164 Benutzer online
28. Juli 2015, 03:26:46

Windows Community



 Antworten / AufrufeThemen mit dem Stichwort fehler
8
Antworten
1888
Aufrufe
Itunes lässt sich nicht Windows 7 64bit installieren
Begonnen von Heidi
11. Februar 2014, 13:26:48
Guten Tag,
ich habe folgendes problem ich möchte Itunes 64bit installieren leider klappt das nich Fehlermeldung bekomme ich auch nicht.

Windows 7 64bit
Prozessor Intel Pentium

windowswindows vistavista go-windowsgo-windows problemproblem winwin win7win7 problemeprobleme ymsyms bgebge gehtgeht forumforum funktioniertfunktioniert bgqbgq zwuzwu treibertreiber hilfehilfe keinkein windows7windows7 keinekeine installiereninstallieren softwaresoftware updateupdate zguzgu installationinstallation windowwindow bitbit d2sd2s downloaddownload 5818717858187178 d2kd2k
1
Antworten
2477
Aufrufe
Festplatte prüfen bei Fehlern und BlueScreens
Begonnen von Markus
02. Februar 2014, 14:59:19
Eine Überprüfung der Festplatte auf Fehler bietet sich immer an, wenn das System abstürzt, sich nicht wie erwartet erhält oder sogar BlueScreens anzeigt. So können oft Computerprobleme behoben und die Leistung des Computers verbessert werden und ggf. eine Fehler-Quelle ausgeschlossen werden.

Bei Windows Vista aber auch analog bei Windows 7 und Windows 8 geht man wie folgt vor.


Am Windows PC auf  Schaltfläche "[b]Start[/b]" klicken und dann auf [b]Computer[/b] klicken

Mit der rechten Maustaste auf die Festplatte klicken, die überprüft werden soll und dann auf [b]Eigenschaften[/b].

Klick auf die Registerkarte [b]Tools[/b] und dann unter [b]Fehlerüberprüfung[/b] auf Jetzt prüfen. 
Je nachs Sicherheits-Einstellung ist eine Administratorberechtigung erforderlich - wird man aufgefordert , ein Administrator-Passwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

Man sollte [b]Dateisystemfehler automatisch korrigieren[/b] auswählen, so werden Fehler gleich behoben (falls möglich), ansonsten werden von der Datenträger-Überprüfung Probleme nur gemeldet aber NICHT behoben - daher muss man dann alles nochmals durchlaufen lassen.

Wählen Sie [b]Fehlerhafte Sektoren suchen/wiederherstellen [/b]aus, um eine gründliche Datenträgerüberprüfung auszuführen - dadurch werden physische Fehler auf der Festplatte gesucht und wenn möglich behoben.. Das dauert zwar deutlich länger, sollte aber, wenn man schon PC-Probleme hat sicherheitshalber ausgeführt werden.

Klick auf [b]Start[/b].

Dieser Vorgang kann je nach Festplattengröße einige Zeit in Anspruch nehmen - ist Windows direkt auf dieser Partition installiert - muss der PC zur Prüfung neugestartet werden (dafür erscheint ein Hinweis).
Man sollte während der Prüfung keine anderen Programme starten, damit alles schneller von statten geht.
2
Antworten
1281
Aufrufe
Windows Movie Maker Film veröffentlichen
Begonnen von anja93
27. Januar 2014, 18:47:52
Hallo ihr! Nach einer verzweifelten und gescheiterten Onlinesuche für mein Problem, wende ich mich jetzt an dieses Forum.

Ich habe Windows Vista auf meinem PC und habe mit dem WMM vor ein paar Monaten ganz normal ein Film damit veröffentlichen können.

Jetzt hat sich mein PC vor Kurzem beim Updates installieren aufgehängt, habe das Ganze dann mit der Orginal Vista CD wieder hinbekommen. Doch jetzt kann ich kein Film mehr mit WMM veröffentlichen, es kommt immer die Fehlermeldung, dass der WMM von einem anderen Programm verwendet wird, aber unter TaskManager ist keine Anwendung dazu offen. Neustart hilft auch nicht!

