332 Benutzer online
28. November 2020, 17:49:55

Windows Community



 Antworten / AufrufeThemen mit dem Stichwort port
3
Antworten
3098
Aufrufe
PES 08 Kann ich nicht bei mir online spielen
Begonnen von Kalle08
02. Juli 2008, 13:38:22
hallo ich wollte euch ma fragen warum bei mir nich PES 08 online geht?
wen ich auf netz werk gehe dann kommt immer nur : Über UDP-Port 5730 kann nicht übertragen werden.Unter Umständen müssen Sie sich direkt mit dem Internet verbinden oder Ihre Router-Einstellungen übertragen.Bestimmte produkte verwenden unter Umständen ihre eigene terminologie.
Was soll das bedeute ich weis nicht ma wie man das einstellt könnt ihr mir bitte helfen ach ja das spiel is original und bei mediamarkt gekauft fon konami bitte helftz mir bald ist nämlich so zusagen eine wm bei PES 08 bitte

windowswindows go-windowsgo-windows vistavista win7win7 ymsyms winwin problemproblem problemeprobleme bgebge forumforum gehtgeht bgqbgq zwuzwu funktioniertfunktioniert treibertreiber keinkein fehlerfehler windows7windows7 keinekeine hilfehilfe zguzgu softwaresoftware bingbing d2sd2s yahooyahoo internetinternet d24d24 searchsearch installiereninstallieren netzwerknetzwerk
11
Antworten
7064
Aufrufe
grün blinkendes Wasser bei Anno 1701
Begonnen von 73r0C007
30. Juni 2008, 00:13:14
Hi Leute, wie das Thema schon sagt, habe ich bei Anno 1701 + AddOn unter Vista 64 Bit grün blinkendes Wasser, wenn ich die Wasserdetails auf Mittel oder Hoch stelle. Kennt von euch einer das Problem und was viel wichtiger ist, hat einer von euch eine Lösung dafür?
2
Antworten
8561
Aufrufe
Speedport W 701V Probleme?!?
Begonnen von Chris2609
28. Juni 2008, 14:07:30
Hallo Leute, kann mir jemand helfen, habe das Speedport W 701V, und immer wenn ich im i-net surfe, gehen auf einmal die die zwei lämpchen bei (T-DSL) und (Online) aus, oder blinken als vor sich hin, danke schonmal im voraus ?(
41
Antworten
18708
Aufrufe
Internet-Verbindung weg seit Vista-Updates
Begonnen von Kräuterhexe
24. Juni 2008, 14:13:23
« 1 2 3
Hallo zusammen,

langsam bin ich am verzweifeln. Unsere Tochter hat ein absolutes Grusel-System.
Sie hat Ihren PC aufrüsten lassen und das alte XP noch auf einer Platte und auf der
neuen Platte VISTA.
Naja, nach den anfänglichen Vista-Einstiegsproblemen, die mich einige Stunden Zeit
und Nerven gekostet haben, lief es ganz gut.

Genau und jetzt kommt das dicke ABER:
Seit der letzten Installation der VISTA-Sicherheitsupdates ist die Internetverbindung
einfach nur weg. So richtig weg. In der Freigabe steht nur der PC und die Verbindung
zum Internet ist mit einem roten Kreuz versehen.

Ich kann nur eine Breiband-Verbinung einrichten, die immer wieder wählt und nichts
verbindet. Über die Diagnose bekomme ich angezeigt, dass ich das TCP/IP-Protokoll
Version 4(TCP/IPv4) und Version 6(TCP/IPv6) prüfen soll. Beide sind angehakt und
sehen für mich völlig unauffällig aus.
Die Netzwerkkarte habe ich auch treiberseitig geprüft, ist ok und arbeitet laut System-
steuerung einwandfrei.

Der Zugang über XP geht auch noch ganz ohne Probleme.

Wir haben einen DSL-Router über den immer noch mein PC und ab und zu der Laptop
meines Mannes (beides XP) mit einem Hub angeschlossen sind. Über meinen PC funktioniert
das Internet und auch über den Laptop ging es am Wochenende.

