338 Benutzer online
21. April 2015, 10:23:24

Windows Community



 Antworten / AufrufeThemen mit dem Stichwort kein
1
Antworten
590
Aufrufe
Word lässt sich plötzlich nicht mehr öffnen
Begonnen von Arno
12. Dezember 2014, 10:17:00
Liebe Leute,

ich habe ein Problem, dass ich nicht lösen kann und wäre über jegliche Hilfe sehr dankbar.

Auf dem Laptop meiner Freundin lassen sich keine Word Dokumente mehr öffnen.

Wenn ich die Dokumente oder auch nur Word alleine zu öffnen versuche, erscheint folgende Fehlermeldung:

winword.exe - ungültiges Bild
D:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office12\wwlib.dll ist entweder nicht für die Ausführung unter Windows vorgesehen oderenthält einen Fehler. Installieren Sie das Programm mit den Originalinstallationsmedien erneut, oder wenden Sie sich an den Systemadministrator oder Softwarelieferanten, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Ich finde dazu keine Lösung. Hat jemand eine Ahnung wie ich das hinkriegen kann?

Danke im voraus...

windowswindows go-windowsgo-windows vistavista winwin ymsyms win7win7 problemproblem bgebge problemeprobleme gehtgeht keinekeine forumforum zwuzwu bgqbgq treibertreiber funktioniertfunktioniert windows7windows7 softwaresoftware fehlerfehler hilfehilfe installiereninstallieren zguzgu windowwindow ohneohne updateupdate bitbit 5818717858187178 13555341691355534169 d2sd2s d2kd2k
4
Antworten
2374
Aufrufe
IPv6-Konnektivität: kein Internetzugriff (nur manche Websites lassen sich öffnen
Begonnen von PCNoob
06. November 2014, 22:24:57
Hallo zusammen,

bis gestern Abend konnte ich noch ganz normal auf alle Websites zugreifen, seit heute morgen geht das nicht mehr. Ich kann z.B. die Startseite von GMX öffnen, wenn ich mich aber einloggen will bekomme ich: "Diese Website ist nicht verfügbar.". Ich kann auch nichts mehr googlen, weil ich immer diese Fehlermeldung bekommen, gebe ich aber manuell eine URL ein, so funktioniert das.

Nach etwas Nachforschung habe ich rausgefunden, dass ich bei IPv6-Konnektivität: kein Internetzugriff habe.
Probiert hab ich schon: Netzwerkkarte deaktiviert und wieder aktiviert, IPv6 Protokoll ausgestellt. Auch Access-Point reseten, Kabel tauschen etc. habe ich versucht.

Noch kurz zu meinem Setup: Ich wohne in einem Wohnheim und beziehe meine LAN-Verbindung "direkt aus der Dose", habe also keinen Router o.ä. angeschlossen. Lediglich einen Access-Point habe ich angeschlossen (um WLAN für mein Handy zu haben). Ich habe es auch schon versucht ohne den Access-Point anzuschließen - ohne Erfolg.

Noch zur Info mein ipconfig/all


Windows-IP-Konfiguration

  Hostname  . . . . . . . . . . . . : Muuf
  Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
  Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
  IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
  WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
  DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : glc

Ethernet-Adapter Ethernet:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: glc
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) Ethernet Connection I217-V
  Physische Adresse . . . . . . . . : 74-D4-35-FA-A4-3C
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
  Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::d193:e6f8:33c2:c246%3(Bevorzugt)
  IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.50.14(Bevorzugt)
  Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.248.0
  Lease erhalten. . . . . . . . . . : Donnerstag, 6. November 2014 22:05:11
  Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Montag, 11. Mai 2015 22:05:11
  Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.50.254
  DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.50.254
  DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 57988149
  DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1B-E1-7A-0E-74-D4-35-FA-A4-3C
  DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.50.254
  NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter isatap.glc:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: glc
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
  Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
  Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
  IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:9d38:6ab8:34aa:1973:3f57:cdf1(Bevorzugt)
  Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::34aa:1973:3f57:cdf1%5(Bevorzugt)
  Standardgateway . . . . . . . . . : ::
  DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 134217728
  DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1B-E1-7A-0E-74-D4-35-FA-A4-3C
  NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert


Bitte habt Nachsehen wenn irgendetwas nicht ganz verständlich ist, kenne mich mit der Materie nicht sehr gut aus.

Danke schon mal für eure Antworten!
4
Antworten
1535
Aufrufe
Wie formatiere ich einen Schreibgeschützten stick?
Begonnen von 1miau1
02. November 2014, 16:38:11
Wenn ich meinen USB-Stick einstecke, will Windows 7 sofort dass ich meinen neueren USB-Stick formatiere
[attach=1]

Ich habe es versucht und bin darauf gestoßen:

[attach=2]

Ich habe es sogar in der Datenträgerverwaltung probiert.

[attach=3]

Ich hab es sogar mit format und diskpart probiert!

[code]C:\Windows\System32>E:
Auf dem Datenträger befindet sich kein erkanntes Dateisystem.
Stellen Sie sicher, dass alle benötigten Dateisystemtreiber geladen sind und das
s der Datenträger nicht beschädigt ist.

C:\Windows\System32>format E:
Legen Sie eine neue Diskette in Laufwerk E: ein,
und drücken Sie die EINGABETASTE.
Der Typ des Dateisystems ist RAW.
Das neue Dateisystem ist FAT32.
Überprüfung von 7906 MB
Das Volume kann nicht formatiert werden. Es ist schreibgeschützt.

C:\Windows\System32>format E:
Legen Sie eine neue Diskette in Laufwerk E: ein,
und drücken Sie die EINGABETASTE.
Der Typ des Dateisystems ist RAW.
Das neue Dateisystem ist FAT32.
Überprüfung von 7906 MB
Das Volume kann nicht formatiert werden. Es ist schreibgeschützt.

C:\Windows\System32>format E:
Legen Sie eine neue Diskette in Laufwerk E: ein,
und drücken Sie die EINGABETASTE.
Der Typ des Dateisystems ist RAW.
Das neue Dateisystem ist FAT32.
Überprüfung von 7906 MB
Das Volume kann nicht formatiert werden. Es ist schreibgeschützt.

