229 Benutzer online
30. Mai 2024, 08:30:08

Windows Community



 Antworten / AufrufeThemen mit dem Stichwort 7170
2
Antworten
54072
Aufrufe
AVM warnt vor aktuellen Angriffen auf Fritz!Box'en
Begonnen von ossinator
07. Februar 2014, 10:30:37
In mehreren Fällen ist es Tätern gelungen über die Fernzugriff-Funktion der Fritz!Box über das Internet Zugang zur Box zu bekommen und Telefongespräche via VOIP zu führen.
Momentan scheint es so, dass die Täter Zugangsdaten zu den Boxen besaßen. Wie sie an die Daten gelangten ist bislang nicht bekannt.

AVM empfielt seinen Nutzern bis auf weiteres diese Funktion zu deaktivieren (standartmäßig deaktiviert).
Dazu öffnet man das Kontrollcenter der Fritz!Box, wechselt in den Bereich [i]Internet[/i], dort zu [i]Freigaben[/i] und zu dem Reiter [i]Fritz!Box-Dienste[/i]. Hier entfernt man den Haken bei: "Internetzugriff auf die FRITZ!Box über HTTPS aktiviert".

Weiterhin sollte man die Funktion "Calltrough" deaktivieren. Dazu in den Bereich [i]Telefonie[/i] wechseln, dort den Punkt [i]Rufumleitung[/i] anwählen und dort unter dem Reiter [i]Calltrough[/i] den Haken bei "Calltrough aktivieren" entfernen.

Zur Sicherheit wechselt man unter [i]Telefonie[/i] zu dem Punkt [i]Telefoniegeräte[/i] und schaut, ob unbekannte Geräte eingetragen sind. Diese löschen.
Sollten unbekannte Geräte eingetragen sein ist es ratsam alle Kennwörter (egal für welche Anwendung) zu ändern. Bislang ist unbekannt, ob durch diesen Angriff weiterer Zugriff auf den PC möglich ist.


Der Angriff hat allerdings nur jene Anwender getroffen, welche den Fernzugriff aus dem Internet auf ihre Fritz-Box freigeschaltet haben - beispielsweise über den MyFritz-Dienst. Standardmäßig sind diese Funktionen nicht eingeschaltet, einige Nutzer verwenden sie aber, um auch von Unterwegs auf Daten im heimischen Netzwerk zugreifen zu können.

Als vorübergehende Sicherheitsmaßnahme empfiehlt AVM allen Fritz-Box-Anwendern, die den Internetzugriff auf über HTTPS (Port 443) aktiviert haben, diesen abzuschalten. Eine entsprechende Anleitung - auch zu weiteren Diensten innerhalb der Fritz-Box - ist auf den AVM-Sicherheitsseiten veröffentlicht.

Nach der Deaktivierung der Fernzugriffs-Möglichkeit sind Fritz-Box-Dienste wie MyFritz und das Fritz-NAS sowie die Benutzeroberfläche fritz.box von unterwegs nicht mehr erreichbar. Allerdings könnten die Anwender trotzdem weiterhin aus dem lokalen Netz heraus weiter auf diese zugreifen, hieß es.