Mir ist aufgefallen, dass DirectX 9, das ich früher hatte nicht mehr installiert ist, kann es irgendwie auch nicht neu installieren. Früher kam beim WMM auch immer unten rechts ffdshow Symbole, seit der PC aber wegen den Updates nicht richtig ging kommen die Symbole auch nicht mehr. Da habe ich herausgefunden, dass man VideoCodes installieren muss. Habe dann VideoCodecsShark007 installiert dann kamen unten rechts weiße Heelia Media Splitter Symbole, damit konnte ich den Film aber auch nicht veröffentlichen.

Naja falls da einer durchblickt und Ahnung hat, kann ja mal was schreiben.

Finde nix im Internet, bin verwirrt und eine 20jährige Frau, die sonst nix mit Computern zu tun hat, deshalb hat hier vll einer ne Idee :(((



....also habe jetzt wie online empfohlen bei den codecs ffdshow AudioDecoder und VideoDecoder unter Extras->Kompatibilität die Häckchen weggemacht jetzt lässt sich der Film veröffentlichen aber die avi und m4a dateien werden nicht abgespielt :D dafür waren ja eigentlich die zwei decoder da....naja jetzt wandele ich mal alle dateien um vll geht es dann ist halt ein haufen arbeit...buhhh
1
Antworten
4988
Aufrufe
Audioausgabegerät nicht installiert, Win7 64bit
Begonnen von Infidel85
04. Januar 2014, 14:42:54
Gude liebes Forum.

Folgendes Problem. Bei meinem Laptop (Acer Aspire 7750G) mit Windows 7 Home Editon 64Bit, hab ich seit einiger Zeit Soundprobleme. Nach einem, durch ein Windowsupdate erzwungenen Neustart, Angang Dezemeber, hatte ich das Problem, das ich beim VLC-Player keinen Ton mehr hatte. Auch andere Player haben rumgesponnen (Windows Media Player hat konnte gar nichts mehr abspielen, Quick-Time war auch ohne Sound). Dachte erst das Update hätte Mist gebaut. Update neuinstalliert, keine Veränderung. Sämtliche Treiber für Soundkarte etc. neuinstalliert, Player neuinstalliert bzw. upgedated. Keine Veränderung. Hatte dann halt gedacht, das vielleicht das update richtig installiert wurde, aber halt nen Bug enthielt und dachte mir, warteste mal die nächsten Updates ab, vielleicht ist da ein Bugfix. Nach den Feiertagen jetzt war immer noch keine Lösung in Sicht. Also System zurückgesetzt. Keine Veränderung.

Jetzt hab ich nochmal alle Soundgeräte deinstalliert und neuinstalliert und jetzt bekomm ich die Meldung, wenn ich über das Icon unten rechts scrolle "Es ist kein Audioausgabegerät installiert". Im Geräte-Manager wird aber angezeigt:

Intel(R) Display Audio
Realtek High Definition Audio

Beide funktionieren Einwandfrei. Neueste Treiber sind installiert. Ich bekam zu Beginn der Neuinstallationen noch die Meldung das Dolby HD nicht funktioniert weil die Treiber zu alt sind, aber nach Installation der Acer-Treiber für Realtek High Definition Audio ist das Problem nicht mehr aufgetaucht.

Auch beim Rechtsklick -> Wiedergabegeräte wird der Realtek angezeigt mit grünem Häckchen als Standardgerät.

Problembehandlung offline sagt, es sei kein Gerät installiert und das einer der Audiodienste nicht funktioneren würde. Dienste-Menü und Taskmanager sagen das beide Dienste einwandfrei laufen und auch auf automatisch gestellt sind.

Die Onlineproblembehandlung sagt das es ein Lautstärkeproblem gebe. Konnte es aber auch nicht beheben.