C:\Windows\System32>
[/code]

[code]DISKPART> list disk

  Datenträger ###  Status        Größe    Frei    Dyn  GPT
  ---------------  -------------  -------  -------  ---  ---
  Datenträger 0    Online          465 GB      0 B
  Datenträger 1    Online          76 GB      0 B
  Datenträger 2    Online        7914 MB      0 B
  Datenträger 3    Kein Medium        0 B      0 B
  Datenträger 4    Kein Medium        0 B      0 B
  Datenträger 5    Kein Medium        0 B      0 B
  Datenträger 6    Kein Medium        0 B      0 B

DISKPART> select disk 2

Datenträger 2 ist jetzt der gewählte Datenträger.

DISKPART> attributes disk clear readonly

Die Datenträgerattribute wurden erfolgreich gelöscht.

DISKPART> clean

Fehler in DiskPart: Das Medium ist schreibgeschützt.
Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll.

DISKPART> clean

Fehler in DiskPart: Das Medium ist schreibgeschützt.
Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll.

DISKPART> attributes disk clear readonly

Die Datenträgerattribute wurden erfolgreich gelöscht.

DISKPART> attributes disk clear

Die für diesen Befehl angegebenen Argumente sind ungültig.
Geben Sie HELP ATTRIBUTES DISK ein, um weitere Informationen zu diesem Befehl zu
erhalten.

DISKPART> help attributes disk

    Dient zum Anzeigen, Festlegen oder Löschen der Datenträgerattribute für den
    ausgewählten Datenträger.

Syntax:  ATTRIBUTES DISK [SET | CLEAR] [READONLY] [NOERR]

    SET        Legt das angegebene Attribut für den ausgewählten Datenträger
                fest.

    CLEAR      Löscht das angegebene Attribut für d. ausgewählten Datenträger.

    READONLY    Gibt an, dass der Datenträger schreibgeschützt ist.

    NOERR      Nur für Skripting. Wenn ein Fehler auftritt, setzt DiskPart
                die Verarbeitung von Befehlen fort, als sei der Fehler nicht
                aufgetreten.
                Ohne den Parameter NOERR wird DiskPart bei einem Fehler mit dem
                entsprechenden Fehlercode beendet.

    Mit diesem Befehl kann der Benutzer die Attribute
    für einen Datenträger festlegen, löschen oder anzeigen. Wenn der Befehl
    ohne Parameter aufgerufen wird, werden mit dem Befehl die aktuellen
    Datenträgerkennzeichen angezeigt. READONLY ist derzeit das einzige
    Datenträgerkennzeichen, das geändert werden kann. Das Attribut BOOT DISK
    kennzeichnet den Datenträger, der zum Starten verwendet wird.
    Für ein dynamisches gespiegeltes Volume wird das Attribut BOOT DISK
    für den Datenträger angezeigt, der das Startplex des gespiegelten
    Startvolumes beinhaltet.

Beispiele:

Mit dem folgenden Befehl können Sie die Attribute für den ausgewählten
Datenträger anzeigen:
ATTRIBUTES DISK

Mit dem folgenden Befehl können Sie das Attribut für den ausgewählten
Datenträger als schreibgeschütztes Attribut festlegen:
ATTRIBUTES DISK SET READONLY

Mit dem folgenden Befehl können Sie das schreibgeschützte Attribut für den
ausgewählten Datenträger löschen:
ATTRIBUTES DISK CLEAR READONLY

DISKPART> attributes disk clear readonly

Die Datenträgerattribute wurden erfolgreich gelöscht.

DISKPART> clean

Fehler in DiskPart: Das Medium ist schreibgeschützt.
Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll.

DISKPART> clean

Fehler in DiskPart: Das Medium ist schreibgeschützt.
Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll.

DISKPART>

DISKPART> clean

Fehler in DiskPart: Das Medium ist schreibgeschützt.
Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll.

DISKPART> clean

Fehler in DiskPart: Das Medium ist schreibgeschützt.
Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll.

DISKPART> clean

Fehler in DiskPart: Das Medium ist schreibgeschützt.
Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll.

DISKPART> clean

Fehler in DiskPart: Das Medium ist schreibgeschützt.
Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll.

DISKPART> clean

Fehler in DiskPart: Das Medium ist schreibgeschützt.
Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll.

DISKPART> clean

Fehler in DiskPart: Das Medium ist schreibgeschützt.
Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll.

DISKPART> clean

Fehler in DiskPart: Das Medium ist schreibgeschützt.
Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll.

DISKPART> clean

Fehler in DiskPart: Das Medium ist schreibgeschützt.
Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll.

DISKPART>
[/code]

Ich weiß nicht mehr weiter.

:(

0
Antworten
333
Aufrufe
Darum gibt es kein "Windows 9"
Begonnen von admin
20. Oktober 2014, 12:57:04
Darum gibt es kein "Windows 9" [iurl]http://www.go-windows.de/windows/darum-gibt-es-kein-windows-9/[/iurl]
17
Antworten
11157
Aufrufe
Fehler bei Konfiguration von Windows-Update
Begonnen von Lauryn1789
20. Oktober 2014, 12:12:55
« 1 2
Hallo und vielen Dank im Voraus!
Zum ersten Mal habe ich auf meinem Notebook Medion Akoya P6640, 64Bit, mit Windows 8 (noch nicht aktualisiert auf 8.1) ein Update-Problem, dessen Ursache mir ein Rätsel ist, weil alles andere ausgezeichnet funktioniert.
Die Updates der letzten Woche scheinen zunächst komplett installiert zu werden, aber kurz vor dem erwarteten Neustart erscheint: "Fehler bei der Konfiguration der Windows-Updates. Änderungen werden rückgängig gemacht ..."