go-windowsgo-windows windowswindows vistavista fritzboxfritzbox fritzfritz forumforum ymsyms treibertreiber wlanwlan softwaresoftware problemproblem boxbox problemeprobleme internetinternet keinekeine win7win7 gehtgeht keinkein winwin zwuzwu bgqbgq fehlerfehler bgebge bingbing netzwerknetzwerk funktioniertfunktioniert hilfehilfe downloaddownload updateupdate windows7windows7
22
Antworten
17551
Aufrufe
Fritz Box Überhitzt 1&1 7141
Begonnen von Windows 7 Ultimate
03. August 2013, 21:38:19
« 1 2
Was kann man da machen das die Fritz box nicht überhitzt die ist sau heiß :grübel
Meine hängt schon an der Wand.
Aber nen Ventilator davor stellen ist bestimmt keine Dauerlösung.
7
Antworten
13851
Aufrufe
Epson Drucker an Fritzbox- Fritzbox mit LTE Router kabellos verbinden
Begonnen von idroc
06. Juli 2012, 18:41:17
Hallo, ich würde gern meinen Epson Drucker an meine alte Fritzbox via USB anschließen. Zweck ist es das ich dann per WLAN vom Laptop im Wohnzimmer meine Briefe etc. im Büro ausdrucken kann. Die Fritzbox ist allerdings nicht mit dem Internet verbunden. Hierfür nutze ich diese Vodafonebox mit LTE (hat leider keinen USB Anschluss). Oder kann ich die beiden Router miteinander verbinden? Meine Frage falls einer das bis hierhin gelesen hat: Wie schließe/richte ich den Drucker ein/an die Fritzbox an damit ich den Drucker nutzen kann, oder kann ich die Fritzbox ins Netzwerk einfügen so das ich den Drucker dann mit einem Link über die Fritzbox nutzen kann.  Vielen Dank für ihre Hilfe schon mal vorweg.

MfG iDroc
3
Antworten
9066
Aufrufe
Fritz!Box alle Ports öffnen??
Begonnen von Lennart
18. Juni 2012, 13:44:38
Hallo Freunde. Ein kumpel von mir hat einen Speedport router. Bei diesem hat er eine Einstellung vorgenommen die es Programmen die sich auf seinem PC befinden nach belieben jeden port zu nutzen. Also ohne das er erst dieses benötigten Ports freigeben muss. Nun möchte ich das auch machen da ich keine Lust auf das ständige Portfreigeben habe. Ich bin mir über das Risiko was ich mir selbst schaffe wenn alle Programme ohne Nachfrage ports nutzen können bewusst. Aber ich denke das ich mich gut genug auskenne und somit das Risiko um einiges minimieren kann ;) Nun habe ich schon im Fritz!Box webinterface herumgesucht und nicht viel gefunden.

Würde mich freuen wenn mir da einer weiterhelfen könnte.
Ach ja, bei google habe ich natürlich auch schon gesucht. Aber da kommt dann immer nur wie man für einige Spiele Ports freigbt damit der NAT typ sich auf offen umstellt :)
:kaffee
1
Antworten
10807
Aufrufe
Cloud-Lösung mittels Fritz!Box und DynDns oder MyFritz
Begonnen von Markus
21. April 2012, 19:16:07
Mit der Fritz!Box ist es möglich sich seine eigene "Cloud"-Lösung zu schaffen.
Einfach eine USB-Festplatte an den vorhandenen USB-Port der Fritz-Box anstöpseln und zu Hause als Netzwerk-Festplatte einbinden. Um von Unterwegs darauf zuzugreifen kann man einfach mittels DynDNS oder mit dem neuen MyFritz-Dienst auf die Festplatte zugreifen.
Vorteil - man weis, dass seine Dateien sicher vor anderen sind und hat keine Speicherplatz-Beschränkung (nur durch die Größe der Festplatte).

[quote]yFRITZ! – die Cloud, der man traut
MyFRITZ! ist Ihr einfacher, intuitiver Weg von überall aus dem Internet zur eigenen FRITZ!Box. Damit können Sie die Daten, die auf Ihrer FRITZ!Box gespeichert sind, den Anrufbeantworter oder die Anrufliste von überall auf der Welt spielend leicht erreichen. Gleichzeitig gehen Sie auf diese Art und Weise sicher, dass nur Sie allein Zugriff auf Ihre Daten haben. Denn diese bleiben in Ihrem Heimnetz auf Ihrem persönlichen Speichermedium gespeichert.