Ja, jetzt war ich schon mal googeln, und habe da so einige Infos gefunden, wie ZoneLab
würde blockieren und ich müsste die Version 7.1.254 installieren. Gesagt, getan, aber so
richtig bringts auch nicht.
Vermutlich habe ich keine andere Möglichkeit, als die letzten Sicherheitsupdates soweit
rückgängig zu machen, bis es wieder geht, oder??
Hier im Forum konnte ich mit der Suche auch nichts Passendes finden.


Vielleicht hat ja einer von Euch noch eine Idee?


Viele Grüße
Kräuterhexe
77
Antworten
43304
Aufrufe
Vista Blue screen wegen NVIDIA nForce(TM) SATA Driver
Begonnen von fresh-style
13. Juni 2008, 23:45:00
« 1 2 ... 5 6 »
hallo ich habe folgendes problem ich habe scho soooo oft vista neu installiert aber immernoch bekomme ich ein bluescreen und ich hab es mal mit Windbg analysiert und da kam raus "ntkrnlpa.exe"  damit kann ich leider nicht anfangen. Dass nächste ist so  wen nach dem bluescreen windows neustartet dann zeigt es ja so ein fenster an mit "Unerwartetes herunterfahren" und dann klickte ich auf problem suchen oder was da auch stand  und dan kam dieses heraus:

Download the latest service pack for Windows

A problem with a NVIDIA nForce(TM) SATA Driver driver has caused your computer to shut down and restart unexpectedly. This type of problem is commonly referred to as a "stop error" or "blue screen."

This problem has been fixed in Windows Vista Service Pack 1.



soo dass komische ist dass ich ja Service Pack 1 drauf habe, kann mir bitte jemand helfen??????


3
Antworten
12130
Aufrufe
Fehlende COM Schnittstelle emulieren
Begonnen von Diesel
10. Juni 2008, 17:18:22
Hi,

ich habe folgendes Problem, dass ich einen HP Switch via Serielle Schnittstelle managen möchte.
Leider besitzt mein HP Notebook keine Serielle Schnittstelle.
Mein Chef hat mir den Tip gegeben ein Adapter (USB2Serial) zu nutzen, jedoch weiß ich nicht wie ich den konfigurieren soll.
Die Switch konfiguration verläfut via Hyperterminal bie XP, bei Vista käme da nur Telnet in Frage es sei denn ich nutze tools a la Putty/Tutty.

Klartext:
Ich muss die genutzte USB Schnittstelle auf einen emulierten COM Port umbiegen.
Befehle könnten sein:
[code]net use com1 \\MEINNOTEBOOK\usb[/code]

allerdings will das nicht so ganz funktionieren bei mir. ;(
26
Antworten
15139
Aufrufe
Windows Live messenger
Begonnen von mcfly1523
10. Juni 2008, 12:32:20
« 1 2
HAbe seit ein paar tagen folgendes problem mit dem windows live messenger 8.5 unter vista ultimate: Ich mache den computer an den messenger auch und er funktioniert aber nach einer zeit geht ernicht mehr wird zwar angezeit kann ihn aber nicht öffnen dann mach ich den taskmanager auf und schliesse den prozess msnmessenger.exe darauf versuch ich ihn neu zu öffnen, öffnen tut sich aber nix mach dann wieder den taskmanager auf wird er wieder als laufender prozess angezeigt. Habe schon versucht zu deinstallieren und neu zu installieren auch sämtliche andere prozesse zu schliessen nützt aber alles nix. Bevor ich vista ultimate hatte benutzte ich vista home premium und da lief alles wie geschmiert. Wer kann mir weiterhelfen oder hat auch dieses problem???? EIn dickes danke schön schon mal im vorraus
6
Antworten
9268
Aufrufe
USB sticks werden nicht erkannt
Begonnen von McYeti
09. Juni 2008, 21:11:01
Hallo leute,
ich hoffe ihr könnt mir helfen.
ich habe Vista Basic mit 64BIt.
Seit einen Update/oder sogar dem Service Pack 1...weis nich so genau.....werden meine USB-Sticks nicht mehr erkannt. Ebenso meine Masu/Tastatur nicht, die ebenfalls über USB angeschlossen sind

LÖSUNG MIT DIESER EINEN DATEI LÖSCHEN IN ORDNER Sytem32 GEHT AUCH NICHT!!!!

