossen.

Das hat alles fast ein Jahr wuderbar funktioniert, bis meine Basisstation angefangen hat sich immer wieder aufzuhängen. Laut Expertenaussage war die 7112 defekt. Also neue besorgt und im Netzwerk neu angemeldet. Ich mußte die IP-Adressen neu eingeben schon haben sich die Gerätschaften untereinander wieder erkannt. USB-Fernanschluss neu installiert. Der Fernanschluss verbindet sich auch mit dem USB-Drucker.

Jetzt kommt aber das Seltsame, wo ich nicht mehr weiterkomme: Bei der Installation der Treibersoftware des Druckers wird die Schnittstelle neu erfolgreich konfiguriert. Doch wenn ich dann die Software starte kann diese sich nicht mit dem Drucker verbinden, obwohl der Fernanschluss eine dauerhafte Verbindung anzeigt, Internetverbindung geht auch.

Folgendes habe ich dann ausprobiert. Beide Fritzboxen geflasht und komplett neu konfiguriert. Neueste Firmware draufgespielt, neueste Treiber auf den Rechner aufgespielt. Hat trotzdem nicht funktioniert.

In meiner Verzweiflung habe ich die Basisstation entfernt und den Repeater Fritzbox 7170 als Basisstation umkonfiguriert und wieder nix.

Was  mir allerdings aufgefallen ist, im Gerätemanager werden folgende Trieber bemängelt:
Bei den Netzwerkadaptern: Microsoft Tun-Miniportadapter und Microsoft-ISATAP-Adapter und bei den USB-Controllern USB-Verbundgerät / Ort: Pfad 2 (ROMAN-WLAN 7170 ). Zeigen alle ein gelbes Warndreieck an mit der Meldung Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)

Diese Treiber habe ich auch deinstalliert und neu draufgeladen, ohne Erfolg. Mit Winfix probiert, konnte das Problem auch nicht lösen. Hier das Protokol von Winfix:
[hr]
[i]In Windows funktionieren Hardwaregeräte nicht oder werden nicht erkannt
Gefundene Probleme
Treiberproblem bei isatap.fritz.box
Neuinstallation des Gerätetreibers
Treiberproblem bei Teredo Tunneling Pseudoflnterface
Neuinstallation des Geratetreibers
Treiberproblem bei USB†Verbundgerät
Neuinstallation des Gerätetreibers
Hardwareänderungen wurden möglicherweise nicht erkannt
Nach zuletzt vorgenommenen Hardwareänderungen suchen
Überprüfte Probleme
Ihr Geräteklassenfilter wurde nicht erkannt
Ihr Gerät wurde nicht erkannt
Windows Update ist so konfiguriert, dass keine Treiber aktualisiert
Gefundene Probleme
I Treiberproblem bei isa\ap.fritz.box
Bei dem Treiber für isatap.fritz.box ist ein Problem aufgetreten. Der Treiber
muss erneut installiert werden.
Neuinstallation des Gerätetreibers
Es gibt ein Problem, das sich auf den Treiber für isatap.fritz.box auswirkt.
I Treíberproblem bei Teredo Tunneling Pseudo-Interface
Bei dem Treiber für Teredo Tunneling Pseudo-Interface ist ein Problem
aufgetreten. Der Treiber muss erneut installiert werden.
Neuinstallation des Gerätetreibers
Es gibt ein Problem, das sich auf den Treiber für Teredo Tunneling Pseudo-
Interface auswirkt.
I Treiberproblem bei USB-Verbundgerät
Bei dem Treiber für USB-Verbundgerät ist ein Problem aufgetreten. Der Treiber
muss erneut installiert werden.
Neuinstallation des Gerätetreibers
Es gibt ein Problem, das sich auf den Treiber für USB-Verbundgerat auswirkt.
I Hardwareänderungen wurden möglicherweise nicht erkannt
Hardwareänderungen wurden möglicherweise nicht erkannt.
Nach zuletzt vorgenommenen Hardwareänderungen suchen
Bei der Suche werden möglicherweise neue, an den Computer angeschlossene
Geräte gefunden und ggf. installiert.