Für diesen neuen Dienst wurde eine eigene Webseite mit übersichtlicher Darstellung aller MyFRITZ!-Inhalte eingerichtet – einfach „myfritz.box“ in den Browser eingeben. [/quote]

Mehr dazu:
http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/News_und_Ausblick/2012/7390_cebit_update_heimnetz.php?portal=FRITZ!Box_7390
5
Antworten
15777
Aufrufe
Fritz!Box 7390 wann erscheint der Nachfolger?
Begonnen von Markus
14. April 2012, 14:42:12
Servus,

bin schon seit einiger Zeit glücklicher Besitzer einer Fritz!Box 7390 dank 1und1-DSL-Vertrag - demnächst steht eine Vertragsverlängerung an... Habe mal nachgeschaut - die 7390 von AVM gibt es schon seit Dezember 2009, deswegen hat sich mir die Frage gestellt, ob es da demnächst vielleicht mal ein Nachfolge-Modell geben wird?!? Weiß da irgendjemand Bescheid, oder hat irgendwo was dazu gelesen???

mfg
Markus  :))
1
Antworten
13723
Aufrufe
Fritz- Fax
Begonnen von mylonakis
24. Februar 2012, 09:54:51
HAllo!

Ich versuche mein Fritz- FAx Gerät zu deinstallieren, und es kommt die Meldung:
'C:\Progrmm Files\Fritz!\Uninstall.isn' ist nicht gültig, oder die Daten wurden beschädigt. Die Deinstallation wird abgebrochen.'

Ich habe versucht, die Software neu zu installieren, und dann zu deinstallieren. Kein Ergebnis. Es ist eine FritzBox 7113.

Was tun?

mylonakis
2
Antworten
3700
Aufrufe
(KB951847) klappt nicht
Begonnen von lolkönig
10. Februar 2012, 15:36:18
Hoo!
Ich kann (KB951847)  nicht installieren (XPPROF) er hängt immer! EINFACH SO!
ER HÄÄÄÄNGT :(

was kann ma machen?
0
Antworten
6229
Aufrufe
NAS-Festplatte per LAN mit Rechner verbinden
Begonnen von deekayy
13. Januar 2012, 15:28:42
Hallo (:
Folgendes Problem. Ich habe mir die "Seagate FreeAgent GoFlex Home 1TB" gekauft und wollte jene in meinem Netzwerk nutzen. Die Anleitung selbst sagt mir, dass ich die HDD per LAN an meinen Router anschließen (FritzBox 7170) soll. Danach die software installieren. Soweit so gut, es klappt alles. Es wird in meinem Netzwerk angezeigt und ich kann auch darauf zugreifen. BLOß ist die Übertragungsrate ziemlich niedrig. 1MB/s -.- ... Jetzt hatte ich die Idee, es an meinen Rechner anzuschließen, so wie ich es im Internet gelesen habe, hatte jemand schonmal Erfolg damit.

Nun schaffe ich es aber nicht die Festplatte zum laufen zu bringen.

Soweit bin ich:

Festplatte und so angeschlossen, software installiert. das "Festplatten-Netzwerk" wird direkt als öffentliches nEtzwerk abgespeichert. Freigaben und jegliche Einstellungen habe ich schon konfiguriert, ohne Erfolg.

Habe es auch mit Statischer IP zuweisung probiert...klappt auch nicht.

Ich BITTE euch wirklich um Hilfe :(

Danke im Vorraus,
Gruß!
0
Antworten
7578
Aufrufe
bidirektionale unterstützung bleibt nicht aktiviert.
Begonnen von orca200
16. Oktober 2011, 14:24:44
Hallo und guten Tag,

Habe einen Lexmark WLAN Drucker gekauft und würde jetzt gerne auch über WLAN drucken.

Immer wenn ich ein WORD Dokument drucken will, sagt mir der Drucker das die bidirektionale Unterstützung aktiviert sein muss.

Dann gehe ich in die Eigenschaften des Druckers und setzt einen haken an die Funktion. dann geh ich auf übernehmen. wenn ich das Fenster dann schließe und wieder reingehe ist der haken wieder weg. kann mir jemand sagen wie ich diese Funktion dauerhaft aktiviere?

Danke und Gruß
13
Antworten
6560
Aufrufe
offline online mit Fritz!Box
Begonnen von Nirco
07. August 2011, 15:27:49
Hallo,

seit ich mir die [b]Fritz!Box 3170[/b] gekauft und eingerichtet habe, kann ich [b]nicht mehr offline[/b] gehen. Ich müsste mir schon die ganze Verbindung löschen. Das ist natürlich nicht praktikabel. Früher - mit Modem - ging das einfach: Rechte Maustaste über das Computersymbol in der rechten unteren Monitorecke und "Verbindung trennen". Das geht leider nicht mehr. Wer hat eine Lösung?