Genaue Problembeschreibung:
Bei JEDEM Hochfahren erscheint nach einigen sekunden ein Fenster mit"Wireless Maus/Tastatur" bitte installieren. Mit buttons die heisen: Ignorieren, Nicht mehr anzeigen und Weiter zur installation. Aber Maus und Tastatur funktionieren so. Wenn ich auf "Ignorien" drücke, kommt das fenster so 5-6 mal wieder und ich drücke immer wieder "ignorieren". Danach ist das Fenser verschwunden. Wenn ich"Nicht mehr anzeigen" drücke, verschindet meine Maus...aber Taatatur funktioniert noch und nach mehreren Neustarts(bis zu 20) wird die Maus wieder angezeigt, Wenn ich auf"Weiter auf installieren" drücke, dann kann er sie nicht installieren. Naja..ich drück dann eben seit einigen Monaten auf"Ignorieren".
Doch heute jhab ich mir nen neuen USB-Stick gekauft (durchaus Vista ready) un er wurde beim reinstecken nicht erkannt bzw gleiche situation wie bei maus.
Als ich einen neustart gemacht habe und den usb stecken lies, wurde er angezeigt, doch das fenster kam trozdem, Gleiches spiel wie bei maus:Auf Button "Fenster Nicht mehr azeigen" und der USB stick verschwindet....

Brauche dringend Hilfe^^

Danke

PS: Gilt für alle USB ports, d.h. hinten und vorne
Motherboard P35D2-A7...marke heist irgendwas mit Bio...(oder so)
7
Antworten
17517
Aufrufe
AVM FRITZ!Box Monitor 1.0.2 für Windows Vista
Begonnen von markus
04. Juni 2008, 12:29:30
AVM hat heute eine neue Version des [url=http://www.avm.de/files/fritz.box/tools/fbm/fritz!boxmonitor_1_02_00.exe]Fritz!Box Monitors in Version 1.0.2[/url] für Windows Vista und XP veröffentlicht.
Durch den Fritz!Box Monitor, werden ein-/ausgehende Telefongespräche auf dem PC signalisiert, ausserdem kann damit das Telefonbuch der Fritz!Box verwaltet werden.

Hier die Änderungen laut AVM:
[quote]Neue Features:       
- Unterstützung des erweiterten Telefonbuchs der FRITZ!BOX
- Im- und Exportfunktionen ausgebaut
- Automatische Kurzwahlerzeugung beim Telefonbuch-Import
- Abwärtskompatibel zu älterer Firmware

Über die Datei FRITZBoxMonitor.ini können spezielle Programmfunktionen aktiviert werden.
Die dazugehörigen Kommentare erläutern die Einstellungen. Nutzen Sie ein Telefonbuch mit
mehr als 100 Einträgen, so setzen sie dort bitte den Parameter ExportAll = 1. Möchten Sie beim Importieren von Telefonbüchern den Einträgen keine Kurzwahl zuordnen, so setzen Sie bitte den Parameter AutoSpeedDial = 0.

Bitte beachten Sie, dass beim Installieren der neuen Programmversion eine bestehende .ini-Datei nicht
überschrieben wird, damit deren Einstellungen erhalten bleiben. Um die neuen Parameter zu nutzen, können diese manuell hinzugefügt werden. Alternativ können Sie vor der Installation die bestehende FRITZBoxMonitor.ini-Datei umbenennen und anschließend die persönlichen Einstellungen daraus in die neue FRITZBoxMonitor.ini übertragen.

Änderungen seit Version 1.00.49:
- Online-Hilfe überarbeitet
- Kompatibilität zu Windows Vista verbessert
- Telefonbuch-Import aus MS Outlook 2003 verbessert
- Meldungen korrigiert, wenn die Verbindung zwischen dem PC und der FRITZ!Box vor dem Export getrennt wurde.
- Der Dateiname vom Journal wird durch eine aktuelle Datumsangabe ersetzt
- max. Aktualisierungsintervall für Anrufliste auf 1 Tag verlängert
- Einträge mit "00" und "0" für die Kurzwahl können parallel existieren.
- Nach dem Aufwachen vom Ruhezustand kann das Suchen nach der Box verzögert gestartet werden.  (Bitte "FBoxConnectDelay" im Ini-File einschalten)[/quote]

[ftp][/ftp]
7
Antworten
14071
Aufrufe
Problem mit Speedport W502V
Begonnen von Vudini
01. Juni 2008, 07:56:02
Hallo Miteinander!