Hier noch ein Auszug aus AIDA falls es was hilft:

[b]Windows Audio:[/b]
Gerät Identifizierung Gerätebeschreibung
midi-out.0 0001 001B Microsoft GS Wavetable Synth
wave-in.0 0001 0065 Mikrofon (Realtek High Definiti
wave-out.0 0001 0064 Lautsprecher (Realtek High Defi
[b]
PCI/PnP Audio:[/b]
Gerätebeschreibung Typ
Intel Cougar Point HDMI @ Intel Cougar Point PCH - High Definition Audio Controller [B-2] PCI
Realtek ALC269 @ Intel Cougar Point PCH - High Definition Audio Controller [B-2] PCI

[b]HD Audio:[/b]
Informationsliste Wert
Geräteeigenschaften
Gerätebeschreibung Realtek ALC269
Gerätebeschreibung (Windows) Realtek High Definition Audio
Geräteart Audio
Bustyp HDAUDIO
Geräte ID 10EC-0269
Subsystem ID 1025-050E
Revision 1001
Hardwarekennung HDAUDIO\FUNC_01&VEN_10EC&DEV_0269&SUBSYS_1025050E&REV_1001

Gerätehersteller
Firmenname Realtek Semiconductor Corp.
Produktinformation http://www.realtek.com.tw/products/productsView.aspx?Langid=1&PNid=8&PFid=14&Level=3&Conn=2
Treiberdownload http://www.realtek.com.tw/downloads
Treiberupdate http://www.aida64.com/driver-updates

Informationsliste Wert
Geräteeigenschaften
Gerätebeschreibung Intel Cougar Point HDMI
Gerätebeschreibung (Windows) Intel(R) Display-Audio
Geräteart Audio
Bustyp HDAUDIO
Geräte ID 8086-2805
Subsystem ID 8086-0101
Revision 1000
Hardwarekennung HDAUDIO\FUNC_01&VEN_8086&DEV_2805&SUBSYS_80860101&REV_1000

Gerätehersteller
Firmenname Intel Corporation
Produktinformation http://www.intel.com/products/chipsets
Treiberdownload http://support.intel.com/support/chipsets
Treiberupdate http://www.aida64.com/driver-updates

Mir bliebe jetzt nur noch die Werkseinstellungen wieder herzustellen. Das würde ich aber halt doch gerne vermeiden, wenn es geht. Hoffe jemand von euch hat ne gute Idee. Wenn noch Fragen sind, einfach fragen.

Greetz
Infidel85
1
Antworten
2431
Aufrufe
win7 fehler 0x80070422
Begonnen von karlo
02. Januar 2014, 18:37:20
microsft fixit über google .eingeben firewall.und das wars
2
Antworten
2470
Aufrufe
Windows 7 64 Bit hängt für ca 1 min Nach Logo SSD schuld?
Begonnen von Andy 11218
29. Dezember 2013, 17:14:22
Hallo,

habe das Problem das beim hochfahren mein PC Direkt nach dem Bootlogo von Windows für ca 1 min Hängt und sich nicht wirklich was tut.
Dann Startet er ganz normal.
Hab schon so einiges gelesen und Probiert bekomm den Fehler aber nicht weg.
Habe Ein Asus A85X-A Motherboard und eine 250 gb Samsung Evo SSD Platte drin.

Hab mal die ereignissanzeige unten dran gehängt:


- EventData

  BootTsVersion 2
  BootStartTime 2013-12-29T14:59:14.765200500Z
  BootEndTime 2013-12-29T15:02:15.918000100Z
  SystemBootInstance 35
  UserBootInstance 31
  BootTime 107415
  MainPathBootTime 91315
  BootKernelInitTime 37
  BootDriverInitTime 598
  BootDevicesInitTime 439
  BootPrefetchInitTime 0
  BootPrefetchBytes 0
  BootAutoChkTime 0
  BootSmssInitTime 83933
  BootCriticalServicesInitTime 449
  BootUserProfileProcessingTime 165
  BootMachineProfileProcessingTime 1
  BootExplorerInitTime 5401
  BootNumStartupApps 10
  BootPostBootTime 16100
  BootIsRebootAfterInstall false
  BootRootCauseStepImprovementBits 0
  BootRootCauseGradualImprovementBits 0
  BootRootCauseStepDegradationBits 4194304
  BootRootCauseGradualDegradationBits 4194304
  BootIsDegradation false
  BootIsStepDegradation false
  BootIsGradualDegradation false
  BootImprovementDelta 0
  BootDegradationDelta 0
  BootIsRootCauseIdentified true
  OSLoaderDuration 621
  BootPNPInitStartTimeMS 37
  BootPNPInitDuration 603
  OtherKernelInitDuration 110
  SystemPNPInitStartTimeMS 704
  SystemPNPInitDuration 435
  SessionInitStartTimeMS 1148
  Session0InitDuration 83027
  Session1InitDuration 333
  SessionInitOtherDuration 572
  WinLogonStartTimeMS 85082
  OtherLogonInitActivityDuration 665
  UserLogonWaitDuration 4908