Gruß Nirco
15
Antworten
41391
Aufrufe
Win XP - SP3: Internet geht nicht mehr
Begonnen von dreggsagg
17. März 2011, 13:20:03
« 1 2
Grüß Gott zusammen,

ich habe derzeit das Problem, dass mein Internet nicht mehr geht.

Weder mit LAN, noch mit W-LAN.

Meine Netzwerkkarte ist folgende: [b]Marvell Yukon 88E8042 PCI-E Fast Ethernet Controller[/b]

Mein Laptop ist ein [b]HP psc 6735s[/b]

Betriebssystem: [b]Win XP Prof. 32bit[/b]

Ich muss dazu sagen, dass ich nicht all zu viel Ahnung von der Materie habe und mich mit Google durchkämpfe.

Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen. Solltet ihr weitere Infos brauchen, um mir helfen zu können, einfach melden.

Hier mal der Auszug aus dem [b]ipconfig[/b]:

Microsoft Windows XP [Version 5.1.2600]
(C) Copyright 1985-2001 Microsoft Corp.

Windows-IP-Konfiguration

        Hostname. . . . . . . . . . . . . : dreggsagg
        Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
        Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
        IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
        WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Ja

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : Marvell Yukon 88E8042 PCI-E Fast Eth
ernet Controller
        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-22-64-51-69-27
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
        Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
        IP-Adresse (Autokonfig.). . . . . : 192.168.178.100
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::222:64ff:fe51:6927%4
        Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.178.1
        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.178.1
                                            fec0:0:0:ffff::1%1
                                            fec0:0:0:ffff::2%1
                                            fec0:0:0:ffff::3%1

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
        Physikalische Adresse . . . . . . : FF-FF-FF-FF-FF-FF-FF-FF
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::ffff:ffff:fffd%5
        Standardgateway . . . . . . . . . :
        NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

Tunneladapter Automatic Tunneling Pseudo-Interface:

        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : Automatic Tunneling Pseudo-Interface

        Physikalische Adresse . . . . . . : C0-A8-B2-64
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::5efe:192.168.178.100%2
        Standardgateway . . . . . . . . . :
        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
                                            fec0:0:0:ffff::2%1
                                            fec0:0:0:ffff::3%1
        NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

Besten Dank vorab,
Stephan
8
Antworten
6410
Aufrufe
Fritzbox 7170 kaum Signal
Begonnen von Aliciar01
29. Dezember 2010, 09:59:26
Hallo,
Vorgestern ist mein alte FritzBox Fon  7170 kaputt gegangen(6Jahre durchgehalten). Gestern habe ich mir die gleiche FritzBox geholt, weil ich mit ihr Zufrieden war. Nach dem Anschließen und Updaten der Firmware, habe ich die PC´s die im Haushalt sind angeschlossen. Das Problem ist, dass die Signalstärke sehr schwach ist und das es in 5m Entfernung sehr schwach ist und immer Unterbricht. Ich habe die Signalstärke schon auf 100% gestellt, hat aber nichts gebracht. Habe auch verschiedene Kanäle ausprobiert, ohne Erfolg. Kann mir jemand sagen Wieso das Signal so schwach ist?

mfg. Aliciar
2
Antworten
8700
Aufrufe
Fritz!Box 7270 USB-Festplatte mit NTFS anschliessen - welche Geschwindigkeit?
Begonnen von Markus
10. Juli 2010, 14:53:31
Hi!

Habe an die Fritz!Box eine externe 3,5-Zoll-Festplatte über USB (2.0) angeschlossen.
Habe ziemlich miese Transferraten vom PC auf die Platte - Geschwindigkeit von gerade mal 200 KiloByte/s - obwohl ich über nen 100Mbit-Netzwerk-Anschluss an der Fritz!Box hänge.