Überprüfte Probleme
I Ihr Geräteklassenfilter wurde nicht erkannt
Ihr Gerät wird moglichenıiıeise nicht erkannt, wenn Sie es an einen USB-
Anschluss an Ihrem Computer anschließen. Dieses Problem kann auftreten,
wenn in der Registrierung obere und untere Filter verwendet werden.
Obere und untere Filter für tragbare Geräte entfernen
Dieses Problem kann durch das Entfernen der oberen und unteren Filter aus
der Registrierung behoben werden.
I Ihr Gerät wurde nicht erkannt
Ihr Gerät wird möglicherweise nicht erkannt, wenn Sie es an einen USB-
Anschluss an Ihrem Computer anschließen. Dieses Problem kann auftreten,
wenn in der Registrierung obere und untere Filter verwendet werden, die
beschädigt sind.
Obere und untere Filter für tragbare Geräte entfernen
Dieses Problem kann durch Entfernen der oberen und unteren Filter aus der
Registrierung behoben werden.
I Windows Update ist so konfiguriert. dass keine Treiber aktualisiert werden.
Treiberupdates werden nicht automatisch installieit, wenn sie von Windows
Update erkannt werden. Ihre Gerätetreiber können daher veraltet sein.
Treiberupdates in Windows Update erlauben
Ändern Sie die Windows Update-Einstellungen so, dass Treiberaktualisierungen
automatisch heruntergeladen und installiert werden.
Erkennungsdetails
Gesammelte Informationen
Computername: ROMANLAPTOPPC
Windows»Version: 6_0
Architektur: X86
Uhrzeit 13.122014 21:30:35
[/i]

[hr]
Ich konnte mit dem Protokol, allerdings nicht viel anfangen.

Mein letzter Versuch war die Registrie bereinigen und Fernanschluss sowie Druckersoftware erneut installieren, ohne Erfolg. Schließe ich den Drucker direkt am Laptop an, funktioniert dieser einwandfrei.

Also ich weiss nimmer weiter. Hab schon ´ne ganze Woche damit verbraten, mit hin und her installieren und im Internet nach Lösungen suchen.

Wenn hier jemand ist, der mir hier helfen kann, wäre das echt eine Erlösung.

[b][u]Jetzt noch ein paar Systeminfos:[/u][/b]

[i]Betriebssystemname Microsoft® Windows Vista™ Home Basic
Version 6.0.6002 Service Pack 2 Build 6002
Zusätzliche Betriebssystembeschreibung Nicht verfügbar
Betriebssystemhersteller Microsoft Corporation
Systemname ROMANLAPTOPPC
Systemhersteller Acer
Systemmodell Extensa 5230
Systemtyp X86-basierter PC
Prozessor Genuine Intel(R) CPU            585  @ 2.16GHz, 2161 MHz, 1 Kern(e), 1 logische(r) Prozessor(en)
BIOS-Version/-Datum Phoenix Technologies LTD V1.30, 19.03.2009
SMBIOS-Version 2.5
Windows-Verzeichnis C:\Windows
Systemverzeichnis C:\Windows\system32
Startgerät \Device\HarddiskVolume2
Gebietsschema Deutschland
Hardwareabstraktionsebene Version = "6.0.6002.18005"
Benutzername ROMANLAPTOPPC\Roman
Zeitzone Mitteleuropäische Zeit
Installierter physikalischer Speicher (RAM) 3,00 GB
Gesamter realer Speicher 2,93 GB
Verfügbarer realer Speicher 1,25 GB
Gesamter virtueller Speicher 4,79 GB
Verfügbarer virtueller Speicher 3,02 GB
Größe der Auslagerungsdatei 1,95 GB
Auslagerungsdatei C:\pagefile.sys

Drucker Epson sx100
Fritzbox 7170[/i]

Sollten noch andere Angaben notwendig sein (Netzwerkadapter und Protokolle oder dergleichen), bitte melden.

Bin für jede Hilfe dankbar.

Gruss Roman
18
Antworten
28645
Aufrufe
Fehler bei Konfiguration von Windows-Update
Begonnen von Lauryn1789
20. Oktober 2014, 12:12:55
« 1 2
Hallo und vielen Dank im Voraus!
Zum ersten Mal habe ich auf meinem Notebook Medion Akoya P6640, 64Bit, mit Windows 8 (noch nicht aktualisiert auf 8.1) ein Update-Problem, dessen Ursache mir ein Rätsel ist, weil alles andere ausgezeichnet funktioniert.
Die Updates der letzten Woche scheinen zunächst komplett installiert zu werden, aber kurz vor dem erwarteten Neustart erscheint: "Fehler bei der Konfiguration der Windows-Updates. Änderungen werden rückgängig gemacht ..."