Vielen Dank für Hilfe
3
Antworten
976
Aufrufe
Bootmgr is compressed
Begonnen von gjhammes
25. Dezember 2013, 22:58:58
Hallo, nun habe seit nunmehr drei Tagen das Notebook HP Compac 6715 B von XP auf Win 7, Ultimate, SP1, upgradet.
Nachdem ich alle Programme neu installiert habe, habe ich den "Defraggler" geladen und die HD defragmentiert.
Nach der Beendigung dieser Aufgabe beendete ich den "Defraggler" und ohne einen mir bewussten Auslöser fuhr das Notebook runter, machte einen Neustart und blieb mit dieser Meldung stehen:
"Bootmgr is compressed Ctrl + Alt + Del to restart".
Ich betätigte Strg + Alt + Entf, da das Notebook keine Ctrl- und Del-Taste hat, die Meldung verschwand, das Notebook startete wieder neu und blieb wieder bei der gleichen Meldung stehen.
Dieses habe ich nun 6 - 7 Mal gemacht und nun gebe ich es auf.
Bin auch ins Bios gegangen, ohne eine Lösung des Problems zu finden?
Bitte um Rat/Hilfe!
Mit freundlichem Gruß, Günter-Julius Hammes
10
Antworten
10080
Aufrufe
USB-Maus wird nicht erkannt
Begonnen von Blue-Air
23. Dezember 2013, 17:02:30
Moinsen Leute,

habe mir gerade ne neue Maus im Saturn gekauft und hab sie natülich gleich daheim angeschlossen.
So problem ist es steht immer das USB-Gerät wurde nicht erkannt und im Geräte Manager steht Unknow Device..?!

Zurzeit habe ich von Microsoft das Wireless Keyboard 3000 v2 und die Wireless Mouse 5000 dran.

Hab auch mal den Stick rausgezogen der dazugehört aber leider ohne erfolg.

Ich finde auch nicht für SpeedLink Ledos keinen Treiber.

Was kann ich tuhen..?! Bzw. liegt es an der Maus das die vllt kaputt ist..?!
Hab leider auch keine anderen möglichkeiten es an einem anderen PC zu probierne.