Ich habe ein Problem mit meinem Router.

Also: Ich habe einen Speedport W502V und 1 Computer und ein Laptop. Habe auf beiden vista und auch bei beiden Wlan Stick und Kabel. Es verbindet sich mit den Wlan-Router automatisch, aber komme trotzdem nicht ins Internet und komme auch nicht zum Konfigurationsprogramm. Und das komische daran ist das alle Lämpchen leuchten. Ich habe auf Reset gedrückt, alles ging aus und dann gingen die Lampen wieder an, aber das Problem bei mir bleib immer noch gleich.

Kann mir jemand bei meinen Problem helfen
22
Antworten
24030
Aufrufe
Nach einiger Zeit kein surfen im Web mehr möglich trotz Internetverbindung
Begonnen von Leiserchen
31. Mai 2008, 09:20:00
« 1 2
Hallo,

wie lange habe ich bereits im Internet nach einer Lösung für mein Problem gesucht.
Ich benutze Vista Ultimate 32 und nach einiger Zeit kann ich nicht mehr im Internet surfen.
Firefox wie auch der Inertnet Explorer melden, dass die Seite nicht angezeigt werden kann oder bleiben
bei "wird geladen..." stehen. Nach einem Neustart geht wieder alles für eine gewisse Zeit. Die Zeitabstände
sind immer unterschiedlich und folgem keinem Muster.

Jetzt das kuriose:
- Instant Messanger wie Skype, ICQ etc funktionieren.
- Ein ping unter CMD auf eine Webseite funktioniert !
- Zur gleichen Zeit wenn das Problem auftritt geht surfen über den gleichen Router mit einem
Nicht-Vista PC, wie auch mit einem Macbook ohne Probleme.

Was ich schon alles probiert habe...
- Energy Saving an der Netzwerkkarte abgeschalten
- IPV6 abgeschalten
- DhcpConnDisableBcastFlagToggle auf 1 gesetzt
- Firewall und Virenscanner abgeschalten
- Dienst IP-Helper ausgeschalten
- automatisches Beziehen der IP Adresse wie auch manuelle Zuteilung getestet
- Leeren des DNS Buffers

Irgendwas scheint da also mit dem Port 80 schief zu laufen.
Dieses Problem scheinen einige zu haben, also bin ich da kein Einzelfall.