Da ein Fehler mit der Nr. aus diesem Chip-Artikel auftrat, habe ich schon mal teilweise versucht, was auf dieser Chip-Internetseite empfohlen wurde (Problembehandlung & Diagnose-Tool):
http://praxistipps.chip.de/windows-update-fehler-0x80070490_34041
Die offenbar vorliegenden und erkannten Fehler wurden dann wahrscheinlich so behoben wie in den angehängten Miniaturansichten der "Reparaturanzeige" dargestellt.
Leider hat das aber bei den Installationsversuchen nichts verändert und die Fehler scheinen jetzt schon nach ca. 30 % der Installation aufzutreten, weil dann schon die Textanzeige abbricht und der sich drehende Kreis aus Punkten an den linken Bildrand springt, dann nach kurzer Zeit die Konfigurationsanzeige auftaucht, alles scheinbar bis 100 % konfiguriert wird, aber direkt danach wieder "Fehler bei der Konfiguration ... " erscheint.
Was würdet Ihr tun? Darüber hinaus scheint auf dem Notebook alles weiterhin perfekt zu funktionieren.
Nochmals vielen Dank im Voraus!
5
Antworten
3688
Aufrufe
I-net läuft nicht bzw. schlecht
Begonnen von kp1993
13. Juni 2013, 15:07:35
Hallo an alle,
Ich hoffe ihr könnt mir helfen....
Meine internetverbindung funktioniert mal und mal nicht und wenn sie funktioniert dann meistens eher "schleppend".

Ich hab mal versucht eine Windows-Netzwerkdiagnose zu starten und da kamen zwei gefundene Probleme

-Drahtlosnetzwerkverbindung verfügt über keine gültige IP-Konfiguration

- Der Computer ist offenbar ordnungsgemäß konfiguriert, jedoch antwortet das Gerät bzw. die Ressource (DNS-Server) nicht

Ich bin in dem Bereich eher unerfahren aber ich glaube das könnte wichtig sein...

Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : user-PC
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : Speedport_W_723V_1_28_000

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Speedport_W_723V_1_28_000
Beschreibung. . . . . . . . . . . : 802.11-USB-Drahtlos-LAN-Karte
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-1F-1F-68-DB-A0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::8ce1:e7b4:3659:7e2a%13(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.100(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Donnerstag, 13. Juni 2013 13:17:22
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Donnerstag, 4. Juli 2013 13:17:22
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 318775071
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-17-83-AD-1D-C8-60-00-58-A5-48

DNS-Server . . . . . . . . . . . : fe80::1%13
192.168.2.1
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
Physikalische Adresse . . . . . . : C8-60-00-58-A5-48
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter LAN-Verbindung* 9:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:9d38:6ab8:65:1f22:a4c3:1089(Bevorz
ugt)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::65:1f22:a4c3:1089%14(Bevorzugt)
Standardgateway . . . . . . . . . : ::
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

Tunneladapter isatap.Speedport_W_723V_1_28_000:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Speedport_W_723V_1_28_000
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #2
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

C:\Users\user>

Könnt ihr mir helfen??
2
Antworten
11302
Aufrufe
Outlook 2013 - Kontakte weg.
Begonnen von ossinator
21. Dezember 2012, 14:13:19
Nun ist mir aufgefallen, dass alle Kontakte weg sind. Die Geburtstagsdaten wurden in den Ordner "Gelöschte Dateien" verschoben.
So war das nun natürlich nicht gedacht. Was macht Outlook 2013 mit meinen Kontaktdaten? Die Kalenderdaten sind witzigerweise alle vorhanden.
2
Antworten
5939
Aufrufe
Fehler bei Konfiguration Windows
Begonnen von Klothos
14. Dezember 2012, 22:24:39
Hallo,
ich habe den kostenlosen Produkt-Key für das Media-Center für Windows 8 angefordert und erhalten.
Unter Features hinzufügen habe ich den Key eingegeben und die Installation gestartet.

Beim Neustart des Systems erhalte ich den Hinweis, dass ein Fehler beim Konfigurieren von Windows vorliegt und bisherige Änderungen (damit dürfte die Installation des Mediacenters gemeint sein) wieder rückgängig gemacht wird.

Kann mir jemand helfen, wie ich den Media-Center nun installiert bekomme?

Vielen Dank im Voraus!
7
Antworten
9638
Aufrufe
USB W-Lan Adapter Belkin
Begonnen von Mafils
01. Oktober 2012, 20:11:24
Guten Abend,

Ich habe ein Problem mit meinem Belkin W-Lan adapter. Und zwar habe ich ihn gekauft, zuerst die CD eingelegt (wie beschrieben) und dann als es angefragt wurde den Stick angesteckt (Model F7D4101 v1). Er hat dann auch weitergemacht und irgendwas konfiguriert und mich dann aufgefordert den Pc neu zu starten. Auch das habe ich getan. Jedoch hat der Pc den Stick nicht erkannt.