Grüß Blue
2
Antworten
3099
Aufrufe
Norton online Backup deinstallieren
Begonnen von Monkee
16. Dezember 2013, 18:34:04
Hallo Wissende,
habe vor ca 3Monaten Norton Antivirus free deinstalliert und bvin auf Kaspersky umgestiegen.
Kaspersky funktioniert.
Mein Problem ist jetzt, das ich noch ein Norton online Backaup auf dem Rechner habe welches ich weder mit der Systemsteurung noch mit IObit Uninstaller deinstallieren kann, weil es da nicht erscheint. Ist aber im Autostart noch drin(Mittlerweile deaktiviert)
Das Norton Removal Tool erkennt auch kein Norton online backup.
Im Explorer erschein aber C:\Program Files (x86)\Symantec\Norton Online Backup,C:\Users\Public\Downloads\Norton,C:\Users\monkee\Documents\Berichte Norton und OTL usw. noch Einträge.
beim Versuch den Ordner Symantec zu löschen kommt der Hinweis das eine Datei von einem anderen Programm benutzt wird und nicht gelöscht werden kann.
In der Registrie sind auch noch diverse Einträge von Norton.
Hat da jemand ne Idee wie ich das lösen kann.
Gruß Monkee
1
Antworten
2915
Aufrufe
Seagate BlackArmor NAS 110
Begonnen von AlisD
12. Dezember 2013, 14:25:41
Hi ich habe eine Seagate BlackArmor NAS 110 mit 2 TB Speicher bekommen wo der Rahmen anscheinend defekt ist. Im Rahmen klackert die Pplatte und macht komische Geräusche. Wenn ich sie aber an einen Windows (Win7 / Win XP) Rechner anschließe sehe ich sie allerdings nur in der Verwaltung. Auf die Daten kann ich nicht zugreifen. Ein Linux habe ich auch schon probiert. Leider ohne Erfolg. Live-CD's hatte ich auch schon im Einsatz. Kennt einer einen Weg an die Daten zu kommen? Zur Zeit biete ich gerade auf ein gleiches Model damit ich es mit dem Rahmen probieren kann. Schön wäre aber wenn ich die Daten einfach so sichern könnte.
MfG
9
Antworten
6495
Aufrufe
Blauer Bildschirm beim Hochfahren nach Windows Updates
Begonnen von Annemarie1758
01. Dezember 2013, 10:45:08
Nach den November Updates von Windows Vista hatte ich vor ein paar Tagen zunächst das Problem, dass Windows Aero verschwunden war. Offensichtlich lag das an dem Patch KB 2876331. Deshalb habe ich es einfach nicht installiert.
Nun bekomme ich beim Hochfahren zunächst einen Blauen Bildschirm bzw. die Meldung „unexpected shutdown“ und der Computer muss nochmals neu starten. Es scheint auch mit den Windows Updates zusammenzuhängen. Woran liegt dies nun und was kann ich dagegen tun?
2
Antworten
2179
Aufrufe
Kein exclusiver Zugriff auf C beim Booten! Fehlerüberprüfung C:
Begonnen von Andi-G
30. November 2013, 18:34:57
Hallo, ich weiss mir keinen Rat mehr.
Ich wollte turnusmäßig die Laufwerke auf Fehler überprüfen, bereinigen und Defragmentieren.

Leider kann ich das C-Laufwerk nicht auf Fehler überprüfen lassen, da das System laut Meldung dafür exclusiven Zugriff benötigt. Auf die Frage "Soll das beim nächsten Systemstart gemacht werden" habe ich mit ja bestätigt.

Beim nächsten Start erscheint dann eine Meldung auf dem blauen Schirm: Volume kann für direkten Zugriff nicht geöffnet werden. Die Datenträgerüberprüfung ist abgeschlossen"

Bei Systemscan mit Free Antivir wird mir eine Meldung engezeigt, daß es einen versteckten Sektor auf C: gibt. Aber welcher und wo der ist, was ich tun kann usw. steht leider nirgends.

Der PC will seit einiger Zeit beim Herunterfahren jedes mal ein Update installieren. Auch mehrmals pro Tag (als test gemacht).

Hat sich da was eingenistet? Wenn ja, wie kann ich vorgehen und das Übel abstellen?
Ich habe leider nur ein gepflegtes Halbwissen am PC.

(XP-Prof. Updates automatisch. Avira Free AV)

Kann mir vielleicht jemand hier weiter helfen? Das wäre toll.
Gruß der Andi-G
1
Antworten
3048
Aufrufe
Bei mir Startet irgendwie nichts mehr (StartupRepairOffline)
Begonnen von dns
14. November 2013, 17:23:41
Guten Tag,

Sorry das ich dafür ein neuen Thread auf mache aber finde leider nichts was mir irgendwie weiter hilft bis jetzt.

Mein PC bootet ganz normal bis zu dem Windows Logo doch nach 2 sek kommt ganz kurz ein Bluescreen (unter einer sekunde) und er macht einen Reboot. Dann versucht er eine Systemreparatur dabei bekomme ich dann die meldung.



Die Starthilfe kann diesen Computer nicht automatisch reparieren.