Langsam bin ich am Ende und weiss mir keinen Rat mehr, aber vielleicht ja hier jemand ?
Danke schon mal.
7
Antworten
14386
Aufrufe
Netzwerk ist verschwunden....ufff
Begonnen von Janicki
25. Mai 2008, 07:51:48
Hallo Leute
Ich muss Eure Hilfe in Anspruch nehmen.
Mein Vista 32-Bit Home macht mir Sorgen.
Mein Netzwerk ist komplett verschwunden. Wie hat es bislang funktioniert?
Habe ein Netgear Router. An dem sind drei Computer angeschlossen. Der Netgear erkennt alle drei Computer unter „angeschlossene Geräte“ ich konnte freigegebene Daten hin und her senden wie ich wollte.
Mein Hauptrechner ist VISTA und die anderen beiden WXP.
Quasi über Nacht habe ich auf dem Hauptrechner unter Vista kein Netzwerk mehr zu den anderen Computern.
Wenn ich unter Netzwerk, gesamtes Netzwerk, Microsoft Windows Network gehe, erschienen bislang meine anderen Computer, das ist nun nicht mehr der Fall. Jetzt kommt unter Vista die Fehlermeldung:
„Pfad nicht verfügbar, auf Microsoft Windows Network kann nicht zugegriffen werden, ein erweiterter Fehler ist aufgetreten“
Das selbe umgekehrt:
Gehe ich auf mein XP Laptop dort auf Netzwerke/ gesamte Netzwerke/ Microsoft Windows Network, dann kam auch der Eintrag „Workgroup“ da hinter verbarg sich der Vista Rechner. Musste Passwort eingeben und schon sah ich die Ordner auf dem Vista Rechner, jetzt sehe ich nix..alles leer.
Dieses Microsoft Windows Network ist auf dem Vista-Rechner einfach verschwunden.
Trotzdem kann ich auf das Internet zugreifen.
Die Diagnose ergibt keine Probleme, laut Anzeige ist mein Vista rechner mit einem Netzwerk verbunden.
Unten in der Taskleiste das Netzwerksymbol gibt aus:
„Netzwerk Verbunden mit Netzwerk Zugriff Lokal & Internet“
Ich verstehe das nicht, wie kann das urplötzlich verschwinden? Ich arbeite mit Norton360, den habe ich aus dem Systemstart entfernt und so kein Scanner zu laufen der was blockieren könnte. Trotzdem besteht dieses Problem.
Unter dem Thema Microsoft Network neu installieren habe ich nix gefunden. Ich habe auch keine Karte im Rechner, das ist alles auf dem Bord drauf. Habe nix deaktiviert und unter dem Gerätemanager ist nix rot oder gelb markiert. Alles super.
Hat einer eine Idee von Euch wie man das wieder hinbekommt?
Datenverkehr zwischen den XP Rechnern geht problemlos…nur keiner kann auf Vista zugreifen…… und umgekehrt….
Nette grüße vom Jörg

29
Antworten
19306
Aufrufe
Vista fährt nicht richtig runter
Begonnen von funnytornado
24. Mai 2008, 18:39:35
« 1 2
Hallo,
ich weiß, diese Frage haben schon andere gestellt, aber da dort angebotenen Lösungen mein Problem nicht beheben, wollte ich noch einmal fragen.
Seit 4 Tagen habe ich Vista (64bit) drauf (natürlich legale Version).
Von Anfang an fährt mein Computer nicht richtig runter d.h.; Lüfter drehen sich weiter. Ausschlten muß ich dann am Powerknopf. Wenn ich dann länger warte, startet sich der Computer neu und ich bekomme dann eine Fehlermeldung, irgendwas mit unerwatetem herunterfahren.
Vorgesten habe ich Biosresetet und dann ging es einmal, dann wieder nicht. Gestern morgen ging es zwei mal und seitdem wieder nicht.
Unter Problemberichte und Lösungen habe ich folgendes stehen:

- Kompatibilitätsproblem zwischen NVIDIA nForce Audio Processing Unit und Windows
  Dieses Problem wurde durch Kompatibilitätsprobleme zwischen Windows Vista und NVIDIA nForce Audio Processing      Unit verursacht. Dieses Programm wurde von NVIDIA Corporation hergestellt.

-Laden Sie den Treiber für ATK0110 ACPI UTILITY herunter, und installieren Sie ihn.
Dieser Fehler wurde durch ATK0110 ACPI UTILITY verursacht. ATK0110 ACPI UTILITY wurde von ASUSTeK Computer Inc. hergestellt.

Unbekannte geräte , die ich deaktiviert habe, da ich keine Treiber finden konnte und gelesen habe, dass Vista diese nicht unterstützt:

- ACPI\PNPB006
- ACPI\PNPB02F


Weiß nicht, ob die eingefügten Daten Euch helfen:

Motherboard: Asus A8N-E
CPU:  DualCore AMD Athlon 64 X2 3800+
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 8400 GS  (256 MB)
Festplatte: MAXTOR 250 GB, 7200 RPM, SATA-II
Arbeitsspeicher: 2x MDT Tech. MDT 1GB PC400

Würde mich über Lösungsvorschläge freuen, denn jetzt komme ich nicht mehr weiter.