Da ein Fehler mit der Nr. aus diesem Chip-Artikel auftrat, habe ich schon mal teilweise versucht, was auf dieser Chip-Internetseite empfohlen wurde (Problembehandlung & Diagnose-Tool):
http://praxistipps.chip.de/windows-update-fehler-0x80070490_34041
Die offenbar vorliegenden und erkannten Fehler wurden dann wahrscheinlich so behoben wie in den angehängten Miniaturansichten der "Reparaturanzeige" dargestellt.
Leider hat das aber bei den Installationsversuchen nichts verändert und die Fehler scheinen jetzt schon nach ca. 30 % der Installation aufzutreten, weil dann schon die Textanzeige abbricht und der sich drehende Kreis aus Punkten an den linken Bildrand springt, dann nach kurzer Zeit die Konfigurationsanzeige auftaucht, alles scheinbar bis 100 % konfiguriert wird, aber direkt danach wieder "Fehler bei der Konfiguration ... " erscheint.
Was würdet Ihr tun? Darüber hinaus scheint auf dem Notebook alles weiterhin perfekt zu funktionieren.
Nochmals vielen Dank im Voraus!
5
Antworten
1350
Aufrufe
WLAN läßt sich nicht einschalten (FN+F5)
Begonnen von Wachtelkoenigin
23. September 2014, 16:32:09
Hallo ihr Spezies,
ich habe bei meinem Lenovo x60 das Problem, dass sich WLAN nicht einschalten lässt. Fn und F5 wenn ich nicht irre, ist die Einschaltfunktion.
Wenn das so ist, möchte ich gerne statt der integrierten WLAN-Funktion den Adapter DLINK DWA 645 einsetzen; ein PCMCIA-Adapter. Weiß jemand, ob der Lenovo x60 diesen Adapter unterstützt?
Der Steckplatz ist vorhanden, ich weiß aber nicht, ob der Adapter vom Stecker her passt.
Kann mir jemand helfen?
HG und danke schon einmal
Wachtelkoenigin
11
Antworten
1454
Aufrufe
Windows update Fehlermeldung
Begonnen von wheazle
16. September 2014, 15:05:15

Hallo,

ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Ich selber weiss jedenfalls nicht mehr weiter.

Ich kann seit einiger Zeit keine Windows-Updates mehr machen. Kriege immer wieder den                  [b]Fehler-Code 80072 EFE[/b]. Habe mittlerweile wirklich schon so gut wie alles ausprobiert. Auch den Pc bereits neu installiert. Nichts hilft. Auch Microsoft Fix it geht bei mir nicht. Einige Internetseiten laden sofort, andere gar nicht mehr. Wenn ich Facebook aufrufen will muss ich erstmal über die Googlesuche gehn um FB aufzurufen.

Alles total seltsam. Bin für jeden Tip dankbar.

Lg
2
Antworten
1200
Aufrufe
Windows Media Player Streaming Problem
Begonnen von topguy001
11. September 2014, 18:18:27
Ich habe zwei Frage bzgl. Windows Media Player bei Streaming.

Ich benutze Win 8.1 mit WMP. Eine NAS mit Synology DS214Play.

Nun versuche ich mit WMP Musik aus DS214Play auf meine AV Receiver Sony DA2800ES Musik zu stream. Wenn ich von AVR direkt die NAS zugreiffen, funktionieren alle Einwandfrei. Ich kann allen Dateityp spielen wie z.B. MP3, WAV, WMV, MPEGE, FLAC usw.

Aber
folgende Situation:
1) Mit eingelegten Mediabibliothek(NAS Datenserver) unter Ordnerstruktur und unter WMP:  wenn Ich mit "Play to" eine MP3 File auf NAS auf AVR schicken, funktioniert es. Aber wenn ich WAV File mit "Play to" mache, funktioniert nicht und PC zeigt mir "Medium nicht vorhanden", machmal auch andere Meldungen. warum kann ich kein WAV stream?
2) wenn ich unter WMP die NAS als direkt Mediaserver zugreifen(also nicht als Mediabibliothek, Datenserver), kann ich sowohl WAV als auch MP3 auf AVR stream. Allerdings nun taucht hier ein anderen Problem auf. Der Mediaserver zeigt mir nur unvollständig die Musiktitel an. z.B. Ich habe 100 Lieder auf der Mediaserver. Es zeigt mir manchmal 10 Lieder, machmal 20 Lieder oder eben gar keinen Lieder? warum? (Das Problem taucht nur unter WMP auf, wenn ich unter Explorer oder durch AVR die NAS zugreifen, tauchen alle Datein/Musik auf!)

Ich würd mir sehr dankbar, wenn jemand mir weiter helfen kann. Ich bin schon fast verzweifelt bei Lösungsfindung. Wenn bei WMP nicht funktioniert, gibt es ein ähnlich einfach funktionierbare Program wie WMP, welcher mir die Musik stream zulässt. Ich bin leider kein IT-freak, daher die Handhabung je einfach desto besser.
 
vielen vielen Dank und viele Grüße
2
Antworten
1496
Aufrufe
USB Stick lässt Windows abstürzen- KEIN Zugriff auf Stick!
Begonnen von tempuss
03. September 2014, 13:07:43
Hallo Windows-Freunde!
Nutze xp(SP3) und win7 ultim.(SP1). Folgendes Problem besteht auf beiden win-Versionen!
Auf den Problem-Stick: PNY 64 GB ist kein Zugriff möglich!

Nach dem einstecken des Sticks hängt sich das System auf,
der Stick blinkt ständig, während keine Aktion auf Windows möglich ist-
win7 stürzt nicht völlig ab, kann noch div. Progs starten-
der Stick bleibt aber unerreichbar, blinkt nur ständig!

Bei winxp etwas schlimmer, das ganze System hängt,
bis ich den Stick gnadenlos entferne!

Der Taskmanager zeigt, das explorer.exe keine Rückmeldung gibt.
Selbst Windows runterfahren klappt nicht, wenn der Stick drin steckt.

In dem Stick steckt eindeutig der Wurm drin!
Nun habe ich, wie bei CD-Start möglich, während des Stick-einsteckens
die SHIFT-Taste gedrückt gehalten(dachte, ich könnte so den Autostart blockieren-
wie bei CD oder DVD). Hilft nicht!

Inzwischen hab ich von chip.de ein Prog installiert(TestDisk), welches im DOS-Modus
versucht, die Daten zu retten, klappt auch nicht!
Auch habe ich in den Ordneroptionen "Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten" eingestellt,
damit stürzt xp 'erst' nach 20 sekunden ab.

Gibt es eine Möglichkeit, an die Daten ranzukommen?
Würde ihn auch formatieren, klappt aber ebenfals nicht, da kein Zugriff möglich!
Notfalls muß ich ihn wegwerfen- wäre ja schade.