Jetzt die Frage: Kann es sein dass das am internen W-Lan adapter liegt (der in meinen augen vermutlich einen leichten Defekt hat weshalb ich ihn durch den Belkin adapter ersetzen wollte). Und wenn ja wie behebe ich dieses Problem? Habe auch schon in einigen anderen Themen gesucht und keine passende Antwort gefunden. Auch das herunterladen der Dateien vom Belkin support brachte keinen Erfolg da sich dort exakt das gleich abspielte wie beim einlegen der CD.

Ich nutze auf meinem Lappi Windows 7 64 bit

Über eine schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar da es doch ein wenig frustrierend ist Geld für Dinge auszugeben die nicht funktionieren ;-) :D
1
Antworten
1920
Aufrufe
Installation von commfront USB serial adapter
Begonnen von T.Bellaire
05. August 2012, 11:31:28
Habe folgendes Problem habe gerade die Software von Commfront USB Serialadapter installiert. Leider findet er den USB Port nicht.Im Gerätemanager ist der USB Serialport mit einem gelben Frage+AUsrufezeichen hinterlegt. Kicke ich mit der rechten Maus kommt die Meldung : dies Gerät ist nicht richtig konfiguriert Code 1. Ich benutze Windows XP. Ich benötige dringende Hilfe, da ich morgen eine Messung durchführen muss.
Danke im voraus
T. Bellaire
42
Antworten
24296
Aufrufe
Windows 7 Netzwerk Murks
Begonnen von Shenzaro
22. Oktober 2011, 11:50:50
« 1 2 3
Hallo

Windows meldet das ich "Nicht verbunden" sei und "keiner Verbindungen verfügbar" wären

ich habe vor kurzem von Alice ein neues Modem erhalten, weil das andere Probleme mit der Bandbreitenzuordnung hatte. Bei dem alten Modem konnte ich mich problemlos mit meiner erstellten Breitbandverbindung einloggen und er hat nicht gemeckert.

Mit dem neuem Modem kann ich dies nicht mehr ich bekomme den Fehlercode 767 oder so.. gerät nicht gefunden. Das Modem ist so konfiguriert das es sich natürlich erstmal selbst einwählt, aber es gestattet auch weitere Verbindungen herzustellen "PPPoE Pass Through".

Im Netzwerk u. Freigabecenter wird das ja so schön grafisch dargestellt.. auf der linken Seite mein Computer und auf der rechten Seite das Internet mit nem Globus darüber der bei mir ausgegraut ist. Dazwischen ist ein großes roten Kreuz und zeigt an das keine Verbindung besteht, wenn ich aber auf dem Globus klicke ruft der ganz normal meinen Standart Browser auf und öffnet mir meine Startseite und ich kann auch sonst uneingeschränkt das Internet nutzen.
Ich kann über meine Lan-Verbindung ins Internet, aber Windows erkennt das nicht und irrgendwie doch.

Meine Frage: Wie Kann ich meine Lan-Verbindung standartmäßig für die Nutzung des Internets einrichten so das Windows 7 das erkennt und mir keinen Fehlercode mehr ausgibt oder sonst irrgendwie meckert?

ich füge mal ipconfig ein:

Realtek RTL8168C(P)/8111C(P) Family PCI-E Gigabit Ethernet NIC (NDIS 6.20)

  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
  IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.1.62(Bevorzugt)
  Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
  Lease erhalten. . . . . . . . . . : Samstag, 22. Oktober 2011 11:11:09
  Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Freitag, 28. Oktober 2011 19:04:49
  Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1
  DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
  DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
  NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter isatap.localdomain:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #3
  Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter isatap.{D3B9AC16-3004-413F-9D65-D417DE6B047C}:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
  Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
  Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter 6TO4 Adapter:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-6zu4-Adapter #63
  Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja


Ich habe übrigens keine Heimnetzgruppe oder so.. der meint das meine Adresse Öffentlich wäre und ich kann auch keine Heimnetzgruppe erstellen.. kA

Bei der Netzwerkkarte zeigt er mit unter Status an das IPv4-Konektivität verbunden ist mit Internet und bei IPv6-Konektivität kein Netzwerkzugriff besteht.. hab gelesen das man beides parallel nutzen können soll.. woher bekommt man denn seine IPv6 Adresse?.. steht alles auf auto scheint aber nicht zu funktionieren oder Alice weist keine zu.