1
Antworten
8498
Aufrufe
Teamspeak Alternative
Begonnen von kartoffel
20. Mai 2008, 18:32:54
Tag Leute!

Ich wollte euch heute mal Mumble vorstellen, eine Open-Source-Alternative zu Teamspeak.
Es hat in etwa den gleichen Funktionsumfang wie TS², aber eine bessere Audio-Qualität.
Ich persönlich finde es jedenfalls besser als Teamspeak (schon weils Open-Source ist).
Schauts euch mal an: http://mumble.sourceforge.net
Wenn ihr nen Server zum Testen oder auch zum Quatschen oder Spielen braucht, nehmt meinen:
Adresse:85.114.137.22
Port:64739
User: beliebig
Passwort: ms13

MfG kartoffel

P.S.:Ich hoffe, ihr betrachtet das nicht als Werbung...
14
Antworten
6707
Aufrufe
Probleme mit der Verbindung zu MSN
Begonnen von L.eaF
19. Mai 2008, 16:51:09
Hallo,
ich habe Windows Vista und den Windows Live Messenger. Dieser hat auch ganz normal funktioniert, verbunden, alles war super. Seit ein paar Wochen haben wir jedoch einen neuen Router und die Verbindung konnte nicht mehr hergestellt werden. Mit der hauseigenen Problembehandlung ging dies (natürlich) nicht zu beheben und hat als Fehler ein Ausrufezeichen bei den Mainports angegeben... Habe ich dann kurzer Hand freigeschaltet und nochmals das selbe Problem, nur das diesmal in der Problembehandlung alles mit einem grünem Häkchen bestückt war... Und wieder kam MSN Error Code 81000306. Dann habe ich natürlich nach dem Code gegoogled und schnell dieses Link gefunden: http://www.realriot.de/index.php/2007/04/25/windows-vista-receive-window-auto-tuning-und-router-probleme/
Mit der dort beschriebenen Methode "netsh int tcp set global autotuninglevel=disable" einzugeben hat es dann leider aber auch nicht geklappt. Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiter helfen?!

MfG L.eaF
15
Antworten
25342
Aufrufe
Externe Festplatte über USB 2.0 sehr langsam
Begonnen von El Pollo
16. Mai 2008, 18:33:57
« 1 2
Hallo zusammen!

Nachdem hier letztens so schön zur Lösung meines "Problems" mit meiner eSATA-Platte beigetragen wurde, kommt hier die nächste Kopfnuss:

Meine zweite externe Festplatte ist über USB an mein Notebook angeschlossen (sowohl externes Gehäuse als auch Notebook unterstützten USB 2.0).
Eigentlich sollten 25 Mbyte/s Datendurchsatz zu schaffen sein (ist die durchschnittliche Rate meiner Notebook-HDD), ich komme jedoch höchstens auf 11 Mbyte/s.

Die Preisfrage: woran liegt das?

Ein paar zusätzliche Infos: ich benutze Windows Vista (Business 32), es handelt sich um ein Dell-Notebook (also kein vernünftiges BIOS, d.h. keine BIOS-Einstellmöglichkeiten für USB).
Es sind die aktuellsten Treiber drauf, die ich finden konnte.
Falls ihr neuere für folgenden Chipsatz habt, wäre ich natürlich extrem dankbar: Intel 855pm
Habe auch schon verschieden Kabel ausprobiert.

Die Fährte: in meinem Gerätemanager werden unter "USB-Controller" diese Geräte angezeigt:

[img]http://home.arcor.de/bildserver/usb.jpg[/img]

Was mich stutzig macht ist, dass nur ein "USB 2.0 erweiterter Hostcontroller" angezeigt wird. Die anderen sind lediglich "USB universeller Hostcontroller". Ist das normal?
Ich habe auch mal versucht, alles zu deinstallieren. Nach der Neuinstallation kommt diese schöne Meldung:

[img]http://home.arcor.de/bildserver/usb2.jpg[/img]


Ich bin in gespannter Erwartung.
11
Antworten
12190
Aufrufe
WoW reagiert sher langsam oder stockt sehr stark
Begonnen von at0m
14. Mai 2008, 22:00:30
Hallo,

etwas ist ja aus der Themaüberschrift zu entnehmen. Vorab mein System: Athlon X2 4200+, 2gig ddr2 800, nvidia 7900gs 512mb, asrock am2nf3-vsta .So, wenn ich wow spiele auf minimalsten einstellungen zu spielen reagiert wow langsam (bsp. ich shciebe die maus nach rechts und 1ne sekunde später regiert erst das bild) und wenn ichs auf maximalen einstellungen spiele stockt es richtig stark. Unter xp hats noch geklappt, bloß das hat sich bei mir zerschrottet xD. Mit defender, antivir und index suche deaktivieren hab ich s schon versucht, bleibt so... könnt ihr mir helfen??