Problemsignatur:
    Problemereignisname:                  StartupRepairOffline
    Problemsignatur 01:                    6.1.7600.16385
    Problemsignatur 02:                    6.1.7600.16385
    Problemsignatur 03:                    unknown
    Problemsignatur 04:                    21199918
    Problemsignatur 05:                    AutoFailover
    Problemsignatur 06:                    8
    Problemsignatur 07:                    NoRootCause
    Betriebsystemversion:                6.1.7600.2.0.0.256.1
    Gebietsschema-ID:                    1031

Habe auch schon versucht von CD/DVD zu booten das will er aber irgendwie auch nicht.
Systemwiederherstellung funktioniert auch nicht. Mir gehen langsam die Ideen aus .... Hoffe Ihr könnte mir da irgendwie weiter helfen. Habe auch schon diese Speicherprüfung durchlaufen lassen die zeigt mir auch an das in der hinsicht alle OK ist.
8
Antworten
1620
Aufrufe
Standart Startmenü
Begonnen von Marcel.L.
29. September 2013, 20:23:22
Hallo,

weis jemand eventuell wie ich unter Windows 8.1 das Startmenü auf das Standard Menü zurücksetzen kann?
War bei mir auf einmal weg und nur noch die Icons die ich selbst hinzugefügt hatte waren da :/
7
Antworten
6757
Aufrufe
dllhost.exe zieht extrem viel Arbeitsspeicher!
Begonnen von Alatreon16
30. August 2013, 14:28:55
Hallo liebe Community,

ich habe seid 1-2 Tagen ein Problem.. Aber bevor ich das Problem schildere, erstmal etwas zu meinem PC:
Er ist ca. 2 Jahre alt,
Windows 7 Home Premium,
8GB Arbeitsspeicher,
GraKa: ATI Radeon HD 6790 (1024MB)
CPU: 4x3,3GHz..
Eigentlich ein ganz ordentlicher PC. Aber als ich neulich ein Game spielte (DotA 2), ruckelte das Spiel und hakte öfters, obwohl ich solche Probleme noch nie hatte (interessant wäre hier evtl. noch zu erwähnen, das ich den PC vor dem Spiel gerade hochgefahren habe). Nach so ca. 25 minuten spielen war der Bildschirm eingefroren und nichts reagierte mehr. Hab den PC dann erstmal in Ruhe gelassen und nach ein paar minuten wurde das Spiel beendet und es kam die Meldung "Es ist nicht genug Arbeitsspeicher vorhanden, bitte schließen sie alle unnötigen Programme" oder so ähnlich.

Da wusste ich natürlich, dass da irgentwas nicht stimmen kann, denn DotA 2 hat niemals mehr als 4GB gezogen und sonst hatte ich keinerlei Programme offen. Mittlerweile hatte ich also auch kein Programm offen.. Als ich dann bei der CPU Auslastung und der Arbeitsspeicher Auslastung geguckt habe, stand bei CPU undgefähr 50%, und bei Arbeitsspeicher 97%!!
Als ich im Task Manager dann nachguckte, welches Programm soviel zieht, entdeckte ich "dllhost.exe".
Heute habe ich den PC wieder hochgefahren, und habe von anfang an dieses Programm im Task Manager beobachtet, während ich nur skype offen hatte!
Und siehe da, mit jeder Sekunde zieht "dllhost.exe" immer mehr arbeitsspeicher, bis die Auslastung nach vllt 3-4minuten wieder bei über 95% ist..
Deinstallieren oder löschen kann ich "dllhost.exe" natürlich nicht, damit würde ich mein gesamtes Betriebssystem schrotten.. Ich weiß aber auch nur so ungefähr, was dllhost.exe bewirkt.

Weiß einer von euch eine Lösung für mein Problem? Achja, und das Programm nur zu beenden bringt nichts, es startet sich nach kurzer Zeit wieder automatisch neu ;)

MfG
7
Antworten
29996
Aufrufe
Fehlercode 0xc0000005 bei alle Anwendungen
Begonnen von funny_boy
16. August 2013, 01:17:26
Hi

Ich habe seit 1 Tag plötzlich Fehlercode 0xc0000005 bei alle Anwendungen. Egal welche Programm ich starten möchte, es kommt immer diese Fehlercode. Man kann nur Ordner öffnen. Dateien verarbeiten(kopieren,schneiden etc.). Sosnten kann ich nichts mehr machen.