Ich hab auch mal testweise IPv6 deaktiviert.. hat nicht wirklich geholfen


lg Shenzaro

1
Antworten
8199
Aufrufe
Side-by-Side Word 2010 startet nicht
Begonnen von Jo_ZZR
25. August 2011, 19:58:06
Hallo,

ich habe ein Problem und zwar startet mein Gesamtes Office Parket 2010 Home & Student nicht mehr.
Es kommt immer die Fehlermeldung:

"Die Anwendung konnte nicht gestartet werden, da die Side-by-Side-Konfiguration ungültig ist."

Es geht keines der Office-Programme. Ich habe den Fehler schon gegooglet aber bevor ich da etwas falsch mache hoffe ich lieber auf die Hilfe von jemand der sich auskennt. Noch hinzufügen möchte ich das per Norton 360 am Sonntag eine Bereinigung der Registrierung gelaufen ist (unbeabsichtigt) und ich mir nicht mehr sicher bin ob das Programm danach noch lief, weiß nicht mehr ob ich es danach nochmals verwendet habe, ich hänge aber das Protokol von Sonntag unten an.

Ich habe dazu noch folgende Infos aus dem Anwendungsereignisprotokol:
[quote]
Fehler beim Generieren des Aktivierungskontextes für "C:\Program Files\Microsoft Office\Office14\EXCEL.EXE.Manifest". Die abhängige Assemblierung "Microsoft.VC90.CRT,processorArchitecture="x86",publicKeyToken="1fc8b3b9a1e18e3b",type="win32",version="9.0.30729.1"" konnte nicht gefunden werden. Verwenden Sie für eine detaillierte Diagnose das Programm "sxstrace.exe".
[/quote]
Es steht noch die Ereignis-ID 33 dabei.
[quote]
Kategorie:Bereinigen der Registrierung