mfg at0m

edit:

noch zu sagen wäre, treiber hab ich alle funzend installiert (natürlich auch die richtigen ^^) und die wow version war auch bei mir auch auf xp drauf (hab ich rüberkopiert), naja sonst läuft vista sehr schnell
16
Antworten
12915
Aufrufe
VISTA + Outlook + WLAN = Chaos
Begonnen von the_w
14. Mai 2008, 20:02:02
« 1 2
servus,

habe nen notebook (vista) und will winmail nutzen. wenn ich emails senden will bekomm ich eine fehlermeldung (empfangen kann ich ohne probleme).

wenn ich nach der fehlermeldung google komm ich auf die microsoft seite dort rät man mir:

roblembeschreibung
Wenn Sie versuchen, mit Outlook oder Outlook Express Nachrichten zu senden oder zu empfangen, wird möglicherweise eine Fehlermeldung angezeigt. Wenn Sie versuchen, eine Nachricht an Ihren SMTP-Server (SMTP = Simple Mail Transfer Protocol) zu senden, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Bei der Verbindung zum Server ist ein Fehler aufgetreten. Konto: 'Ihr_Konto',
Server: 'Ihr_SMTP_Server', Protokoll: SMTP, Anschluss: 25, Secure(SSL): NEIN,
Socketfehler: 10061, Fehlernummer: 0x800ccc0e
Entsprechend wird, wenn Sie den E-Mail-Client starten oder versuchen, eine Nachricht von Ihrem POP3-Server (Post Office Protocol 3) zu empfangen, möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Bei der Verbindung zum Server ist ein Fehler aufgetreten. Konto: 'Ihr_Konto',
Server: 'Ihr_POP3_Server', Protokoll: POP3, Anschluss: 110, Secure(SSL): NEIN,
Socketfehler: 10061, Fehlernummer: 0x800ccc0e

Zum Anfang
Ursache
Der Client stellt die Verbindung zu einem Anschluss (Port) her, der blockiert ist oder auf dem E-Mail-Server nicht verfügbar ist. Wenn der Client versucht, eine Nachricht zu senden, ist Port 25 blockiert, und wenn der Client versucht, eine Nachricht abzurufen, ist Port 110 blockiert. Das Protokoll und die Portnummern können Sie der Fehlermeldung entnehmen.

Zum Anfang
Abhilfe
Machen Sie die Ports 110 und 25 verfügbar, um dieses Problem zu umgehen. Die Ports 110 und 25 sind beim Start der Exchange Server-Dienste standardmäßig verfügbar. Die Ports 110 für POP3, 119 für Network News Transfer Protocol (NNTP) und 143 für Internet Message Access Protocol (IMAP) werden automatisch auf dem Exchange Server-Computer geöffnet und verfügbar gemacht, wenn der Informationsspeicher-Dienst gestartet wird. Port 25 wird automatisch verfügbar gemacht, wenn der Internet Mail-Dienst gestartet wird. Wenn diese Dienste nicht gestartet werden, sind die Ports nicht verfügbar.

.
.
.

nun greife ich auf den router (tkom- speedport w700v) zu um die ports freuzugeben, aber leider habe ich dort total kein en durchblick.
dort finde ich 3 möglichkeiten:

Portregeln
>> Port-Weiterleitung 3 Regel(n)
>> Port-Umleitung 0 Regel(n)
>> Port-Öffnung (dynamisch) 2 Regel(n)

habe bei "port öffnung schon mal versucht ports freizugeben, komme aber nicht weiter, kann jemand mir helfen ?

danke
18
Antworten
11353
Aufrufe
eSATA viel zu langsam
Begonnen von El Pollo
13. Mai 2008, 18:24:56
« 1 2
Hallo zusammen!