Ich habe nichts installiert, keine Register oder Dateien geändert/gelöscht. Es ist ein Gamer PC, wo ich über Steam Games gespielt habe.

Laut google suche ist es ein Zugriffsverletzung.

Habt ihr eine Idee, wie man es behebt ?


PS: ich benutze Win7 64 bit. Das PC ist 5 Jahre alt, aber vor kurzem gereinigt.
8
Antworten
7482
Aufrufe
Windows Update verursacht Probleme - KB2859537
Begonnen von Annemarie1758
15. August 2013, 14:36:59
Wenn ich ein Update mit allen aktuellen Windows Updates mache und dem anschließenden Neustart sieht das Start Menü und die Taskbar seltsam aus, ohne Farbe und wie von einer Version von anno dazumal, auch der Windows Explorer sieht ganz anders aus. Mein letztes fehlerfreies Windows Update habe ich am 9.8.2013 gemacht. Liegt das an den Updates oder ist etwas mit meinem System nicht in Ordnung? Wenn ich auf den letzten Wiederherstellungspunkt setze, sieht alles wie gewohnt aus.
19
Antworten
9865
Aufrufe
Windows Time funktioniert nicht mehr
Begonnen von Anreni
05. August 2013, 12:01:22
« 1 2
Hi Jungs und Mädels...ab heute plagt mich eine Fehlermeldung nach dem Start... Windows Time funktioniert nicht mehr!
Hab Mr.Google bringt auch nix gescheites, außer, dass XP mal solche Probleme hatte.

Ach ja... ich habe keinen Dell Drucker!

Hat wer Tipps?

Anreni
6
Antworten
5618
Aufrufe
XP Modus unter Windows 7 lässt sich nicht installieren
Begonnen von ossinator
15. Juli 2013, 17:19:10
Ich habe Windows 7 Ultimate und wollte nun Virtual PC und XP Mode installieren. Dazu habe ich die Dateien: [i]Windows6.1-KB958559-x64-RefreshPkg[/i] und [i]WindowsXPMode_de-de[/i] von der Microsoft-Seite geladen und installiert. Nach dem geforderten Neustart installiert Windows 7 beim Hochfahren bis 91% und meldet dann den Fehler: "Fehler beim konfigurieren von Windows-Update. Die Installationsdateien werden zurückgesetzt."
Ich habe die Downloads schon mehrfach durchgeführt (sogar mit einem anderen PC). Immer mit dem selben Misserfolg.

Hat jemand eine Idee?
10
Antworten
2964
Aufrufe
Dr.Debug Fehler 52 ... Mobo defekt?
Begonnen von Anreni
07. Juli 2013, 14:40:20
Hallo Leute... ich kämpfe mal wieder mit einem Problem mit nicht verifizierbarer Ursache. Mein PC bootet nach Netztrennung über dem Startbildschirm auf Blackscreen mit links oben weißem Cursur der blinkt. Es ist mir so nicht möglich per Boot CD zu starten oder ins Bios zu gelangen.

Nach CMOS und Neueinstellungen darin bootet er einwandfrei. Ich kann alles machen. Keine Performanceeinbrüche. Absolut stabil. Standby..alles geht.

Am nächsten morgen nach nächtlicher Stromtrennung, das gleiche wieder. Nun ich habe schon einiges versucht ....
- Minimalkonfiguration (Revo , 1 RAM  u. SSD, 1 RAM)
- RAM eines anderen PCs ( 1 Riegel und zwei)
- RAM Timings runtergeschraubt , bzw Latenzen und Spannung erhöht
- CMOS Batterie getauscht
:grübel

Der Fehler bleibt. Ich hab noch Restgarantie auf mein Board. Was meint ihr? Schnellstens Reklamieren?

Gruß Anreni