Für den einen oder anderen Tip bedanke ich mich im Voraus!!!
Gruß Uli
7
Antworten
1590
Aufrufe
Windows startet nicht wenn primäre Anzeige auf PCIe
Begonnen von Kever2000
12. August 2014, 15:17:53
Hallo,

seit heute startet mein PC nicht mehr ins Windows. Der Startbildschirm erscheint (also da wo sich die Punkte im Kreis drehen), jedoch dann wird der Bildschirm schwarz, die LED meiner Maus gehen aus und der Bildschirm  zeigt an "Kein Signal". Im abgesichertem Modus startet Windows soweit ohne Probleme.

Dort habe ich dann eine Systemwiederherstellung durchgeführt, die allerdings das Problem kurzzeitig änderte, aber auch nicht lösen könnte. Nach der Wiederherstellung und später auch der von Windows eigenständig durchgeführten Reparatur, starte Windows zwar, allerdings frierte das Bild kurze Zeit später ein. Die Maus konnte ich noch bewegen und auch noch Sound von zB. Seitennavigation (wenn ich selbst quasi blind den Knopf angedrückt habe), konnte ich noch hören. Dann habe ich versucht den Chipsatz von meinem Mainboard neuzuinstallieren und den Treiber meiner Grafikkarte neuzuinstallieren. Half alles nichts.

Ich dachte also die Grafikkarte sei defekt und baute eine andere ein. Trotz neuer Grafikkarte von der ich 100% sicher bin das sie funktioniert, startete Windows immer noch nicht.

Dann habe ich versucht die Grafikkarte in einen anderen PCIe Slot zu stecken. Ebenfalls wieder ohne Erfolg. Das Problem bestand weiterhin.

Als nächstes habe ich im BIOS eingestellt das die iGPU als primäre Anzeige verwendet werden soll. Und siehe da: Windows startet! Nun habe ich noch einmal den Grafikkarten Treiber neuinstalliert und wieder versucht Windows zu starten, wenn meine Grafikkarte also der PCIe Slot als primäre Anzeige verwendet wird. Ging natürlich wieder nicht.

Nächster Schritt: PC wieder mit primär Anzeige auf iGPU gestartet und an die Grafikkarte 2. Bildschirm angeschlossen. Funktioniert. Auch in Spielen ist zu erkennen das die Grafikkarte aktiv ist, da meine FPS dementsprechend hoch sind, was mit der iGPU nicht möglich wäre.

Noch zu sagen ist, dass mein PC bereits gestern angefangen hat ab und zu kurz Einzufrieren.
Diese PC Konfiguration funktioniert seit ca. 1 Jahr einwandfrei. Ich habe weder neue Programme installiert noch Treiber geändert BEVOR das Problem aufgetreten ist.

Mein System:

OS: Windows 8.1 Pro 64-Bit
Prozessor: Intel Core i7-3770k @4,50GHz (übertaktet, auch seit gut einem Jahr mit Wasserkühlung)
RAM: 4x4GB Corsair XMS 1600MHz
Grafikkarte: Gigabyte nVidia Geforce GTX 680
Testgrafikkarte: Gigabyte nVidia Geforce GTX 275
Netzteil: bequiet! SystemPrower 700W
HDD: ST31000528AS (931 GB), ST2000DM001-1CH164 (1864 GB)
SSD: OCZ-AGILITY3 (223 GB - System 75GB frei) , Samsung SSD 840 Series (465 GB)
Mainboard: Asus P8Z77-V
BIOS: AMI, Version 1708 12/22/11

Also Grafikkarten sind beide voll Funktionsfähig habe beide in anderem PC getestet.

Ich brauche nun dringend Hilfe, damit ich meinem PC wieder ohne Onboard-Grafik (iGPU) starten kann. Vielen Dank schon im voraus.

LG

Sebastian
2
Antworten
795
Aufrufe
Black-/Bluescreen nach Anmeldung
Begonnen von Pingu96
11. Juli 2014, 15:57:19
Also erstmmal moinsen Leute

Habe seit ein paar Tagen das Problem dass ich nach der Anmeldung einen Black-/Bluescreen habe, im abgesicherten modus konnte ich dann die Graka deaktivieren dann konnte ich normal starten nur ohne Graka kann ich leider nichts zocken :-\ .
Habe bereits mehrere Treiber-versionen ausprobiert.
Zusätzlich habe ich Im Catalyst Control Center bloß die Menüpunkte Angeheftet, Leistung und Stromversorgung, also fehlen sämtliche Grafik und Desktopoptionen.
Systemwiederherstellung oder Systemreperatur bringen auch keine Lösung.

Ist eine Sapphire Radeon HD 6850 series

Schonmal Danke im voraus.
1
Antworten
2116
Aufrufe
Kein Zugriff auf freigegebenen Ordner in Arbeitsplatznetzwerk
Begonnen von duke 1273
06. Juli 2014, 19:39:00
Hallo zusammen:

Ich habe in meinem Büro ein Arbeitsplatznetzwerk über WLAN aufgebaut. Dazu gehören ein
Büro-PC, ein PC im Lager und 4 Notebooks. Auf allen Rechnern ist Windows 7 installiert, eine
WLAN-Karte ist auch überall vorhanden. Die Ordnerfreigabe ist aktiviert, der Kennwortschutz
abgeschaltet. Alle Rechner sind in der gleichen Arbeitsgruppe und haben unterschiedliche
Computernamen. Auch mit dem gleichen WLAN-Netz sind alle Rechner verbunden. Wenn ich
zum Beispiel von einem der Schulungs-Notebooks aus auf den Bürorechner zugreife, komme
ich auch bis zur Ordneransicht, wo der öffentliche und auch der freigegebene Ordner zu sehen
sind. Klicke ich den freigegebenen Ordner doppelt an, um ihn zu öffnen, kommt die Fehleranzeige,
dass ich keinen Zugriff habe, weil mir die Berechtigung fehlt. Die Ordnerfreigabe ist mit dem Profil
"Jeder" und der Berechtigung "Vollzugriff" eingestellt. Jetzt weiß ich nicht mehr weiter, weiß nicht,
warum ich trotzdem keinen Zugriff auf den Ordner habe. Der Zugriff auf den Drucker, der an den
Bürorechner angeschlossen ist, funktioniert. Ich hoffe, Ihr könnt mir hier weiterhelfen. Vielleicht
ist es mal wieder ne kleine Ursache mit ner großen Wirkung.
Danke schon mal für Eure schnellen Antworten!
19
Antworten
5763
Aufrufe
Win7 bootet nur teilweise - zeigt Desktop-Hintergrund und Maus
Begonnen von buchwurm
23. Juni 2014, 16:52:57
« 1 2
Hallo,

ich habe ein Problem und bei der Suche nichts wirklich passendes gefunden.