21.08.2011 14:16,Infos,Bereinigen der Registrierung,Erfolgreich,Keine Aktion erforderlich,Optimierung,Gelöschte Einträge: 38,"ProgID \"SkypePNR.PNRResults.1\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{2FAE9765-4D8B-4bf7-9B85-95DF2A4E6120}\"., ProgID \"SkypePNR.PNRResults\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{2FAE9765-4D8B-4bf7-9B85-95DF2A4E6120}\"., ProgID \"SkypePNR.PNRPrefixList.1\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{A86DEA6C-F7F5-4bfe-841F-D56D0702E46B}\"., ProgID \"SkypePNR.PNRPrefixList\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{A86DEA6C-F7F5-4bfe-841F-D56D0702E46B}\"., ProgID \"SkypePNR.PNRParserThreaded.1\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{EEDBEBD7-A7A2-4eca-ACB2-6EA87AE94F2B}\"., ProgID \"SkypePNR.PNRParserThreaded\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{EEDBEBD7-A7A2-4eca-ACB2-6EA87AE94F2B}\"., ProgID \"SkypePNR.PNRParserSimple.1\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{76EE3666-467B-404b-A6FB-D1C6F2E3F821}\"., ProgID \"SkypePNR.PNRParserSimple\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{76EE3666-467B-404b-A6FB-D1C6F2E3F821}\"., ProgID \"SkypePNR.PNRNumberList.1\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{880EC974-2D63-433b-9B2D-4022476023A9}\"., ProgID \"SkypePNR.PNRNumberList\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{880EC974-2D63-433b-9B2D-4022476023A9}\"., ProgID \"SkypePNR.PNRGeoZone.1\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{D208013C-F782-4b67-A91C-B7C0FA201E00}\"., ProgID \"SkypePNR.PNRGeoZone\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{D208013C-F782-4b67-A91C-B7C0FA201E00}\"., ProgID \"SkypePNR.PNRCountryList.1\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{E803EB79-B72B-4974-84B4-1709B350C521}\"., ProgID \"SkypePNR.PNRCountryList\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{E803EB79-B72B-4974-84B4-1709B350C521}\"., ProgID \"SkypePNR.PNR.1\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{B9696D4A-DA0F-4614-9891-EB1081D913E6}\"., ProgID \"SkypePNR.PNR\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{B9696D4A-DA0F-4614-9891-EB1081D913E6}\"., ProgID \"JavaPlugin.FamilyVersionSupport\" verweist auf den ungültigen ActiveX/COM-Eintrag \"{761497BB-D6F0-462C-B6EB-D4DAF1D92D43}\"., Die Dateierweiterung \".xhtml\" verweist auf die ungültige Programm-ID \"xhtmlfile\"., Die Dateierweiterung \".xht\" verweist auf die ungültige Programm-ID \"xhtfile\"., Die Dateierweiterung \".wll\" verweist auf die ungültige Programm-ID \"Word.Addin.8\"., Die Dateierweiterung \".shtml\" verweist auf die ungültige Programm-ID \"shtmlfile\"., Die Dateierweiterung \".19y\" verweist auf die ungültige Programm-ID \"sxyfile\"., Der Schlüssel \"CLSID\{C5599E1B-FC7B-4883-9FF4-581BBAEF8DBA}\" verweist auf die ungültige Anwendungs-ID \"{1C5221CB-C1F6-4999-8936-501C2023E4CD}\"., Der Schlüssel \"CLSID\{C523F39F-9C83-11D3-9094-00104BD0D535}\" verweist auf die ungültige Anwendungs-ID \"{8A523F4F-AB44-4477-BAB0-151E5936D144}\"., Der Schlüssel \"CLSID\{8FF91931-20C6-11D4-9D7D-00500440ECE2}\ToolBoxBitmap32\" verweist auf die fehlende Toolbox-Bitmap \"d:\e\1092\build\bin\release\SELECT~1.OCX, 1\"., Der Schlüssel \"CLSID\{777BA816-2498-4875-933A-3067DE883070}\" verweist auf die ungültige Anwendungs-ID \"{777BA818-2498-4875-933A-3067DE883070}\"., Der Schlüssel \"CLSID\{777BA815-2498-4875-933A-3067DE883070}\" verweist auf die ungültige Anwendungs-ID \"{777BA817-2498-4875-933A-3067DE883070}\"., Der Schlüssel \"CLSID\{676D68E6-C435-11D2-AEC1-E6BCC959B40A}\ToolBoxBitmap32\" verweist auf die fehlende Toolbox-Bitmap \"d:\e\1092\build\bin\release\BITBUT~1.OCX, 1\"., Der Schlüssel \"CLSID\{1C5221CB-C1F6-4999-8936-501C2023E4CD}\" verweist auf die ungültige Anwendungs-ID \"{1C5221CB-C1F6-4999-8936-501C2023E4CD}\"., Der Schlüssel \"CLSID\{0FB90DCF-97D1-11D1-87C0-444553540000}\ToolBoxBitmap32\" verweist auf die fehlende Toolbox-Bitmap \"C:\Windows\system32\duzactx.dll, 1\"., Der Schlüssel \"CLSID\{0E9D0E4F-7AB8-11D1-9400-00A0248F2EF0}\ToolBoxBitmap32\" verweist auf die fehlende Toolbox-Bitmap \"C:\Windows\system32\dzactx.dll, 1\"., Der Schlüssel \"SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\App Paths\Emergency 2\" verweist auf den ungültigen Anwendungspfad \"C:\Program Files\sixteen tons entertainment\Emergency 2\Emergency 2\"., Der Schlüssel \"SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Fonts\" verweist auf \"MT Extra (TrueType)\" und dieses Objekt verweist auf die fehlende Schriftartendatei \"MT Extra (TrueType)\"., Der Schlüssel \"SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run\" verweist auf den Registrierungseintrag \"CtrlVol\", der auf \"\"C:\Program Files\Launch Manager\CtrlVol.exe\"\" zeigt, einen ungültigen Startbefehl., Der Schlüssel \"SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SharedDLLs\" verweist auf die fehlende Datei \"C:\Program Files\Samsung\Kies\Plugins\CrashBrokerForTarget_SLP\CrashBrokerForTarget_SLP.dll\"., Der Schlüssel \"SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SharedDLLs\" verweist auf die fehlende Datei \"C:\Program Files\Samsung\Kies\Plugins\CrashBrokerForTarget_Bada\CrashBrokerForTarget_Bada.dll\"., Der Schlüssel \"SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SharedDLLs\" verweist auf die fehlende Datei \"C:\Program Files\Samsung\Kies\Plugins\CrashBrokerForTarget_Android\CrashBrokerForTarget_Android.dll\"., Der Schlüssel \"SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SharedDLLs\" verweist auf die fehlende Datei \"C:\Users\Jo\AppData\Local\Temp\InstallAX.exe\"."
[/quote]


Hoffe mir kann jemand helfen.
Gruss jo
5
Antworten
46176
Aufrufe
Windows 7 startet nicht - schwarzer Bildschirm
Begonnen von Balendilin
17. August 2011, 12:25:01
Hallo,

ich habe leider ein Problem mit meinem Windows 7 - PC. Ich war die letzte Woche im Urlaub - davor hat der PC noch ganz normal und einwandfrei funktioniert - und nun, eine Woche später, gibt es große Probleme beim Starten des PCs:

Wenn ich den PC starte kommt zuerst das Windows-Logo,... alles ganz normal, dann kommt der Willkommens-Bildschirm und anschließend ist der Bildschirm schwarz und ich kann nur noch die Maus sehen und bewegen. Wenn ich irgendwelche Tastenkombinationen ausprobiere, passiert gar nichts (auch bei Strg+Alt+Entf). Diesen schwarzen Bildschirm sehe ich dann ewig lange, bis irgendwann der PC fertig gestartet ist und ich den Desktop wie gewohnt sehe.
Dieser Start-Vorgang dauert insgesamt etwa 20 Minuten, davon ist etwa 18 bis 19 Minuten der Bildschirm schwarz (mit weißer Maus).

Die kürzlich installierten Programme habe ich schon deinstalliert. Ich hatte mir auch ein virtuelles Laufwerk zugelegt, das ich jetzt auch entfernt habe. Mit diesen Programmen hat alles funktioniert und Deinstallation liefert keine Veränderung. Viren hab ich wohl auch keine. Tja, und jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende.

Hab inzwischen auch die sich aufgestauten Windows-Updates installiert. Beim Neustarten des PCs kommt ewig lange der Bildschirm mit "Konfiguration von Windows wird vorbereitet. Bitte schalten Sie den PC nicht aus" (bestimmt 15min oder länger) und dann sehe ich wie gewohnt den Desktop (die Prozent-Anzeige, die man manchmal sieht, erscheint nicht).

Kann mir bitte irgendwer bei meinem Problem helfen? Denn irgendwas kann ja an meinem PC nicht stimmen und ein Laptop, der 20 Minuten startet ist irgendwie unbrauchbar :(
Danke!  :))
3
Antworten
31458
Aufrufe
Updates werden immer und immer wieder installiert - KB2487367 und andere
Begonnen von Canon
16. August 2011, 16:23:31
Hallo,

ich habe erst kürzlich u.a. die folgenden Updates erfolgreich installiert:

Net.Framework 4...
KB2487367
KB2468871
KB2533523

Sie werden erfolgreich installiert und beim Herunterfahren konfiguriert.

Nach einem Neustart will der Rechner diese Updates erneut installieren, erneut erfolgreich und beim Herunterfahren werden sie erneut konfiguriert....

Das geht immer so weiter und ist extrem lästig.

Wie kann ich das bereinigen und woran liegt es?

Vielen Dank für einen hinweis.
0
Antworten
10035
Aufrufe
Trotz hervorragender Signalstärke kein Internet
Begonnen von TamTam
30. Juli 2011, 14:55:42
Hey,
habe jetzt seit ca 1,5 Jahren Windows Home Premium installiert und bis jetzt lief auch alles super. Gestern Abend jedoch änderte sich dies schlagartig! Trotz hervorragender Signalstärke habe ich kein Internet mit meinem Computer. Mit dem IPod und dem IPhone komme ich jedoch perfekt über unseren D-Link Router ins Internet. Die beiden Fehlermeldungen die wechselnd angezeigt werden lauten: Der Computer ist offenbar ordnungsgemäß konfiguriert, jedoch antwortet das Gerät bzw. die Ressource (www.microsoft.com) nicht. Die zweite: Die Einstellungen des Netzwerkes können nicht automatisch erkannt werden.
Weiß langsam echt nicht mehr weiter. Hab versucht die IP- Adresse manuell einzugeben, doch das ändert nichts.
Weiterhin ist auffällig bzw. mir ist das erste mal überhaupt aufgefallen, dass ich Microsoft Virtual wifi miniport Adapter zur Verfügung habe. Keine Ahnung was das ist und wo das herkommt, weiß nur soll ein Update von Windows 7 sein. Dieser verfügt ebenfalls über keine Verbindung, zeigt mir aber hervorragende Signalstärke an :(.

Hoffe mir kann jemand helfen!

Liebe Grüße
Tamara
1
Antworten
3746
Aufrufe
Windows Xp x64 Deutsches Sprachpacket
Begonnen von Rene S
01. Mai 2011, 01:17:29
Hallo Leute..

Ich habe heute Windows Xp x64 auf Englisch Installiert..
Da mein Englisch nich sogut is brauche ich ein Sprachpacket das es offenbar gibt, ich es aber leider nicht finde ,da microsoft die Links wieder gespeert hat..

Kann mir einer sagen wo ich eins finde?

Danke im Vorraus ...

Rene
8
Antworten
26435
Aufrufe
Win 7 will ständig beim Start die Updates konfigurieren
Begonnen von Canon
29. April 2011, 21:34:12
Hallo,

seit ein paar Tagen will Windows 7 Home Premium 32bit ständig die zuvor heruntergeladenen Updates vorbereiten und konfigurieren.

Dabei bleibt dann die Anzeige bei 0 % stehen, ehe der Rechner dann nach einigen Minuten startet.

[b]Windows Updates werden konfiguriert 0 % abgeschlossen....[/b]

Dann erscheint kurz: Fehler bei Konfiguration von Updates und der Rechner startet ganz normal.

Im Updateverlauf stehen 5 Updates, die ständig heruntergeladen werden und die scheinbar nicht konfiguriert werden können.
Der Status im Updateverlauf ist immer: Fehlgeschlagen.

Woran liegt das und vor alle: Wie kann ich das bereinigen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.
4
Antworten
2670
Aufrufe
Fehler beim Starten
Begonnen von Lucas7032
25. April 2011, 10:42:53
Hallo,

Ich habe ein Problem. Wenn ich den Computer anschalte dann kommt das Logo und dann steht folgende Meldung dort: CMOS checksum error -  Defaults loaded!  Man kann dann F1 drücken um diese Meldung zu überspringen aber es ist nervig immer F1 zu drücken! Könnt ihr mir vielleicht da weiterhelfen was das bedeutet und was man dagegen tuhen kann!

Danke im Voraus !
5
Antworten
17937
Aufrufe
Vista PC fährt nach Update nich mehr hoch
Begonnen von Juli11
15. März 2011, 18:50:34
Hallo Mein PC hat ein Update Installiert und danach ist er abgestürzt.Als ich ihn wieder hochfuhr wollte er eine CD.Nachdem ich die CD eingefügt hatte stürzte er erneut ab.Dieser Vorgang wiederholte sich ständig.

Kann mir jemand HELFEN


                                    Juli11
3
Antworten
16183
Aufrufe
Windows Start dauert zu lange
Begonnen von aaa
22. September 2010, 11:25:44
Hallo Community,

ich habe ein Problem mit meinem Notebook (Fujitsu Siemens Amilo PA1510).
Der Systemstart dauert ca. 3-4 Minuten.

Vorher war das nicht so. Was kann ich machen, damit es wieder schneller geht.

Vielen Dank für die Hilfe.


3
Antworten
5713
Aufrufe
Dataram RAMDisk
Begonnen von Noone
09. August 2010, 08:08:52
Ich möchte Euch von der gestern von mir getesteten Software "Dataram RAMDisk" berichten. Damit richtet man im RAM ein virtuelles Laufwerk ein, das viel schneller ist als physische Laufwerke, nämlich so schnell wie der RAM. Festplatten haben viel höhere Zugriffszeiten. Die RAM-Disk ist bis zu 90x schneller, vgl.:
http://www.piksa.info/blog/2008/08/02/ramdisk-ramdrive-was-es-bringt-und-wem-es-nutzt/
Mit dieser RAMDisk kann man genauso arbeiten wie mit einer normalen Disk. Man kann ihr insbes. also auch einen (oder mehrere) Laufwerksbuchstaben zuweisen.

Wenn Ihr das Tool so konfiguriert, wie aus dem 2. Bild ersichtlich, könnt Ihr ein Image abspeichern. das jedes Mal beim PC-Start in den RAM geladen wird, incl. vergebener LW-Buchstaben etc. Die RAMDisk kann sogar, wie eine normale Festplatte, in verschiedene Partitionen aufgeteilt, also partitioniert, werden. Dann können auch mehrere LW-Buchstaben vergeben werden.

In meiner Konfiguration sind die Daten auf dem Laufwerk wieder verschwunden, wenn der PC neu gestartet wird. Man kann das Tool aber auch so einstellen, daß die Daten erhalten bleiben. Dann verhält es sich also, wie ein ganz normales Laufwerk, kann aber natürlich nur unter Windows gelesen werden. Davon kann also insbes. nicht gebootet werden.

Alles in Allem: Ein sehr, sehr schönes Tool, das Windows zum Glück noch gefehlt hat. Große Empfehlung!

Das Tool ist kostenlos, sofern Eure RAMDisk kleiner als 4 GB sein soll. Wer also z. B. 12 GB RAM eingebaut hat, kann dann für 60 USD davon 5 GB als RAMDisk einrichten (ma. 32 GB). Endlich eine sinnvolle Verwendung für so viel RAM...

Download:
http://memory.dataram.com/products-and-services/software/ramdisk