Kann noch jemand die schlechten Transferraten bezeugen, oder liegt es evtl. daran, dass die Platte mit NTFS formatiert ist?
Ist Fat oder Fat32 besser, oder liegt es evtl. an der neuesten Labor-Firmware die ich verwende?

Über Erfahrungsberichte würde ich mich freuen...
1
Antworten
4314
Aufrufe
VPN: FritzBox-dLink
Begonnen von verx1234
01. April 2010, 17:36:03
Hallöchen,
Wie der Titel vielleicht schon vermuten lässt, geht es mir zZt dadrum, ein VPN zwischen einem dLink-Router und einer fritzbox hinzubekommen. Also eine direkte Verbindung, die spielen wie in einem LAN ermöglicht!
Ich würde (bzw. mein alter Herr besteht dadrauf) gerne auf Software á la Hamachi oder TeamViewer verzichten!
Ein VPN zwischen zwei fritzboxen ist ja ohne Weiteres machbar und schnell auf die Beine gestellt. Aber wie
sieht das Ganze in Verbindung mit einem dLink-Router aus?

Gruß,
Alex
2
Antworten
4706
Aufrufe
Fritz!Box 7270 DECT-Reichweite
Begonnen von Markus
07. März 2010, 12:33:27
Hi!

Bin am überlegen, mir ne Fritz!Box 7270 mit inegriertem DECT-Modul anzuschaffen.

Hat damit schon jemand Erfahrungs-Werte - im Internet liesst man immer wieder mal, dass das DECT-Modul nicht so gut sein soll, was die Reichweite betrifft.

Mich interessiert vor allem wie's über mehrere Stockwerke in nem Einfamilien-Haus aussieht...

Über Erfarhungwerte würde ich mich sehr freuen.

mfg
Markus
0
Antworten
4376
Aufrufe
AVM-Labor mit IPv6, NAS- und AVM Streaming Stick
Begonnen von admin
28. Februar 2010, 11:03:21
AVM-Labor mit IPv6, NAS- und AVM Streaming Stick [iurl]http://www.go-windows.de/hardware/avm-labor-mit-ipv6-nas-avm-streaming-stick/[/iurl]
0
Antworten
5073
Aufrufe
Fritz!NAS - fritz.nas mit neuer Labor-Version
Begonnen von Markus
23. Februar 2010, 21:31:52
Unter http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Labor/7270_nas/labor_start_nas.php hat AVM für die Fritz!Box 7270 eine neue Labor-Firmware zu Verfügung gestellt. Dadutch sind alle NAS-Speicher unter http://fritz.nas erreichbar.
13
Antworten
14609
Aufrufe
Fritz Box Sl + Windows 7 (64bit) = erkennt Modem nicht
Begonnen von steven87
27. Januar 2010, 00:28:33
hallo liebe windows community,

ich habe mir vor 2 wochen einen neuen pc mit windows 7 gekauft und habe seitdem ein problem mit dem internet. ich versuche mein "fritz box sl"-modem einzurichten, leider funktioniert dies nicht. immer wenn ich das modem anschließe leuchtet nur die "power"-leuchte. in den netzwerkeinstellungen steht das kein lan-netzwerk angeschlossen ist. ich habe schon versucht einen speziellen treiber von avm für windows 7 zu installieren, leider half mir das nicht weiter. weiterhin habe ich versucht das modem direkt per ip-eingabe zu ereichen, was auch keinen erfolg brachte.

hat jemand vll. ähnliche erfahrungen bzw. kann mir mir jemand weiterhelfen?

danke
6
Antworten
4648
Aufrufe
Anzeige von Geräten in der Fritz.Box
Begonnen von ossinator
05. Januar 2010, 16:06:23

Auf mein WLAN-Netz greifen mehrere Geräte zu. Zwei von denen, mein Palm Pré und meine PSP werden jedoch nur mit einem "-" und nicht mit dem Namen angezeigt.

Kann man dies manuell erzwingen oder einstellen?

Meine Fritz.Box  arbeitet mit der Firmware-Version 73.04.80