Mein PC :
Medion MD98760
Core i3-2330M @ 2.2 GHz
Mainboard P6812
4 GB DDR
Win Home Premium

Symptome beim Booten :
- zunächst schwarzer Bildschirm
- dann zeigt er unten den Rollbalken von MS an für ca. 3 sec
- dann wird er schwarz
- dann kommt nach einiger Zeit (ca 3-5 min) der Desktop-Hintergrund ohne Icons aber mit Mauszeiger
- der Mauszeiger lässt sich bewegen

- Angebot zum Recovern bleibt mit leerem Schirm stecken

und noch :
- der USB-3.0 Port geht, der USB 2.0 Port geht nicht (Test mit einem Win PE vom Stick)



Danke für jede Hilfe
bw
0
Antworten
1864
Aufrufe
Es ist kein Audioausgabegerät installiert
Begonnen von Joern89
29. Mai 2014, 12:39:01
Hallo erstmal...
bevor es losgeht möchte ich darauf hinweisen das ich folgende threads durchsucht habe.http://support.microsoft.com/kb/948481/de
http://www.pc-special.net/hardware-treiber-system-f188/angeblich-kein-audiogerat-installiert-t31109.html
http://www.go-windows.de/forum/windows-7/es-ist-kein-audioausgabegerat-installiert/


Der letzte link ist denk ich das was am ehesten zutrifft bei mir. Nur ich finde einfach keinen Treiber der passt..

Ich bekomme einfach kein Sound. Entstanden ist das iwie als ich probiert habe ne grafikkarte einzubauen (und ja ich kann das) damit ich 2 monitore anschließen kann. Jetztz hab ich keine graka drin also onboard und 2 monitore dran. Das klappt alles nur kein Sound und ich hab keine Ahnung woher...

Vielen Dank im voraus:)

--------[ AIDA64 Extreme ]----------------------------------------------------------------------------------------------

    Version                                          AIDA64 v4.50.3000/de
    Benchmark Modul                                  4.1.611-x64
    Homepage                                          http://www.aida64.com/
    Berichtsart                                      Kurzbericht [ TRIAL VERSION ]
    Computer                                          JÜRGEN-PC
    Ersteller                                        Jürgen
    Betriebssystem                                    Microsoft Windows 7 Ultimate 6.1.7601.18409 (Win7 RTM)
    Datum                                            2014-05-29
    Zeit                                              12:38


--------[ Windows Audio ]-----------------------------------------------------------------------------------------------

    midi-out.0  0001 001B  Microsoft GS Wavetable Synth


--------[ PCI / PnP Audio ]---------------------------------------------------------------------------------------------

    Intel Panther Point HDMI @ Intel Panther Point PCH - High Definition Audio Controller [C-1]  PCI


--------[ HD Audio ]----------------------------------------------------------------------------------------------------

  [ Intel Panther Point PCH - High Definition Audio Controller [C-1] ]

    Geräteeigenschaften:
      Gerätebeschreibung                                Intel Panther Point PCH - High Definition Audio Controller [C-1]
      Gerätebeschreibung (Windows)                      High Definition Audio-Controller
      Bustyp                                            PCI
      Bus / Gerät / Funktion                            0 / 27 / 0
      Geräte ID                                        8086-1E20
      Subsystem ID                                      0000-0000
      Revision                                          04
      Hardwarekennung                                  PCI\VEN_8086&DEV_1E20&SUBSYS_00000000&REV_04

    Gerätehersteller:
      Firmenname                                        Intel Corporation
      Produktinformation                                http://www.intel.com/products/chipsets
      Treiberdownload                                  http://support.intel.com/support/chipsets
      BIOS Aufrüstungen                                http://www.aida64.com/bios-updates
      Treiberupdate                                    http://www.aida64.com/driver-updates

  [ Intel Panther Point HDMI ]

    Geräteeigenschaften:
      Gerätebeschreibung                                Intel Panther Point HDMI
      Gerätebeschreibung (Windows)                      Intel(R) Display-Audio
      Geräteart                                        Audio
      Bustyp                                            HDAUDIO
      Geräte ID                                        8086-2806
      Subsystem ID                                      8086-0101
      Revision                                          1000
      Hardwarekennung                                  HDAUDIO\FUNC_01&VEN_8086&DEV_2806&SUBSYS_80860101&REV_1000

    Gerätehersteller:
      Firmenname                                        Intel Corporation
      Produktinformation                                http://www.intel.com/products/chipsets
      Treiberdownload                                  http://support.intel.com/support/chipsets
      Treiberupdate                                    http://www.aida64.com/driver-updates


--------[ Audiocodecs ]-------------------------------------------------------------------------------------------------

  [ Fraunhofer IIS MPEG Layer-3 Codec (decode only) ]

    ACM Treibereigenschaften:
      Gerätebeschreibung                                Fraunhofer IIS MPEG Layer-3 Codec (decode only)
      Copyright-Hinweis                                Copyright © 1996-1999 Fraunhofer Institut Integrierte Schaltungen IIS
      Treiberbesonderheiten                            decoder only version
      Treiberversion                                    1.09

  [ Microsoft ADPCM CODEC ]

    ACM Treibereigenschaften:
      Gerätebeschreibung                                Microsoft ADPCM CODEC
      Copyright-Hinweis                                Copyright (C) 1992-1996 Microsoft Corporation
      Treiberbesonderheiten                            Komprimiert und dekomprimiert Microsoft ADPCM-Audiodaten
      Treiberversion                                    4.00

  [ Microsoft CCITT G.711 A-Law- und u-Law-CODEC ]

    ACM Treibereigenschaften:
      Gerätebeschreibung                                Microsoft CCITT G.711 A-Law- und u-Law-CODEC
      Copyright-Hinweis                                Copyright (c) 1993-1996 Microsoft Corporation
      Treiberbesonderheiten                            Komprimiert und dekomprimiert CCITT G.711 A-Law- und u-Law-Audiodaten.
      Treiberversion                                    4.00

  [ Microsoft GSM 6.10 Audio CODEC ]

    ACM Treibereigenschaften:
      Gerätebeschreibung                                Microsoft GSM 6.10 Audio CODEC
      Copyright-Hinweis                                Copyright (C) 1993-1996 Microsoft Corporation
      Treiberbesonderheiten                            Komprimiert und dekomprimiert Audiodaten gemäß den ETSI-GSM-Richtlinien (European Telecommunications Standards Institute- Group Special Mobile).
      Treiberversion                                    4.00

  [ Microsoft IMA ADPCM CODEC ]

    ACM Treibereigenschaften:
      Gerätebeschreibung                                Microsoft IMA ADPCM CODEC
      Copyright-Hinweis                                Copyright (C) 1992-1996 Microsoft Corporation
      Treiberbesonderheiten                            Komprimierte und dekomprimierte IMA ADPCM-Audiodaten.
      Treiberversion                                    4.00

  [ Microsoft PCM-Konvertierung ]

    ACM Treibereigenschaften:
      Gerätebeschreibung                                Microsoft PCM-Konvertierung
      Copyright-Hinweis                                Copyright (C) 1992-1996 Microsoft Corporation
      Treiberbesonderheiten                            Konvertiert Frequenzen und Bits pro Beispiel aus PCM-Audiodaten.
      Treiberversion                                    5.00


--------[ Videocodecs ]-------------------------------------------------------------------------------------------------

    iccvid.dll                1.10.0.11                          Cinepak(C) Codec
    iyuv_32.dll                6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)  Intel Indeo(R) Video YUV Codec
    [ TRIAL VERSION ]          [ TRIAL VERSION ]                  [ TRIAL VERSION ]
    msvidc32.dll              6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)  Microsoft Video 1-Komprimierungsprogramm
    msyuv.dll                  6.1.7601.17514 (win7sp1_rtm.101119-1850)  Microsoft UYVY Video Decompressor
    [ TRIAL VERSION ]          [ TRIAL VERSION ]                  [ TRIAL VERSION ]


--------[ MCI ]---------------------------------------------------------------------------------------------------------

  [ AVIVideo ]

    MCI Geräteeigenschaften:
      Gerät                                            AVIVideo
      Name                                              Video für Windows
      Beschreibung                                      Video für Windows MCI-Treiber
      Typ                                              Digital Video Device
      Treiber                                          mciavi32.dll
      Status                                            Aktiviert

    MCI Gerätebesonderheiten:
      Compound-Geräte                                  Ja
      Dateibasiertes Gerät                              Ja
      Kann auswerfen                                    Nein
      Kann abspielen                                    Ja
      Kann rückwärts abspielen                          Ja
      Kann aufnehmen                                    Nein
      Kann Daten speichern                              Nein
      Kann Daten "einfrieren"                          Nein
      Kann Daten sperren                                Nein
      Kann Frame strecken                              Ja
      Kann Eingabe strecken                            Nein
      Kann testen                                      Ja
      Audiofähig                                        Ja
      Videofähig                                        Ja
      Bildfähig                                        Nein

  [ CDAudio ]

    MCI Geräteeigenschaften:
      Gerät                                            CDAudio
      Name                                              CD-Audio
      Beschreibung                                      MCI-Treiber für Audio-CD-Geräte
      Typ                                              CD Audio Device
      Treiber                                          mcicda.dll
      Status                                            Aktiviert

    MCI Gerätebesonderheiten:
      Compound-Geräte                                  Nein
      Dateibasiertes Gerät                              Nein
      Kann auswerfen                                    Ja
      Kann abspielen                                    Ja
      Kann aufnehmen                                    Nein
      Kann Daten speichern                              Nein
      Audiofähig                                        Ja
      Videofähig                                        Nein

  [ MPEGVideo ]

    MCI Geräteeigenschaften:
      Gerät                                            MPEGVideo
      Name                                              DirectShow
      Beschreibung                                      DirectShow MCI-Treiber
      Typ                                              Digital Video Device
      Treiber                                          mciqtz32.dll
      Status                                            Aktiviert

    MCI Gerätebesonderheiten:
      Compound-Geräte                                  Ja
      Dateibasiertes Gerät                              Ja
      Kann auswerfen                                    Nein
      Kann abspielen                                    Ja
      Kann rückwärts abspielen                          Nein
      Kann aufnehmen                                    Nein
      Kann Daten speichern                              Nein
      Kann Daten "einfrieren"                          Nein
      Kann Daten sperren                                Nein
      Kann Frame strecken                              Ja
      Kann Eingabe strecken                            Nein
      Kann testen                                      Ja
      Audiofähig                                        Ja
      Videofähig                                        Ja
      Bildfähig                                        Nein

  [ Sequencer ]

    MCI Geräteeigenschaften:
      Gerät                                            Sequencer
      Name                                              MIDI-Sequenzer
      Beschreibung                                      MCI-Treiber für MIDI-Sequenzer
      Typ                                              Sequencer Device
      Treiber                                          mciseq.dll
      Status                                            Aktiviert

    MCI Gerätebesonderheiten:
      Compound-Geräte                                  Ja
      Dateibasiertes Gerät                              Ja
      Kann auswerfen                                    Nein
      Kann abspielen                                    Ja
      Kann aufnehmen                                    Nein
      Kann Daten speichern                              Nein
      Audiofähig                                        Ja
      Videofähig                                        Nein

  [ WaveAudio ]

    MCI Geräteeigenschaften:
      Gerät                                            WaveAudio
      Name                                              Sound
      Beschreibung                                      MCI-Treiber für Waveformaudio
      Typ                                              Waveform Audio Device
      Treiber                                          mciwave.dll
      Status                                            Aktiviert

    MCI Gerätebesonderheiten:
      Compound-Geräte                                  Ja
      Dateibasiertes Gerät                              Ja
      Kann auswerfen                                    Nein
      Kann abspielen                                    Nein
      Kann aufnehmen                                    Nein
      Kann Daten speichern                              Ja
      Audiofähig                                        Ja
      Videofähig                                        Nein


--------[ SAPI ]--------------------------------------------------------------------------------------------------------

    SAPI Eigenschaften:
      SAPI4 Version                                    -
      SAPI5 Version                                    5.3.13120.0

    Stimme (SAPI5):
      Name                                              Microsoft Anna - English (United States)
      Beschreibung                                      Microsoft Anna - English (United States)
      Stimmenname                                      M1033DSK
      Stimmenpfad                                      C:\Program Files (x86)\Common Files\SpeechEngines\Microsoft\TTS20\en-US\enu-dsk
      Alter                                            Erwachsen
      Geschlecht                                        Weiblich
      Sprache                                          Englisch (USA)
      Anbieter                                          Microsoft
      Version                                          2.0
      DLL Datei                                        C:\Program Files (x86)\Common Files\SpeechEngines\Microsoft\TTS20\MSTTSEngine.dll  (x86)
      CLSID                                            {F51C7B23-6566-424C-94CF-2C4F83EE96FF}
      Frontend                                          {55DFB4F7-4175-4B3B-B247-D9B399ADB119}

    Spracherkennung (SAPI5):
      Name                                              Microsoft Speech Recognizer 8.0 for Windows (German - Germany)
      Beschreibung                                      Microsoft-Spracherkennung 8.0 für Windows (Deutsch - Deutschland)
      FE Config Data File                              C:\Windows\Speech\Engines\SR\de-DE\c1031dsk.fe
      Sprache                                          Deutsch (Deutschland)
      Sprachstil                                        Discrete;Continuous
      Unterstützte Sprachumgebung                      Deutsch (Deutschland); Deutsch
      Anbieter                                          Microsoft
      Version                                          8.0
      DLL Datei                                        C:\Windows\System32\Speech\Engines\SR\spsreng.dll  (x64)
      CLSID                                            {DAC9F469-0C67-4643-9258-87EC128C5941}
      RecoExtension                                    {4F4DB904-CA35-4A3A-90AF-C9D8BE7532AC}






2
Antworten
1387
Aufrufe
Auch nach Ende des Supports weitere Updates für Windows XP möglich
Begonnen von Mostrich
24. Mai 2014, 06:51:19
Jetzt ist der erste einfache Registry-Hack bekannt geworden, wie man, wie Unternehmenskunden und Behörden, die mit Microsoft Verträge für eine individuelle Support-Verlängerung haben, bis 2019 weitere Updates beziehen kann, vgl.:
http://winfuture.de/news,81876.html
[code]Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\WPA\PosReady]
"Installed"=dword:00000001 [/code]

Bei der x64-Version sieht es allerdings etwas schwieriger aus, vgl.:
http://goo.gl/5Rce6F

[color=red][b]Achtung:
Der Hack ist eher für Bastler und Tüftler gedacht! Schwierigkeiten und Totalausfälle sind möglich! System unbedingt vor der Anwendung des Hacks sichern![/b][/color]
7
Antworten
15150
Aufrufe
W-Lan-Router: keine IPv4- und IPv6-Konnektivität - Kein Netzwerkzugriff
Begonnen von Angelika
16. Mai 2014, 17:56:22
Liebe Leute,

ich habe ein Problem mit der Interntverbindung mit meinem neuen Router und komme trotz Recherche in den Foren nicht drauf, wie ich es lösen kann. Deswegen bitte ich euch um eure Unterstützung:

Ich habe einen TP-Link M 5350 W-Lan-Router gekauft und in Betrieb genommen. Der Router sendet zwar Datenpakete, ich bekomme aber keine Internetverbindung zustande. In dem Fenster Status steht, dass bei IPv4- und IPv6-Konnektivität kein Netzwerkzugriff besteht.

Was soll ich machen?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!  :))
LG
Angelika

Zur Info:

C:\Users\Angelika>ipconfig/all

Windows-IP-Konfiguration

  Hostname  . . . . . . . . . . . . : Angelika-PC
  Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
  Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Gemischt
  IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
  WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 5:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Apple Mobile Device Ethernet #3
  Physikalische Adresse . . . . . . : 2A-CF-E9-97-96-F2
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
  Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::e9f2:9c16:1051:fc9%26(Bevorzugt)
  IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 172.20.10.3(Bevorzugt)
  Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.240
  Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 16. Mai 2014 17:02:34
  Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 17. Mai 2014 16:48:10
  Standardgateway . . . . . . . . . : 172.20.10.1
  DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 172.20.10.1
  DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 338350057
  DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-13-BB-F3-19-C8-0A-A9-CC-F1-F0

  DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 213.94.78.17
                                      213.94.78.16
  NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung 2:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter
  Physikalische Adresse . . . . . . : 7E-E4-00-CF-8C-CF
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Atheros AR9285 Wireless Network Adapter
  Physikalische Adresse . . . . . . : 78-E4-00-CF-8C-CF
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
  Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::b515:30b5:e9db:5170%14(Bevorzugt)
  IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.0.100(Bevorzugt)
  Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
  Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 16. Mai 2014 17:44:20
  Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Freitag, 16. Mai 2014 19:44:20
  Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
  DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
  DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 377021440
  DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-13-BB-F3-19-C8-0A-A9-CC-F1-F0

  DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
  NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Atheros AR8152 PCI-E Fast Ethernet Contro
ller
  Physikalische Adresse . . . . . . : C8-0A-A9-CC-F1-F0
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Ethernet-Adapter Bluetooth-Netzwerkverbindung:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Bluetooth-Gerät (PAN)
  Physikalische Adresse . . . . . . : 70-F3-95-33-CD-43
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter isatap.{B7429EFA-F463-4A5B-A1AB-B451FED200A9}:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
  Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter isatap.{3B14E541-456E-4C96-9DA3-722E3266A15F}:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #2
  Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
  Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
  IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:5ef5:79fd:8b6:2d8:4d8c:7d51(Bevorz
ugt)
  Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::8b6:2d8:4d8c:7d51%15(Bevorzugt)
  Standardgateway . . . . . . . . . : ::
  NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

Tunneladapter isatap.{859590AD-CC98-48A6-A0C7-1EE5A7AB193E}:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #4
  Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

C:\Users\Angelika>
8
Antworten
1400
Aufrufe
Problem mit DVD/CD Laufwerk unter Vista und beim booten
Begonnen von gerke
15. April 2014, 21:12:13
Hallo,

ich weiß es gibt schon viele threads die das Thema behandeln, aber mein Problem konnte ich noch nicht lösen. Mein DVD/CD-Laufwerk erkennt keine Datenträger mehr. Das ist schon beim Booten so, so dass ich z.B. kein Recovery machen kann. Unter Vista dann das gleiche Problem. Wenn ich aber  im Geräte-Manager das Laufwerk deaktiviere und dann gleich wieder aktiviere, so ist das Problem dann meistens beseitigt. Das Laufwerk kann dann plötzlich CD's und DVD's lesen, auch die welche vorher nicht erkannt wurden. Bisher habe ich die upper- und lower-Filter beseitigt - ohne Erfolg. Fix-It hat ebenfalls nichts gebracht. Laut Geräte-Manager ist der aktuelle Treiber vorhanden. Es gibt auch nie eine Fehlermeldung. Ich vermute, dass in der Registry ein Fehler ist, der schon beim Einschalten des Notebooks das Laufwerk falsch konfiguriert.

Hat jemand 'ne Idee, was da zu machen ist?
Danke.

Betriebssystem: Vista Home premium 32-bit
Notebook: Hyrican M66SE
DVD Laufwerk: TSSTcorp CD/DVDW TS-L632D ATA Device
2
Antworten
784
Aufrufe
Sony's Network Speaker und Windows Media Player - plötzlich kein Streaming mehr
Begonnen von elefantengesicht
12. April 2014, 21:12:21
Hallo zusammen,

ich besitze mehrere Sony Network-Speaker der Serie SA. Diese sind im Wlan-Netzwerk integriert. Per Partystreaming-Funktion kann Webradio gleichzeitig auf allen Lautsprechern wiedergegeben werden.

Auch gibt es eine Funktion, direkt über den Computer Audiodateien wiederzugeben (mit Windows Media Player). Leider funktioniert genau das plötzlich vom einen auf den anderen Tag irgendwann im letzten Jahr nicht mehr. Bis heute habe ich keine Lösung für das Problem gefunden.

Wenn ich eine Audiodatei habe, einen Rechtsklick in der Ordneransicht auf die Datei mache, kann ich alle eingeschalteten Lautsprecher namentlich vorfinden (Rechtsklick > Wiedergeben auf > Sony 2 Schlafzimmer). Dann öffnet sich ein kleines Fenster vom Windows Media Player "Wiedergeben auf - Sony 2 Schlafzimmer". [b]Darin steht "Der Medienserver wird kontaktiert..." Und das war es.[/b]
Ich erinnere mich, dass zu Beginn dieses Problemes immer noch irgendeine Fehlermeldung "Verbindung zum Medienserver fehlgeschlagen" bzw. so ähnlich, kam - dies ist jetzt aber auch nicht mehr der Fall. Es passiert einfach nichts.

Ich habe nichts verstellt. Vielleicht wegen irgendwelchen Windows Updates funktioniert das nicht mehr.

Hat jemand gleiches Problem? Oder sogar eine Lösung? Hat jemand eine Vermutung? Kenne mich nicht damit aus. Wie gesagt, ganz am Anfang hat das problemlos funktioniert, ohne dass ich irgendetwas einstellen musste etc.

Vielen Dank,
elefantengesicht
15
Antworten
3675
Aufrufe
Bei Installation kein Passwort für Administrator angegeben
Begonnen von tenetopera
04. März 2014, 08:35:36
« 1 2
Guten Tag,
ich hatte einen Xp-Crash durch Virenbefall und da der Support ausläuft, hat mir jemand auf einem neuen Computer Vista (Lizenz) eingerichtet. Er hat kein Administratorkennwort angelegt. Seitdem richte ich nun den PC neu ein mit Programmen usw.
Da ich mich mit diesem System noch nicht gut auskenne, kann ich folgendes Problem nicht lösen.
Als "gebranntes Kind" möchte ich so sicher wie möglich im Internet surfen, also als Benutzer. Habe einen eingerichtet und wollte Kennwort festlegen, da kam die Meldung (sicher allseits bekannt): Wenn Sie das tun, dann verlieren Sie.... - hab erstmal abgebrochen und gegoogelt, was das Zeug hält, aber ich versteh das alles nicht. Entweder wahnsinnig kompliziert erklärt, bzw. mein Problem gibt es gar nicht.
Begriffen habe ich, dass der neue Benutzer eingeschränkte Rechte haben soll, was ich ja auch will, d.h. ich will bei der Alltagsarbeit unangreifbarer für Böslinge sein. Aber überall lese ich, dass ich Veränderungen dann nur machen kann, wenn ich das Administratorkennwort eingebe, was ich gar nicht habe, weil es nicht angelegt wurde. Wenn ich jetzt bei Administrator ein Passwort erstellen will, kommt die gleiche Meldung: "Wenn Sie das tun, dann..." verliere ich sozusagen die Administratorrechte.
Im Moment kann ich noch alles einrichten und ich möchte nichts Falsches eingeben oder mich selbst aus meinem PC ausschließen. Aber ich möchte auch sicherer unterwegs sein, wenn ich mit dem Einrichten fertig bin.
Kennt jemand eine Lösung?

Das 2. Problem beim Einrichten war:
Als ich den Computer nach Einrichtung bei mir angeschlossen habe, wollte er eine 2. Netzwerkverbindung herstellen - interaktiv - ich habe das angeklickt, wo ich der Meinung war, was auf mich zutrifft und arbeite jetzt unter diesem Netzwerk. Da sind einige Dinge aufgelistet wie Wlan Router, den ich gar nicht habe. Ich habe Computer, Leitung zum Telefon und DSL Router, sonst nix. Meine Nachbarin hat WLan.
Ich will in dem Netzwerk arbeiten, in dem ein Computer und die Weltkugel zu sehen ist, aber nicht im Netzwerk 2, das möchte ich gern löschen. Wie funktioniert das, bzw. geht das überhaupt?

Ich bedanke mich schon mal im voraus für Eure Hilfe
tenetopera ?( ?( ?(


27
Antworten
2069
Aufrufe
xp ab april kein support mehr?
Begonnen von herberterika
11. Februar 2014, 13:05:59
« 1 2
Hallo XP freunde,
wie schon angekündigt, gibt es für XP keinen Support mehr.
Ich habe aber Programme die nur unter XP laufen.
Ich muß nun XP behalten.
Reicht es dann aus, die Netzverbindung zu deaktivieren um keine Viren etc. zu bekommen??
Für Eure Antwort meinen besten Dank im voraus.
herberterika :grübel