Ich bin am Ende und stinksauer! Ich habe jetzt stundenlang Google penetriert und mein Problem nicht lösen können. Dieses ist folgendes:

Ich habe eine externe Festplatte (eSATA-Gehäuse) per eSATA-Kabel an eine eSATA-PCMCIA-Karte in meinem Notebook (Dell Inspiron 8600; Mainboard-Chipsatz: Intel i855PM) angeschlossen.

eSATA soll ja eigentlich das gelobte Land für USB 2.0-Kopiergeschädigte sein, aber bei mir: Pustekuchen! Die Übertragungsrate klettert, wenn überhaupt, mal auf 10MB/s und das wars auch schon. Zu erwarten sollten "eigentlich" 65MB/s sein.

Ich benutze Windows Vista (Business, SP1 und alle aktuellen Updates installiert) und habe auch schon manuell AHCI in der Registry aktiviert.

Der neueste JMicron-Treiber lässt sich manuell nicht installieren. Fehlermeldung: "No JMicron JMB36X SCSI adapter found! Setup program will terminate!" (na, herzlichen Dank!)

Ich habe beim besten Willen keine Ahnung mehr, was ich noch tun kann und hoffe, dass da draußen irgendein Computergenie sitzt, das eine göttliche Eingebung hat, um mein Problem zu lösen.
4
Antworten
4937
Aufrufe
Mein Server (win vista home premium x86)
Begonnen von Ultimate_Olga
13. Mai 2008, 18:20:46
hallo an alle,

ich habe da ein kleines problem.. leider muss ich um alles zu schildern etwas weiter ausholen, ich hoffe ihr habt ein wenig zeit.

ich hab mir nen neuen rechner zusammen gebastelt und möchte nun den alten als server nutzen(also als game/teamspeak/ftp SERVER)s.

die groben dats für den im folgenden als "SERVER" bezeichneten rechner stehen unten.

[b]Vista hp 32 bit
1GB ram
500 gb hdd
geforce 7900[/b]


mein weg ins internet beschreibt sich wie folgt:
:
rechner 1"SERVER"(Vista hp 32 bit
1GB ram
500 gb hdd
geforce 7900)
/
rechner2 "MainPC"(vista ultimate x64
4gb ram
750gb hdd
geforce 8800gts)
/
100Mbit Lan Switch Dlink
/
Router von Telekom w501v
/
internet


nun zu meinen problemen.


1..ich möchte nun den SERVER per REMOTE-Desktop oder RealVNC wie folgt steuern:

1.1. von meinem MainPC aus (also übers Lan)

1.2. von einem beliebigen rechner aus (also über internet)


ß: ich habe schon einige einstellungen gemacht und auch ports frei gegeben sowie forgewarded<-- nennt man das so?^^
    aber es funktioniert weder per VNC noch Remote , für alle die nun sagen wollen "du brauchst nen DNS Dienst!" hab ich schon bei nerdcamp.net    erstellt und es funktioniert auch(mit Css dedicated Server getestet).


2.. ich möchte von einem beliebigen rechner (also über das internet) auf files per ftp zugreifen und auch freunde zugreifen lassen.
    als ftp programm nutze ich CesarFTP, nutzerkonten habe ich schon eingerichtet und über meinen MainPC komm ich auch drauf(also übers Lan).

2.1 wenn ich aber von meinem Arbeitsplatz drauf zugreifen möchte gehts nicht!? muss ich im router auf der arbeit noch den ftp port frei geben? bzw. müssen rechner die über das internet auf meinen ftp server zugreifen wollen den ftp port in der firewall freigeben?



nochmal eine kleine zusammenfassung:
-Remote Desktop oder realVNC verbindung von Ultimate 64bit zu home premium 32 bit über mein lokales netzwerk.
-Remote Desktop oder realVNC verbindung von einem entfernten rechner aus über das internet.
-zugang auf meinen ftp server von einem entfernten rechner aus über das internet.


das sind vorerst die Hauptprobleme!


es wäre wirklich toll wenn mich jemand an der hand nehmen könnte und mir bis zum erfolg beisteht. bin halt ein dummy :)


1000 DANK


mfg


U_O

edit: an die die hier was zu sagen haben : falls der thread im falschen forum ist pls move ;) THX

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen